XPS Serie 9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS

Diskutiere 9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS im Dell Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Ganz komisches Problem bei mir. Nach dem gestrigen Aus- und dem Wiedereinbau der Innereien (wollte die Tastatur austauschen) funktionierte auf...

  1. #1 pinopan, 15.02.2017
    pinopan

    pinopan Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ganz komisches Problem bei mir.

    Nach dem gestrigen Aus- und dem Wiedereinbau der Innereien (wollte die Tastatur austauschen) funktionierte auf dem Abend noch das gute Stück.

    Betriebssystem Win10 bootete wie gehabt, Tastatur funktioniert, Sound, Grafik ... nun am Morgen stelle ich jedoch fest, dass die Kiste nicht mehr hochfährt. Bleibt gänzlich hängen am Dell-Logo. Ich habe auch nicht die Möglichkeit ins BIOS zu gehen. Power-LED leuchtet konstant wie zu erwarten durch in weiß, die untere LED (unter Touchpad) leuchtet/blinkt nicht, demnach keine Hardware-Probleme?

    Wie soll ich nun verfahren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dell Schrauber, 15.02.2017
    Dell Schrauber

    Dell Schrauber Forum Master

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Apple MacBook pro, Dell Z600
    Hi
    Akku raus, Strom ab und den Einschalter min.30Sekunden gedrückt halten.

    Dann nochmal testen
     
  4. #3 pinopan, 15.02.2017
    pinopan

    pinopan Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich probiert. Half erstmal nicht. Hab dann die Innereien wieder komplett auseinander genommen, sodass ich am Ende die CMOS-Batterie für gute 15 Minuten abstöpselte. Beim erneuten Boot kam es noch schlimmer: gar kein Dell-Logo mehr, stattdessen blankes Schwarz und die Betriebsleuchte leuchtete nicht mehr durchgehend weiß, sondern blinkend in längeren Abständen.

    Keine Ahnung was dann passierte. Ich nahm ein Wechsel des RAM-Moduls vor in den zweiten Slot, Akku entnommen etc.pp. ... nun bin ich wieder soweit, dass das Dell-Logo erscheint, ich auch ins BIOS gelange, aber beim Booten die Kiste im Windows-Logo (Windows 10) - "Automatische Reparatur vorbereiten" - hängen bleibt. Ich hab auch keine Möglichkeit via USB zu booten.
     
  5. #4 zwergnase, 16.02.2017
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    upper austria
    also wenn du so weit gekommen bist: "Automatische Reparatur vorbereiten", dann ist geduld angesagt, denn es kann dauern, bis win10 dann startet!
    du kommst spätestens nach dreimaligem abbruch des startvorgangs wieder dort hin (notfalls mit der power-taste abwürgen).
     
  6. #5 pinopan, 16.02.2017
    pinopan

    pinopan Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir. Aber der hängt total bei dem Screen. Die fliegenden Punkte (Sanduhr unter Windows 10) drehen sich auch nicht mehr nach einigen Sekunden und verharren in ihrer Position. Die Tastatur reagiert ab da auch nicht - das Backlight der Tastatur bspw. springt nicht an.

    Ist schon komisch das Ganze. Auch im BIOS kann ich nicht die Boot List Option von "Legacy" auf "UEFI" ändern etc. ... sobald ich die Checkbox auf UEFI setze, springt es wieder auf Legacy.
     
  7. #6 zwergnase, 16.02.2017
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    upper austria
    funktioniert es denn mit den alten komponenten? ev. schlecht eingesteckt oder nicht kompatibel?
     
  8. #7 pinopan, 16.02.2017
    pinopan

    pinopan Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es hatte funktioniert mit denselben Komponenten. Ich habe am Notebook nichts geändert. Ich habe den Umbau der Tastatur (US zu DE) vornehmen wollen ... alles wieder angesteckt, von Systemplatine bis zum Akku, gestartet ... alles wunderbar am Laufen, Win 10 bootete, testete die Tastatur unter Windows - alles problemlos. Heruntergefahren, schlafen gegangen.

    Am nächsten Morgen startete ich die Kiste wieder und bemerke, dass es beim Dell-Logo stehen bleibt. Der Rest ergibt sich wie im Opener beschrieben.
     
  9. #8 zwergnase, 16.02.2017
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    upper austria
    zwei - nein drei dinge fallen mir dazu noch ein:
    - anderen RAM-riegel testen (-> defektes modul herausfinden?)
    - HDD ausbauen und probieren, von einer dvd zu booten (z.b. ubuntu) (-> windows-/HDD-problem ausschließen)
    - anderes netzteil testen (spannungsversorgung o.k.?)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 pinopan, 17.02.2017
    pinopan

    pinopan Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Anderes Netzteil? Es ist ein Notebook.

    Anderen RAM-Riegel testen würde ich gern, allerdings habe ich nur eins ... das bereits gesteckte. An beiden RAM-Bänken zu gleichen Symptomen.

    HDD ausbauen: es ist eine M2-SSD verbaut und habe auch kein Ersatz. :-/

    Frage: wäre ein Mainboard-Defekt möglich, obwohl Bild erscheint, Power leuchtet, keine Pieptöne ertönen und im BIOS Hardwaretests bestanden werden?

    Mein Problem ist auch, dass ich im BIOS wichtige Änderungen nicht vornehmen kann. Bspw. von Legacy auf UEFI switchen etc. ... auch sind einige BIOS-Auswahlpunkte ausgegraut.
     
  12. #10 zwergnase, 17.02.2017
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    upper austria
    vermutlich liegt irgendein defekt vor und um das einzugrenzen, müsstest du ein paar dinge testen!
    HDD ausbauen: wenn du dir z.b. ein ubuntu-image auf eine dvd brennst, die hdd ausbaust und von der dvd startest, kannst du sehen, ob die restliche hardware noch läuft (und damit die hdd/ssd als fehlerquelle identifizieren!) - ubuntu von dvd braucht keine hdd!
    es könnte aber auch die dateistruktur der ssd zerstört sein!
    netzteil: hier wäre z.b. ein passendes (!!) universalnetzteil (spannung und anschluss muss aber genau passen!) möglich.
     
Thema: 9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell e5580 hängt am dell logo

Die Seite wird geladen...

9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS - Ähnliche Themen

  1. MEDION 9550 - DVD-Teil ausbauen

    MEDION 9550 - DVD-Teil ausbauen: ---------- Wenn du das Ganze nicht in einem Bollerwagen hinter dir herziehen möchtest, wird es auf einen Laptop hinauslaufen, bei dem du die...
  2. Vaio AW P8600 bessere Win- Leistungsbewertung als T9550 ???

    P8600 bessere Win- Leistungsbewertung als T9550 ???: Hallo! Ich habe hier noch meinen aktuellen AW21M stehen, der einen Intel P8600 @ 2,4 GHz hat und habe hier einen AW21Z zum testen, der einen...
  3. Medion MD95500 nachrüsten

    Medion MD95500 nachrüsten: hi, ich wollte beim MD95500 die Grafikkarte tauschen und mehr Arbeitsspeicher einbauen. Weiß jemand ob dies möglich ist und was ich...
  4. medion MD 95500: ton geht nicht

    medion MD 95500: ton geht nicht: bei meinem notebook funktioniert der ton seit einiger zeit nicht. bei der medion service-hotline hat man mir geraten den treiber neu zu...
  5. HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus

    HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus: Hallo! Mein Problem: Ich habe in den letzten paar Wochen festgestellt, dass mein Notebook immer langsamer geworden ist. Ich habe einen Virus...