Acer Aspire 1693 WLMi vs. Aldi/Medion vs. Lidl/Targa

J

jascha

Forum Benutzer
6328

Hallo,
ich schwanke zwischen diesen drei Notebooks! Ich moechte mit dem Laptop studieren, zocken und Musik machen!
Nun ist mir wichtig ob das Laptop mit meiner zukünftigen M-Audio Firewire Audiophile (Audiointerface) gut zusammenarbeitet, und dafür wurde mir ein Firewire Chipsatz seitens des Laptops von "Texas Instruments" empfohlen und zwar den TI !
Kann mir da jemand auskunft geben welches der drei Geräte diesen Chipsatz verwendet? Wäre sehr dankbar.
Gruß, Jascha
 
satgar

satgar

Forum Master
6333

Hi,

kann dir zwar jetzt so nix konkretes zu deinem Musik Dingsbums da weiterhelfen, aber wenn ich dir nen Tip geben darf: Mach bitte nicht den Fehler und kauf was von Aldi oder Lidl. Hatte auch erst nen Gericom im Visier, die ham ja so klasse Preis-/Leistungsverhältniss,auf den ersten Blick be den Komponenten, aber wenns dann as Eingemachte geht, wie z.b. Verarbeitung, Lautstärke, Display etc., da lässts dann doch schon ganz zu wünschen übrig.
Also, ich kann dir nur raten, Markenqualität! kaufen.

mfg
satgar
 
J

jascha

Forum Benutzer
6334

ich hatte schon neuere modelle der Lidl/Aldi-Gereration in der Hand und war bzgl. Lautstärke und Verarbeitung positiv angetan. Also die waren voll OK!

Also meinst du das Acer wäre die richtige Wahl?
Acer ist ja auch nen Markenmodell, oder nich?
 
M

Michi

Forum Benutzer
6335

Hi,

kann dir zwar jetzt so nix konkretes zu deinem Musik Dingsbums da weiterhelfen, aber wenn ich dir nen Tip geben darf: Mach bitte nicht den Fehler und kauf was von Aldi oder Lidl. Hatte auch erst nen Gericom im Visier, die ham ja so klasse Preis-/Leistungsverhältniss,auf den ersten Blick be den Komponenten, aber wenns dann as Eingemachte geht, wie z.b. Verarbeitung, Lautstärke, Display etc., da lässts dann doch schon ganz zu wünschen übrig.
Also, ich kann dir nur raten, Markenqualität! kaufen.

mfg
satgar

hi!

also im neuen lidl book ist ein Gerätebeschreibung
Ricoh RL5C552 IEEE1394 Controller eingebaut und der audio controller ist
ATI SB400

@satgar

ein gericomprodukt kaufen ist ein fehler ja...wieso ? weil der support immer mehr abnimmt und sie sich von dem markt sowieso immer mehr wegbewegen. Zweitens wie du schon erwähnt hast, dass einfach das was verbaut wird, was nicht gerade top funkt.
Hatte mal ein Gericom ist aber schon ein paar Jahre her? Wieso? Weil es damals der Preis war, als Schüler für ein Notebook mehr als 30 000 ATS ausgeben ist einfach zuviel. Damals gab es diese Preise.

Also Gericom empfehle ich nicht. Aber wieso kein Targa? Ich hab nun seit zwei Wochen dieses Teil und auch andere PC Komponenten und laufen reibungslos. Grund: Targa wird nur schlecht geredet. Ich würde mal Erfahrung damit sammeln und dann weiterreden, weil die Gehäuse teilweise die gleichen sind, die bei Acer, FCS usw. verbaut werden. Somit um nichts hinten nach hinten.

Und was ist der Vorteil: durch die großen Mengen, die ein Discounter kauft wirds einfach billiger. Jetzt kommt sicher der Spruch, man kann sich das Gerät nicht anschauen bzw. man hat keinen Händlersupport. Sicherlich muss man sich ein wenig mit der Materie auskennnen, aber wenn man lieb dort fragt, darf man das Gerät dort sogar anschauen und testen. Außerdem gibt es selten Händler, die selbst am NB Hand anlegen, die meisten senden es doch wieder weiter.

Aja kurz zum Targasupport. Dieser ist wirklich gut, da ich ihn schon mal in Anspruch genommen habe.

Aja und was ist noch ein Vorteil: 3 Jahre Garantie mit Pick-up.

Also ich würd nicht immer alles schlecht reden, was ich nicht genau kenne.
Was heutzutage Marke ist oder nicht ist schwer zu sagen.

Da ich Leute kenne, die Probleme bei IBM mit dem Support hatten, aber auch bei Acer usw... Somit muss ich wirklich nach Kriterien gehen: Will ich 24/48 Stunden Support mit UPS usw.. dann zahl ich halt sehr viel drauf.

will ich Preis/Leistung, ein vernünftiges System, dann werd ich natürlich nicht den Highend Business Support nehmen, sondern den normalen und dafür ein stärkeres Gerät.

Wie gesagt, was eine "Marke" ist am Markt und was nicht, lässt sich nicht mehr genau sagen, weil überall wo Menschen arbeiten passieren Fehler und man kann dort und da Probs haben. Sei es mit 2800 Euro teuren IBM Laptops oder auch mit billigeren Acer.

LG
M.
 
satgar

satgar

Forum Master
6344

Ja,das kann ja alles auch seine richtigkeit haben,das du mit deinem Targa Book no probs hast, haben wahrscheinlich andere auch. Trotzdem bleibt es ein Gerät vom Discounter,und da gehört meiner Ansicht nach einfach kein Notebook hin. Klar, im Laden, wie z.b. Saturn oder MM, da würde ich mich genauso wenig von den Leuten da beraten lassen wie bei Lidl oder Aldi, weil die da auch ned unbedingt die Profis sind. Da informiert man sich vorab im I-Net, aber nen Book bei Aldi zu kaufen, oder bei Saturn, da sind für mich trotzdem noch Welten zwischen. Außerdem kann man sich relativ sicher sein das Marken, we z.b. Acer, FSC, Dell und wie sie alle heißen, "immer" am Markt bestehen bleiben werden. Wer weiß, vielleicht ist Medion ja bald auch Pleite, wie es auch MBO, auch einst Discount-Notebookhersteller, ergangen is. Ne ne, ich setz da lieber auf, für mich, Markenqualität.
 
J

jascha

Forum Benutzer
6345

@ Michi:
Ich werde morgen mal ein paar Lidl-Märkte anhauen, ob die noch so ein Modell auf Lager haben. Doch eine Frage stellt sich mir noch und zwar wie sieht es mit der Linuxkompatibilität aus?
Was hast du da für Erfahrungen gemacht?
Gruß, Jascha
 
M

Michi

Forum Benutzer
6348

@ Michi:
Ich werde morgen mal ein paar Lidl-Märkte anhauen, ob die noch so ein Modell auf Lager haben. Doch eine Frage stellt sich mir noch und zwar wie sieht es mit der Linuxkompatibilität aus?
Was hast du da für Erfahrungen gemacht?
Gruß, Jascha

hi!

also linuxtechnisch funken fedora und ubuntu ohne prob :)

lg
m.
 
M

Michi

Forum Benutzer
6349

Ja,das kann ja alles auch seine richtigkeit haben,das du mit deinem Targa Book no probs hast, haben wahrscheinlich andere auch. Trotzdem bleibt es ein Gerät vom Discounter,und da gehört meiner Ansicht nach einfach kein Notebook hin. Klar, im Laden, wie z.b. Saturn oder MM, da würde ich mich genauso wenig von den Leuten da beraten lassen wie bei Lidl oder Aldi, weil die da auch ned unbedingt die Profis sind. Da informiert man sich vorab im I-Net, aber nen Book bei Aldi zu kaufen, oder bei Saturn, da sind für mich trotzdem noch Welten zwischen. Außerdem kann man sich relativ sicher sein das Marken, we z.b. Acer, FSC, Dell und wie sie alle heißen, "immer" am Markt bestehen bleiben werden. Wer weiß, vielleicht ist Medion ja bald auch Pleite, wie es auch MBO, auch einst Discount-Notebookhersteller, ergangen is. Ne ne, ich setz da lieber auf, für mich, Markenqualität.

ja und glaubst du ein discounter verkauft andere nbs als sonstige... wenn ich mich mit der materie so schon auskenne, dann brauch ich diese beratung net, weil da hab ich mich eh schon vorher erkundigt und möchte nur mehr schauen, wie tastatur, display usw.. ist...

wo du dein nb kaufst, ist dann so ziemlich egal. wenn du beratung suchst, dann bist du egal ob beim discounter oder bei saturn/mm falsch ...

du kannst dir heutzutage bei keiner marke mehr sicher sein, dass sie bestehen bleibt bzw. wie es weitergeht... du weißt nicht ob sie pleite gehen, ob sie verkauft werden usw.... somit garantie hast du bei keiner marke, dass nicht irgendwann eine umverteilung stattfindet... ja mbo und microstar, medion ...werden auch bei saturn/mm verkauft somit...

ich sag, wenn man sich vorher schlau gemacht hat, ein wenig recheriert, dann weiß man was man kauft. Für MICH ist das Targabook, Preis-Leistungstechnisch top und was andere sagen, ist ihre Meinung. Nur WO ich mein NB kaufe bzw. welche Marke ich kaufe, tut nicht mehr viel zur Sache, da jeder andere Kriterien hat und somit das anders sieht.

Wie gesagt, ich sehe nichts schlechtes darin ein DiscouterNB gekauft zu haben, weil ob ich es mir im Internet bestellt hätte oder dort, es tut nichts zur Sache wo es verkauft wird. Oder wirst du übers Internet großartig beraten? (wenn es um reine Internetshops geht) ..

Es ist reine Geschmackssache, aber ich glaube nicht, dass Marken im Electronikbereich noch groß eine Kriterienwahl sind, wenn man weiß, dass manche einfach nur weiterverkaufen und nur ein Manufakturgerät mehrfach mit anderen Namen die Runde macht.

Aber immer nur auf eine Marke schwören, ist halt eine eigene Einstellung.

LG
M.
 
T

TomW

Ultimate Member
6357

hi,

schau mal auf die Internetseiten div. PC-Zeitschriften nach, diese testen doch die Aldi, Lidl etc. Notebooks gerne .. z.B. http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/notebooks/index.html

Zu den Discounternotebooks, meine persönliche Meinung:

Für User, die ein Notebbook nur ab und an mal nutzen, also für den Privatgebrauch, haben sie sicher ihren Reiz, da sie meist sehr günstig sind.

Für User, welche genau die Software auch brauchen, die vorinstalliert ist, wird es sicher vom Preis her kaum ein vergleichbares Angebot geben.

Für Poweruser halte ich sie nur für bedingt geeignet, dafür sind sie zu vollgestopft mit allerlei Zeug, was man nicht braucht und den Rechner nur langsam macht. Stellt man sich ein System seiner Wahl zusammen, kommt man auf einen ähnlichen Preis, da man den ganzen Zusatzkrams nicht kaufen muss.

Qualität wird sich immer bemerkbar machen, gerade wenn das Notebook täglich schufen muss. Ausleihernde und brechende Scharniere, Displayecken die einreissen, die Farbe geht an den Stellen ab, wo die Handballen aufliegen, die Tastatur wird klapprig ....

Persönlich ist mir zuviel Ballast auf den Rechnern der Discounter und beim näheren Hinsehen gibt es meist 2,3 verdeckte Stellen, wo eingespart wurde. Irgend woher muss es ja kommen. Dann lieber ein System, was zu mir passt, das ist dann schnell und die Komponenten passen gut zusammen, das zahlt sich meist langfristig aus.
 
F

fisch

Forum Freak
6365

@ljascha

Das ist doch Perlen vor die Säue werfen, was soll denn die Audiophile mit dem Discounter-Schrott :-D

Da du viel Wert darauf legst das dein zukünftiges Book zuverlässig mit einer FW-Audiophile zusammenarbeitet, solltest du ersteinmal darauf achten das das Book stabil läuft. Und da hätte ich, neben der Verarbeitungsqualität, Bedenken bei den Discountermodellen.

Grüße vom Fisch
 
J

jascha

Forum Benutzer
6744

Sooo, ich habe gemerkt das Medion wohl Ricoh oder auch Via als Chipsatz für Firewire verbaut, und Targa auch, damals zumindest, Chipsätze die Knoppix nicht erkennt!

Welchen Chipsatz hat denn das Acer 1693 nun für Firewire?
Das ist echt der einzige Punkt der mich noch zurückhält!
Hat eigentlich jemand jetzt Erfahrung mit der Akkulaufzeit und der Geräuschentwicklung?

Grüße, Jascha
 

Acer Aspire 1693 WLMi vs. Aldi/Medion vs. Lidl/Targa - Ähnliche Themen

  • Acer Aspire 1693 wlmi macht sporadisch reboots

    Acer Aspire 1693 wlmi macht sporadisch reboots: Hallo, wollte die Community mal fragen, ob jemand das Problem kennt: Mein Aspire 1693wlmi startet sporadisch komplett neu. Sieht so aus als...
  • [V] Acer Aspire 1693 WLMi

    [V] Acer Aspire 1693 WLMi: Verkaufe mein gebrauchtes Acer Aspire 1693 WLMi Notebook Ich habe dieses Hochwertige Notebook in Juli 2005 direkt beim Grosshändler gekauft und...
  • Suche Grafik-Treiber für Acer aspire 1693 wlmi

    Suche Grafik-Treiber für Acer aspire 1693 wlmi: Hallo! Ich habe versucht die Demo-Version von Batlesfield 2142 zu spielen, was aber nicht funktionierte. Ich habe alle möglichen Updates und...
  • Acer Aspire 1693WLMi - LAN Probleme

    Acer Aspire 1693WLMi - LAN Probleme: Hallo! tja, letztes Jahr im September habe ich mir genanntes Notebook gekauft. Bis letzten Monat war ich vollkomen zufrieden, dann der erste...
  • ACER ASPIRE 1693

    ACER ASPIRE 1693: 13441 Gibt es dieses Notebook noch irgendwo in Oberösterreich? lg auer editiert von: auer, 16.09.2005, 17:55 Uhr
  • Oben