Dell Precision M90 -- nervige Lüftergeräusche

Diskutiere Dell Precision M90 -- nervige Lüftergeräusche im Dell Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; hallo leuts, wenn ich das notebook eine zeitlang betreibe, schaltet sich (logo!) der lüfter ein. er ist angenehm leise. aber: läuft dieser...

  1. billy3

    billy3 Forum Newbie

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo leuts,

    wenn ich das notebook eine zeitlang betreibe, schaltet sich (logo!) der lüfter ein. er ist angenehm leise. aber: läuft dieser eine zeitlang, so überlagert ein höherfrequentes 'flirren/zirpen' oder wie immer man es nennen will das normale lüftergeräusch.
    diese überlagerung stört mich doch ziemlich. sie kehrt periodisch wieder. handelt es sich um eine resonanzfrequenz, schwingt da was vom schlepptop mit oder liegts am lüfterlager?
    danke vorab für hilfreiche antworten.

    gruß
    billy3
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WEUD

    WEUD Forum Master

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dorsten
    Mein Notebook:
    DELL M90, Vostro 1500
    Hallo billy3,
    habe selber auch ein M90, jeden Tag min. 8 h in Betrieb davon ungefähr 4 h 3D CAD Konstruktion und kann die Lüftergeräusche nicht bestätigen. Wende Dich doch einfach an den Support und schildere die Probleme. Die werden Dir doch garantiert helfen können.

    WEUD
    P.S. habe mein M90 aber erst seit 3 Monaten, vielleicht kommt dass Problem ja bei mir auch noch. Wie alt ist Dein M90?
     
  4. #3 dmuehlbacher, 02.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2007
    dmuehlbacher

    dmuehlbacher Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Perg
    Mein Notebook:
    Dell Precision M6500
    Hi billy3,

    hab auch ein M90 mit T7400 Prozessor und bei mir stellte sich das hochfrequente fiepen nach ein paar Wochen ein. Hab dann nachgeforscht und rausgefunden, dass es sich dabei in den meisten Fällen um ein Problem bei der Core 2 Duo CPU handelt und dieses Phänomen unter "CPU Wheening" bekannt ist. Grund ist grob der Wechsel der Spannung des Prozessors aufgrund von Intels SpeedStep Technologie.

    Ich hab das Problem so gelöst: Du kannst dir unter http://cpu.rightmark.org/download/rmclock_225_bin.rar das Tool RMClock downloaden. Damit kann man unter Windows XP Einstellungen an der CPU vornehmen. Dann solltest du in RMClock die Einstellungen vornehmen wie auf dem Screenshot, dem ich diesem Posting beigefügt habe.

    Wichtig ist, dass die zwei Einstellungen "Enable Popdown mode" und "Enable Popup mode" in den Advanced CPU settings deaktiviert sind.

    Das führt dann zwar zu einer etwas geringeren Laufzeit im Akkubetrieb (10-15min vielleicht?), aber dafür ist zumindest bei mir das fiepen komplett weg.

    Ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben...

    BTW: Was auf der Grafik nicht zu sehen ist: Du solltest noch das Hakerl bei "Apply these settings at startup" setzen :D
     

    Anhänge:

  5. tSTM

    tSTM Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmm also für mich wäre das eindeutig ein Grund die Garantie in Anspruch zu nehmen. Kann doch nicht sein, dass so n teures Notebook das macht und nachher soll man noch selber mit Software rumfrickeln? Ne ne Du, sollen die von Dell das beheben, die werben doch auch immer damit das jedes Notebook aufwendig vor Auslieferung getestet wird.
     
  6. #5 ThomasN, 02.09.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Wie sollen die das testen wenn es erst im längeren Betrieb auftritt?

    Ich erinner da nur an das Kopfhörer PRoblem des D610. Das war bei Auslieferung auch sicher schon bekannt (unterstell ich jetzt einfach mal), allerdings hätte ein Redesign zu viel gekostet.

    Das Piepen das hier auftritt liegt an Intel und nicht an Dell. Es trifft auch nicht nur Dell Notebooks, sonder auch NBs anderer Hersteller. Da es aber wiederum nicht überall auftritt lässt es sich schlecht bis gar nicht beheben.
     
  7. tSTM

    tSTM Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    die entwickeln und konzeptionieren eine notebooklinie nicht von heut auf morgen. da wird schon im vornherein festgeschraubt was reinkommen darf und soll. das ist ganz klar zu wenig getestet worden. ich sag ja, das kann vorkommen, aber dann bitte sollen sich auch die dell leute damit auseinandersetzen und nicht dem kunden mehr arbeit machen.

    das genannte problem ist wohl kaum ein cpu spezifisches problem, sondern schlichtweg auf ein mangehalftes design zurückzuführen das zu wenig ausgetestet wurde. das gab ja auch schon bei der ersten macbook pro generation. und probleme bereitet wie schon erwähnt die verschiedenen spannungs ansteuerungen. also ist dir fehlerursache der spannungswandler der bei zu tiefen oder hohen frequenzen zu schwingen beginnt. das gibts auch bei pc-mainboards.
    da gibt es sicher mehree möglichkeiten wie man das lösen kann. aber das soll und muss dell machen.

    bei apple hat te man übrigens das anrecht auf platinentausch gehabt.
     
  8. tSTM

    tSTM Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    das tool oben macht nichts anderes als die minimalspannung über einen kritische schwelle heraufzusetzen bei der die spannungswandler offensichtlich nicht mehr fiep geräusche produzieren, deswegen der erhöhte energieverbrauch. also leute ich weiss ja nicht, aber ich würde ganz klar reklamieren....

    das problem kann nämlich auf bei volllast auftreten, wenn der spannungswandler am maximum liefern ist. das ist eigentlich genauso doof.
     
  9. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Das hat nichts mit zuwenig Tests zu tun, es handelt sich nunmal um ein Intel spezifisches Problem, das, wie du ja schon selbst sagst, auch auf Desktop Minaboards vorkommt.

    Damit widersprichst du dir selbst....

    Klar müssten sie es reparieren/austauschen....aber das Problem lässt sich mit genannter Vorgehensweise in 10min lösen.

    Der VDrop ist von Intel beabsichtigt...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. tSTM

    tSTM Forum Freak

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich glaube persönlich dass du nicht viel keine ahnung vn der materie hast, aber lassen wir jedem seine meinung. schönen abend
     
  12. #10 ThomasN, 02.09.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Du bringst damit genau dasselbe Argument wie ich vorher.
    Klar ist es ein Fehler.
    Da jetzt aber ein Redesign des Boards zu machen, bei zig Stückzahlen der Dinger die bereits in Produktion sind, wird wohl zu teuer sein. (bzw. wirds ja wohl bald einen M90 Nachfolger geben)
    Außerdem würd ich mir den Support ersparen wenn ichs per Zusatztool das bei mir sowieso läuft selbst machen kann. Zumal es keine Lösung für dieses Problem gibt, derzeit noch, da auch andere Hersteller betroffen sind. (und Santa Rosa triffts ja auch)
    Das Argument mit der Akkulaufzeit hinkt doch wohl auch ein bischen.
    Wehr kauft sich ein 17 Zoll Gerät wegen der Akkulaufzeit???
     
Thema:

Dell Precision M90 -- nervige Lüftergeräusche

Die Seite wird geladen...

Dell Precision M90 -- nervige Lüftergeräusche - Ähnliche Themen

  1. Dell Inspiron 1525 Laptop Akku Defekt ?

    Dell Inspiron 1525 Laptop Akku Defekt ?: hab schon nach einen halben Jahr probleme mit dem Akku gehabt... vll auch mein unwissen und überstürztes laden immer wieder... Hab nun letzten...
  2. Akku Dell Latitude E6520 Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Dell Latitude E6520 Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes Dell...
  3. Dell Notebook Akku Latitude D820

    Dell Notebook Akku Latitude D820: Guten Tag zusammen, hoffentlich passt mein Thema in diesen Teil des Forums: Seit ich auf meinem Dell Latitude D820 Windows 7 installiert habe,...
  4. DELL inspiron 15 3542

    DELL inspiron 15 3542: hallo forum, ich habe mir einen inspiron 3542 zugelegt und möchte darauf XP laufen haben. ich hatte schon große probleme, XP überhaupt zu...