Downloadmanager

ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
15544

aus aktuellem Anlass (Bericht in der neuen C'T 22/2005) hab ich mich anhand des Artikels nach einem neuen Downloadmanager umgesehen. Integration in Firefox ohne Umweg über die Zwischenablage war mir dabei besonders wichtig.
Interessiert haben mich eigentlich nur die kostenlosen Angebote, die ich in folgender Reihenfolge ausprobiert habe.

Free Download Manger 1.9
Da er den Download von mehreren Servern unterstützt, probiert ich ihn als ersten. Die Installation ging rasch von Statten, allerdings wollte er partout nicht mit Firefox zusammenarbeiten, also wieder Deinstallation.

Download Accelerator Plus 7.5 (werbefinanzierte Version)
Installation und Integration in Firefox liefen Problemlos. Als das erste Downloadfenster aufging, saß ich mal einige Sekunden davor um herauszufinden was Werbebuttons und was Programmbuttons sind. Eine relativ bunte Oberfläche trägt hier nur zur Verwirrung bei. Also wieder deinstalliert. Nach der Deinstallation wollte sich Firefox nicht mehr zu einem normalen Download überreden lassen, er verlangte immer den DAP, fand ihn aber nicht. Na super, hab ich mir gedacht.

FreshDownload 7.38
Das Dritte und Finale Programm im Bunde überzeugt mich Schließlich. Auch wenn mehrere Streams von verschiedenen Servern nicht unterstütz werden, so zumindest bis zu 8 Streams von einem Server, was ja auch schon reicht.
Installation geht rasch, und die Zwangsregistrierung die im Artikel bemängelt wird, kann man überspringen. Integration in Firefox läuft problemlos.
Allerdings hat er Probleme mit Weiterleitungen. D.h. wenn die Downloadquelle nicht eine Datei, sondern ein Link aus z.B. Servlets ist

editiert von: ThomasN, 18.10.2005, 17:08 Uhr
 
Oben