Einige Empfehlungen?

F

faszi

Forum Newbie
7103

Ahoi,

ich möchte mir in nächster Zeit wieder ein neues Notebook zulegen, da mein altes langsam aber sicher den Geist aufgibt.

Da ich jedoch nicht wirklich informiert bin wie es zZ am Notebookmarkt aussieht, würde ich mich gerne mal bei euch informieren.


In erster Linie bezgl. der Verwendung steht das Spielen. Klar, dass man dafür eher nen Desktopgerät nehmen sollten - dennoch bevorzuge ich doch die Mobilität eines Notebooks ;).

Hauptsächlich geht es dabei auch um das Spiel (wie soll es anders sein) World of Warcraft.

Das Notebook sollte also Grafikmässig doch einiges am Kasten haben, da das Spiel sehr aufwendig ist - also möglichst dafür geeignete cpu, viel ram, guten grafikchip, etc.



Ich hab mir bereits ein Gerät von Dell angesehn, das Inspiron TM 9300. Würde es mir mit folgenden Optionen besorgen:

-®Pentium ®M Processor 1.73 GHz Cpu
-1024 MB DDR2 RAM
-256MB NVIDIA®GeForce™ 6800 Go

sollte soweit doch ausreichen um neue Spiele ebenfalls flüssig zu spielen, oder? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Display 17" UltraSharp™ Wide Screen WXGA+ bzw. WUXGA ?



Wie sieht es eigentlich mit Apple aus? Die Notebooks machen doch auch einen recht guten Eindruck und da Apple - soweit ich gehört habe - im Grafikbereich doch sehr versiert ist, müssten diese Geräte doch auch für Spiele sehr geeignet sein - insofern es natürlich die MacOsX Portierung gibt, was aber wieder eine andere Sache ist.



Also ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann und bin für Tips und Produktvorschläge sehr dankbar. Preislich sollte das Notebook bis max. 2.000 Euro gehn - bei besonderen Geräten kann man da aber auch eine Ausnahme machen.


danke im voraus
mfg

editiert von: faszi, 28.06.2005, 07:39 Uhr
 
Manfel

Manfel

-
7116

Die Daten die dir das Dell bietet sind ja schon mal ganz ok für das was du vorhast, wenn du auf ein 17" bestehst dann wird die Auswahl ohnehin ziemlich klein, bzw wenn du Geräte mit Centrino und guter Grafikkarte haben möchtest dann kenne ich dann nur noch die Geräte von Sony (A3** Serie) - die sind aber grafikkartenmässig nicht so stark ausgerüstet bzw wahrscheinlich auch ein wenig teurer als das Dell .... haben aber mit Abstand die brilliantesten und kontrastreichtsten Bildschirme..
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7119

die PowerPC Architaktur (oder halt die G4, G5,... ) sind auf der Bildbearbeitungsseite zu Hause, nicht bei den Spielen.
AMD setzt bei den Spielen auf dem PC Sektor das Maß fest, ebenso tut es Apple bei der Bildbearbeitung.
Was besseres als die GeForce 6800 GO (mit Ausnahme der GT Variante) gibts derzeit aufn Notebook Sektor noch nicht. (7er Reihe hält jetzt in PC einzug)
15,4 ZOll --> WSXGA
17 Zoll --> Mindestens WSXGA (ich hab noch keinen 17 Zöller mit WUXGA gesehen, aber die Auflösung passt dort sicher gut hin)
 
A

amr

Forum Benutzer
7123

(ich hab noch keinen 17 Zöller mit WUXGA gesehen, aber die Auflösung passt dort sicher gut hin

Es gibt schon einige 17 Zöller mit WUXGA, Inspiron 9300/XPS2 oder ein Modell von Sony (ich weiss es jetzt nicht auswendig welches Modell, aber der ist so ein Desktop-Replacement und kommt mit eigener Dockingstation mit TV-Karte usw..). Ich habe die WUXGA-Auflösung noch nie gesehen, aber wenn man schon einen 17 Zöller kauft und so viel Mobilität etc... opfert, dann würde ich definitiv auf die WUXGA-Auflösung zugreifen.

Apples Notebooks sind zwar sehr gut gebaut und schauen geil aus und MacOS X ist IMHO in vielen Hinsichten besser als Windows XP , aber zum Spielen sind sie nicht wirklich geeignet (weil es für die Hälfte der besseren Spiele (grosszügig angenommen, eigentlich ziemlich sicher für mehr als die Hälfte) git es z.Z. leider keinen MacOS X Port (für Word of Warcraft schon wenn du nur das spielen willst), ausserdem ist die beste Grafikkarte für die Powerbooks momentan der Radeon 9700 (die mobile Verison) und der ist zwar keine schlechte Karte aber sicher nicht der neueste und Beste und kann vor allem mit dem Geforce Go 6800 und den anderen nicht mithalten. Ausserdem hat Apple neulich von einem Deal mit Intel berichtet. Sie werden auf Intel-Prozessoren umsteigen und die iBooks und PowerBooks werden höchstwahrscheinlich die ersten Modelle mit den Intel-Prozessoren sein, also auch wenn du unbedingt einen Apple kaufen willst, muss es dir klar sein dass höchstens in einem Jahr nicht nur neuere sondern auch komplett andere MOdelle da sein werden.

Unter 2000 Euro, mit 17 Zoll, Spiele-Notebook ==> Ich würde sagen nimm den Inspiron 9300 mit WUXGA und mit all den Rabatten (wenn du Student bist etc...) die du bekommen kannst, unter 2000 Euro sollte es gehen.

editiert von: amr, 28.06.2005, 11:21 Uhr
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
7125

Zu den Apple PowerBooks: es sollte einem auch zu denken geben, daß Apple gerade auf Intel-Prozessoren umgeschwenkt ist - gerade auch deswegen weil Motorola und IBM keine PPC-Prozessoren liefern können, die es mit dem Pentium M (Performance/Stromverbrauch) aufnehmen können.
Will heißen: die Performance der Poerbooks ist derzeit nicht mehr wirklich toll - von 3D-Spielen wollen wir mal gar nicht anfangen - zumal die meisten eh nie auf den Mac portiert werden.

Wenn der Prozessorwechsel zu Intel erst einmal vollzogen ist, wird Apple sicher wieder schicke, schnelle Notebooks bauen. Für 3D-Spiele werden sie aber wohl nach wie vor nicht geeignet sein.
 
S

scholt

Forum Freak
7130

apple notebooks sind auch nicht zum zocken gedacht sondern zum arbeiten wie eigentlich fast alle notebooks. was man aber so hört ist apple für viele leute die sich nicht so gut auskennen einfacher bedienbar. leistungsmässig finde ich nicht das die apple rechner hinterherhängen, kann zwar selber nicht wirklich was dazu sagen da ich keins hab aber die macies die ich kenne sind zufrieden. anhand der mhz lässt sich nunmal schlecht die leistung vergleichen, erstrechtnicht bei powerpc und intel-architektur.

aber wie gesagt der wichtigste grund gegen apple ist das sie demnächst bald die architektur wechseln und man somit dann im prinzi ne architektur benutzt die nicht mehr weiterentwickelt wird. wobei ich dabei hoffe das ich nochmal für sehr günstig irgendwo ein 12" ibook finde :D



dell kann ich nach meinen bisherigen erfahrungen empfehlen, wenn man auf guten service wert legt, ist halt leider nicht billig das ganze. aber gibt ja noch schüler und studenten rabatte, ansonsten einfach mal so anrufen und nach nem rabatt fragen ;)

editiert von: scholt, 28.06.2005, 12:29 Uhr
 
F

faszi

Forum Newbie
7135

Vielen Dank!

Das sind doch schon mal tolle Hilfestellungen :). Ich bin heute - beim durchforsten eures Forums - auf folgenden Hersteller gestossen: alienware (http://www.alienware.de)

Also ich muss sagen, was die da bieten ist doch wirklich erstklassig. Nur liegen die Geräte doch in einer etwas "höheren" Preislage. Kann mir da jemand sagen ob die Notebooks halten was Sie versprechen? Das S4m-7700 hätte es mir doch sehr angetan ;).

Desweiteren wird dort auch damit geworben, dass Sie eine P4 Desktop CPU verwenden. Ist es jedoch nicht so, dass diese CPU überhaupt nicht für den Betrieb in Notebooks ausgelegt ist? Wäre somit nicht ein anderer Typ wie z.B. der Pentium M doch eine bessere Wahl - also auch in meinem Fall.

Freue mich auf weitere Antworten :)

editiert von: faszi, 28.06.2005, 14:00 Uhr
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7137

Es gibt schon einige 17 Zöller mit WUXGA, Inspiron 9300/XPS2 oder ein Modell von Sony ...
ich hab nicht gemeint dass ich keine kennen würde, ich hab gemeint dass ich noch keinen EIGENÄUGIG gesehen habe
 
A

amr

Forum Benutzer
7138

Zitat:
Es gibt schon einige 17 Zöller mit WUXGA, Inspiron 9300/XPS2 oder ein Modell von Sony ...

ich hab nicht gemeint dass ich keine kennen würde, ich hab gemeint dass ich noch keinen EIGENÄUGIG gesehen habe

:) ok jetzt versteh ich's, ich lese einfach die Posts bisschen schnell wegen Zeitmangels
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7150

WOW läuft auf ner 9700er Radeon problemlos (wenn auch nicht mit allen Details)
Also is es mit ner 6800er GeForce schon gar kein Problem.

der P4 is nicht für Notebook ausgelegt. (Wärme --> Lüfter --> Lautstärke und weniger Laufzeit)
Bist also mit nem Pentium M besser bedient, wenns doch noch einigermaßen leise sein soll. (in Verbindung mit der GPU beim Dell wird ja schon genügend Wärme produziert.)

editiert von: ThomasN, 28.06.2005, 17:59 Uhr
 
T

TomW

Ultimate Member
7212

Desweiteren wird dort auch damit geworben, dass Sie eine P4 Desktop CPU verwenden. Ist es jedoch nicht so, dass diese CPU überhaupt nicht für den Betrieb in Notebooks ausgelegt ist? Wäre somit nicht ein anderer Typ wie z.B. der Pentium M doch eine bessere Wahl - also auch in meinem Fall.Freue mich auf weitere Antworten :)editiert von: faszi, 28.06.2005, 14:00 Uhr
hi,

hab noch eins hier .. mit einem P4-2200 (Desktop-CPU). Vor 3 Jahren als ich es kaufte, war das voll ok, da die Pentium M da noch ganz klein waren, heute kann man das echt nur noch bedingt empfehlen. Desktop CPU heisst .. 1-2 (bei mir 2) permanent laufende Lüfter, aber deutlich deutlich hörbar und trotzdem wirst du bei dem Wetter auf links (dort wo die CPU sitzt) auf einer recht warmen Tastatur schreiben. Weiterhin sind die Geräte eben durch die CPU/Lüfter usw. sehr dick und schwer und wenn man das rumschleppen musst, nervt es. Die Akkualufzeit bei neuem Akku beträgt im Officebetrieb 90 Minuten, aber was echt nicht zeitgemäß ist, ist wirklich vor allem die Lautstärke der Geräte. Ich will keins mehr !
 
F

faszi

Forum Newbie
7318

ich habs soeben gewagt und mir den Dell Inspiron XPS Gen 2 bestellt :).

mir ist zwar ein wenig übel von den zahlen die beim preis waren, jedoch freu ich mich auf der anderen seite. und hab ihn bestimmt dann doch zwei, drei jahre.

danke nochmal für all eure tips und hilfestellungen :)

mfg
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7353

hoffentlich bleibst uns erhalten hier im Forum, und steuerst später mal mit Testbericht deine eigenen Erfahrungen mit dem Gerät bei.
Würd uns freuen.
LG
Thomas

editiert von: ThomasN, 30.06.2005, 15:16 Uhr
 
J

jkarpa

Forum Newbie
8417

Ha, zu spät gesehen für eine Empfehlung. Ich habe mir auch gerade vor zwei Monaten das XPS Gen2 für WOW (Allianz, Fragnix, Propus) geholt. Ich habe noch nicht aufgehört, mich zu freuen ;). Wenn es sich finanziell einrichten lässt, ist das Dell XPS schon erste Sahne.

Mein Kollege hat sich das Siemens-Fujitsu Amilo M irgendwas mit 17", Pentium M 2 GHz und 6600 GT Go oder 6800 Go (bin mir nicht mehr sicher) für 1449,- geholt. Er spielt WOW mit unwesentlich geringeren FPS als ich. Das Amilo ist definitiv ebenso für Spieler geeignet.

Gruß
Jörg
 

Einige Empfehlungen? - Ähnliche Themen

  • Einige Spiele hängen bei Soundausgabe (aufwachen der HDD?)

    Einige Spiele hängen bei Soundausgabe (aufwachen der HDD?): Hi, mit meinem ASUS UX510UW habe ich folgendes Problem: Wenn ich über Steam (die meisten meiner Spiele laufen über Steam) z.B. Half-Life 2...
  • Macbook Pro Display von Fett reinigen

    Macbook Pro Display von Fett reinigen: Hallo, leider ist etwas Fett auf das Macbook Pro Display gekommen. Das kam zustande, als ich gekocht habe und dabei das Macbook für ein Rezept...
  • ASUS K55VJ - einige Tasten funktionieren manchmal nicht

    ASUS K55VJ - einige Tasten funktionieren manchmal nicht: Hallo Ihr Lieben, bei mir funktionieren die Tasten "d, ä, Sternchen, Apostroph, Backspace un Enter" nicht mehr un manchmal funktionieren sie...
  • Suche Asus für meine Zwecke mit einigen Wünschen

    Suche Asus für meine Zwecke mit einigen Wünschen: Guten Abend alle zusammen Ich habe vor mir ein neues zu holen aber die Qual der Wahl. Um es kurz zu fassen ich brauch es nur für mein DJ...
  • Asus einige Buchstaben funktionieren nicht

    Asus einige Buchstaben funktionieren nicht: Hallo Leute, ich habe ein Asus A55D Notebook eines Bekannten auf dem Schreibtisch an dessen Tastatur einige Buchstaben nicht funktionieren...
  • Oben