Empfehlenswerte Notebooks um bis zu 700 Euro? Vielleicht auc

K

krugis1

Forum Benutzer
5241

Hallo,
eine Freundin hat gestern ihr Notebook fallengelassen und braucht nun dringend Ersatz. Leider mit strengem Preislimit, nämlich 700 Euro. Dafür muss es auch nicht allzu viel können, wird v.a. für MS Office und Internet (vielleicht auch Powerpoint) eingesetzt. Kein Spielen, kaum Downloaden, ihr wisst schon.
Wir haben uns bei Geizhals umgesehen und sind dabei u.a. auf folgende gestoßen:
Acer Aspire 3002 LC
Acer Travel Mate 2355 XC
Habt ihr Erfahrung mit diesen Geräten?
Stimmt es, dass es oft Schwierigkeiten mit Acers Tastaturen gibt, weil diese oft auslösen, ohne dass man darauf getippt hat?
Könnt ihr Alternativen empfehlen?
Habt ihr vielleicht auch eine Ahnung, wo ich in Wien gebrauchte Notebooks kriege?
Vielen Dank für eure Hilfe,
K
PS: Kann man übrigens Arbeitsspeicher im Bedarfsfall nachrüsten, z.B. von 256 auf 512 MB?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5246

Arbeitsspeicher kann man dann nachrüsten, wenn das System dafür gerichtet ist. Von 256 auf 512 is schon lange kein Problem mehr, alles was über 1GB geht, is nicht so gewiss. Man muss allerding bedenken welche Module bereits im System sind, und ob man beide austauschen muss oder nur einen dazustecken braucht (in NBs sind 2 Steckplätze verfügbar).
Ein neues Notebook um den Preis würd ich mir gut überlegen, denn da darfst du dir nicht zu viel erwarten. Eher ein gut erhaltenes schon 1 oder 2 Jahre altes Gerät.
 
E

EnBe

Forum Freak
5259

Da hast du warhscheinlich aber wieder keine Garantie drauf. Als ehemaliger Acer Besitzer kann ich nichts über geisterhafte, selbstaulösende Tastaturen berichten
 
Oben