Großes Problem mit TravelMate 290!

G

g_acer

Forum Benutzer
Hallo,
ich besitze seit ca. 2 1/2 Jahren (Garantiezeit schon vorbei) einen Acer TravelMate 290. Vor drei Tagen ist dieser, als ich auf dem Desktop war und ganz normal gearbeitet habe, plötzlich ausgegangen. Als ich dann versucht habe ihn wieder anzuschalten gab er kein signal von sich. Ich drücke auf den "Anschalten"- Knopf und höre nur kurz den Kühler. Das ist aber auch das Einzige was kommt. Der Monitor geht nicht an und er gibt keine Geräusche von sich. Die LEDs leuchten noch. Ich habe mir gedacht, dass es am Akku liegen könnte und hab ihn mal kurz vom Laptop entfernt und ihn nur mit Netzbetrieb (ohne Akku) gestartet, doch nichts hat sich geändert. Ich wäre euch echt sehr dankbar wenn ihr mir sagen könntet worum es sich bei diesem Problem handelt. Ist es vielleicht die Grafikkarte??
 
Zuletzt bearbeitet:
Gott

Gott

Ultimate Member
wenn es die grafikkarte ist, dann sollte er eigentlich piepsen.
hörst du, ob die festplatte anläuft?
 
G

g_acer

Forum Benutzer
Nein, die Grafikkarte gibt keinen Ton von sich. Wenn ich auf den "Anschalten-" Knopf drücke hört man die Festplatte kurz, ja. Ansonsten kein Signal.
 
Gott

Gott

Ultimate Member
das mit dem piepsen war so gemeint:
wenn ein hardwaredefekt vorliegt, dann piepst der pc/das notebook meistens. es gibt auch so eine piepton-tabelle. über die anzahl der piepser, kann man dann herausfinden, was defekt ist.

du siehst auch beim monitor keine hintergrundbeleuchtung?
 
G

g_acer

Forum Benutzer
Ja, das ist es bestimmt. Ich war bei einem Hardware-Techniker fragen woran das liegen könnte, dass der Notebook nicht angeht. Er meinte, dass es die Grafikkarte ist (hat einen Monitor an das Notebook geschlossen und das selbe problem ist aufgetreten) und da diese leider on-board ist (also am Motherboard dran) müsste ich das ganze Motherboard austauschen. Und jetzt ist meine Frage: Wieviel müsste ich ca. für die Reparatur zahlen?
 
Gott

Gott

Ultimate Member
da musst du bei acer nachfragen, aber ich glaube, das wird nicht billig, da ziehmlich viel auf so einem mobo drauf ist.

PS: hast du schonmal probiert, ob es vielleicht doch nicht der ram ist?
garantie hast du eh keine mehr, also kannst du nichts kapputmachen ;)
 
G

g_acer

Forum Benutzer
Ja ich probier's mal. Ich hab vor ein paar tagen schonmal daran rumgeschraubt und versucht es aufzumachen, aber ist nicht ganz aufgegangen. Ich besorg mir mal die passenden Werkzeuge und kucke ob es am ram liegt.
Startet der denn überhaupt noch wenn ich einen Riegel entferne? Oder hab ich überhaupt mehrere riegel, dass ich einen einfach so entfernen kann?
 
Gott

Gott

Ultimate Member
oh, dann wird wahrscheinlich nur einer drinn sein, aber schau mal nach, vielleicht sind zwei 128er riegel drinnen.:confused:
 
G

g_acer

Forum Benutzer
@gott: Ok ich schaue gleich mal nach!


@bago: Ja, hab ich schon gelesen! Ich kucke gleich mal nach ob das bei mir auch an den Ram-Riegeln liegt! Hab exakt das selbe Problem wie du! Wieviel Ram hat denn dein Sony?
 
G

g_acer

Forum Benutzer
Ich habe eben aufgeschraubt und nachgeguckt, da ist nur ein rambaustein drin. Ich hab ihn entfernt und wieder angeschaltet, das Problem ist wieder aufgetreten.
 
G

g_acer

Forum Benutzer
Ich konnte das Problem nicht beheben und ich habe mich entschlossen das Gerät bei eBay zu versteigern! Vielleicht interessiert es Bastler oder Leute die denken sie könnten das Problem beheben, indem sie neue Hardware etc. einbauen oder ausbauen. Ich habe jedenfalls die Schnauze voll und auch nicht die Zeit mich mit dem Gerät zu beschäftigen!


Hier ist der Link zu dem eBay Angebot:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=8793964917


An alle Interessenten: Viel Spaß beim Bieten !!!
 

Ähnliche Themen

Vaio CR Vaio fährt im Akkubetrieb nicht mehr

P30 geht einfach aus!

Sound Bei Niedriger Akkukapazität ACER Travelmate 7720

problem mit dv6000 bildschirm zeigt nichts an

Problem mit Travelmate 2310

Oben