Kennt jemand Notebooks von Cebop, besonders das HEL 750 ?

S

steffgen

Forum Benutzer
9457

Hallo,

Beim Stöbern im Internet bin ich auf ein interessantes Notebook gestossen, das wohl ab nächster Woche verfügbar sein soll.

Es ist das Cebot HEL 750 Link Infos

Preisvergleich Cebop HEL 750

Pentium-M 750 1.86GHz • 1024MB • 80GB • DVD+/-RW DL • NVidea Geforce Go 6600 256MB • USB 2.0/FireWire/Modem/Gb LAN/WLAN 802.11bg • 4in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro) • 15.4" WSXGA+ TFT (1680x1050)

Interessant ist die Möglichkeit, die Nvidia Grafik abzuschalten und die interne Intel shared Grafik zu nutzen.

Die Daten hören sich mal nicht schlecht an, allerdings findet man recht wenig Infos über Notebooks der Firma Cebop im WWW, in einem anderen Forum habe ich aber einige Meinungen gelesen, die sich eigentlich sehr positiv über die Notebooks äußern ...

Kennt jemand die Notebooks ?

Steffgen
 
S

steffgen

Forum Benutzer
9461

Was ich noch an spärlichen Informationen finden konnte:

Bisherige Modelle von Cebop bauten scheinbar auf Barebone Notebooks von Uniwill auf, diese werden scheinbar auch von anderen Notebookherstellern wie Siemens oder Gericom verwendet.

Vergleicht man das Bild auf der Cebop Homepage des HEL 750 so sieht es dem folgenden Uniwill Barebone doch sehr ähnlich :

Uniwill Barebone

Allerdings scheint dort eine ATI Radeon 9700 with 256MB Video Ram verbaut zu sein, bei dem HEL 750 kommt jedoch eine Nvidia Geforce GO 6600 mit 256MB zum Einsatz, die Gehäusebilder deuten aber auf das gleiche Gehäuse hin.

Zu kaufen gibt es die Cebop Notebooks nur bei wenigen Anbietern, unter anderem beim promarkt und der medimax Kette. Beide haben Filialen in meiner Nähe, ich werde mal sehen ob die die Notebooks zum Ansehen da haben, das HEL 750 soll es wohl ab 25.07 geben.

Steffgen

editiert von: steffgen, 18.07.2005, 01:50 Uhr
 
T

TomW

Ultimate Member
9468

hi,

bei sowas ist es immer sehr schwer etwas zu schreiben. cebop kenne ich auch nicht, ein kurzer Blick in die Garantiebedingen (die sind immer sehr interessant) hat mir aber gezeigt, das sie von Krystaltech Lynx Euro aus Reutlingen vertrieben werden. Ist ein Distributor, nutzt also Barbones und stellt die Notebooks dann nach den Wünschen der Kunden mit anderen Komponenten zusammen. Im Inneren hast du also Markengeräte, ist halt immer die Frage, wie das Barebone ist, denn davon hängt eben auch entscheidend die Gesamtqualität und das Display ab. Ich würde solche Notebooks gerne vorher sehen, gerade das Display. Also sehr schwer dazu was zu sagen, auf der einen Seite ist der Preis natürlich der Hammer, auf der andere Seite sind Gericom und FJS als Referenz gerade zwei an der untersten Stufe der Qualität von NBs. Am besten jemanden fragen, der schonmal eins hatte, alles andere ist schon etwas im Dunklen gestochert.

grüsse
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
9469

naja ab 1350 ¤ ist schon ziemlich viel.

das display scheint aber sehr hochwertig zu sein.

Ob die technik mit graka abschalten geht bezweifle ich nichtmal, aber ob der pci-e dann auch keinen saft mehr zieht bleibt fraglich.

Eine runtergetaktete echte graka zieht nicht wirklich mehr strom als ne integrierte, der anschluss haut da nur viel raus. Wenn das ginge, wäre das akkutechnisch sicher sehr gut.

achja : 256 mb graka stimmt (warscheinlich) nicht. da laut nem datenblatt die go 6600 nur 128 selbst unterstützt, der rest wird shared sein.
 
T

TomW

Ultimate Member
9473

hi,

mir wäre wichtig, es zu sehen, fühlen, um es subjektiv einschätzen zu können. Es kommt eben viel aufs Barenbone an.

grüsse
 

Ähnliche Themen

Verkaufe mein Cebop HEL 700 - 2 Grafikkarten!

Fairer Preis für gebrauchtes Asus W5a

Qual der Wahl - Hilfe!

Cebop HEL 700 ???

Noch nie was gehört von diesem Notebook ? (FIRMA?)

Oben