mit Teleplan Service nicht zufrieden ... Frage zu Widerruf

T

Tob1

Forum Benutzer
9143

Hi..

Habe jetzt mein Notebook wegen diverser Paritätsfehler, Bluescreens und Controllerfehler beim Samsung Service (Teleplan) gehabt. Heute hab ich das Notebook wieder erhalten.. und was müssen meine kranken Augen sehen? Wieder die gleichen Fehler in der Ereignisanzeige.. die haben nur das System neu aufgesetzt! Und angeblich winstress durchlaufen lassen. Nur nützt winstress wenig, wenn windows auf Grund von diesen Fehlern die Festplatte immer in den UDMA 4 bzw. einmal sogar in einen PIO Modus schaltet! Gleich Service wieder angerufen und um ein Austauschgerät gebeten. Nix zu machen. Haben mir nur eine erneute "Reperatur" angeboten!!!!! Habe jetzt von meinem 14 tägigen Widerrufsrecht gebrauch gemacht, und beim Händler reklamiert. Dieser schreibt mir, ich soll das Notebook in voller Originalverpackung und auch die CD-Hüllen (Papier) unversehrt zurücksenden.
In diesem § 13 BGB steht was von "wenn nicht der original Zustand gegeben ist, kann ein gesetzlich zulässiger Betrag abgezogen werden!" Was ist ein gesetzlich zulässiger Betrag, wenn 3 CD-Hülsen aufgemacht worden sind, und das Betriebssystem einmal neu installiert worden ist?? :-?

MfG

Tobi
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9144

Das ist unterschiedlich. Damit der Verkäufer etwas mit der Ware anfangen kann, muss er sie wieder in den "Neuzustand" versetzen. D.h. Software gegen versiegelte ersetzen und das System zurücksetzen. Letzteres kostet bei kulanten Händler 15 bis 30 Euro, die Preise für die Neubeschaffung der Softwarepakete ist herstellerabhängig.
 
T

TomW

Ultimate Member
9148

hi

naja die Überschrift finde ich schon etwas zu hart, ist wohl eher bei Teleplan anzusiedeln, die Leute am Telefon können dir da sicher nicht mehr anbieten, als sich quasi zu entschuldigen und dir eine erneute Reparatur anzubieten und das werden sie auch sicher getan haben. Hab mit denen auch schon das ein oder andere mal telefoniert, die sind schon sehr freundlich und kümmern sich wirklich um alles, rufen einen auch zurück usw. Ja um so den Dreh von Tankred +evtl. ein paar Bearbeitungsgebühren würde ich auch rechnen.

grüsse
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9151

Ok überzeugt mit der Überschrift ;) Sind echt eigentlich zuvorkommend.. Nur hat mir die Dame gleich am Anfang mal gesagt ich brauch nicht mit einem neuen Notebook zu rechnen bei einem Defekt, da mein Notebook noch zu NEU sei??!? Sehr seltsam, oder? Und jetzt lehnen Sie es auch kategorisch ab mir einfach ein neues zu geben..

Also 3 Papierhüllen sind halt offen gewesen.. Aber lassen sich noch zukleben und haben sonst keine Gebrauchsspuren.. (die windows xp home recovery und die beiden Systemtreiber CD´s)

Meint ihr also, es kommen keine horrenden Nachforderungen auf mich zu?
Ich kann ja mal Screenshots hochladen mit den Fehlern..
 
Manfel

Manfel

-
9150

habe den Titel ein wenig humaner und unpersönlicher gestaltet ;-)
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9153

Na das Problem bei Deinem Widerruf ist doch, dass Du das Gerät quasi als Besitzer in Gebrauch genommen hast. Die 14 Tage sind dazu da, die Ware wie im Geschäft zu begutachten und nicht, beigelegte Software zu öffnen und schon gar nicht, die Garantieleistungen in Anspruch zu nehmen!!! Dafür musstest Du Dich ja schliesslich als Besitzer des Gerätes mit der Seriennummer XY registrieren und das schliesst eigentlich eine Rückgabe nach FAG aus, da Du das Gerät somit nachweislich als Besitzer in Gebrauch genommen hast.

Entweder man erkennt den Fehler und nimmt gleich sein Widerrufsrecht in Anspruch oder man gesteht dem Hersteller drei Nachbesserungsversuche zu. Schlagen alle drei fehl, so kann man den Kaufvertrag wandeln. Ein Abzug für die Nutzungzeit bei Dir, ist da völlig im Rahmen des Gesetzes und üblich.

Du kannst letztlich nur alles sorgfältig verpacken und hoffen, dass der Händler sehr kulant ist.
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9155

ja das is mir schon klar mit dem Support.. Nur hab ich einfach keinen Bock 1200 Eus für ein Notebook zu bezahlen, das ständig abstürzt, langsam läuft und dann 1 mal ca. eine Woche bei der Reperatur ist und da nix dran gemacht wird.. und ich mich dann quasi als penibler inkompetenter Kunde hinstellen lassen muss.. Dann würde ich es jetzt nochmal hinschicken und ihnen wieder Zeit geben.. Dann labern Sie wieder irgendeinen Mist und dann kann ich´s nochmal hinschicken!!! Kann ich die Registrierung bei Samsung wieder löschen?

editiert von: Tob1, 14.07.2005, 21:16 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9157

Du kannst auf die Löschung Deiner Daten nach Bundesdatenschutzgesetz bestehen. Das bringt Dir hinsichtlich des Widerrufs aber nichts, da die Seriennummer des Geräts nicht zu den personenbezogenen Daten gehört und das Gerät somit als schon einmal in Reparatur gewesen eingebucht bleibt.

Ewig musst Du das Spiel ja nicht mitmachen. Wie gesagt darf Samsung nur drei Mal nachbessern.
 
T

TomW

Ultimate Member
9159

hi Tob,

die Sache ist ärgerlich, das ist klar, aber ich denke nicht, das sie dich als inkompetenten Kunden hinstellen. Normalerweise sind die Techniker bei diesen Servicestellen besser als ihr Ruf, kenne selbst welche (nicht von Teleplan), die wissen schon was sie machen. Jetzt hast du halt 2 Möglichkeiten, schicke es ein mit den Screenshots hier aus dem Thread oder gebe es zurück, aber wie schon gesagt, geöffnete CDs usw. sind generell vom Umtausch ausgeschlossen, das ist nun mal so. Und Samsung wird dir anbieten es zu reparieren, dafür haben sie ja ihren Service, der von Teleplan ausgeführt wird. Kann aber durchaus sein, wovon ich eher ausgehe, das sie es diesmal gründlicher reparieren. Immerhin muss sich ja Teleplan auch bei Samsung rechtfertigen und du wirst die Tage noch einen Anruf von Samsung bekommen, ob du mit der Reparatur zufrieden warst.

grüsse
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9160

das notebook wird ja dann wieder als neu verkauft? Oder geht es an den Hersteller zurück?

Ja ich will aber mit dem Notebook arbeiten und es nicht ständig durch die Weltgeschichte schicken.. Warum gibt mir Samsung nicht einfach ein Austauschgerät?
Also besteht keine Möglichkeit die Seriennummer komplett aus dem Samsung ReperaturPool zu löschen?
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9164

Also Geräte aus Rückgaben sollten nicht als Neugeräte verkauft werden und was die Seriennummer betrifft: HALLO? Meinste nicht, dass es jetzt ein wenig illegal wird?
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9163

soll ich mal versuchen ein Bios Update vorzunehmen? ist diese 08Z Version auch für die V Reihe geeignet? vielleicht behebt das ja meine Fehler...
 
T

TomW

Ultimate Member
9166

hi,

Geräte die vom Hersteller repariert an den Händler zurückkommen, dürfen nicht als Neugeräte wieder verkauft werden. Sie sind meist bei den Händlern als Sonderposten (repariert vom Hersteller zurück) zu sehen und natürlich entsprechend günstiger im Preis. .

grüsse
 
T

Tob1

Forum Benutzer
9234

So jetzt hab ich nochmal bei Samsung angerufen... und ihnen detailliert alle Fehler aufgezählt.. Am Montag wird das book wieder abgeholt! Ich hab jetzt extra von den Fehlern Screenshots ausgedruckt und lege die bei.. Der freundliche Supportmensch hat sogar gleich gemeint die Fehler deuten auf einen Festplattendefekt hin.. wie auch von mir vermutet! Ich bin echt mal gespannt was mich dann erwartet wenn ich das Notebook zurückbekomme... :roll:


editiert von: Tob1, 15.07.2005, 14:37 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9237

Na dann wünsche ich Dir, dass das Gerät wieder voll funktionsfähig zu Dir zurück kehrt! :)
 
M

martinkk

Forum Benutzer
9464

Hi!
Habe bei meinem x20 1600V gerade ordentlich Stress gemacht. Defragmentiert, Spiele gespielt, Phosthop, 15GB Bilder (zigtausende Dateien) übers Netz auf die Platte kopiert usw....

kein einziger Fehler (nur drei mal CDROM, aber das find ich okay bei selbstgebrannten DVDs)

Ich wünsche euch viel Erfolg beim SUpport :)

editiert von: martinkk, 18.07.2005, 06:57 Uhr
 
Oben