Partitionieren will nicht so richtig klappen beim Thinkpad R

S

Schlange1975

Forum Newbie
10368

Da beim Kauf keine Windows XP CD dabei ist sondern nur eine 5 GB Platte belegt ist, auf der das Betriebssystem hinterlegt ist habe ich versucht mit Knoppix die Partitionstabellen neu zu schreiben, um mir die Festplatte wie folgt einzuteilen:
1. System 20 MB
2. Daten 25 MB
3. Recovery Partition von IBM (blieb unangetastet)

Soweit so gut hat auch scheinbar erst alles geklappt.
Bin hingegangen hab mir mein R51 geschnappt hab wie Anfangs beschrieben mittels ntfsresize die Partion verkleinert, nachher per cfdisk die Partitiontabelle neu geschrieben. Neu gestartet und alles funktionierte. Partitionen sind so da wie ich es will, sprich Systempartition von 20 GB, unpartitionierter Bereich von 25 GB und diese Recovery Partition von ca. 5MB. Neu gebootet Access IBM gedrückt beim hochfahren klappt prima, komme in dieses Recovery rein. Geh also in die Verwaltung und partitioniere mittels Datenträgerverwaltung den nicht partitionierten Bereich als primäre Partion. Fertig. Neu gebootet Access IBM gedrückt nix - Missing System.
Also Windows normal hochgefahren und die gerade partitionierte Partition wieder gelöscht. Reboot -> Access IBM gedrückt -> klappt prima.
Ich nicht dumm versuch es halt mal anders herum und partitioniere den jetzt wieder nicht partitionierten Bereich als logisches Laufwerk. Weitere 15 Minuten später neuer Reboot. Access IBM beim Start gedrückt und wieder Missin System.

Ich also total Ratlos. Sprich es liegt wohl nicht am MBR. Da muss es doch irgendeine Lösung geben???
Gibt es irgendeine Möglichkeit die Festplatte zu partitionieren, sodass das Rcovery Tool nachher noch angesprochen werden kann.
 

Ähnliche Themen

Asus Notebook und Windows 7

Systemwiederherstellung funktioniert nicht

Testbericht: ASUS K51AE-SX049L

9525 mit komischem Verhalten?

TOSHOBA Satellite A300-1MX

Oben