subnotebook?

J

jets

Forum Newbie
11790

hallo
frage: welches notebook empfiehlt ihr mir?
meine vorgaben:
- leicht
- klein
- preiswert
- wird eigentlich nur für textverarbeitung, dvds und internet gebraucht.

es gibt ja diese sog. subnotebooks, oder vielleicht doch ein "normales" notebook?
was meint ihr?
:-?
 
satgar

satgar

Forum Master
11791

Wenn du speziell ein Subnotebook möchtest, empfiehlt es sich die aktuelle c't zu besorgen, am Kiosk. Da is nen Vergleich drin.
 
J

jets

Forum Newbie
11796

ein kolleg meinte, dass das alienware sentia noch eine gute variante sei.
was meint ihr dazu?
 
satgar

satgar

Forum Master
11797

Alienware ist mir als sehr guter Hersteller bekannt. Die Sentia reihe sieht sehr gut aus, und wenigstens bauen die dort auch dann die Pentium Ms ein,und keinen P4 Mobile, wie in den größeren von dennen,was totaler Schwachsinn ist.
 
Luke88

Luke88

Forum Freak
11805

Schau doch vielleicht mal auf " www.chip.de "
Da gibt es Notebook und Subnotebook Tests
Mfg Luke88
 
G

geahaad

Forum Benutzer
11810

c't-Empfehlungen (Ausgabe 17/2005):
- Dell Latitude X1: +: gute Tastatur, sehr flach, sehr leicht, lange Akku-Laufzeit (5 Std.), 3 Jahre Vor-Ort-Garantie; -: geringere Geschwindigkeit (Pentium M 1,1 GHz), weniger Schnittstellen

- Acer Travelmate 3000: 300¤ mehr als das Dell-SNB, ähnlich leicht, etwas wärmer, höhere Geschwindigkeit, helleres Display, üppig ausgestattete Docking-Station;

Sonstige Empfehlungen:
- Averatec 1000 (trotz einiger Kinderkrankheiten)
- Toshiba Libretto U100 (trotz kleinem Display)
- HP Compaq nc4200 (dunkles Display mit 1024x786)
- Lenovo ThinkPad X42 ( -||- )
- Toshiba Portégé R200 ( -||- )
 
J

jets

Forum Newbie
11821

danke danke danke!
ideal fände ich ein internes dvd laufwerk. leider bieten diese oben genannten dies nicht. dockingstation möchte ich nicht.
hab mir das c't besorgt. wirklich etwas schlaues mit internem dvd laufwerk ist nicht wirklich aufgelistet.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
11822

Tchibo bietet übrigens gerade ein Subnotebook an:

*klick*

editiert von: Tankred, 22.08.2005, 12:19 Uhr
 
J

jets

Forum Newbie
11823

mann ich erhole mich kaum von der überaschung! tchibo hat was ich will LOL!

danke für eure hilfe!
 
F

fubar

Forum Newbie
11824

Hi,

Das Tchibo Subnotebook hat einen Sempron Prozessor und basiert höchst wahrscheinlich auf dem Barebone des MSI Megabook.

An deiner Stelle würde ich lieber 100 ¤ mehr ausgeben und das Notebook mit Centrino (als MSI Megabook S260) oder mit einem AMD Turion (MSI Megabook S270) kaufen. *klick*

Nachteile des Subnotebooks (sofern es die MSI Variante ist):
- spiegelndes Display
- schlechter W-Lan empfang

PS: das MSI Book ist auch in der C`t Übersicht aufgeführt


editiert von: fubar, 22.08.2005, 12:50 Uhr
 
W

WosWasI

Forum Master
11861

Ich Verkauf gerade ein Subnotebook ... den Preis wirst du nie im Handel bekommen!!!

http://www.vaio-link.com/images/modelicons/icon_mod_1739.jpg

Spezifikationen

Gerät ist ein paar Wochen alt und hat eine Laufzeit von etwa 2 Stunden hinter sich. Die wurden verwendet um ein BIOS Update durch zu führen und das System auf DE zu Recovern. Das Gerät ist Original Verpackt und das ganze Zubehör liegt bei. Das Gerät hat keine gebrauchsspuren und ist Nagelneu.

Ich Verkaufs hir, da hir die Leute eher was damit anzufangen wissen und ich das Teil nicht über EBay Verkaufen will. Auserdem ich trau dem Service "EBay" Absolut nicht mehr.

Verhandlungs Basis 1500¤ :cool:
Geizhalspreis ~1770¤ :-D

PS: Das Gerät hat eine Gültige Garantie von 2 Jahren und es liegt eine Kopie von der Original Rechnung bei.

PPS: Vorteil vom Sony, HP etc ... man hat in jeden Land ein Service. Dell muss verschickt werden.

... Pentium Ms ein,und keinen P4 Mobile ...

ahm ... schau dir bitte mal www.intel.com an
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
11863

@fubar: Tchibo gibt auf alle Waren drei Jahre Garantie, das finde ich bei deren NB schon recht interessant. Zudem ist die Festplatte noch größer und man bekommt zwei Hochleistungsakkus dazu. Die Grafikkarte ist sicher nicht schneller als eine Intel-Shared, dafür ist sie aber per PCIe angebunden. Alles recht starke Vorteile des Tchibo gegenüber dem MSI. Zudem ist es nicht bekannt, wo die WLAN-Antennen verbaut sind. Beim MSI werden diese ja konzeptionsbedingt gestört, beim Tchibo kann das wieder völlig anders aussehen. Auch das Display muss nicht identisch sein.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
11865

Sowas! Das kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Soweit ich weiß, liefert Tchibo 8-Zellen-Akkus mit. Die in einer Stunde zu leeren, wäre ein recht interessanter Trick.
 

Ähnliche Themen

HP Elitebook 85xxp plus Docking Station 2012 HSTNN-I11X

Uni Laptop für AutoCAD und Office Arbeiten

Geräusche beim Laden (MacBook Pro late 2013 15′′)

Bildschirm bleibt scharz beim Aufstarten

Wie Dokument vom Windows PC Faxen?

Oben