Was für ein Notebook??

S

Spook

Forum Newbie
7836

Also ich will mir ein notebook als 2. rechner zu legen, von daher ist es nicht unbedingt wichtig das es das aktuellste und beste ist :).

hier ein paar stichpunkte zu meinen Vorstellungen :) :

  • 15" Display
    nicht mehr als 1000¤ kosten.
    Es ist dazu gedacht um neben gamen oder anderen Vollbild anwedungen, zu surfen, filme zugucken, etc.
    Grafik ist net so wichitg weil ich nicht mit gamen will
    Akkulaufzeit sollte schon min. 3h betragen, da ich es auch mal unterwegs nutzen möchte um z.B. im Zug ne DVD zu schauen :).
    RAM ncht unter 512 MB.
so das waren eigneltich die groben vorstllungen :)

editiert von: Spook, 05.07.2005, 04:06 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
7838

...Es ist dazu gedacht um neben gamen oder anderen Vollbild anweungen zu surfen, filme zugucken, etc. ...

"Neben Gamen"? Willst Du sagen, dass Du unter anderem mit dem Notebook Spiele spielen willst oder willst Du auf dem 1. Rechner Gamen und nebenher auf dem Notebook "Vollbild Anwendungen" (whatever...), surfen, Filme ansehen usw.?

Wenn Du auf dem Notebook halbwegs aktuelle Spiele spielen willst und die Akkulaufzeit wie gewünscht sein soll, fängt die Preisspanne bei 1100,- Euro erst an.
 
S

Spook

Forum Newbie
7841

sry falsch verstanden, ich will auf meinem normalen rechen gamen und auf dem notebook nebenher suurfen oder filme gucken, etc :)
 
D

d_herbst

Forum Master
7876

Grüße!

Im Preissegment unter 100 euro ist generell Acer zu empfehlen, die beiten da ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Zw. 1000 und 1500 euro wäre dann Samsung oder Dell.
Ich würde sagen kauf dir auf jeden Fall eins ohne eigene GraKa, denn diese brauchst du nur für Spiele. Ausserdem brachte diese mehr Strom als die integriete Grafik-Lösung!

mfg
 
S

Spook

Forum Newbie
7881

hmm acer hatte ich mir auch gedacht, nur die haben so n rieeeesen auswahl^^, naja ich werd mal gucken was die so haben :)
 
T

tiger

Forum Benutzer
7882

Hallo, da ich zur Zeit auf der Suche nach einem Notebook mit ähnlichen Anforderungen bin (Pentium-M, mind. 512 MB, mind. 60GB, DVD-Brenner, 15,4" TFT, Graka egal, 2 Jahre Garantie, Akku mind. 3h, ), brauche ja nicht ein neues Topic zu eröffnen. x()

Meine Frage nun, was haltet ihr denn von diesen Notebooks hier:

1. Averatec AV6360 (Pentium-M 725 1.60GHz, 512MB, 80GB, DVD+/-RW DL, ATI mobility Radeon 9700 128MB, Akku ca. 3h)
Preis ab 820 Euro

2. Acer TravelMate 4601WLMi (Pentium-M 730 1.60GHz, 512MB, 60GB, DVD+/-RW • ATI Mobility Radeon X600 64MB, Windows XP Professional • Li-Ionen-Akku • 2.95kg • 24 Monate Windows XP Professional)
Preis ab ca. 956 Euro

3. BenQ Joybook A82 ( Pentium-M 750 1.86GHz , 512MB, 80GB, DVD+/-RW DL, ATI Mobility Radeon X600 64MB)
Preis ab ca. 1099 Euro

Naja, und leider nur mit 15" TFT und 40GB, aber dafür superbillig:
4.. FSC Amilo M 7405 (Pentium-M 715 1.50GHz, 512MB, 40GB, DVD+/-RW DL • Intel 855GME Extreme Graphics 2 onboard Grafik max.64MB shared memory Akku ca. 3,5h (Office)
Preis 699 Euro - längere Lieferzeit


Welches hat denn nun eurer Meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis, oder kann vielleicht jemand von Euch eines der oben genannten Notebooks empfehlen (oder halt nicht), bzw. vielleicht könnt Ihr ja ein anderes Notebook - vor allem mit integrierter Grafiklösung - empfehlen ??!!!
Ansonsten ist´s schon komisch das Pentium-M-Notis anscheinend mit externer Grafikkarte etwas günstiger zu bekommen sind als mit integrierter, oder irre ich mich da...? :-? :roll:



editiert von: tiger, 05.07.2005, 13:26 Uhr
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
7886

wenn du ne integrierte grafiklösung haben willst, kannste dir auch nen schnellen prozessor gleich sparen, da der dann eh nicht genutzt wird.

wenn ich auf meinen notebook nicht spiele, läuft es immer mit 800mhz, weil alles andre überhaupt keinen sinn machen würde.

hätte hier nen link von dell.
Inspiron 510m


gleich mit 2tem akku in der selben größe. damit kämst du auf 6-8 stunden, wenn du es auf 600 taktest. 1gb ram hats atm noch(sparaktion), dvd brenner, 60gb festplatte,allerdings kein breitbild. Garantie ist in deutschland immer 24 monate. nur was für ne garantie, ob abhol oder einschick usw ist ermessenssache.

kannst aber den 2ten akku auch rausrechnen und bekommstg das ding dann schon für 799 ¤.

Das problem ist, das der akku mit 54 eventuell etwas klein ist, aber 4 stunden unter 600mhz schafft er trotzdem.

editiert von: ThomasN, 06.07.2005, 21:13 Uhr
 
T

tiger

Forum Benutzer
7896

wenn du ne integrierte grafiklösung haben willst, kannste dir auch nen schnellen prozessor gleich sparen, da der dann eh nicht genutzt wird.

Naja, ich überlege noch zusätzlich ?ne TV-Karte fürs Notebook zu kaufen und ich denke dann ist die Graka-Leistung nicht entscheidend, sondern vor allem auch die Prozessorleistung. Aber naja, ansonsten haste schon recht...


Danke für den Dell-Tipp, aber im Grunde suche ich schon ein 15,4" - Notebook, aber ich schau?s mir mal an...
 
T

tiger

Forum Benutzer
8047

wenn du ne integrierte grafiklösung haben willst, kannste dir auch nen schnellen prozessor gleich sparen, da der dann eh nicht genutzt wird.

wenn ich auf meinen notebook nicht spiele, läuft es immer mit 800mhz, weil alles andre überhaupt keinen sinn machen würde.

hätte hier nen link von dell.

Inspiron 510m

kannst aber den 2ten akku auch rausrechnen und bekommstg das ding dann schon für 799 ¤.
Also, hab mir das mal angeguckt, und irgendwie kriege ich Deine beschriebene Konfiguration nicht hin... Kostet immer 973 Euro, irgendwie ist es ziemlich unübersichtlich... Ich suche ja eigentlich nur einen halbwegs ordentlichen 15,4"er, müsste es doch auch schon fertig konfiguriert zu kaufen geben, oder...?? Hat vielleicht noch jemand einen anderen Tipp, oder kann etwas zu oben genannten Notis sagen...?

editiert von: ThomasN, 06.07.2005, 21:15 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8051

Ansonsten ist´s schon komisch das Pentium-M-Notis anscheinend mit externer Grafikkarte etwas günstiger zu bekommen sind als mit integrierter, oder irre ich mich da...?

Das ist vor allem bei Acer so. Acer stellt recht gut ausgestattete Notebooks zu einem günstigen Preis her, verwendet aber hauptsächlich externe Grafikkartenlösungen statt internen. Ich finde, dass dieses hier ein recht gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat:

Für den Threadstarter: http://www.geizhals.at/deutschland/a121633.html

Das Book hat ein 15" TFT, ist ein Centrino, hat eine lange Akkulaufzeit und 512 MB Ram. Vom Preis her sollte es auch im Rahmen sein.

Für tiger: auch Dir würde ich ein Notebook der 4000er-Serie, z.B. das 4101 WLMi empfehlen. Das hat, gemessen an der Ausstattung, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und wie von Dir gewünscht ein 15,4 WXGA-Display.
 
T

tiger

Forum Benutzer
8053

>>

Für den Threadstarter: http://www.geizhals.at/deutschland/a121633.html

Das Book hat ein 15" TFT, ist ein Centrino, hat eine lange Akkulaufzeit und 512 MB Ram. Vom Preis her sollte es auch im Rahmen sein.

Für tiger: auch Dir würde ich ein Notebook der 4000er-Serie, z.B. das 4101 WLMi empfehlen. Das hat, gemessen an der Ausstattung, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und wie von Dir gewünscht ein 15,4 WXGA-Display.

THANX!! Merke auch gerade das ich wohl versucht habe den Thread zu klauen... :p
Aber nun gut... Vielen Dank für den Tipp, ist wirklich ziemlich genau das was ich suche. Eine Frage hätte ich zu den aktuellen Preisen und dies wäre wohl auch für den Threadstarter interessant, denn das 4002lmi liegt zur Zeit über 120 Euro über den in der Vergangenheit erzielten Tiefstpreisen laut geizhals. Sind solche Preisschwankungen auf einmalige kurze Sonderaktionen von Anbietern zurückzuführen oder sind das allgemeine Trends...??
Kommen solche Sonderaktionen in der Regel wieder? :roll:

Tja, und vielleicht hat ja jemand einen Tipp wo es zur Zeit ein ähnliches Notebook wie den 4101wlmi von acer (obwohl 899 Euro absolut ok sind) zum absoluten Hammerpreis zu haben sind, dann würde ich heute guten Gewissens mal zuschlagen... :-D
 
S

Spook

Forum Newbie
8061

ach nen 15,4" zoll notebook wäre auch ok und ansonsten sind deine wünsche ja auch ähnlich, daher passt es doch in den thread.

@tankred: danke für den link ja genau sowas such ich in etwa :)

mal ne andere frage was für vorteile/nachteile haben 15.4" notebooks gegenüber 15" funktioniert alles mit dem breiteren format?

editiert von: Spook, 06.07.2005, 12:41 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8060

Preislich würde ich nicht noch weiter heruntergehen, denn das wirkt sich unter Garantie auf die Qualität der Komponenten aus.

Preisverfall ist bei Notebooks ebenso vorhanden wie bei jeglicher Hardware. Nicht umsonst sagt man ja, ein Computer sei schon veraltet, sobald man ihn aus dem Laden trägt. Es kommen nunmal ständig neue Geräte auf den Markt.

Bevor jemand fragt: nein, es lohnt sich nicht zu warten. ;)
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8066

Für Leute die gerne DVD auf dem NB ansehen, ist das 15,4 Zoll WXGA-Display recht reizvoll, wenn es sich um Widescreen-Filme handelt. Zwar schafft das Seitenverhältnis bei WXGA die schwarzen Balken nicht ganz weg, aber sie sind kleiner. Ein Nachteil des Formats ist für mich vor allem für Spieler gegeben. Spiele, welche dieses breite Format nicht unterstützen, werden in die Breite gezogen. Ich habe mal zum Test bei einem 1691 WLMi die Auflösung 1024x768 eingestellt. Das sah nicht nur sehr vermatscht aus sondern war auch unnatürlich in die Breite gezogen.

Ein Vorteil des WXGA-Formats sehe ich in der Konzeption aktueller Software. So kommt ja mittlerweile jede Software mit einer Sidebar, so zum Beispiel Opera, Firefox, Office 2003 etc. und das breitere Bild schafft somit extra Platz für eine solche Sidebar, ohne die Seitenansicht zu verringern.
 
S

Spook

Forum Newbie
8088

also wäre für mich ein widescreen notebook eigentlich besser als ein normales 4:3, da ich ja nicht spielen will sondern filme gucken und surfen und evtl bilderbearbeiten möchte :).
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
8090

Ich habe mal zum Test bei einem 1691 WLMi die Auflösung 1024x768 eingestellt. Das sah nicht nur sehr vermatscht aus sondern war auch unnatürlich in die Breite gezogen.

das kann man glücklicherweise aber abstellen und hat dann schwarze streifen am rand und das bild erstreckt sich auf normale 15zoll.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8093

Soweit ich weiss ist die Möglichkeit zum Abstellen des gestreckten 4:3 Bilds aber nicht im Originaltreiber enthalten. DLL patchen und CCC einspielen dürfte unerfahrene User vielleicht abschrecken.

Oder kennst Du einen offiziellen/im Auslieferungszustand vorhandenen Weg, das Strecken abzuschalten?
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
8102

nein, aber du musst keine dll verändern.

original update runterladen.
entpacken
inf ändern
installieren

für unerfahrene nur dann ungeeignet, wenn sie keine lust haben sich für die bessere ansicht mal 5 minuten hinzusetzen. Länger dauerts nämlich nicht.

Und dieses problem müssten ja dann alle ati notebooks haben. bei nvidia gehts leichter das stimmt, aber bei internen weist dus nie. Vielleicht gehts da auch nie.

Also die paar minuten arbeit würden mich sicher nicht vom kauf abschrecken :)
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8119

Blöde Frage: was ist mir 800x600?
Hat man dann einen schwarzen Rahmen auf allen Seiten oder kann der Treiber/die Karte das auf eine 4:3-Darstellung hochziehen, die die volle Höhe des Displays ausnutzt, aber das Seitenverhältnis unverändert läßt (sprich: schwarze Balken links und rechts, aber nicht oben und unten) ?
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
8140

beides.

einmal kannst du die reine auflösung lassen und überall balken und einmal kannst du auf 1024*768 strecken sozusagen, das bleibst dir selbst überlassen. wobei auf 1024 gestreckt sieht besser aus als garnicht gestreckt(meine meinung)
 
Oben