X20 16V für Audiobearbeitung?

K

Kofi

8468

Hallo, ich habe schon einiges in diesem Forum gelesen, auf meine Frage aber noch keine Antwort gefunden:
Hat jemand schon Erfahrungen mit diesem Notebook bezüglich der Aufnahme von Audiodateien gemacht? Ein zusätzliches Audio-interface muß ich mir natürlich anschaffen.

Gibt es dabei Probleme mit dem Grapfik-chip der bis 128mb Arbeitsspeicher zieht, werden dadurch die Audioaufnahmen beeinträchtigt?
Ist die Schreibgeschwindigkeit der Festplatte ausreichend?

Mir kommt es auf ein stabiles, funktionierendes System an. Ich will damit kein Studio imitieren, sondern qualitativ ordentliche Aufnahmen zum speichern meiner ideen machen! Arbeiten will ich mit Cubase.
Über Erfahrungsberichte und Tipps würde ich mich sehr freuen!
 
B

Beast

Forum Stammgast
8469

Gibt es dabei Probleme mit dem Grapfik-chip der bis 128mb Arbeitsspeicher zieht, werden dadurch die Audioaufnahmen beeinträchtigt?
Ist die Schreibgeschwindigkeit der Festplatte ausreichend?

Die erste frage kannste dir selbst beantworten. "bis" ... und ausserdem sind 128 nicht viel wenn du 1024 hast.
Zur zweiten Frage: jap. 5.200upm
 
D

d_herbst

Forum Master
8585

Grüße!

Ich arbeite recht oft mit dem Adobe Audition und kann nur sagen es funktioniert einwandfrei. Klar ist dass ein Stand PC mit entsprechend stärkeren Proessor schneller ist beim bearbeiten, aber es läuft absolut stabil, hatte keinen einzigen Absturz bis dato.
Ich habe noch 512 mb ram, werde diese aber erweitern das sich eben 1024 empfehlen da solche Programme recht Ram hungrig sind. Das ist bei dem Ver aber hinfällig!

mfg
 
T

torpedo

Forum Newbie
8832

hallo kofi,

kann mich da anschließen: ich mache das mit cool edit, also dem vorgänger von adobe audition, und habe auch keinerlei probleme. (512mb ram, 256mb grafikchip).

gruß,
torpedo
 
Oben