x20 1730 für Videobearbeitung besser als 1600 V?

A

axelf

Forum Benutzer
8218

Hallo Community,

ich möchte mir demnächst das von vielen von euch für sehr gut befundene x20 zulegen.

Ich bin jedoch immer noch unschlüssig, ob es für mich die externe Graka sein soll oder ob mir die shared memory Variante genügt. Ich bin allenfalls Glegenheits Gamer, möchte mir aber alle Möglichkeiten offen halten. Nun zu meiner Frage:

Wird das Modell 1730 wg. der x600 Graka einen entscheidenden Vorteil bei der Videobearbeitung bieten? Ich denke da vor allem an das Rendern, aber auch an die Arbeit an sich, also z.B. die Vorschau einzelner Clips, usw.

Wird die Arbeit mit dem 1730 komfortabler ausfallen und vor allem flüssiger? Oder spielt die Grafikkarte allein beim Rendern eine Rolle?

Ich besitze seit einiger Zeit einen Camcorder von Panasonic und möchte diesen dann auch über Firewire am NB anschließen und nutzen. Am Desktop habe ich damit bisher kaum geabeitet, kann daher die Rolle der Graka kaum einschätzen.

Wer von euch macht ebenfalls Videobearbeitung am NB? Erfahrungswerte mit den beiden Modellen?

Ich danke euch,

axelf
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8219

Spielt die Grafikkarte beim Rendern bzw. beim Videoschnitt überhaupt eine wesentliche Rolle? Das Rendern und der Schnitt sind meines Wissens vor allem von der Rechenleistung, also der Leistung des Prozessors abhängig. Da die Daten erstmal zum Prozessor kommen müssen, ist ebenso die Systemperformance von Belang, also wie schnell die Daten von der Festplatte durch den Systembus über den Speicher zum Prozessor und wieder zurück kommen.

Du brauchst also:
-> einen möglichst schnellen Prozessor
-> viel Speicher und den möglichst mit einem hohen Bustakt
-> eine flinke Festplatte, sowohl von der Zugriffsgeschwindigkeit, als auch vom Datentransfer her.

Grafikkarten sind beim Videoschnitt nur dann wichtig, wenn sie z.B. eine Kompression durch einen entsprechenden Chip unterstützen und somit das System entlasten. Bei der Leistungsfähigkeit heutiger Systeme und den Preisen für Videoschnittkarten, lohnt sich das jedoch für den Privatanwender kaum und für Notebooknutzer schon gleich gar nicht.
 
D

dkdent

Forum Freak
8231

Benq Joybook A82.G26
Das hat 2 Firewire Schnittstellen, d.h. du kannst gleichzeitig einen Camcorder & einen digitalen VCR anschließen bzw eine HDD.
Außerdem ein sehr helles Display (zwar nur 1280 * 800), du kannst also draußen arbeiten und vor Ort die Ergebnisse kontrolleiren bzw schneiden.
Ach ja, 1.86 Mhz, dürfte genügen...
Benq
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8236

Du bist echt zufrieden mit Deinem Notebook, oder!? ;)
 

x20 1730 für Videobearbeitung besser als 1600 V? - Ähnliche Themen

  • SAMSUNG X20 1730 startet nur nach zweitem Boot-Versuch...

    SAMSUNG X20 1730 startet nur nach zweitem Boot-Versuch...: Hallo! Mein ca. 5 jahre altes SAMSUNG-Notebook (X20 1730) spinnt momentan. Beim Systemstart kommt das SAMSUNG-Logo mit dem blauen Ladebalken...
  • Ersatz Akku für Samsung 1730 X20

    Ersatz Akku für Samsung 1730 X20: Hallo, mein Akku hält mittlerweile nur noch 10 Minuten und das ist echt nervig. Wo bekommt man denn günstige Ersatz Akkus? Ich hab mir...
  • Np-x20 1730vii

    Np-x20 1730vii: hallo, Ich besitze ein notebook von type np-x20 1730VII Diese hat allerdings bei mir nur eine Akkulaufzeit von 2 stunden auf sparflamme...
  • Festplattenempfehlung über 100 GB für X20 1730 II

    Festplattenempfehlung über 100 GB für X20 1730 II: Hallo, wer kann mir nen Tipp für ne neue Festplatte geben (größer 100GB) für mein X20-Modell. Zur Zeit ist eine Fujitsu-HD MHU2100AT drinn. Wer...
  • X20 XVM 1730 V - Lüfter leiser für Dummys

    X20 XVM 1730 V - Lüfter leiser für Dummys: 13830 Hallo! Bin seit zwei Tagen (mehr oder wenig) stolzer Besitzer eines X20 XVM 1730 V und vor Schreck fast zur Salzsäule erstarrt, als mir...
  • Oben