X20 II vs. X25 2000

Diskutiere X20 II vs. X25 2000 im Forum Samsung Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks - 3861 Hallo, in meine engere Wahl kommen die beiden Notebooks X20 XVM 1600II und X25 XVM 2000. Was mich interessieren würde ist die...
C

Cedric

3861

Hallo,

in meine engere Wahl kommen die beiden Notebooks X20 XVM 1600II und X25 XVM 2000. Was mich interessieren würde ist die Hitzeentwicklung und die Lautstärke der beiden im Vergleich.

Hintergrund:
Ich schwanke momentan noch, ob das Notebook über eine 64MB oder 128 MB Grafikkarte verfügen soll. In beiden ist die ATI X600 verbaut, eine für den mobilen Bereich sehr gute Karte. Das X25 bestückt mit 128 BM, das X20 mit 'nur' 64 MB. Macht sich dieser Unterschied in den schon erwähnten Punkten Hitzeentwicklung und Lautstärke bemerkbar? Eventuell hat jemand sogar konkrete Werte, z.B. Sone für die Lautstärke, parat oder kann auf diesbezügliche Tests verweisen.

Danke im voraus.

editiert von: Cedric, 04.05.2005, 17:13 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
3863

Also sone kann man am besten nur in tonstudions ermitteln, wie ct sie hat u.a.

Gehe ich recht in der annahme, dass du ihn zum spielen brauchst?
Also bei mir is die wärme nurn prob, wenn ich ihm aufm schoß hab, im sommer, das wird dan nschon ein bissi warm. aber aufm tisch is das ja kein prob...

und heiss wird er allemal nicht.
 
D

d_herbst

Forum Master
3872

Grüße!

Die Ram haben nicht mit der Hitzeentwicklung zu tun! Was heißt wird ist die GPU, und die ist bei beiden die selbe!

Ansonsten ist der Vergleich nicht ganz leicht, alleine wegen der Preisklasse!
Ich glaube nicht dass der enorme Unterschied im Preis den in der Qualität widerspiegelt.
Fazit: x20 II

mfg
 
C

Cedric

3891

Ich brauche das NB überwiegend zum Arbeiten, das ein oder andere Spielchen (z.B. SpellForce oder ähnliches Rollenspiel) sollte natürlich auch laufen. Das Spielen ist aber im Endeffekt kein Kaufkriterium, ebenso wenig der Preis.

Im Grunde schwanke ich zwischen einem IBM Thinkpad und den genannten Samsung NBs. Mir hat ein Freund geraten,im mobilen Bereich als Grafikkarte die X600 oder X700, wenn möglich mit 128 MB, zu bevorzugen. Und exakt diese Grafikkarten haben die Samsunggeräte verbaut. Die von mir in die engere Wahl gezogen ThinkPads beinhalten die ATI 9600 mit 'nur' 64 MB. Und da stellen sich mir zwei Fragen:
a) Ist der Unterschied zwischen einer X600 und 9600 groß?
b) Reichen 64 MB bei der Grafikkarte aus?
 
D

d_herbst

Forum Master
3893

Grüße!

Mag sein dass bei einem Benschmark die 700 am besten abschneidet, im alltag merken wirst du das aber nie! Nicht vergesssen: in der Regel ist die GrKa nur zum Spielen notwendig!
Dementsprechend wirst du die 128mb auch nur zum Spielem benötigen!
Wenn der Preis egal ist, kauf das x20 und bau mehr Arbeitsspeicher (1024 MB DDR2 FSB 533) ein. Dann hast du ein superschnelles Noty zum Arbeiten!

mfg
 
C

Cedric

3899

Danke für Deine 'frühe' Antwort.

Jetzt bin ich etwas irritiert. Du sagst, dass der Speicher bei einer Grafikkarte überhaupt keinen Einfluß auf die Hitzeentwicklung und somit Lautstärke bei der Kühlung durch den Lüfter hat. Nur die GPU ist entscheidend, und die ist beim X20 und X25 dieselbe.

Müßte dann die logische Schlußfolgerung nicht sein, eher zum X25 zu tendieren? Da hat man immerhin 128 MB Speicher bei der Graka, was doch einiges an Leistungsreserve ggü. der 64 MB Variante bedeutet. Oder gibt es einen sonstigen signifikanten Unterschied zwischen dem X20 und X25, der Dich zur Empfehung des X20 veranlasst?

Wie gesagt, das Spielen ist zwar kein Kriterium, aber ein NB mit mehr Leistungsreserven ist doch einem NB mit weniger Leistungsreserven vorzuziehen. Sofern, und das ist DAS Kriterium, beide gleich laut, oder was ich inständig hoffe, gleich leise sind.
 
B

Beast

Forum Stammgast
3904

Sorry wenn ich dir wiederspreche, aber wenn du dir um den preis keine gedanken machst, würde ich zum x25 200 greifen.
Es ist flacher,
hat mehr GPU ram (was wirklich nur zum spielen benötigt wird),
hat mehr arbeisspeicher (1024mb),
ist flacher,
hat einen gratis hochleistungs akku,
hat einen fingerprint leser,
und hat sowie bluetooth als auch infra rot.

Zum letzten Punkt: jetzt wo ich mein neues Hand hab (motorola V3) hätt ich im end effekt auch lieber bluetooh, aber das is auch net soo wichtig. Überlege ob es dir wichig ist :)
Was wohl eher ausschlaggeben ist, ist die tatasche, dass er mehr ram hat.
so ein hochleistungsakku kostet wieder gut 250 euro.
Fingerprint leser ist auf reisen und so sehr praktisch, aber egentlich auch nur spielerei.
er ist nochmal ein stück flacher, was ihn wohl noch attraktiver amcht ;)
und wenn du wirklich damit spielen wilslt, sehe ich keinen grund warum du auf den zusätzlichen speicher verzichten solltest.

Ich gehe davon aus, dass du in der lage bist dir diesen notebook zu leisten.
Herbsti hat in sofern recht dass der x20 II das bessere preis leistungs verhältnis hat und auch mit zusatz ram noch unter dem preis des x25 liegt - bedenke baer die zusätze vom x25 - ich hätte mich auch für den x25 entscheiden, wenn ich das geld gehabt hätte.

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und ich hoffe ich bin die nicht auf die füße getretetn herbst.
beast
 
C

Cedric

3905

Der Preis spielt nicht die übergroße Rolle, was aber nicht heißen soll, dass der Preis überhaupt keine Rolle spielt. Schön wär's :roll:

@Beast
Du hast meine Meinung bestätigt, eher zum X25 zu tendieren, da es schlichtweg leistungsstärker ist.

Wie ich bereits gesagt habe, sind noch zwei IBM Thinkpads im Rennen. Diese Kandidaten habe ich schon in einem Thinkpad Center ansehen bzw. anhören können. Mich hat das Thinkpad im Endeffekt rundherum überzeugt, aber dies ist eigentlich kein Wunder. Wenn man einmal so ein Gerät in den Händen gehalten hat, dann weiß man, was unter Qualität zu verstehen ist. Der einzige Haken an den Thinkpads, sofern man es überhaupt so bezeichnen kann, ist die 64 MB 9600. Aber dies auch erst, nachdem ein Freund meinte, lieber die X600 oder die X700 zu nehmen. Ich habe mich daraufhin auf die Suche gemacht und bin bei Samsung fündig geworden, eben in Form des X20 II bzw. des X25 2000.

Laut dieser Übersicht sind beide Grakas aber in dergleichen Leistungsklasse. Wo liegt den nun der Unterschied zwischen einer X600 und einer 9600? Spielt es überhaupt eine Rolle, welche verbaut ist?

Und wie ist es mit der Lautstärke? Das ist das definitiv wichtigste Kriterium. Wenn das Noty bzw. die Lüfter zu laut sind, dann kommt das Teil nicht in Frage. Ich habe da so meine lieben Erfahrungen machen dürfen. Selbst NBs, die viele als leise einstuften, waren meines Empfindens nach laut. Und mit dieser Meinung stand ich nicht alleine. Die Thinkpads waren angenehm leise. Wenn da nicht die Frage mit der Graka noch im Raum stehen würde...

editiert von: Cedric, 05.05.2005, 13:57 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
3920

Hast du schon meinen Notebook test gelesen?
(wie war das noch gleich)
Input $frage
if $frage is "nein" then goto 1 else 2
1
Ich denke du kannst das was in meinem Artikel steht gut aufs x25 übertragen, aber ich kann dior leider nicht sagen, wie das genau ist.
Lauter wirds auf keinen fall sein und sich so in der gegend um das x20 II bewegen. Der erweiterte Grafikspeicher macht vllt nichtmal ein paar grad aus.
2
Ich kann nur von mir selbst sprechen, ich würds mir sofort holen, weil es im endeffekt einfach rundum besser ist. :)
Gut ich kann mich auch irren, aber dann solle man mir erstmal ein gutes gegenargument sagen.
 
D

d_herbst

Forum Master
3922

Grüße!

Natürlich ist das x25 ein wenig besser von den Daten her. Aber ich bekomme 2 x20 für 1 x25!
Meine Herren, ich freue mich für jeden der sich das leisten kann, aber es tortzdem völliger Unsinn!
Ich brauche Blauzahn so gut wie nie, und Infrarot noch weniger! Wenn man mit dem Handy ins Netz gehen will ist das Unsinn, da die UMTS Karten wesentlich besser sind, und zum Synchronisieren reicht ein Tongle!
Alle anderen kleinen Spielereien sind für mich kein Kriterium.
Ich wiederhole: das x25 2000 kostet 3000 euro!
Was mir am x25 besser gefällt: flacher, ev. Akku, leichter. Alle diese Vorteile bietet das x25 1600 auch, kostet aber die Hälfte.
Ich frage euch: WER ZAHLT FÜR 400 MHz, Fingerabdruckleser & Blauzahn 1400 euro M E H R?? und das freiwillig.
Diese Plus an Leistung brauchst du für: Far Cry, Doom3, Half Life 2! Und für sonst keine Anwendung, ausser du machst beruflich 3d Rendering, nur dann Finger weg von einem Notebook!
Seit wann ist ein ausreichend großes Budget Grund alle Regeln der Vernunft zu brechen?
Mein Vorschalg: x20 1600 und ein Plasma Fernseher, oder ein Heimkino der fortgeschrittenen-Klasse, oder eine Reise, oder was weiß ich....

mfg

PS: beim Heimkino helf ich Dir dann gerne weiter! :)
 
B

Beast

Forum Stammgast
3926

Seit wann ist ein ausreichend großes Budget Grund alle Regeln der Vernunft zu brechen?
Oho in dem punkt würd ich mal vorsichtig sein :D
herbsti ich würd sicherlich auch keine 3000 euro fürn laptop ausgeben, aber ich find das teil trotzdem besser.

Ich muss gestehen, ich hab im kopf irgendwie net ans 2000er sondern ans 1600 gedacht, dass das 3000 kostet sehe ich jetzt erst.
du könntest in dem falle auch auf den kleineren bruder das x25 1600 zurückgreifen.

Im grunde isses mir egal, wenn du bereit bist 3000 zu investieren und du so schnickschnack wie bluetooth, fingerprint und sowas magst, dann kauf dir den x25 2000.
Im prinziep kannste dir dann auch gleich den x50 kaufen :p

eigentlich lohnt sich der x25 1600 gar net, der is sogar noch blöder als der x20 II, nur dass da ein akku dabei ist.
das ist schon ein dschungel *total confused*

Son Plasma fernseher hat schonwas...
 
P

ProjektC

Forum Freak
3927

Oder überweis mir den Rest auf mein Konto, Daten gibt es per PN ;)
 
C

Cedric

3929

@d_herbst

Du hast im Prinzip vollkommen recht. Rein technisch - ohne einmal den Preis zu beachten - stellt das X25 sicher ein sehr gutes NB dar. Den Preis miteinbezogen steht das X20 hoch im Kurs. Jetzt mache ich meine Rechnung auf und dann übe bitte konstruktive Kritik daran.

Ein heißer Kandidat ist das IBM T42 UC2N1GE. Ein nahegelegenes Thinkpad Center bietet für den Bereich "Lehre und Forschung" dieses Noty zu einem absolut humanen Preis an (ca. ¤1890). Die Qualität spricht bei IBM für sich, die Tastatur ist bspw. in meinen Augen phänomenal. Liest man sich durch diverse Foren, dann wird eine derartige Meinung auch bestätigt. Ein Bekannter hat dieses Noty 'auseinandergenommen' (ich habe die ganzen Tests per Mail mitbekommen), sein Fazit: Top!

Dem ggü. das X20. Was bietet das X20 II, was das T42 nicht hat? Warum sollte ich/man sich für das X20 II entscheiden. Ich vermisse leider immer noch klare Aussagen in Richtung (Achtung: einfach mal ins Blaue hinein geraten, aber genau solche Aussagen wünsche ich mir):
- das X20 hat eine X600, das IBM eine 9600. Vergiß die 9600, wenn Du zum gleichen Preis eine X600 bekommen kannst; egal ob da Samsung oder IBM drauf steht.
- wenn Dir das X20 zu laut ist, dann wirst Du kein anderes Noty (auch kein IBM) finden, das leiser ist. Das X20 ist absolut lautlos/sehr leise/leise/nicht leise/...

PS: Vielleicht übertreibe ich da auch, aber die 1.6 GHz erscheinen mir beim X20 nicht sonderlich viel. Ein wenig mehr Power hätte ich schon gerne.
PPS: Kein 15,4" bzw. 17" oder 17,4"; daher scheidet das X50 aus!

editiert von: Cedric, 05.05.2005, 20:33 Uhr
 
D

d_herbst

Forum Master
3940

Grüße!

Also folgendes:

Es gibt beim Pentium M eine kleine Milchmädchenrechnung: die Taktung (also zB 1,6 GHz.) mal 2 entspricht ein ca einem Desktop CPU (also CIRCA 3,2 GHz).

Des weiteren kommen wir da zu einem leidigen Thema. Denn es gibt zZ kein Programm (für den Otto-Normalverbraucher) dass diese CPU auslasten würde, ausser diverse Spiele!
Ich kann mich nur wiederholen: Du wirst im alltag keinen Unterschied zu den 2,0 GHz Pentium M merken.

Konkret zu Deinen Fragen: x600 vs 9600: die x600 ist wolh ein wenig stärker, wenn du aber auf der sicheren Seite sein will was GraKa anbelangt kauf dir eins mit der x700. Selbstverständlich ist es dabei egal welche Marke Du kaufst, denn alle kaufen diese GraKas zu.
Zu Thema Laustärke gibt es schon genügend Artikel, vorallem über die des x20.

Das IBM ist sicherlich ein super Teil! Was viele stört ist, dass es einfach nicht hübsch ist & dass das x25 sicherlich sehr flach ist (kenne die Maße des IBMs nicht).

Ich kann und will nicht vom einen abraten. Überlege Dir was Deine Präferenzen sind, was muß das Noty alles können, was ich wichtig, was weniger.

Vergiss nicht: die Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Wenn dich das Äussere nicht stört ist das IBM sicher ein TOP Gerät.
Willst du Dein Noty auch zB ein ein Heimkino einbinden, sprich multimedial nützen, ist das x20/25 wohl besser, da HDTV ready.

Wenns noch Unklarheiten gibt schreibe genau was Dir wichtig ist und was nicht, danach ist es am leichtesten zu helfen!

mfg
 
C

Cedric

3943

Zu Thema Laustärke gibt es schon genügend Artikel, vorallem über die des x20
Hättest Du da eventuell eine Quellangabe?

Ich habe in einem anderen Forum diesbezüglich folgenden Eintrag gefunden:
Eins vorweg, langsam bin ich genervt von dem Samsung Notebook [X20 II], finde es immer mehr als Hohn, das Samsung es als Silent Notebook anpreist.

Naja, dies wäre in meinem Fall das absolute K.-O. Kriterium.

Ich brauche keine eierlegende Wollmichsau. Meine Spezifikationen sind relativ klar:
- Dislay: 14,1" oder 15"
- CPU: Pentium-M >= 1.8 GHz (ok, du hast mich auch mit 1.6 GHz überzeugt)
- RAM: 2 GB
- HDD 80 GB (gute leise Platte!)

Der Einsatzzweck liegt überwiegend im Arbeiten. Auf dem Noty werden
- einige SQL-Server laufen (sehr speicherintensiv, daher 2 GB)
- einige CASE-Tools zur Datenmodellierung
- einige Entwicklungspakete (obwohl die Programmierung im Hintergrund steht)
- das übliche Office-Sammelsurium (Word, Excel und Konsorten): viel Schreiben, Präsentieren, sich mit anderen auf Konferenzen austauschen, usw.
- Thema Spiele: ich bin nicht der große Zocker; Spiele wie Doom3, HL2, o.ä. spiele ich nicht. Bestenfalls sollte ein Spiel a la SpellForce oder sacred lauffähig sein. Wie gesagt: Bestenfalls. Das war's auch schon. Wie man sieht, ist der Komplex Spiele nicht tonangebend beim Noty.

Mir ist wichtig, dass das Ding leise ist. Egal ob ich zuhause oder an der Uni sitze, es muss einfach leise sein.

Das war's auch schon. Das ist in meinen Augen wahrlich kein Hinweis auf die berühmte eierlegende Wollmichsau. Das Noty hätte dann ohnehin jeder, und überall in den Weiten der Foren würde man dieses eine Noty nennen und anpreisen. Dem ist aber nicht so. Wie Du schon richtig bemerkt hast, der Zweck entscheidet.

ABER...Wenn ich die Wahl zwischen einigen Notebooks habe, dann wähle ich doch logischerweise das mit mehr oder besseren Eigenschaften. Ich habe mich bereits seit ca. vier Wochen sehr intensiv mit dem Thema Notebook beschäftigt und übrig geblieben sind die Samsungs und IBMs. Ich bin aber durchaus noch offen für andere Geräte, sofern es die Spezifikationen erfüllt. Wenn Du mir bspw. zu einem Noty XY rätst, das eine 128 MB X700 verbaut hat, genauso leise ist wie die erwähnten Books, und der Preisunterschied nicht in exorbitante Höhen steigt, dann würde meine Wahl vermutlich auf XY fallen. Ohne, dass ich aufs Zocken aus bin, aber das Mehr an Eigenschaften würde es in diesem Fall ausmachen.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
3944

irgendwie sind deine Aussagen wiedersprüchlich
Du sagst einerseits dass der Grafikchip deine Kaufentscheidung nur rudimentär beeinflusst, andererseits willst andauernd Vorschläge hören bei denen bessere Grafikchips verbaut sind.
Ich würd dir ja zum Dell Latitude D610 raten, vor allem wenn du Student bist, aber jetzt wirst du sagen dass das an der verbauten X300 mit 64MB scheitert.
 
C

Cedric

3950

Sorry, jetzt muss ich Dir widersprechen, auch wenn Du Moderator bist :roll: Meine Aussagen sind nicht widersprüchlich.

Mir geht es um 64 MB vs. 128 MB beim Grafikchip, und nichts anderes habe ich gepostet. Wenn Du mir sagst, für meine Spiele reicht eine 64 MB Karte locker aus, egal ob X600 oder 9600, dann ist mir sehr geholfen und ich werde aller Wahrscheinlichkeit nach heute noch losstiefeln und das Thinkpad kaufen. Wenn es mir um einen besseren Grafikchip ginge, dann würde ich einfach in dieser Liste nachschauen, und mir ein Noty suchen, das z.B. eine X800 verbaut hat. Und das wär's. So ist es aber nicht!

Der Hintergrund, warum ich die Grafikkarte trotz mangelnder Spiele betone, ist relativ simpel. Ich hatte das Vergnügnen, mir bei einem Bekannten das neue DELL XPS Gen2 ansehen und -hören zu dürfen. Davon abgesehen, dass dieses Teil für meine Zwecke viel zu groß und zu schwer ist, war es mir auch viel zu laut. Und daraufhin habe ich mich mit einem Freund unterhalten. Er meinte, dies sei ganz logisch: Eine super starke Karte wie die Geforce Ultra 6800 go mit 256 MB entwickelt viel Hitze, damit verbunden ist leider halt auch viel und starke Kühlung. Die Folge: das Noty ist laut bzw. nicht leise!

Und dann legte er in punkto Grafikkarte richtig los. Langer Rede, kurzer Sinn. Das was er sagte, erscheint mir plausibel. Eine Graka mit 128 MB hat ggü. einer mit 64 MB mehr Leistungsreserven. Wenn man nun Anwendungen (nicht unbedingt Spiele!) fährt, die das nicht ausreizen, dann reicht eine 64 MB Karte aus. Was aber tun, wenn man etwas macht, das diese Grenze sprengt. Eine 128er hat aufgrund ihrer Reserven keine Probleme damit, eine 64er hingegen wird zu kämpfen haben. Die logische Konsequenz: in diesen Fällen wird die 64er lauter sein als eine 128er (Hitze -> Kühlung -> Lautstärke). Naja, die übliche logische Kette. Das waren unterm Strich seine Worte. Darüber hinaus hat er auch noch gesagt, lieber zu einer Karte zu tendieren, die auch für den mobilen Bereich ausgelegt ist, z.B. eine X600 oder X700. Die anderen Karten nannte er für den mobilen Bereich 'aufgebohrt', was auch immer er genau darunter verstehen mag. Auf alle Fälle seien die 'echten' (eben wie das X600 oder X700) zu bevorzugen. Was aber im Umkehrschluß nicht heißen soll, dass eine 9600 nicht in Frage käme.

Und genau deshalb frage ich hier im Forum nach. Mir ist der Grafikchip letztendlich egal. Wenn viele fundierte Meinungen dahingehend tendieren, dass es
- für die Hitzewentwicklung und somit Lautstärke egal ist, ob 64 oder 128 MB
- auch egal ist, ob 9600 oder X600

dann wäre mir sehr geholfen.
 
B

Beast

Forum Stammgast
3953

Dann kauf dir doch einfach das X20 II und bai dir 2x1024 Ram rein.

Damit kommst du noch relativ günstig weg, hast ein supernotebook mit genügend ram.

langsam gehste mir ein biss aufn wecker (nix gegen dich). Entscheid ich dochmal was du haben willst, oder wie sehr dir das spielen wichtig ist?
Vllt wär für dich sogar ein desktop pc besser, wenn du spielen willst.

ich kann für mich das mit dem notebook und (highend)spielen nicht vereinabren.
ich hab mir ein notebook gekauft um darauf zu arbeiten, schreiben usw. aber ich nicht zum spielen.
 
D

d_herbst

Forum Master
3954

Grüße!

Na bitte, jetzt haben wir ein konkrete Angabe:

Egal welches Noty du kaufst, es reicht die x600 mit 64 mb leicht aus!
Zum Thema Hitze: die Rams haben mit der Hitze wenig bis gar nichts zu tun!
Ich versichere Dir hiermit dass du mit den 64 MB leicht auskommst.

Ich habe mit die Daten des IBMs angeschaut und komme zu folgendem Schluß:

allg.: die Summe der einzelnen Komponenten mach die Leistung des Systems aus. Alle müssen auf einander abgestimmt sein, sonst bremst das eine das andere aus.

CPU:

- IBM: Pentium M 745
- x20: Pentium M 730

Zwar ist die Taktrate des IBMs höher, es basiert aber noch nicht auf der Sonoma Plattform (915 Chipsatz). Die Nachteile liegen auf der Hand und sind in unserem Forum schon zur genüge abgehandelt worden.
PUNKT an SAMSUNG

RAM:

- IBM: erweiterbar bis 2 GB (PC2700 DDR SDRAM 333MHz.)
- x20: erweiterbar bis 2 GB (PC2-4300 DDR2 SDRAN 533MHz.)

Wenn Dir die Ram wichtig sind brauche ich nichts mehr dazu sagen: die DDR2 brigen merklich mehr Leistung bei gleichter Taktfrequenz....
PUNKT an SAMSUNG

GRAFIK:

- IBM: ATI MOBILITY RADEON 9600 64 mb
- x20: 64 MB DDR ATI Mobility Radeon X600 PCI Express

Hier ist alles klar hoffe ich...
PUNKT an SAMSUNG

HDD:

- IBM: 80 GB Ata 100 enhanced (keine weiteren Angaben)
- x20: 80 GB EIDE-Festplatte 5.400 UPM

Hier würde ich sagen liegen die beiden gleich auf. Über die Lautstärle der IBM kann ich nichts sagen.
PUNKT an BEIDE/UNENTSCHIEDEN

FAZIT: ich denke jetzt ist alles klar... denn wenn man diese Liste weiter führen würde, so würde überall das Samsung gewinnen, egal ob Gewicht, Akku Laufzeit, Design, Anschlüsse (nicht zuletzt Dank der Docking Station). Über Garantie habe ich beim IBM nichts gefunden, die ist aber sicherlich ok. Bei Samsung ist sie auch in Ordnung (2 JahreVor Ort Abholservice, ist erweiterbar...).



Ganz kurz noch zur Lautstärke: das Problem (beim x20) ist nicht die HDD sonder das Gehäuse, auch hier gib es einen Artikel bei uns...
Ich bin der Meinung es ist leise... das ist Gefühlssache, aber von laut kann sicher nicht die Rede sein!
Das mit der GraKa ist immer ein kleiner Schwachpunkt, da die Heatpipe des CPU=GPU ist, somit auch nur ein Kühler für beide Prozessoren vorhanden ist und somit öfter läuft- wenn Dich das stört- x20 III, da gibt es diese Problem dank des Shared Memory nicht.
Die 9600 wird heißer als die x600, da wie Du richtig gesagt hast die 9600 nicht wirklich für den mobilen Einsatz gedacht ist... ausserdem unterstütz das IBM keine PCI Express; das braucht zwar ein wenig Strom, ist aber leistungsfähiger.

Ich kann also nur zum x20 raten, es ist am neuesten Stand der Technik, und wird Deinen Anforderungen in jeder Lage gerecht werden. Das IBM ist für mich klar 2ter da die Technologie schon veraltet ist (vorallem aufgrund von "nicht-Sonoma") und noch dazu teurer als das x20/25 ist.

Ich hoffe es sind jetzt alle Unklarheiten beseitigt!

mfg

editiert von: d_herbst, 06.05.2005, 12:11 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
3955

Ganz kurz noch zur Lautstärke: das Problem (beim x20) ist nicht die HDD sonder das Gehäuse, auch hier gib es einen Artikel bei uns...
Man kann den geräuschpegel senken? Link?
 

X20 II vs. X25 2000 - Ähnliche Themen

  • X25 1730 oder X20 1730 V

    X25 1730 oder X20 1730 V: Hi Habe vor mir eines dieser Books anzuschaffen! Brauche das Nootbook eigentlich haupsächlich zum Arbeiten (programmieren...
  • Bios 10Z für X20 X25 und X50

    Bios 10Z für X20 X25 und X50: hallo! hat jemand das neue bios schon ausprobiert? weiß jemand, was es für neue "features" gibt? grüße
  • X25 und X20

    X25 und X20: 15064 ich weiss nicht ob ich mir ein X20 doer ein X25 kaufen soll , de beantwortung folgender fragen wäre mir bei der kaufberatung relativ...
  • Samsung X20 und X25 Notebooks demnächst mit MIMO WLAN

    Samsung X20 und X25 Notebooks demnächst mit MIMO WLAN: 11879 Der Quelle nach sollte Samsung demnächst einige der X20 und X25 Notebookmodelle mit WIFI Lösungen von Airgo ausstatten, und zwar mit der...
  • x20 und x25 Preisunterschied

    x20 und x25 Preisunterschied: 10618 Hallo, mich würde mal interssieren wieso so ein großer Preisunterschied zwischen den x20 und x25er Modellen besteht. Das x20 1600 II...
  • Oben