Dell-Hotline gab mir falsche Informationen, nun ist Rückgaberecht abgelaufen

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Patze, 05.10.2009.

  1. Patze

    Patze Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Heute habe ich ein erstaunliche Gespräch geführt.
    Wie ich schon oft mitgeteilt habe warte ich mitlerweile seit fast 3 Wochen auf eine neue Hauptplatine für mein komplett neue XPS 16 Notebook.

    Als erstes habe ich bei Dell angerufen und das Problem geschildert und es hat geheißen nächste Tag kommt ein Techniker. War aber nicht der Fall.
    Am nächsten Tag wurde mir verbindlich zugesichert, dass die Hauptplatinen am 30.9 eintreffen und ich von den 30 bestellten die #9 auf der Warteliste bin. Als ich mit dem Herrn gesprochen habe, hatte ich noch die 7 Tage Rückgaberecht. Aber der Mann war sehr freundlich und ich machte mir keine Sorgen und habe geglaubt das geht alles in Ordnung.

    Heute habe ich wieder angerufen, und mir wurde gesagt, dass dieser Mitarbeiter mir komplett falsche Informationen gegeben hat. Seitens Dell weiß man überhaupt nicht wann die Teile kommen und außerdem sind 180!! Stück bestellt und dazu kommt noch das ich der letzte auf der Warteliste bin.

    Für mich ist das ein Bodenloser SKANDAL und ich werde sicher Schritte gegen Dell einleiten.

    Was ist den da eure Meinung dazu? Und egal wieviel hier ihre Freude mit Dell haben, mir wurden absichtlich falsche Informationen gegeben damit ich den Laptop nicht in den 7 Tagen gleich zurückschicke sondern ein Monat warten muss.

    Was ich noch sagen möchte, ich habe mir ein Gerät ausleihen müssen und mir sind dadurch auch noch einige Kosten angefallen.

    Meine Kritikpunkte:
    a.) der 24h VOS wurde nicht eingehalten, obwohl ich daraufhingewiesen habe, das ein Techniker auch ohne Ersatzteil sich das ansehen soll. Denn es ist mein Recht, da ich für den Service bezahlt habe.
    b.) Mir wurden absichtlich falsche Informationen gegeben damit ich das Gerät nicht gleich zurückschicke
    c.) Mir fallen durch Leihgebühren Kosten angefallen - Schadensersatz!!!

    mfg

    und bitte um Ratschläge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Werden nicht alle Telefonate zwecks Schulung der Mitarbeiter aufgezeichnet?! Sollte also ein leichtes sein die falsche Information zu belegen. Ich würde wahrscheinlich mal freundlich (!) versuchen eine Lösung mit dem Supervisor/Stressmanager oder wie das bei Dell heißt zu finden.
     
  4. #3 Brunolp12, 05.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    moin, ich hab mir mal erlaubt, den Titel zu entschärfen. Gewisse -juristisch relevante- Vorwürfe sollte man besser nicht öffentlich äußern, außer man hat rundum komplett wasserdichte Beweise - und selbst dann riskiert man ein Verfahren.

    ich fürchte, das ist Dein Privat"vergnügen"

    sollte nicht sein. Wie wurde das begründet ? Muß der Techniker wirklich vor Ort kommen, wenn er schon sicher ist, daß er dort nicht handlungsfähig sein wird, da keine Ersatzteile vorhanden sind ?

    das darfs nicht geben, ist aber so nicht nachweisbar (insbes. die "Absicht" bzw. ein Vorsatz)

    schwierig... darf nicht vorkommen, Können wir aber nicht klären. Musst Du mit Dell regeln.
     
  5. #4 Mad-Dan, 05.10.2009
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hi!
    Ist natürlich blöd das mit deinem fall.
    Aber rechtliche schritte würd ich mir überlegen (teuer & Dell hat denke ich den längeren atem)
    Desweiteren solltest du dir mal die AGB`s von Dell Deutschland durchlesen.
    Das du von einem mitarbeiter falsch beraten wurdest ist natürlich blöd aber woher willst du wissen ob der letzte berater dir denn jetzt die wahrheit gesagt hat.
    Schadens ersatz wirst du wohl nicht durchbekommen. (Warum auch)
    Und das mal ersatz teile nicht lieferbar sind kommt wohl auf der ganzen welt mal vor.
    Und nur weil du VOS hast bedeutet das nicht das du das recht hast das sich das einer anschaut! (VOS bedeutet tausch od. Reperatur, aber nicht vorher anschauen)!
    Und das dir mit absicht falsche infos gegeben wurden das glaub ich nicht, leider passiert das in vielen unternehmen das es mal komunikative probs gibt,
    aber absicht zu unterstellen ist echt gewagt!
    Und so wie du hier jetzt schreibst, denke ich bist du wohl auch am tel gewesen. (Lauter und streng im ton)
    zumindest kommt es so rüber!
    Ich würde an deiner stelle noch mal mit der DELL eskalations abteilung in kontakt treten und denen deinen fall sachlich, ruhig und nett schildern.
     
  6. Patze

    Patze Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Komm hör auf. Du willst alles nur schön reden.

    Nochmal. Der hat hundert pro absichtlich falsche Infos gegeben, weil ich heute mit 2 Leuten von Dell gesprochen habe, und beide sagten, das es in keinster Weise irgendwo Informationen gegeben hat wann die Mainboards kommen. Das einzige was sie meinten, dass es sicherlich Konsequenzen für den Mitarbeiter geben wird. Aber was habe ich davon?

    Aber die größte Frechheit ist, ich warte schon fast 3 Wochen obwohl sich rausstellte, dass sie es sicher nicht schaffen werden Platine in einem Monat zu tauschen. Der von der XPS Abteilung hat mir das so angedeutet, da es ein gröberes Problem in der Produktion gibt.

    Dann hoffe ich wenigstens, dass ich nicht noch ne ganze Woche warten muss bis mein Laptop abgeholt wird und ich mein Geld bekommen sondern diese Woche noch. Sollte schon aus Toleranz gemacht werden.

    UND NEIN unfreundlich bin ich nicht geworden, sonst mach ich mir ja nur selber das Leben schwer
     
  7. Keylan

    Keylan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also wenn das wirklich alles so ist wie du es sagst, und gegen diese Schweierei Vorgehen möchtest, dann ist die ct dein Besster ansprechpartner. Der haupt Grund warum sich ein Unternehmen wie Dell so etwas nicht erlauben darf ist der Ruf, gesetzliches Vorgehen ist da immer schwierig, und bis der Verbraucherschutz in Gang gesetzt ist dauerst auch meist ne weile. Wenn die ct aber schon mal von so einem Fall gehört hat, kann sich das ganz schnell auf das Service Ranking auswirken, da Dell ne menge tut um auf Plaz Eins zu stehen ist die Drohung sich an die ct zu wenden (und dies ggf. auch wahr zu machen) warscheinlich der Beste weg die Mitarbeiter zu überzeugen dich zufreien zu stellen. Ob du dabei soweit gehen solltest Tatsächlich Kosten für ein Leihgerät zu fordern lass ich jetzt mal dahingestellt (immerhin Privatkauf). Wenn man den Bogen überspannt kann sowas gerne nach hinten losgehen.
     
  8. #7 Brunolp12, 05.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich denke nach wie vor, daß dies kein Fall für ct oder den "Verbraucherschutz" ist. Eine gütliche Einigung wird vermutlich möglich sein. Davon ist auszugehen, bis das Gegenteil bewiesen ist.
     
  9. Patze

    Patze Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry für die blöde Frage, was meinst du mit CT?
    Ja das mit der Schadensforderung habe ich eingesehen, aber ne Schweinerei ist das ja trotzdem. Die wussten ganz genau das sich das alles nie und nimmer ausgeht und sagen mir einfach irgendein Datum.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Major_Koenig, 05.10.2009
    Major_Koenig

    Major_Koenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Studio XPS 16 + Mini 10
    wieso bist du dir da so sicher? vlt. auch einfach ein Missverständnis oder ein Fehler des Mitarbeiters (vlt. hat er bei der falschen Serie nach der Lieferzeit geguckt? wer weiß)

    warum irgend ein Mitarbeiter nun ausgerechnet dir persönlich schaden wollen sollte, kann ich mir nun wirklich nich vorstellen...

    und bevor ich mich so aufrege, überlege ich mir das doch vorher und setze Dell direkt ne Frist (wenn Reparatur nich bis 2 Tage vor Ablauf der Widerrufsfrist, dann schick ich das Gerät zurück)...
     
  12. #10 _reloaded, 05.10.2009
    _reloaded

    _reloaded Forum Master

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Vostro1500, Acer 1810TZ
    In diesem Fall ist die Widerrufsfrist "Fernabsatz" völlig unerheblich.
    Das Gerät hat offenbar einen Mangel, der vom Anbieter nicht (kurzfristig) behoben werden kann. Eine der sich dann ergebenden Möglichkeit ist die der Rückabwicklung des Kaufvertrages.

    Michael
     
Thema:

Dell-Hotline gab mir falsche Informationen, nun ist Rückgaberecht abgelaufen

Die Seite wird geladen...

Dell-Hotline gab mir falsche Informationen, nun ist Rückgaberecht abgelaufen - Ähnliche Themen

  1. DM1-4400SG falsche WLAN-Karte verbaut?

    DM1-4400SG falsche WLAN-Karte verbaut?: Hallo zusammen. Habe seit Donnerstag oder Freitag (Kurzzeitgedächtnis :D) das HP Pavilion DM1-4400SG. Zum Glück habe ich hier einen UMTS-Stick...
  2. N150 Plus Endi mit falschem Bios?

    N150 Plus Endi mit falschem Bios?: Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit das N150 Plus Endi (NP-N150-JP01DE) von Samsung. Ich wollte jetzt mal ein Bios Update machen, da es...
  3. Vaio AW Falscher Grafiktreiber, Display schwarz!

    Falscher Grafiktreiber, Display schwarz!: Moin, Da das Display meines Vaios(VGN-AW 11 S/B) leider defekt ist, habe ich den Monitor meiner Freundin extern via VGA angeschlossen. Dann habe...
  4. Edit: falsche Rubrik

    Edit: falsche Rubrik: falsche Rubik, Post bitte löschen. Danke
  5. notebook mit falschen netzteil - mögliche folgen?

    notebook mit falschen netzteil - mögliche folgen?: hallo also ich hab hier ein acer aspire 1350 was ich mit einem falschen netzteil betreibe das original netzteil hatt diese werte...