Download im Netzwerk bereitstellen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von Spritschleuder, 27.05.2008.

  1. #1 Spritschleuder, 27.05.2008
    Spritschleuder

    Spritschleuder Forum Stammgast

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Andernach, nähe Koblenz
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6230ea
    Hi @ all,

    ich möchte mein Notebook mit einem zweiten Rechner per GigabitEthernet verbinden und dann eine Datei als "Download" bereitstellen.

    Hintergrund ist folgender. Ich halte in der Schule demnächst ein Referat über GB-Ethernet und möchte da einen Live-Versuch machen wie schnell GB-Ethernet wirklich ist. Dazu möchte ich eine 1GB große Datei von einem Rechner zum anderen schieben.
    Aber leider macht Vista mit XP mucken bei dem einfachen kopieren via Dateifreigabe. Aufgrund von der XP/Vista kombination sinkt der Datendurchsatz enorm und verschälscht somit die Ergebnisse. Deshalb möchte ich einen Download simulieren. Da wird außerdem auch direkt angezeigt mit wie viel kB/s man dowloadet.

    Habt ihr eine Idee wie ich das am einfachsten realisiere?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MagixD

    MagixD Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mein Notebook:
    Dell D830
    Hallo,

    Du kannst dir auf einem Rechner einen Webserver installieren (zB: XAMPP - ein Programmpaket mit allen Funktionen die du für den Versuch brauchst. Download und Infos) und erstellst du dir einfach eine HTML Seite mit einem Link auf die 1GB-Datei.
    Am zweiten Rechner gibst du die IP-Adresse des ersten Rechners in eine Browser-Adresszeile ein, dann klickst du auf den Link, und schon solltest du das gewünschte Ergebnis haben.

    MagixD
     
  4. #3 Spritschleuder, 27.05.2008
    Spritschleuder

    Spritschleuder Forum Stammgast

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Andernach, nähe Koblenz
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6230ea
    brauch ich denn unbedingt einen webserver dafür?
    kann ich nicht einfach eine .html erstellen mit einem verweis auf die datei.
    Dann diese .html mit dem Internetexplorer des zweit-rechners aufrufen und sagen "ziel speichern unter"?
     
  5. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Mit der Windowsfreigabe kenn ich mich leider nicht aus, weil die bei mir nie funktionieren mag. Ich würd das aber auf jeden Fall über FTP machen. Bei großen Dateien sollte das doch noch schneller sein. Mit Filezilla geht das FTP relativ einfach.
     
  6. #5 deuterianus, 27.05.2008
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Ein Webserver ist dafür nicht notwendig. Den braucht man nur für Serverseitig auszuführende Scripts, z.B. mit PHP. diese Methode habe ich übrigens mal selbst ausprobiert. Eine Datei von 1 GB hat damit über 2 Stunden transferzeit gebraucht (100 mbit mit crossover) :eek: Das Problem könnte aber auch gewesen sein, dass ich dafür eine lausige Webserver-Software genutzt habe (normale Netzwerkzugriffe waren nicht möglich)

    Übrigens habe ich mit einem Kollegen mal so einen GB-Lan-Versuch gemacht. Realistisch gesehen, hatten wir ungefähr 60% Zeitersparnis.


    MFG
     
  7. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Gegenüber was? 100mbit-Lan?
    Dann mach die Versuche mal mit nem gescheiten RAID, oder zumindest von mehreren Festplatten aus. Auf meiner letzten Lan haben wir das Netzwerk mal wieder ausgelastet. Da ging dann bei einem schon mal >1h am Stück ein Upload von >100MB/s und das ist dann schon eine ordentliche Ersparnis gegenüber den theoretischen 12,5MB/s.
     
  8. #7 deuterianus, 27.05.2008
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Genau das.
    Geht mit einem normalen PC und einem Notebook eher schlecht. Und wir habe auch nur ein 4 GB großes DVD-Image transferiert. Einmal über 100 mbit (mit switch) und einmal über ein Crossover-Kabel mit GB-Lan.


    MFG
     
  9. #8 Spritschleuder, 27.05.2008
    Spritschleuder

    Spritschleuder Forum Stammgast

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Andernach, nähe Koblenz
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6230ea
    so.
    ich bin schon etwas weitergekommen.
    ich hab bei mir den iis 7 auf meinem VistaNotebook konfiguriert so dass ich meine selbst erstellte html seite mit einem kleinen Einführungstext und dem link auf die Datei sehen kann wenn ich bei mir am NB
    Code:
    http://localhost/
    eingebe.

    Hab dann den zweiten Rechner verbunden via LAN und das gleiche dort probiert jedoch ohne Erfolg.
    Woran liegt das?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 27.05.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    für den zweiten Rechner ist "localhost" hier falsch, denn "localhost" ist immer der jeweilige Rechner selbst. Am zweiten Rechner musst Du

    http://ip-adr-vom-ersten-rechner
    eventuell auch
    http://ip-adr-vom-ersten-rechner:8080 (also mit Port-Angabe)
    schreiben.

    Erst damit greifst Du dann auf den anderen Rechner zu.
     
  12. #10 Spritschleuder, 27.05.2008
    Spritschleuder

    Spritschleuder Forum Stammgast

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Andernach, nähe Koblenz
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6230ea
    Ok.
    Eigentlich hab ich das ja auch so gemacht, bloß hat die Firewall hier geblockt.

    Jetzt sieht es so aus dass ich folgende Index.html aufrufen kann:
    Code:
    <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C/DTD HTML 4.01 Transitional/EN
                    "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
    <html>
    <head>
    <title> Beschreibung der Seite </title>
    </head>
    <body>
    
    <h1> Download der Datei </h1>
    <p>
      <a href="C:/inetpub/wwwroot/test.zip">test.zip</a><br>
      Die Testdatei für den Download
    </p>
    </body>
    </html>
    
    Woran liegt es dass ich die Datei nicht Downloaden kann?
     
Thema:

Download im Netzwerk bereitstellen

Die Seite wird geladen...

Download im Netzwerk bereitstellen - Ähnliche Themen

  1. Netzwerk teilen/Downloadbegrenzer

    Netzwerk teilen/Downloadbegrenzer: Servus, hab folgendes Problem: bei uns zuhause sind 3 PCs an einem Netzwerk angeschlossen,wenn jetzt einer von den 3 etwas herunterläd, bleibt...
  2. HP MediaSmart MVP Modul Download

    HP MediaSmart MVP Modul Download: Hallo, wo kann ich für mein EliteBook 8760w (Windows 7 Professional) die MediaSmart Software (MVP Modul) herunterladen? BG lx
  3. Vaio (diverse) W7 Download links

    W7 Download links: Fehlpost - SORRY !!!!!!!!!!!
  4. Wo Driver-Download für das 770Z5E-S01?

    Wo Driver-Download für das 770Z5E-S01?: Wo genau kann man die (englischen/deutschen) Treiber für das Notebook Samsung 770Z5E-S01 downloaden? Habe auf der Samsung Webseite keine gefunden
  5. Datei .../config/system selbst "schreiben"/downloaden?

    Datei .../config/system selbst "schreiben"/downloaden?: Hallo, ein Bekannter hat sein HP Notebook so traktiert, dass er jetzt nach dem Booten die Meldung bekommt " "Windows could not start because...