RMClock - Tutorial und Downloadquelle

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von Realsmasher, 22.03.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Realsmasher, 22.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2007
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    Neben NHC gibt es auch noch RMClock, um die AKkulaufzeit seines Notebooks zu optimieren.

    Edit : In Kombination(!) mit diesem Tutorial kann man sich auch mein Tutorial für die alte Version 1.6 ansehen.

    http://www.notebookforum.at/showpost.php?p=93367&postcount=95

    Diese Version ist deutlich übersichtlicher und leicht einzustellen. Allerdings sollte man dennoch die Tipps aus der nun folgenden Anleitung beherzigen.

    --------------

    RmClock Tutorial

    Einleitung:
    -----------

    Dies soll eine Anleitung zur sinnvollen Nutzung von Rmclock sein.
    Rmclock dient dazu den Prozessor eures Notebooks dynamisch zu takten und eventuell die Spannung zu senken.
    Dadurch lässt sich sowohl die Akkulaufzeit verlängern, als auch die Hitze und somit die Lautstärke des Lüfters verringern.

    Dies spricht vorallem die Leute an, die mit Nhc(Notebook Hardware Control) Probleme haben oder es einmal probieren

    möchten. Bei gleichzeitigem Anwenden von NHC und Rmclock ist Rmclock der aktive Teil und hebelt das dynamic

    switching von NHC solange aus. Somit hat es keinen Vorteil beide Programme gleichzeitig zu benutzen und ich rate

    auch davon ab, da es sonst zu Problemen kommen kann.

    Ich persönlich habe es ehemals verwendet, da dynamic switching auf Windows 2000 nicht mit NHC funktioniert.

    Mitlerweile benutze ich es weiter, da es mir mehr Optionen als NHC bietet.

    Noch ein Hinweis : Bei wem NHC einwandfrei funktioniert, für den macht es nicht viel Sinn zu wechseln, außer man

    möchte ein paar mehr Einstellungsmöglichkeiten für die CPU. Wer nicht weiß was er dort tut, sollte es aber auf

    jedenfall lassen. Ich möchte keine Berichte von kaputten CPUs hier.


    Anleitung :
    -----------

    1. Schritt : Rmclock downloaden : http://cpu.rightmark.org/download.shtml

    Hier wählt man nun unter dem Punkt "Rm Clock utility (formaly known as amd64clk)" entweder die Rar oder den

    Installer(exe) aus. Unerfahrene sollten sich hier für Letzteres entscheiden.

    2. Installieren oder Entpacken, ich denke das schafft jeder selber.

    3. Rmlock Anwendung im installierten Ordner bzw. vom Desktop starten.

    4. Einstellen :

    zuerst wählt man den Punkt Management and Profiles aus.
    - hier stellt man sowohl bei AC als auch bei Battery Profile auf Performance on Demand.
    - Eventuell kann beim Battery profile auch Power Saving gewählt werden um noch ein wenig Strom zu sparen. Das muss

    dann aber seperat noch eingestellt werden.
    - Die Buttons werden bis auf Run HLT... alle ausgewählt

    danach wählt man den Unterpunkt "Performance on Demand" auf der linken Seite
    - man klickt nun einmal auf default. Es sollten mehrere States erscheinen.
    - nun können die Spannungen geändert werden.

    Hier braucht man im Prinzip nur den State 0 zu ändern. Dazu klickt man doppelt auf "State 0" und wählt für den

    (VID) wert einen niedrigeren Wert aus. Hier kommt das Testen ins Spiel, welche Werte man bedenkenlos benutzen kann.

    Bei einem Pentium M Prozessor sind Werte von 0.812 beispielsweise bedenkenlos zu verwenden. Bei geringeren Werten

    muss man ausgiebig testen, ob das Notebook das auch wirklich unterstützt. Viele können auch problemlos Werte von

    0.700V benutzen.

    Man merkt, das man einen zu geringen Wert gewählt hat, wenn es zu bluescreens oder eingefrorenen Windows kommt.

    Passieren kann dabei theoretisch nichts, außer das Windows abgestürzt ist. Hatte diesen Fall durch zu niedrige

    Werte(0.700V) schon 4 mal und bin deshalb auf 0.768V gegangen und seit dem gab es nie wieder ein Problem. Passiert

    ist bei den Abstürzen nie etwas und ich halte es auch für bedenkenlos, aber ich übernehme keine Garantie für

    irgentetwas.

    Hat man nun den Wert gewählt klickt man auf Apply und wählt gegebebenfalls bei Battery das selbe oder auch andere

    Werte.

    Den Punkt bei Override current Windows Power scheme... sollte man entfernen, wenn man nicht weiß was man tut.

    Das wars auch schon.

    Hoffe damit ein wenig geholfen haben zu können.

    edit :

    die Anleitung ist hauptsächlich für ältere cpus(pentium M, turion, athlon 64, etc) gedacht und funktioniert nur eingeschränkt für neuere(core duo), da bei diesen die spannung leider nicht mehr weiter abgesenkt werden kann für den niedrigsten multiplikator.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thorsten, 22.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hier findet man die RMClock zum downloaden:

    KLICK

    Dann unten auf Rm Clock Utility (formaly known as amd64clk)
    Welches von beiden dort ist geschmacksache, ob installer oder rar.

    Thorsten
     
  4. #3 Realsmasher, 23.03.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    erstmal danke für den eigenen Thread :)

    mal eine frage :

    >> Hier findet man die RMClock zum downloaden:

    klappt der DL link oben nicht ? ( http://cpu.rightmark.org/download.shtml )

    oder hast nur so als art mirror geschrieben ? Ich frag nur, nicht das ich oben mist stehen hab...
     
  5. #4 Thorsten, 23.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hatte gestern abend Probleme mit dem Link, kam beim Test jedesmal auf spiegel.de raus.
    Daher hatte ich mich entschieden einen anderen Link zu verwenden.

    Thorsten
     
  6. #5 ThomasN, 23.03.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Problem von RMClock is einfach, dass es sich nicht unter anderem Benutzeraccount ausführen lässt, so wie das mit NHC möglich ist.
    Wen es nicht stört dass man permanent Administrator Rechte braucht, für den is es sicher gut. Im Sinne der Benutzerrechte und der Sicherheit an einem Computer ist es auf jeden Fall nicht.
    Lässt sich natürlich auch umgehen, allerdings nicht sehr komfortabel.
     
  7. #6 Thorsten, 23.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Wenn dies wirklich so ist (habe es noch nicht getestet) dann ist es wirklich ein Schwachpunkt.
    Für normale Anwendungen sollte ein eingeschränkter Account genügen.

    @ThomasN
    Welche Lösung hättest du denn noch?
    Die Anleitung von c´t über machmichadmin.cmd?

    Thorsten
     
  8. #7 Realsmasher, 23.03.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    hmm, ich weiß davon nichts.

    Hab meinen Laptop(und auch keinen anderen pc) noch nie über ein anderes Profil als den Admin betrieben.

    Wenn man als einziger den Rechner benutzt ist das im prinzip ja auch kein Problem.
     
  9. #8 ThomasN, 23.03.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    @Realsmasher:
    Auch wenn dus mal nicht weißt, es geht nicht :D
    solange du mit Hirn arbeitest im Normalfall eh kein Problem, allerdings arbeite nicht mal ich als Administrator auf meinem eigenen Rechner. So steig ich nur ein wenn ich was installieren will.
    Bringt halt ziemliches Sicherheitslücken wenn du im Netz bist.

    @Thorsten:
    das machmichadmin zeugs tut ja auch nix anderes als runas unter nem anderen Account. Dann musst du jedes mal das Admin Passwort eingeben was mich ziemlich genervt hat.
    Alternativ kannst du RMClock auch als Service installieren, allerdings is halt das umschalten der Profile (Performance, Battery Optimized,... wenn das bei RMClock möglich ist) nicht mehr per Taskleistensymbol möglich.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thorsten, 23.03.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    @ThomasN

    Hast du noch eine andere Möglichkeit als machmichadmin.cmd bzw. runas?
    Oder meldest du dich ständig ab, wenn du zwischendurch eine Software installieren möchtest?

    Passt zwar nicht zum Thema, aber es interessiert mich.

    Thorsten
     
  12. #10 ThomasN, 24.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ist nicht zielführend das das auch noch anders geht.
    Wenn du dich in die Benutzergruppe Hauptbenutzer einträgst, kannst du eine Anwendung mit Rechter Maustaste --> Ausführen als... unter anderem Benutzer starten
    Ich installier ja nicht dauernd rum, also meld ich mich meißt als Admin an. WEnn ichs schnell mal brauch dann mach ich das per oben beschriebener Methode.

    Anmerkung die hier nicht her passt:
    Da NHC auch unter Admin Rechten laufen muss, stell ich das bei NHC ein und starte das Programm über den Autostart als normaler Hauptbenutzer. In dem Fall werden alle Energieeinstellungen vom Admin Konto mit übernommen (Display Timeout, HDD Timeout, Standby Timeout,...). Einstellungen im eingeschränkten Konto bringen dann nix mehr, die werden bei jedem Start von NHC zurückgesetzt.
     
Thema: RMClock - Tutorial und Downloadquelle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rmclock

    ,
  2. rightmark clock anleitung laptop

    ,
  3. rmclock erkennt cpu nicht

Die Seite wird geladen...

RMClock - Tutorial und Downloadquelle - Ähnliche Themen

  1. dv6000 RMClock-Einstellungen

    dv6000 RMClock-Einstellungen: Hi, seit ich mein Notebook neu installiert hab (jetzt mit WinXP) hält mein Akku nur noch 20 mins. Hab gehört, dass RMClock da ein recht tolles...
  2. [rmClock] Programm läuft nicht (korrekt)

    [rmClock] Programm läuft nicht (korrekt): Hallo! Auf mein alten Notebook (Centrino Plattform) habe ich NotebookHardwareControl genutzt um die CPU zu untertakten. Nun hätte ich auf...
  3. RMClock ähnliches Tool für Centrino2 Platform gesucht

    RMClock ähnliches Tool für Centrino2 Platform gesucht: Ich suche ein Tool für Centrino2, womit ich C4 Deeper Sleep CPU-Modus aus- bzw. einschalten könnte. Frühe könnte man das mit RMClock machen,...
  4. RMclock für AMD Turion 64 X2

    RMclock für AMD Turion 64 X2: Hallo alle zusammen, in meinem NB ist ein AMD Turion 64 X2-TL60 verbaut. Und mein Lüfter rackert auch wie verrückt. Jetzt befasse ich mich...
  5. RMclock und mein A200

    RMclock und mein A200: Hallo. Ich besitze in A200 mit einem C2D (T7250) mit 2 Ghz. Nun wollte ich den Prozessor undervolten mit RMClock, jedoch ist mein Ergebniss...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.