Externe Soundkarte - Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von k.yra, 01.03.2009.

  1. k.yra

    k.yra Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich weiß, das Thema gab's hier schon einige Male - leider konnte ich aber keine wirklich für mich passende Antwort finden.

    Ich möchte an meinen HP 6730s eine externe Soundkarte anschließen (per USB oder ev. auch ExpressCard), die dann mit dem Verstärker meiner Stereoanlage verbunden wird. Hatte das bisher bereits am PC so gelöst und die Soundqualität von Musik und Filmen hat sich jetzt durch den Umstieg auf das Notebook und die hier eingebaute "Karte"/Lautsprecher doch deutlich verschlechtert; deswegen die Überlegung, eine externe Karte anzuschaffen.

    Würde mich sehr über Empfehlungen freuen... idealerweise dabei bitte im Hinterkopf behalten, dass das Ganze möglichst preiswert sein sollte, weil ich Verstärker und Speaker nurmehr begrenzte Zeit zur Verfügung habe und es sich daher sozusagen nicht um eine langfristige Investition handelt. ;)

    Danke schonmal! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Wichtig wäre dabei das Betriebssystem mit dem die Karte verwendet werden soll...
     
  4. #3 Stich, 02.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2009
    Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    USB Ist bei den Timings keine Option, nur Firewire oder PC Card.
    Wenn du dir schon eine anständige Karte gönnst, dann achte umbedingt auf ASIO Treiber und auf ALSA und JACK Unterstützung. Hohe Abtastraten bei den Wandlern schaden nie.

    Vor allem Firewirekarten mit Netzteil geben auch genug Power her, um ohne Vorverstärker in ein Mischpult oder einen Verstärker zu gehen.



    Edit: noch mehr eingefallen.
     
  5. #4 k.yra, 02.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2009
    k.yra

    k.yra Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ah, stimmt :eek: - hab XP Pro drauf

    @Stich: inwiefern soll USB keine Option sein? Firewire hab ich nicht, sonst hätt ich's im Eingangspost als Möglichkeit erwähnt...
     
  6. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Die ASIO Unterstützung ist schlecht, und die Timings sind nicht gut genug. USB ist einfach nicht dafür gedacht.

    Such dir den Thread, in dem ich das schon aml erörtert hab raus und lies es nach. Oder schau in einschlägigen Foren über DJ oder Producing.

    Ok wenn du unter 100 Euro bleiben willst und es gleich gut klingen soll wie von der internen Karte, dann kannst du auch USB nehmen. Aber dann nicht einen Tread starten, in dem du dich über mangelnde Qualität und/oder Aussetzer usw beklagst.
     
  7. k.yra

    k.yra Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ähm... welche Threads ich wann eröffne oder nicht, ist ja hoffentlich wohl meine Sache? Musst sie ja dann im Fall des Falles nicht lesen. ;)

    Ich denke, aus meinem ersten Posting wird eh deutlich, dass ich mich mit dem Thema nicht auskenne (naheliegenderweise suche ich deshalb nach Empfehlungen...), deswegen wär's nett gewesen, eventuelle Tipps/Meinungen in einer halbwegs "Laien-gerechten" Sprache mitzuteilen.

    -------------

    Ich möchte übrigens definitiv "unter 100€" bleiben, nachdem es sich wie gesagt nur um eine Lösung für wenige Monate handelt und auch keine perfekte Soundqualität erreicht werden muss, sondern halt einfach eine Verbesserung gegenüber der internen Karte. Ist das wirklich nicht möglich mit Karten in diesem Preissegment, die die mir zur Verfügung stehenden Anschlüsse nutzen??

    Würd mich über weitere Postings freuen. :)
     
  8. #7 Brunolp12, 02.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    wenn ich kurz Stichs Statement zusammenfassen darf, so wie ichs verstanden hab: Klar gibts für unter 100 Euro andere Karten, aber Du willst ja bessere als das, was eingebaut ist.

    Für mein Verständnis sind die meisten Lösungen im 2stelligen Preisbereich mehr oder weniger "Billig-Kram", ich kenn mich aber zu wenig aus, um eventuelle Ausnahmen nennen zu können. Ich selbst habs mal mit einer Edirol für 69 Euro probiert - die hab ich genau einmal benutzt, seitdem verstaubt das Teil bei mir...

    Edit: *das Teil wars* und ich seh grad, daß es sogar 99 Euro gekostet haben dürfte.
     
  9. k.yra

    k.yra Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ok, schade... dann ergibt's wohl wirklich keinen Sinn, so eine billige Karte zu kaufen. :(

    ein zweites Argument für eine externe Karte wären ja die beim 6730s auf der Notebook-Vorderseite angebrachten Line In/Out-Anschlüsse gewesen (Stecker sind lästig beim Arbeiten und können kaputt werden, wenn man öfter mal dran anstößt), aber nur für die "Verlagerung" auf die Seite ohne Qualitätssteigerung lohnt sich eine externe Karte dann echt nicht...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 k.yra, 02.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2009
    k.yra

    k.yra Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    auf die Gefahr hin, hier schon jedem auf die Nerven zu gehn ;):

    Ist eine Karte, die statt USB ExpressCard nutzt, auch nicht besser (zB diese hier)? Zumindest die von Stich im anderen Thread zum Thema erwähnten Probleme beim Anschließen über USB müssen da ja wegfallen...

    Danke!
     
  12. Stich

    Stich Forum Master

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stmk
    Mein Notebook:
    Dell Precision
    Express Card ist um einiges besser als USB. Da kommst du mit dem Timing viel besser hin. Als Kaufkriterium ein Tipp: Wenn in der Beschreibung was steht von ASIO und es auch Treiber für MACs gibt, dann sind die Karten meistens gut.

    Nein, Karten von Creative Labs sind keine hochwertigen Karten, eigentlich egal welche du nimmst. Die Wandlerchips bei Creative liegen einfach deutlich unter dem, was z.B bei Edirol, M Audio oder RME verbaut wird.

    Leider ist es auch in der "Geiz ist geil" Zeit noch so, daß gute Qualität nun mal ihren Preis hat.
    Ich hatte selber eine Creative Karte, und fand die super, bis ich dann eine wirklich hochwertige 300 Euro Firewire Karte gehört habe, das ist wie Tag und Nacht! Ok wenn man die 3 Euro Ohrstöppel dranmacht nicht, aber bei einer guten Anlage hört das auch der Laie, die Höhen sind transparent und differenzierbar, die Bässe auch unter 50Hz noch vorhanden, und es "wummert" nicht, sondern das kommt so richtig knackig aus dem Woofer.
     
Thema:

Externe Soundkarte - Empfehlungen?

Die Seite wird geladen...

Externe Soundkarte - Empfehlungen? - Ähnliche Themen

  1. Externe Soundkarte - 5.1

    Externe Soundkarte - 5.1: Hi, Ich habe ein Teufen 5.1 Surround system und einen Laptop. Gibts da externe Soundkarten die zu empfehlen wären? Oder anders: Lohnt es...
  2. Externe Soundkarte

    Externe Soundkarte: Hallo ich habe mir das cem pe von teufel geholt.... dazu habe ich mir die decoderstation 3 gekauft. Ich habe das cem an die decoderstation...
  3. Externe Soundkarte für Teufel CEM PE

    Externe Soundkarte für Teufel CEM PE: Ich suche eine externe Soundkarte für mein Teufel Concept E Magnum, nach einer kurzen Recherche bin ich auf die Creative Sound Blaster X-Fi...
  4. externe Soundkarte - Beratung

    externe Soundkarte - Beratung: Hallo. Kurz zu dem System das ich vorher hatte: 3 Ghz Aldidesktop mit Soundkarte für die damals von Aldi verkaufte 5.1 Surroundanlage,...
  5. Externe Soundkarte

    Externe Soundkarte: Hallo, Kurz und bündig ich habe einen Dell Inspirion 1720 und bin nicht zufrieden mit meinem Sound und suche deshalb eine externe...