Gebrauchtes Notebook bis 400 Euro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von hubischrubber, 12.11.2006.

  1. #1 hubischrubber, 12.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich bin hier neu, mein Name ist Hubert und ich bin 35 Jahre jung;) .
    Nun zu meinem Anliegen:

    Ich bin auf der Suche nach einem guten gebrauchten Notebook und kann max. 400 Euro ausgeben!
    Ich habe nur ein kleines Zimmer und daher ist mir mein alter grosser PC einfach zu wuchtig, daher soll das Notebook als Desktop-Ersatz fungieren.

    Einsatzzweck:
    Ich schreibe viel im Office, surfe oft im Internet, ab und an schaue ich mir ne DVD an. Ich spiele keine aufwändigen Spiele, einzig mein FlightSimulator 2000 muss laufen!

    Folgendes Notebook habe ich mir ausgeguckt und würde gern Eure Meinung dazu wissen:

    IBM ThinkPad A31, Pentium 4M 1,6Ghz, 15" Display, 256MB DDRAM, 30GB Festplatte, DVD-Laufwerk, WinXP Pro Lizenz (und Installation), vom Händler vor Ort mit 1 Jahr Gewähr. Das Gerät soll im guten Zustand sein.

    Was meint Ihr, ist das ok? Oder gibst für den Preis Besseres? Das Display muss unbedingt 15 Zoll haben, die 14er sind mir zu klein.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Gruß,
    Hubi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Leise muss es nicht sein, oder...

    ... ich mein wegen der unfreiwilligen Heizung des Pentium 4 Mobile.
     
  4. #3 hubischrubber, 12.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wieso, ist der Pentium 4 so heiß?
    Leise sollte er schon sein...
    Aber ich dachte, mit einem IBM kann man nix falsch machen...

    Alternativ wäre noch ein Fujitsu Siemens Lifebook C1020 für 299 Euro bei dem Händler im Angebot, mit einem Celeron M 2,0Ghz, 256MB, 20GB HDD.
    Was ist von dem zu halten?
    Der hat aber nur ein 14,1" Display.

    Der IBM würd mir schon sehr zusagen aber wenn das stimmt, dass er sehr heiß wird, dann ist doch seine Lebenserwartung sehr eingeschränkt oder?
    Wird denn der P4M heißer als ein P3M?
     
  5. #4 ferrari987, 12.11.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Ja ein P4 ist wirklich ein modifizierter Heizlüfter. Der P3M ist der Vorgänger vom Pentium M und ist damals ein wirklich schneller, effizienter Prozessor gewesen, was man von den P4M nicht behaupten kann.
     
  6. #5 hubischrubber, 12.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist dann bei dem IBM nur der Lüfter häufiger im Einsatz oder ist auch die Lebenserwartung geringer als bei einem P3 Notebook?
    Ich dachte inmmer, IBM legt Wert auf Langlebigkeit!
    Was gibst sonst noch im 15" Bereich?
    Ich habe noch ein HP Omnibook 6100 mit 15" für 349 Euro plus 20 Euro Versand, also für 369 Euro gesehen.
    Der hat ein P3 mit 1,13Ghz, sonst gleiche Ausstattung wie der A31 von IBM, bis auf den Speicher, der ist nur SD-RAM.
    Wie ist der HP?
    Der IBM würde mir aber optisch einfach besser gefallen. Ich lege aber grossen Wert auf die Haltbarkeit und daher dachte ich, wäre der IBM das Richtige, zumal er noch nicht soo alt sein kann.
    Aber wenn der P4M sooo sch.... ist, dann wohl eher nicht:confused:
     
  7. #6 ferrari987, 12.11.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    IBM ist schon gut, aber eben nicht mit P4. Der PIII-M mit 1,13 sollte auch mindestens so schnell sein wie ein 1,6 GHz P4, da die Architektur effizienter ist. Ich hatte mal ein Dell Latitude mit 1400x1050 und P3 1GHz, das war eigentlich ein top Notebook. Na so etwas solltest du mal Ausschau halten.
     
  8. #7 hubischrubber, 12.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie ist denn der HP 6100, den ich oben genannt habe? Der hat auch ein 15" Display, kostet mit 369 Euro gerade mal 30 Euro weniger als der IBM...

    Gibst noch andere Meinungen zum IBM A31 mit Pentium 4M?
     
  9. #8 hubischrubber, 12.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ferrari987, 13.11.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Wenn du die 100€ locker machen kannst, auf jeden Fall kaufen!!
    HP baut auf jeden Fall keine schlechten Geräte, und dann haste eins mit halbwegs aktueller Technik, und nagelneuem Akku. Das ist sicherlich besser als ein gebrauchtes.
     
  12. #10 hubischrubber, 13.11.2006
    hubischrubber

    hubischrubber Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So,

    ich habe mit jetzt den HP nx6310 hier vor Ort gekauft. Da das Teil ja ohne Betriebssystem ist, wollte ich dieses jetzt installieren (WinXP Pro) aber es geht nicht!
    Er findet die Festplatte nicht! Der will einen SATA-Treiber haben, den kann ich ohne Diskettenlaufwerk nicht installieren!
    Mit nem USB-Stick geht das leider auch nicht!
    Kann man im BIOS den SATA zur Windows-Installation abschalten oder gibt es eine andere Lösung?
     
Thema:

Gebrauchtes Notebook bis 400 Euro

Die Seite wird geladen...

Gebrauchtes Notebook bis 400 Euro - Ähnliche Themen

  1. gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht

    gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht: Hallo, ich suche ein gebrauchtes Notebook mit 13,3" oder 14" Display, Core i3 oder i5 Prozessor sowie mindestens 2h Akkulaufzeit. Wozu ein...
  2. gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht

    gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht: Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Notebook. Hier mal die Fragen von der dem Thread "Einstieg in die Kaufberatung". Wie hoch ist dein...
  3. gebrauchtes gaming notebook für 800 €?

    gebrauchtes gaming notebook für 800 €?: Hallo meint ihr für 800 würde man was gescheites bekommen bei zb ebay? also es sollte nen 17er sein mit gtx 680m oder besser und min nen i7...
  4. gebrauchtes 13,3" Notebook

    gebrauchtes 13,3" Notebook: Hallo, Um es kurz zu machen: Ich suche derzeit ein 13,3" Notebook der gebrauchten Business-Klasse. Ich habe schon ein bisschen recherchiert...
  5. Suche gebrauchtes Notebook bis 250 Euro

    Suche gebrauchtes Notebook bis 250 Euro: Hallo, ich suche ein gebrauchtes Notebook bis max. 250 Euro! Ich brauche es nur für Internet und Office, es werden keine Spiele gespielt! Das...