herausforderung billignotebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Yls, 26.07.2009.

  1. #1 Yls, 26.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2009
    Yls

    Yls Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    edit: sry fürs falsche unterforum, bitte verschieben

    grüß euch

    meine schwester will sich ein eigenes notebook zulegen, nachdem sich der über fünf jahre alte fujitsu-siemens :eek:, den sie von meinem bruder bekommen hat, verabschiedet hat.
    da ich sie nicht einer mediamarkt beratung ausliefern möchte, hab ich mich ein wenig umgeschaut, hab aber selber keine ahnung was man ihr am besten empfehlen sollte - deshalb wär ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir konkrete kauftipps geben könntet.

    - Wie ist dein Budget?
    absolut low cost, d.h. nicht über 500 euro, idealerweise sogar nur 400 (was vermutlich hier auf kopfschütteln stoßen wird, in anbetracht des vorgängernotebooks aber machbar sein sollte).
    vlt wäre gebraucht ganz passend, allerdings hab ich keine ahnung wie man es übers internet anstellt ein gebrauchtes notebook zu bekommen (bestellabwicklung, seriösität etc. :confused:), ohne auf glück angewiesen zu sein, d.h. mind. 2 jahre garantie zu haben (österreich).

    - Welche Displaygröße bevorzugst du?
    netbooks sind zu klein, d.h. etwa zwischen 12, eher 13.3 bis max. 15.4

    - Was willst du mit dem Notebook machen?
    office, internet, bilder von der digicam hochladen & anschauen, manchmal dvds schauen, musik hören (=> die eingebauten lautsprecher sollten nicht der allergrößte schrott auf erden sein)

    - Willst du mit dem Notebook spielen?
    nein.

    - Willst du das Notebook mehrmals in der Woche mobil nutzen?
    wird öfters transportiert werden, 15.4 is aber kein problem, solangs kein >3kg monster is.

    - Wie lange sollte die Akkulaufzeit im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
    is relativ unwichtig

    - Weitere Infos:
    das design is völlig egal.
    die einzigen 'ansprüche' sind
    - keine übelst bösen wärmeentwicklungen
    - ein halbwegs normaler bis leiser lüfter
    - keine grottenschlechten eingebauten lautsprecher
    - wlan (gibts wohl eh keine notebooks mehr die keins haben denk ich?)
    - nett wäre auch noch eine eingebaute webcam, aber kein muss
    - absolut top wär vermutlich ein entspiegeltes display um auch draußen was zu sehen, is bei der preisklasse aber wohl eine utopie (?) und nicht zwingend notwendig

    ich wär nach erstem umschauen mithilfe der empfehlungsseite mit umweg über geizhals auf das hier gestoßen Lenovo THINKPAD SL500 CEL-T3000 1.8G. das ist inklusive der fragwürdigen garantieerweiterung schon knapp über der 500 euro obergrenze, aber für ein thinkpad (ka ob die serie auch gut is) und die garantie (ka ob das so ein reinfallangebot ala jamba is) wärs denk ich noch akzeptierbar.


    ich wär für jeden hinweis dankbar, wirklich wirklich toll wären auch konkrete kaufempfehlungen (für österreich).

    danke an jeden der sich zeit dafür nimmt!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 26.07.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Die SL Serie unterscheidet sich recht deutlich von den richtigen Thinkpads.
    Ich würde heute keine Celeron CPU mehr kaufen. Selbst bei deinem Budget sollte das möglich sein.
    Zu den Garantieerweiterungen durch Händler kann ich leider nichts sagen. Grundsätzlich ist eine Erweiterung über den Hersteller sinnvoller.

    Wie sieht es mit dem Betriebssystem aus? Ist eins vorhanden oder soll eins mitgeliefert werden? Dein Angebot kommt mit FreeDos.

    Vorschläge wären:
    Lenovo IBM 3000 G350, Pentium Dual-Core T3400 2.16GHz, 3072MB, 250GB, DVD+/-RW, 15.4" (NSH24GE) Preisvergleich bei Geizhals.at Österreich
    Acer Extensa 5630EZ-422G25N, Windows Vista Home Premium (LX.ECX0X.106) Preisvergleich bei Geizhals.at Österreich
    Durch Vista Premium bekommst du einen "Gutschein" für Windows 7 dazu.
     
  4. Yls

    Yls Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hey, danke für die tips.

    ja wichtiger punkt den ich vergessen habe zu erwähnen: os muss keines dabei sein, solange sich xp dann ohne gröbere probleme installieren lässt, wovon ich mal ausgehe.

    der lenovo sieht schonmal ganz nett aus (falls ich mich nicht irre ist das ein g530, einen g350 gibts garnicht, wohl ein tipfehler bei geizhals oder whatever)

    acer bin ich eher abgeneigt, viel schlechtes gehört.

    ich schwanke jetzt zwischen HP 615 Compaq und Lenovo 3000 g530, letzteren gäbs auch in österreich um 400 euro.

    spricht irgendwas komplett gegen eines der beiden? hat jemand erfahrung mit einem der beiden notebooks? überseh ich wieder irgendwas?

    eine frage, bei der ich sehr dankbar für hilfe wär, is die garantieerweiterung auf vermutlich 2 jahre. wo bekommt man die am besten her, gibts was zu beachten?
     
  5. Keylan

    Keylan Forum Stammgast

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also für mich wäre die XP instalation kein großes Problem, ich habe aber auch schon Jahrelang XP-CD's mit Servicepacks und treibern erweitert und für verschiedenste Systeme angepasst^^

    Alsgemin ist eine XP Installation auf einem aktuellen Rechner Problematisch, schon allein weil standartmäßig keine SATA-Festplatten erkannt werden. Diese aus dem Netz zu suchen und in die Installation einzubinden kann für unerfahrene schon ein echtes Problem sein.

    Zudem ist auch mit mlaufendem System nicht sichergestellt das für alle Komponenten gut Treiber für XP erhältlich sind.
    Einem nicht so versierten Notebookadministrator würde ich bei neuen Geräten eher auch zu einem aktuellen Betriebssystem raten. Bedenke der support für XP besteht seit etwa 1 1/2Jahren nur noch aus aus der minimalanforderung Sicherheitslücken Stopfen
     
  6. #5 Major_Koenig, 31.07.2009
    Major_Koenig

    Major_Koenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Studio XPS 16 + Mini 10
  7. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Ich denke mit diesem hier wärst du bestens bedient:
    HP 6735s, Athlon 64 X2 QL-62 2.00GHz, 2048MB, 250GB, Windows Vista Home Basic (NA849ES) Preisvergleich bei Geizhals.at Österreich
    Hat zwar keinen C2D Prozessor, aber der Athlon 64 X2 sollte bei weitem ausreichen. Man hat alles was man braucht, und auch was man vielleicht nicht braucht ^^ Wiegt mit 2.49kg auch recht ordentlich für diese Preisklasse.
    Es liegt im Budget und hat den großen Vorteil: Mattes Display!

    Theoretisch würde sogar das günstigere, dafür etwas leistungsschwächere Modell mit Sempron CPU genügen, doch so hat man auch etwas Absicherung für die Zukunft.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

herausforderung billignotebook

Die Seite wird geladen...

herausforderung billignotebook - Ähnliche Themen

  1. Herausforderung: Business Notebook zum Zocken

    Herausforderung: Business Notebook zum Zocken: Hi Leute, ich bin verzweifelt auf der suche nach einem Notebook das meinen Anforderungen genügt:confused:. Vielleicht habt ihr ein paar Tipps...
  2. billignotebook oder schnäpchen?

    billignotebook oder schnäpchen?: Servus, bin neu hier im Forum und habe mich jetzt hier angemeldet um mich von euch ein wenig beraten zu lassen :D weil ich mir in nicht allzu...