Laptop kaputt? Seltsam...

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Mati2, 08.01.2009.

  1. Mati2

    Mati2 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich habe ein Asus Notebook (A Serie) das aber schon ca. 4-5 Jahre alt ist.
    Kurz zu den Daten:
    * Centrino mit 1.6 Ghz
    * ATI Radeon Mobility 9700
    * 512 MB RAM

    Es ist folgendes passiert:

    * Die letzten Wochen ist mir ein paar mal aufgefallen dass ich den Laptop laufen hab lassen und z.B. zum essen gegangen bin. Als ich wiederkam war der Rechner plötzlich aus obwohl nix gelaufen ist (außer browser oder Mailprogramm).

    * Zusätzlich konnte ihc dann mein Linuxsystem nicht mehr booten. Ist ständig abgestürzt beim booten. Manchmal kam der Rechner nicht mal mehr ins BIOS sondern hing sich beim einschalten gleich nach 3 Sekunden auf. Nur das ASUS Logo war zu sehen. Ich habe dann am Akku gespielt, habe das stromkabel in eine andere Steckdose gesteckt aber das half alles nur bedingt was. Mein Windows konnte ich dann z.B. booten. Und irgendwann ging dann plötzlich auch das Linuxsystem. Dennoch - das aufhängen bevor er ins BIOS kam hängt ja nicht mit Linux/Windows zusammen - das Problem kann also nicht am OS liegen.

    * Meine kleine USB Maus hat in den /var/log/messages auf meinem Gentoosystem immer eine errormessage verursacht.
    Code:
    unable to enumerate USB device on port 2.
    
    Gestern hat plötzlich meine USB Laptop Maus aufgehört zu funktionieren. Das System ist jedesmal eingefroren wenn ich sie eingesteckt habe. Habe sie auch in anderen rechnern versucht aber die ist definitiv kaputt.

    * Seit gestern ist dann wieder das mit dem Bootproblem passiert. Er hängt sich bereits nach dem Einschalten auf und kommt nicht ins BIOS. Dann nach ständigem ein/ausschalten komme ich mal wieder zum OS auswählen und boote Linux welches aber gleich abstürzt. Jetzt z.B. bin ich wieder reingekommen. Also irgendwann nach dem 20sten ein und ausschalten kann ich durch zufall wieder booten.

    Was ich schon gemacht habe:
    ======================

    * Ich habe die komplette Festplatte über fsck.* checken lassen. Die Dateisysteme scheinen in Ordnung zu sein.
    * Ich habe natürlich hardwaremässig nur beschränkt was versucht: Akku raus, ans Stromnetz, vom Internet genommen, Maus weg, andere Steckdosen.
    * Ganz leichte Stöße (evtl. hätten sich die Festplattenköpfe festgefahren?).
    * Knoppix versucht einzulegen - das hat sich ebenfalls aufgehängt.
    ->Hat aber alles nix geholfen

    FRAGE:
    =====

    Woran kann das liegen? Ich befürchte ja dass es ein Hardwareproblem ist und nichts mit den Betriebssystemen zu tun hat. Das wäre natürlich nicht so gut weil die reparatur wohl den Wert das Laptops übersteigen könnte. Ich befürchte ja es ist die Festplatte. Kann aber alles sein. Die Platine vielleicht nen kurzen wegen der Maus oder sonstwas.

    Hat jemand noch eine Idee was ich versuchen könnte? Ich will allerdings nicht alles komplett neu aufsetzen. Also die Platte zu llöschen will ich nicht unbedingt. Was schlagt ihr vor?

    Über jeden Vorschlag bin ich sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 08.01.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich denke eher, dass wohl die Platine defekt ist.

    Bei dem Alter würde ich nicht lange rumdoktorn sondern schauen, ob du einen Ersatz findest. Irgendwann ist dann der Aufwand gegenüber dem Nutzen zu groß und die Zeit könntest du z. B. dafür nutzen, ein neues System deinen Vorlieben entsprechend einzurichten.

    Reparieren wird wohl wirklich den Wert weit übersteigen...
     
  4. #3 Realsmasher, 08.01.2009
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    ist es denkbar das er überhitzt ?

    probier mal aus ihn in einen kalten rau(~10°) zu stellen für ein paar std und teste mal ob er dann länger läuft als normal.


    wenn jedoch wirklich was kaputt ist und er nicht nur völlig verdreckt, dann wird sich jeglicher aufwand nicht lohnen.

    obs die festplatte ist kannst du ja testen, indem du sie abschließt und per live-cd bootest.
    Ich vermute aber die ist nicht schuld.
     
  5. #4 Brunolp12, 08.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das Gerät ist ja den Speicherplatz nicht mehr wert, den dieser Thread belegt :rolleyes:

    probier mal mit ner Linux-Live-CD ob die Symptome mit nem nackten System (das ohne Platte läuft) auch auftauchen
     
  6. Mati2

    Mati2 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nanana :) das gerät ist alt ich weiß - trotzdem...
    Wie bereits oben beschrieben - ein Knoppix hat vorhin auch schon nicht gestartet - jetzt tuts aber wieder.
    Auch abkühlung hat nix damit zu tun. Ich bin Morgens in den Raum gekommen und hab das gerät frisch eingeschalten und da gings schon nicht. Jetzt momentan kann ich wieder ab und an starten....

    Ok - also habe jetzt aus Knoppix heraus memtest laufen lassen. Als normaler user steht da am anfang mehrmals:

    Code:
    Trying mlock failed .....insufficient ressources.
    
    Dennoch scheint der Test sehr schnell durchzulaufen mit 0 Errors am ende. Gestartet habe ich den memtest über memtest 512m 10 --log .
    Mache ich das gleich als root friert der komplette Rechner ein und ich muss mit Gewalt ausschalten. Ob der Test jetzt richtig gelaufen ist weiß ich nicht.

    Allerdings ist der Rechner jetzt mal wieder gleich am anfang hängen geblieben und zwar bei:

    Code:
    Initiallizing USB Controller..
    
    Wäre ja ein Hinweis auf ne defekte Platine...
    Was meint ihr? Memtest ist auch irgendwie seltsam...
     
  7. #6 Realsmasher, 08.01.2009
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    könnte der chipsatz sein.

    das würde auch die diversen fehler erklären : praktisch alles läuft darüber, also auch speicher und usb.

    ansonsten wüsste ich keinen zusammenhang zwischen den beiden.
     
  8. Mati2

    Mati2 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmm.....wenns der chipsatz ist....wäre dann wohl eher schlimm oder? Sowas kann ja nur ein platinenwechsel = totalschaden dann mit sich ziehen.

    Seltsam ist nur dass es manchmal geht und manchmal dann wieder net. Das wundert mich ....spricht so eher für ein software-problem....oder eine art "wackelkontakt"
     
  9. #8 Brunolp12, 08.01.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    "seltsam" ist jedenfalls relativ

    Hardwaredefekte von Platte, Arbeitsspeicher, Grafik oder Display mögen ja noch einigermaßen erkennbar sein.
    Aber bei den meisten Defekten in den "Innereien" würd ich garnicht meine Zeit damit vertun, die zu verstehen. Da is was aufm Board kaputt und es passieren seltsame Dinge - fertig
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Mati2

    Mati2 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ja irgendwie hast du recht - mein hauptproblem ist nur dass mir das geld fehlt mir einfach einen neuen laptop zu kaufen. Und ich brauche den Laptop täglich zum arbeiten. Und ja - den muss ich mir selbst finanzieren. Von daher muss ich natürlich zuerst schauen ob ich das ding nicht einfach wieder in Ordnung kriege...
     
  12. #10 Nivea_DE, 08.01.2009
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Und ich brauche den Laptop täglich zum arbeiten. Und ja - den muss ich mir selbst finanzieren.

    Aha, Freelancer. Da sollte doch etwas auf dem Konto sein. Ich würde gleich beim nächsten Laptop auf "Vorort Service" achten. Dann musst du deine Zeit nicht mit Rechner Fehleranalyse vertrödeln, sondern kannst vergnügt am übernächsten Tag weiterarbeiten.
     
Thema:

Laptop kaputt? Seltsam...

Die Seite wird geladen...

Laptop kaputt? Seltsam... - Ähnliche Themen

  1. Laptop kaputt, kann ich ihn einschicken trotz Wasser-Problem?

    Laptop kaputt, kann ich ihn einschicken trotz Wasser-Problem?: HILFE!!! Laptop kaputt, kann ich ihn einschicken trotz Wasser-Problem? Hallo... Ich habe ein kleines Problem. Heute morgen stürzte mein Laptop...
  2. Asus 17.3" Laptopdisplay kaputt - schnellster Ersatz?

    Asus 17.3" Laptopdisplay kaputt - schnellster Ersatz?: Hallo Gemeinde, das 17.3" Display meines Asus Laptops (nicht mal 9 Monate alt ) ist gerissen und muss ausgetauscht werden (leider kein...
  3. Laptop ist Kaputt

    Laptop ist Kaputt: Servus, ich wollte fragen was es sein kann wenn mein Toshiba satellite a100-491 kaputt ist.. des heißt er geht nicht mehr an. bin schon seit...
  4. Laptop aus den USA ist kaputt.Was tun?

    Laptop aus den USA ist kaputt.Was tun?: hi.ich habe mir vor 1 1/2 jahren in den USA einen laptop von toshiba gekauft.der bildschirm ist nun geputt(kleine risse;bild bewegt sich nicht...
  5. Kann Festplatte Laptop kaputt machen?

    Kann Festplatte Laptop kaputt machen?: Hiho, habe folgendes Problem. Habe mir vor 1,5 Jahren den Acer Aspire 5720ZG gekauft. Nach einer Weile begann sich das Gerät zu überhitzen, da...