leicht, leise, 15" und billig soll es sein....

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von kamtra, 19.02.2009.

  1. kamtra

    kamtra Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    für Studienzwecke suche ich ein Officenotebook mit den folgenden Eigenschaften:

    - leicht: bis 2,7 kg, denke ich, da ich es mehrfach in der Woche im Rucksack mitnehmen möchte
    - leise: geeignet für die Arbeit in der Bibliothek: Surfen und Office-Anwendungen
    - mit 15" oder 15,4" Bildschirm, am liebsten matt, aber auch glänzend: stundenlanges Arbeiten in gut beleuchteten Räumen ist Hauptverwendungsumgebung
    - flott: meint v.a. Booten, Anwendungsstart, Umgang mit größeren Office-Dateien
    - Gaming: wird kaum noch und keinesfalls mit auch nur annähernd aktuellen Spielen betrieben, daher völlig vernachlässigbar
    - ausdauernd: Akkulaufzeit im lastfreien Textverarbeitungs- und Surfmodus sollte mindestens 2 Stunden betragen
    - Anschlüsse: Pflicht sind die Standards (3xUSB, Sound, WLAN), mehr ist Zugabe
    - Laufwerk: DVD-Brenner, Blu-Ray ist völlig unnötig
    - Speicher: 2+ GB RAM, HD-Größe ist unwichtig, habe bereits externe HD
    - Betriebssystem: gerne auch ohne, angedacht ist Ubuntu und (bereits vorhandenes eigenes) Windows XP als Dualboot
    - Verarbeitung & Design: robust und funktional, gerne matt bzw. gebürstet

    Die Kosten sollten sich so gering wie möglich halten. Ich rechne mit 500-700 Euro. Ein solides Gerät ziehe ich einer Ersparnis allerdings vor.

    Bisher sind mir unter diesen Prämissen ins Auge gefallen:
    - HP 6730s
    - LENOVO Thinkpad SL500 (allerdings schwerer als erhofft)
    - Samsung R510 Aura T5800 Driton (im obersten Budgetende) oder als Dilara (unterstes Budgetende, kleine HD, allerdings ohne dedizierten Graphikspeicher)


    Nun meine Fragen:
    - Welche Notebooks fallen euch noch ein bzw. könntet ihr für meine Zwecke empfehlen?
    - Welche Vor- und welche Nachteile haben die angegebenen Notebooks eurer Meinung nach, speziell hinsichtlich meiner Anforderungen und darüber hinaus?
    - Wie stark schätzt ihr den Leistungsgewinn für die 200-Euro-Preisspanne ein, in dem ich nach einem Notebook suche (zB im direkten Vergleich Driton vs. Dilara)?

    Ich freue mich über jeden Kommentar und weitere Anregungen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HappyMetaler, 19.02.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Ich denke das HP 6730s ist sicher eine gute Wahl. Testbericht: *klick*. Da aber eine Variante mit Intel GMA 4500MHD wählen. Die Variante mit ATI Grafik soll einen deutlich nervöseren Lüfter haben.

    Die SL-Thinkpads sind preisgünstiger, haben aber leider nicht die gewohnte Qualität von Thinkpads.

    Das Driton kann ich auf die Schnelle nicht finden. Hast Du da einen Link?
     
  4. #3 singapore, 19.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  5. #4 HappyMetaler, 19.02.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    @Singapore: Was bedeutet das Sternchen hinter dem Vostro? Gibt's da eine Erklärung dazu?
     
  6. #5 singapore, 19.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Hab´s ergänzt.
    Ich vergesse gelegentlich diesen Teil mit rein zu kopieren.
    (Im Notfall ist alles über meine Signatur zu finden.)
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 kamtra, 19.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2009
    kamtra

    kamtra Forum Newbie

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @ HappyMetaler

    1) Der HP scheint ein Favorit von Dir zu sein, wie ich Deinen anderen Posts entnehme. Der gefällt mir auch sehr gut bisher, ist allerdings die Frage, ob er sein Geld im Vergleich zu den anderen Optionen wert ist, imho.

    2) Also eher allgemein kein "billiges" Thinkpad? Oder bezieht sich das strikt auf die SL-Reihe?

    3) Der Driton: test1 und test2 (letzterer mit dem Verweis auf den "abgespeckten" Dilara)


    @singapore

    Eigentlich hatte ich bisher immer angenommen, ein Display von 15" sei für ein stundenlanges Arbeiten die Mindestvoraussetzung. Ich werde mir aber auf Dein Anraten mal kleinere Varianten vor Ort beim Händler anschauen und für mich austesten.
    Hast Du selbst, oder ein anderer Mitleser, konkrete Erfahrung mit diesen "kleineren" Displays im Office-Arbeitsalltag? Ermüden die Augen nicht sehr schnell? Ist Surfen und das Arbeiten mit gleichzeitig mehreren Anwendungen noch bequem?

    EDIT: Werde mal den von singapore in seiner Signatur verlinkten Thread durchlesen und mir so ein paar Eindrücke verschaffen.

    Generell:
    Sollte es für meine Ansprüche ein Core 2 Duo sein, oder spürt man kaum eine Differenz zu älteren Single Cores? Lohnt sich ein Nachdenken aufgrund des Preisunterschieds bzw. des Marktangebots überhaupt?
     
  9. #7 singapore, 19.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Ich habe keinerlei Probleme mit meinem 14 Zoll Display bei Office und Internet.
    Bis vor wenigen Jahren war 14 Zoll und nicht 15,4 Zoll die übliche Notebookgröße.
    Es hindert dich niemand daran dir zu Hause ein 22 / 24 Zoll TFT auf den Schreibtisch zu stellen.
     
Thema:

leicht, leise, 15" und billig soll es sein....

Die Seite wird geladen...

leicht, leise, 15" und billig soll es sein.... - Ähnliche Themen

  1. Office, Internet, Filme, gute Qualität, norm. groß. matt. Monitor, leise, leicht

    Office, Internet, Filme, gute Qualität, norm. groß. matt. Monitor, leise, leicht: Liebe Leute, welches Notebook erfüllt meinen Bedarf? - Office, Internet und Filme schauen - gute Qualität - normal großer (15 Zoll war der...
  2. Suche leises, leichtes 14 Zoll Notebook

    Suche leises, leichtes 14 Zoll Notebook: Hallo.... Wäre über Tipps bei meiner aktuellen Notebooksuche sehr dankbar. Derzeit habe ich ein IBM T40 Notebook - im prinzip suche ich einen...
  3. Suche Notebook: 13,3", leicht, leise

    Suche Notebook: 13,3", leicht, leise: Hallo, Ich würde mir gern einen neuen Laptop zulegen. Meine Kriterien sind dabei: 1. am besten 13,3" 2. leise 3. leicht 4. bis zu 800...
  4. klein - leicht - LEISE

    klein - leicht - LEISE: Hallo, ich hatte mir gestern das Lenovo X61 T7500 bestellt (per DHL24) und heute bekommen. Ausgepackt - angeschaltet - geschaut - enttäuscht...
  5. [V] Asus F9S Subnotebook leise, leicht und schnell

    [V] Asus F9S Subnotebook leise, leicht und schnell: Hallo! Ihr habt hier die Möglichkeit ein sehr schnelles und dabei wirklich leises Subnotebook, dass zudem ein überschaubares Gewicht hat, zu...