Mulimedia-Notebook mit 15"

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von vanitas, 08.07.2012.

  1. #1 vanitas, 08.07.2012
    vanitas

    vanitas Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Liebe Freunde des Notebooks! :)

    nachdem ich jetzt schon tagelang durchs Netz stöbere und leider nicht daspassende finde, zumindest nicht für den Preis den ich angedacht habe, versuche ich mal hier mein Glück:

    Wie hoch ist dein Budget?
    800€ (im absoluten Notfall 900€) kann keine Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen.

    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    15 Zoll

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Egal, nutze Laptop indoor.

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    hauptsächlich Multimedia (Bilder, MP3, Videos), Internet, hin und wieder Fotos bearbeiten, regelmäßig Officeanwendungen

    Willst du mit dem Notebook spielen?
    gelegentlich, sind dann aber eher Klassiker keine aktuellen Grafikfresser

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    gelegentlich

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    Sekundär

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    muss nicht sein

    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    1 USB 3.0 sollte schon dabei sein, HDMI, bluetooth wäre nett, aber muss nicht unbedingt sein

    Besonderheiten:
    Wie man sieht, hab ich nicht unbedingt die großen Anforderungen an die Hardware, aber hab mir in den Kopf gesetzt, dass wenn ich mit dem Gerät arbeite, soll es schnell gehen, und möchte deshalb undbedingt eine SSD als Systemplatte, aber zudem noch eine 2te Platte mit min. 500 GB, für den Multimediaeinsatz (Fotos, Musik, Videos).
    Und hier ist wohl der Knackpunkt, bei den 15 Zollern scheint das nicht sehr verbreitet zu sein.
    Bisher hab ich eigentlich nur das Lenovo IdeaPad Y570 gefunden (Lenovo IdeaPad Y570, Core i7-2670QM 2.20GHz, 8192MB, 814GB, GeForce GT 555M, Windows 7 Home Premium (M62H7GE) | Geizhals.at Österreich), was meinen Anforderungen entspricht. Aber eigentlich gefällt es mir optisch nicht wirklich (innen fliederfarben) und laut den Reviews ist das Display eher schlecht.
    Konnte bei meiner Recherche auch nicht wirklich herausfinden, welche Notebooks einen zusätzlichen mSata Anschluss haben, sodass man sich nachträglich noch eine SSD einbauen könnte.

    Vielleicht habt Ihr eine Idee...

    Danke im Vorraus
    Van
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 08.07.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  4. #3 vanitas, 08.07.2012
    vanitas

    vanitas Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hybridplatte wäre warscheinlich eine günstigere Alternative, hatte aber leider bisher keine Berührungspunkte damit.
    wie schnell sind die Dinger bzw. wie viel verliert man gegenüber einer reinen SSD?
    Hat man dabei auch das sprichwörtlichen Schwuppsdiwupst-Feeling (beim Booten, Starten von Programmen, etc.)?
    Schätze mal man liegt gechwindigkeitstechnisch genau zwischen den 2 Lösungen...somit wäre mir natürlich die reine SSD (fürs OS) lieber, ganz ausschließen möcht ich es aber eigentlich auch nicht.

    LG
     
  5. #4 2k5.lexi, 08.07.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Was es bringt ist in den Tests eigentlich ganz gut beschrieben.
    Defintiv bringt es flexibilität bei einem beschränkten Budget, da du kein MSATA brauchst und mit einem Festplattenschacht hinkommst. Ist auf jeden Fall eine Option die es wert ist im Hinterkopf gehalten zu werden.

    Standardtipp ist dsa Vostro 3550, welches unter 600€ ein ziemlich gutes Komplettpaket bei einer Displayschwäche mitbringt.
    Evtl nimmst du das Gerät mal als Referenz und erzählst uns mal was dir dran gefällt und was dir daran nicht gefällt.
    Dell Vostro 3550, Core i5-2450M 2.40GHz, 4096MB, 500GB, bronze (3550-1842BR) | Geizhals Deutschland
    Ein paar Tests sind oben rechts verlinkt.
     
  6. #5 vanitas, 08.07.2012
    vanitas

    vanitas Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das Dell Vostro gefällt mir prinzipiell schon mal nicht schlecht.
    Was mir fehlt ist der Nummernblock, da ich doch regelmäßig was mit excel mache und die SSD bzw. Hybrid-HDD.
    Bei der Grafikkarte bin ich, als früherer Zocker immer etwas hin und her gerissen, da ich nun eigentlich gar keine Zeit mehr dazu habe, aber irgend wie doch mal hin und wieder ein aktuelles Game anzocken würde...aber irgendwo muss man wohl bei dem vorgesehenen Budget abstriche machen...

    Eine Frage: bei notebooksbilliger kann man unten die Wunschkonfiguration auswählen, und dort eine SSD auswählen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass man dafür die bestehende Hdd ausbauen muss?
     
  7. #6 2k5.lexi, 08.07.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Zumal du für ein aktuelles Spiel sowieso ein explizites Gamerbook kaufen musst.
    Da fällt dann alles andere hinten runter.
    So ist es. Das Vostro hat nur einen HDD Schacht.

    Für Mama (mit sehr ähnlichen Ansprüchen) habe ich dieses Gerät geordert:
    HP ProBook 4530s, Core i3-2330M 2.20GHz, 4096MB, 320GB, Windows 7 Home Premium (A1D50EA) | Geizhals Deutschland
    Die Garantieerweiterung auf 3 Jahre kostet 79€.
     
  8. #7 vanitas, 08.07.2012
    vanitas

    vanitas Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist halt wieder ohne SSD.

    Was haltet ihr von den Optibay-HD Adaptern um statt DVD Laufwerk eine weitere Festplatte einzubauen?
    Zahlt sich wohl kostenmäßig nicht wirklich aus, oder?
     
  9. #8 2k5.lexi, 08.07.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ist eine legitime Lösung.
    Ansonsten ist eine Festplatte bei den Businessmodellen schnell getauscht.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 vanitas, 09.07.2012
    vanitas

    vanitas Forum Newbie

    Dabei seit:
    08.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Die Lösung mit den Optibay-Adaptern sagt mir bei weiterer Überlegung doch nicht wirlich zu.
    Schließlich komme ich damit auf mindestens 200€ Mehrkosten:
    Festplattenadapter:50-80€
    SSD: 100€
    externes Laufwerk: 30-50€

    Damit wäre ich auch bei einem günstigeren Geräte wie dem Dell Vostro von ca 600€ bei >800€, (bei gleichzeitig Nachteil eines externen Laufwerkes, vom Umstand des Einbaues, evtl. dadurch verbundener Garantieverlust, etc ).
    Somt kann ich preislich gleich bei meinem ersten Gedanken (Lenovo IdeaPad Y570, Core i7-2670QM 2.20GHz, 8192MB, 814GB, GeForce GT 555M, Windows 7 Home Premium (M62H7GE) | Geizhals.at Deutschland) bleiben, und habe auch noch ein wesentlich stärkeres Gerät.

    Kennt Ihr vllt ein paar Notebook mit freiem mSata-Anschluss.
    Ich finde leider diesbezüglich gar nichts, kann mir aber nicht vorstellen, dass es hier nicht ein paar unterschiedliche Optionen in meiner Preisklasse gibt...
     
  12. Zealot

    Zealot Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo Ideapad Y580
    Der Nachfolger vom Y 570 (Y580) soll auch mSATA haben, jedoch ist er in Deutschland noch nicht erhältlich, soll aber laut diversen Shops in paar Wochen erhältlich sein. Der würde natürlich mehr kosten, hat dann aber auch core i5/i7 der 3. Generation und Geforce GTX 650M, da es in den USA schon erhältlich ist kann man z.B. bei Youtube auch sehen dass das Y580 selbst aktuelle Spiele wie Max Payne 3 bei hohen Details gut verdauen kann. Ich war selber an dem Modell interessiert, habe aber noch nichts zur Gehäusetemperatur unter Last gefunden. Beim Y580 wird zwar auch Kupfer bei dem Kühlsystem genutzt, jedoch ist es auch bekannt dass Core i7 CPUs äußerst warm werden um es vorsichtig auszudrücken.

    Als Alternative würde ich auch eine Hybridfestplatte empfehlen ohne eine selber zu haben, der Grund ist einfach: es ist im Prinzip dasselbe wie normale Platte + mSATA, nur in einem "Bauteil". Wenn man mSATA nur als Zwischenspeicher nutzt, sollte es keine Unterschiede geben. Und dann kannst du so gut wie jedes Notebook nehmen da mSATA überflüssig wird.
     
Thema:

Mulimedia-Notebook mit 15"