Vaio F Neue VAIO F-Modelle mit 3D

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von alemao, 09.01.2011.

  1. #1 alemao, 09.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
    alemao

    alemao Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FW54J
    Was haltet ihr von den neuen VAIO F-Modellen mit 3D ? YouTube - VAIO F Series launched at CES 2011 brings your 3D world to life
    Sieht sehr cool aus, ohne Frage. Jedoch finde ich persönlich ein Notebook mit 3D völlig idiotisch und nur kostspielige Spielerei.

    Hier wird schon fleißig darüber diskuttiert: New Sony VAIO F series - 3D laptop

    Schade, daß sich Sony seit Einführung der F-Serie nur noch auf Movie-Schauen und Gaming am Notebook konzentriert. Schon die Full-HD Auflösung bewirkte, daß man mit dem Teil nicht mehr normal arbeiten kann ohne Kopfschmerzen von der winzigen Schrift zu bekommen.... Und jetzt auch noch 3D? Teurer Blödsinn meines Erachtens.

    Ich selbst brauche ein Notebook in erster Linie zum arbeiten. Wenn ich damit gelegentlich mal auch einen Film anschauen kann.., ja gerne. Aber der Schwerpunkt des Konzepts sollte auf einem leistungstarken Arbeitstier liegen. Und ja bitte, welches auch Vaio-typisch cool designt ist, als Gegenpol und immer noch designmäßig einziger Alternative zu einem MacBook. Dafür zahlen wir ja auch alle gerne etwas mehr und kaufen uns kein häßliches Entlein beim Discounter.

    Ich hoffe nur daß mein FW noch möglichst lange hält, denn Sony produziert in diesem Segment der 15-16 Zoll Notebooks für mich derzeit nichts attraktives mehr, sondern nur noch unbrauchbaren teuren Kinderkram. Mein nächstes wird dann kaum noch ein Vaio werden können.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RichardF, 09.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
    RichardF

    RichardF Forum Freak

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo

    Ich weiss nicht , ist das so, die bei geizhals gelisteten Vaios in der Größe haben vorrangig noch 1366x768 als auflösung.
    nichtmal die hälfte in der Größe haben 1080p.

    Notebooks & Tablets/13.1" bis 16.4" TFT Sony, 15"/15.4"/15.5"/15.6"/16"/16.4", 1366x768/1920x1080 | Geizhals.at Österreich

    Notebooks & Tablets/13.1" bis 16.4" TFT Sony, 15"/15.4"/15.5"/15.6"/16"/16.4", 1920x1080/1920x1200 | Geizhals.at Österreich

    Ich finde die auflösung auch nicht gut bei so nem kleinem Display, aber nicht jeder setzt sein Notebook als Arbeitstier ein :).
    Ich hab meines auch nicht zum Arbeiten gekauft, für die Arbeit gibts nen firmenleptop und Rechner von dem her finde ich wer 3D haben will soll es sich kaufen, besser ist es wenn sie sowas auch anbieten anstatt am Stand stehen zu bleiben.

    mfg Richard
     
  4. gvcfan

    gvcfan Forum Freak

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    FW51Z
    Ich finde eigentlich voller Mist was die Sony letztens macht.

    Das letzte brauchbare Vaio war nämlich die wunderbare FW-Serie die Ende 2009 Schluss gemacht hat.

    Das ganze Jahr 2010 hat Sony nun defekte fiepende F11, F12 und F13 (glückliche Zahl) geliefert. Ich habe sie alle ignoriert weil ich nämlich eine einwandfreie Machine zur Arbeit brauche.

    Was haben wir im 2011? Irgendein 3D-Quatsch! Wer braucht das bitte schon? Ich habe es gehofft sie stellen irgendeine Konfiguration unter den üblichen 1500 Euronen und mit gutem Display vor. Ja klar! Jetzt 2000 Euronen anstatt 1500!

    2007 gab's die FE-Serie mit den besten Displays sowie im FE21Z als auch im günstigeren FE21S (ca. 1200 Euro) erhältlich. Man denkt sollten die Preise generell mit der Zeit sinken. Sony treibt sie aber nun nach oben! Qualität fällt aber stabil vom Jahr zu Jahr.

    Sorry aber das ist zu weit gegangen. Ich sehe aktuell bei Sony gar nix brauchbares zum vernünftigen Preis.

    Ich beginne nach Alternativen zu schauen.
     
  5. Krull

    Krull Forum Master

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Mein Notebook:
    Sony FZ31 S
    Sehe ich ähnlich. Die einzigsten brauchbaren Serien sind noch die Z, S, und Y-Serie.
    E und F-Serie finde ich enttäuschend, und habe mir deswegen 2010 gottlob noch ein FW holen können.
     
  6. gvcfan

    gvcfan Forum Freak

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    FW51Z
    Finde ich auch schade daß die AW-Serie beendet wurde.

    Sie war aber preislich fehlerhaft angeboten. SSD und Adobe Software haben die Preise zu hoch getrieben. 3500 Euro für ein Laptop finde ich zu viel.

    Für etwa 1800-2200 hätte ich gerne einen 17-Zollner mit einem AdobeRGB Display. Mehr macht aber keinen Sinn - kann man lieber einen Profi-Monitor von NEC/EIZO plus eine relativ billige Kiste holen.

    Na ja, alles gute kommt zum Ende. Glücklicherweise habe ich einen der letzten FW Exemplaren noch holen können. Mit AW habe ich finanziell nicht geschafft.
     
  7. alemao

    alemao Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FW54J
    Genau wie ich. Bin ebenfalls heilfroh, in 2010 noch einen FW ergattert zu haben. Auch wenn bei der FW-Serie konzept- und qualitätsmäßig schon einiges schlechter als bei den Vorgängern der FZ-, FE-, FS- und A-Serie war (man denke nur an die immer idiotischere störende Anordnung der USB-Ports auf der rechten vorderen Seite) waren die FW's zweifelsohne die letzten wirklich schönen und vor allem auch bezahlbaren VAIOs in dieser Klasse, ohne unnötigen preistreibenden Schnickschnack wie 3D.

    Käufer von Notebooks der 15-16 Zoll-Klasse wollen in der Regel ein Desktop-Replacement, einen tragbaren aber trotzdem leistungsfähigen Computer an dem man anständig arbeiten kann ohne von der Winzigauflösung Kopfschmerzen zu bekommen und nicht ein tragbares Heimkino!

    Dies hat Sony mittlerweile leider vergessen und treibt so seine ehemals treue Stammkundschaft (wie mich) sukzessive in die Hände anderer Anbieter. Schön blöd, kann man da nur sagen.

    Kann man mit dem Notebook nebenbei auch mal eine DVD schauen oder etwas Musik hören ist das wohl schön; Aber mal ehrlich: Musikhören kann am Notebook kein Genuß sein, alleine wegen dem mangelnden Volumen für Bässe und winziger Fiepsspeaker. Selbiges gilt für's DVD-Schauen. Wer schaut sich überhaupt eine guten DVD-Movie auf einem Laptop an? Da setze ich mich doch lieber vor den großen richtigen Fernseher, oder etwa nicht?

    Wäre ich beruflich nicht so stark auf Windows-Software angewiesen, hätte ich mir schon längst ein MacBook Pro gekauft.
     
  8. #7 Sykwitit, 10.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2011
    Sykwitit

    Sykwitit Forum Master

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Mein Notebook:
    Acer TM432LC | Sony VAIO FE11M
    Und ich dachte ich wäre der Einzige der Enttäuscht ist von den neuen Sony Modellen.

    16,4" sind für mich auch zu groß für den portablen Umgang. Eine 15" Alternative zur F-Serie gibts ja auch nicht von Sony
    S-Serie ist die einzige die ich interessant finde.Nur das Display ist nicht so pralle. Z-Serie auch, aber mir zu teuer..

    Aber was Display angeht, hat Sony ja echt nachgelassen. Wo sind die Farbenfrohen Displays hin :(

    Hoffe mal mein FE hält noch einiges aus bis ich einen Ersatz finde. Aber wenn Sony weiterhin dieses Konzept übernimmt, wird mein nächstes Notebook kein Sony mehr sein..

    Desweiteren frag ich mich auch wo manche Ingenieure ihre Köpfe haben, wenn sie bestimmte Sachen so verbauen, das es einem unpraktisch erweisen.

    Beispielsweise 2 USB Anschlüsse rechts, dann CD Laufwerk rechts und dann noch kopfhöreranschluss rechts. Schön und gut.
    Wieso gibts keine Laufwerke an der Linken Seite mehr? Linke Seite DVD rein und die Rechte kann noch auf der Maus bleiben. Die Mehrheit der Menschen sind Rechtshänder, aber warum so umständlich..
     
  9. alemao

    alemao Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VGN-FW54J
    Hehehe ;-) Und ich dachte ich wäre der Einzige den die Anordnung der Schnittstellen so nerven. Wie wahr, wie wahr, was Du da schreibst!

    Die Entwickler denken da heute einfach nicht mehr mit:mad:

    Obwohl sie es mal richtig gut gemacht und bewiesen hatten, daß sie es durchaus können, nämlich bei der A-Serie aus 2004. Das war mein erster VAIO und ihm trauere ich noch heute nach.

    Da waren alle Anschlüsse bis ins kleinste Detail durchdacht, fast alle lagen auf der Rückseite, die restlichen im äußersten hniteren Bereich an den Seiten. So störte einen kein Stecker, kein Kabelsalat bei der Mausarbeit, auch wenn man alle USB-Buchsen belegt hatte sah das alles noch ordentlich aus auf dem Schreibtisch und die Anschlüsse waren sogar staubgeschützt hinter einer Plastikklappe oder hinter Gummikäppchen versteckt. Einfach perfekt war das!

    Ja, und die Displays waren damals auch einfach nur klasse und richtig schön hell. VAIO-Displays waren früher immer Top und eines der Hauptkaufargumente für die schon immer etwas teueren Sony Notebooks. Heutzutage sind VAIO Displays im Schnitt nur noch Mittelklasse, es sei denn man nimmt so ein Full-HD Spielzeug mit Winzig-Winzig-Auflösung.

    Schade schade nur, daß wie uns hier umsonst aufregen und die Finger wundschreiben. Denn ein Verantwortlicher von Sony wird das hier wohl kaum lesen und Usermeinungen scheinen Sony ohnehin nicht sonderlich zu interessieren.

    Aber liebe Firma Sony... "Wer auf seine Stammkunden nicht hört, den bestraft der Markt". :p
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gvcfan

    gvcfan Forum Freak

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mein Notebook:
    FW51Z
    Die Entwickler denken natürlich aber sie müssen machen was ihnen Marketingabteilung und Designabteilung vorschreibt. Und die Leute da haben sich über die Jahre als echt ahnungslos bewiesen.

    Es ist schade daß in der heutigen Zeit der hohen Arbeitslosigkeit da die Leute eingestellt sind die seinen Job nicht verstehen.

    Sie können und wollen bekommen es aber nicht genehmigt.

    Damals Anfang 200x gab es Notebook Modelle von Toschiba mit Displays basierend auf der IPS-Technology. Da waren die Traummaschinen. Sie waren aber folgends abgeschafft und kamen nie mehr zurück auf den Markt. Die Leute haben da herumgelaufen um gebrauchte oder teilweise defekte Teil irgendwo zu finden. Dann war es Schluss. Heutzutage praktisch alle Notebooks-LCD
    sind nur billige TNT-Müll. IPS-LCD findet man nur auf den teuersten Pro-Monitoren die du natürlich in keinem Saturn/Blödmarkt bekommst.

    Das ist generell enttäuschend was auf dem Notebook-Markt passiert. Ist ein klarer Niedergang.
     
  12. #10 Sykwitit, 11.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2011
    Sykwitit

    Sykwitit Forum Master

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Mein Notebook:
    Acer TM432LC | Sony VAIO FE11M
    Ich denke eine Petition wäre die einzige Möglichkeit um etwas bewirken zu können. Aber ich glaub da ist sich Sony zu gut bzw. da werden wir nie auf eine genug große Anzahl kommen, damit Sony sich auf die Kundenwünsche überlegt.

    Würde Sony bloß ein Notebook ähnlich wie ein MacBook Pro 15" bauen, also helles LED Display, Aluminium Gehäuse, beleuchtete Tastaturen, Slot-In Laufwerk, USB 3.0, eSATA, dann würd ich mir es für 1700€ holen (von mir aus auch ohne 3D Funktion). Nur halt keinen fixen Akku.

    Glaub die 1. Generation der F-Serie hatte noch Dual-Lamp Technologie, weil so schlecht war es gar nicht, zumindest bei den teueren Modellen. Auch die Z-Serie hat halbwegs gute Helligkeit, nur die Farben waren nicht so schön, da mattes Display.
    Aber bei allen anderen Serien war die Ausleuchtung merkbar schlechter.

    Zwecks Display:
    Mir ist aufgefallen. Vor paar Jahren war es so, dass die Mehrheit der Notebooks matt waren und TFT Monitore glossy. Wenn ich aber heute schaue gibt es kaum mehr Glossy TFT Monitore, aber haufenweise Notebooks mit glossy.:confused: Was die da wieder ausbrütten die Herstellerindustrie..
     
Thema:

Neue VAIO F-Modelle mit 3D

Die Seite wird geladen...

Neue VAIO F-Modelle mit 3D - Ähnliche Themen

  1. Vaio F Vaio vpc f12c5 neues keyboard ( pcg-81112m)

    Vaio vpc f12c5 neues keyboard ( pcg-81112m): Hallo Gemeinschaft. Für meinen Laptop sony vaio vpcf12c5 (Rückseite: sony vaio pcg-81112m) suche ich eine neue neue Tastatur da meine nicht mehr...
  2. Vaio Z Wärmeleitpaste bei Vaio vpc-z13 erneuern

    Wärmeleitpaste bei Vaio vpc-z13 erneuern: Moin, ich habe ein Problem mit meinem vaio vpc-z13 aus dem Jahr 2010. Das eigentliche Problem ist, dass ich selbst im Idle eine Prozessorlast von...
  3. BlueScreen-Absturz eines neuen notebooks Sony Vaio

    BlueScreen-Absturz eines neuen notebooks Sony Vaio: Weiss im Forum jemand,wie man ein noch vor der Einrichtung abgestürzten SonyVaio wieder flott bekommt ? Gerätetyp SVE 151 J11 M.Es erfolgte ein...
  4. Vaio (diverse) Neue Vaios mit IPS-Bildschirm

    Neue Vaios mit IPS-Bildschirm: Hallo, hat jemand vllt. schon mal einen Blick auf das Display eines der neuen Vaio-Modelle (z.B. SVS1511X9E oder SVS1511V9E) mit IPS-Panel werfen...
  5. Vaio C Probleme mit neuem Laptop (VAIO)

    Probleme mit neuem Laptop (VAIO): Liebe Community, habe mir vor 4 Wochen eine neuen Vaio zugelegt, der bis zum HDD crash doch glatt 2 Wochen gehalten hat. Habe nun seit einer...