S: hochauflösendes, ergonmisches, wertig verarbeitetes Offichebook 0,8-1k€ (Student)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von farnpflanze, 06.04.2009.

  1. #1 farnpflanze, 06.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2009
    farnpflanze

    farnpflanze Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    S: hochauflösendes, ergonomisches, wertig verarbeitetes Officebook 0,8-1k€ (Student)

    Ich bin Student und brauche ein Officenotebook für 800 bis 1k €.

    Eckdaten:
    ---------
    CPU: Core 2 Duo (wg. 64bit Linux)
    RAM: Egal
    HDD: Egal
    Grafikkarte: Onboard, Intel wäre schön
    Display: 14.1 bis 15.6"; non-glare; Auflösung 1440x900, 1400x1050, etc.; gerne 4:3; gerne LED
    Optisches Laufwerk: Slot-In wäre schön, DVD-Brenner wäre gut.

    Ergonomie:
    ----------
    Gute Tastatur (kein Federn, Knarzen, zu "billiges" Klappern), Beleuchtung von unten wäre nett
    Geringe Spaltmaße, kein Knarzen, einfach ordentlich verarbeitet
    Halbwegs gute Akkulaufzeit (3h) sollten es sein
    Leise, ich habe bereits einen Föhn im Bad
    Nicht zu heiß, ich mag meine Knie.
    Multitouchpad wäre schön. Trackpoint ist auch in Ordnung.

    Kleinkram:
    ----------
    Brauchbares Mikro
    Webcam
    Pos1/Ende, PgUp/Down als direkte Tasten wären schön

    Anschlüsse:
    -----------
    ExpressCard54, HDMI/DVI/DisplayPort, eSata, Firewire (wenn kein eSata), Wlan N (Linux!)


    Selbstverständlich bin ich bereit ein paar Abstriche zu machen, aber ich werde ja noch träumen dürfen.

    Ich danke euch für eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 06.04.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da bleibt eigentlich nur das E6400 von Dell, das R400 oder wenn du doch ein wenig mehr Geld ausgeben kannst, das T400 von Lenovo.

    Dell: Bei HFA oder HFC vorbei schauen und konfigurieren. Mit dem Preis bei Dell anrufen und handeln.

    Lenovo: Nofost, campuspoint oder ok1 ansurfen.
    Beispiel für das R400
    Beispiel für das T400

    Lenovos entsprechen nicht deiner Anschlussausstattung. Alle Kriterien erfüllt eigentlich nur das E6400/E6500 von Dell.
     
  4. #3 farnpflanze, 06.04.2009
    farnpflanze

    farnpflanze Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke, dass E6400 sieht ziemlich gut aus.
    Und hfa-asknet.de kannte ich gar nicht, das ist ein sehr guter Tipp!

    Verstehe ich dich richtig?
    Ich soll mit den Preisen von asknet bei Dell anrufen und versuchen den gleichen, respektive einen besseren direkt bei Dell zu bekommen?

    Da meine Konfiguration so 1151,90€ kostet, werde ich einfach bis zum 1. Mai warten. Vllt. wird ja auch irgendwas zwischendurch ein wenig billiger. :rolleyes:
     
  5. #4 SchwarzeWolke, 06.04.2009
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hätte auch mal selber nach den Preisen geschaut, die Seite war aber heute morgen irgendwie nicht so richtig erreichbar.

    Jo, genau das meinte ich. Bei der Konfiguration solltest du noch beachten, dass HFA/HFC den ProIT-Service standardmäßig dazu bucht. Die normale Dreijahresgarantie mit VOS sollte aber reichen und du sparst 100 €. (Ist auf der zweiten Seite der Konfiguration, wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt.)
     
  6. #5 farnpflanze, 06.04.2009
    farnpflanze

    farnpflanze Forum Newbie

    Dabei seit:
    06.04.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Na hör' mal. Soviel Mühe musst du dir nicht machen. Ich will ja nur die Dinge abgenommen bekommen, die ich selber nur ineffizient oder gar nicht lösen kann. :eek:

    Nett, dass du mich darauf hinweist, aber das habe ich schon aussortiert, weil es IMHO ebenfalls übertrieben ist. Es bleibt also bei den 1.151,90 €.

    Dieses Forum scheint echt nett zu sein. So eine schnelle qualifizierte Antwort.

    Großes Lob jedenfalls! :D
     
Thema:

S: hochauflösendes, ergonmisches, wertig verarbeitetes Offichebook 0,8-1k€ (Student)