simples BILLIGES noteboob

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Babu, 06.03.2007.

  1. Babu

    Babu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben (Steiermark)
    Mein Notebook:
    hab noch keines =( *arg*
    hallo!
    ich suche ein BILLIGES, simples notebook für meine Mutter zum Geburtstag (ich zahls nicht allein ^^)
    sie ist lehrerin und bracuhts eigentlich NUR für office arbeiten und email (keine ahnung warum ich email dazu schreib^^)
    es sollte möglichst klein leicht BILLIG sein^^
    ich hoffe ihr wisst was ich suche...
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ferrari987, 06.03.2007
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    HP nx6325, das LowBudget notebook. Ist zwar nicht sehr klein, aber das ist Teil des Kompromisses.

    Acer hat auch noch recht günstige 14'' im Programm.

    mfg ferrari987
     
  4. Babu

    Babu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben (Steiermark)
    Mein Notebook:
    hab noch keines =( *arg*
    ...
    danke erstmal für die antwort... nur ich suche was noch billigeres.... das simpleste gerät das es gibt.... NUR zum office arbeiten und zum email schreiben o_O
    nen ganz billigen lehrer pc ...
    bite helft mir!!!

    lg
     
  5. #4 Nivea_DE, 07.03.2007
    Nivea_DE

    Nivea_DE Forum Stammgast

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D820,D420
    Tipp, lasse deine Mutter das NB selbst kaufen, und schenke du ihr etwas in deiner Preislage.
    Dann sind beide Seiten glücklicher.
     
  6. #5 hanslol, 07.03.2007
    hanslol

    hanslol Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Was ist denn bei dir billig?
     
  7. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Also etwas billigeres als das HP würde ich auf keinen Fall mehr kaufen.
    Wenn ich so wenig Budget habe würde ich lieber mal bei Ebay und Co. vorbeischauen... Weil wenn du jetzt irgend einen miserabel verarbeiteten Dreck von sonstwo kaufst hat keiner daran Freude - erst recht nicht auf Dauer.
     
  8. #7 deuterianus, 07.03.2007
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Ich hab einfach mal bei Geizhals.at das billigste 14.1"-Notebook gesucht. Herausgekommen ist das Elitegroup DeskNote G320 mit einem Preis ab ~ 460 €.

    Technische Daten:
    • VIA C3 1.20GHz
    • 256MB
    • 40GB
    • DVD/CD-RW Combo
    • Castle Rock GFX onboard Grafik max.64MB shared memory
    • USB 2.0/Modem/LAN
    • 14.1" XGA TFT (1024x768)
    • 4Zellen Li-Ionen-Akku
    • 2.40kg
    • 12 Monate Herstellergarantie

    Das ist wirklich das Billigste vom Billigen. Es wird sicher nicht sehr performant sein, aber für Office und Email (und wahrscheinlich nur das) wird es noch reichen. An den CPU von Via (sehe ich zum ersten mal) würde ich keine großen Erwartungen stellen. Ebensowenig an den Akku. 256 MB Ram sind nicht sonderlich viel, eher gerade noch so ausreichend (512 wären sicher wesentlich angebrachter).

    Ich rate jedem vom Kauf eines solchen Gerätes ab, aber hier war sowas ja ausdrücklich gefordert.



    Ein wenig teurer (+ ~ 45 €), aber wohl wesentlich empfehlenswerter: Acer TravelMate 2482NWXMi mit einem Preis ab 503 €.

    Technische Daten:
    • Celeron-M 420 1.60GHz
    • 512MB Ram
    • 60GB
    • DVD+/-RW DL
    • Intel GMA950 onboard Grafik max.64MB shared memory
    • USB 2.0
    • Modem
    • LAN
    • WLAN 802.11bg
    • 5in1 Card Reader (SD/MMC/MS/MS Pro/xD)
    • 14.1" WXGA TFT (1280x800)
    • Linpus Linux
    • Li-Ionen-Akku (6 Zellen)
    • 2.40kg
    • 12/24 Monate Herstellergarantie (Österreich/Deutschland)

    Für 503 € mit einem Linux-Betriebssytem (OpenSource, also kostenlos), für 50 € mehr mit WinXP home und einer 80GB Festplatte. Das Gerät wird wahrscheinlich ein wenig Performanter sein, vor allem wegen dem doppelt so großen Arbeitsspeicher (dessen Bedeutung zu oft unterschätzt wird). Die Grafikkarte ist kein bisschen exotisch (die im Elitegroup kannte ich noch nichtmal) und zudem hat man ein größeres Display (zumindest mehr Arbeitsfläche), einen größeren Akku (vermutlich) und doppelt so lange Garantie. Wenn man noch eine alte XP-Lizenz rumliegen hat (vielleicht von einem rechner, der durch das Notebook ausrangiert wird), kann man auch als eingefleischter Windows-User (und Fan) beruhigt das System mit Linux kaufen. Die 20 GB mehr sind dann überflüssig.
    In jedem Fall lohnt es sich aber, TravelMate 2482NWXMi statt dem Desknote G320 zu nehmen. Für 40 € mehr bekommt man hier viel mehr fürs Geld.


    MFG
     
  9. #8 Ravenlord, 07.03.2007
    Ravenlord

    Ravenlord Forum Stammgast

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X11 Ceseba
    Also der C3 ist von der Performance her mist, hat aber den Vorteil, dass er verdammt wenig Strom braucht. Wenn da ein einigermaßen gescheiter Akku dabei ist, könnte man schon von der Laufzeit her seinen Spass mit dem Gerät haben.

    @Babu: es ist zwar löblich, dass du deiner Mum was gutes tun willst, aber ich denk da wäre es wirklich sinnvoller, evtl sogar mit Ihrer Beteiligung das HP Book zu kaufen. Wir haben es hier selbst 2 mal stehen (einmal für meine Mum, einmal für die Schwiegermutter) und beide sind sehr zufrieden...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Also von dem Via würd ich auch sehr abraten. Als ich damals auf der Suche nach einem NB für mich war hab ich einen Test der c't gelesen, in dem es um Bugetnotebooks ging und da ist ein Gerät wie das total untergegangen. Die Daten waren in etwa gleich. Das nächstbeste NB mit "normalem" Prozessor (also Intel oder AMD) hatte in fast allen Benchmarks nahezu das doppelte und die Akkulaufzeit konnte auch überhaupt nicht glänzen.
     
  12. Peet

    Peet Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Packard Bell EasyNote
    Hi,

    ich würde dir dringend abraten von 256MB Arbeitsspeicher. Das reicht gerade so um XP laufen zu lassen (Vista würde ich da mal grad vergessen, auch wenn es leider von vielen Händlern auf jedem ihrer Rechner angeboten wird).
    Das mit dem Arbeitspeicher sage ich nicht nur so, sondern ist eine leidvolle Erfahrung, bis ich drauf gekommen bin mal unter Win nachzuschauen:
    Meinen Laptop hatte ich über Weihnachten Festplatten technisch ordentlich entrümpelt und mehrmals defragmentiert. Lief danach wieder wie verrückt.
    Als Arbeitsspeicher habe ich zweimal 256MB drin von denen sich dann einer mal aus dem Slot etwas gelöst hat, sodass er nicht mehr zu Verfügung stand. Die Folge war, dass es länger gedauert hat, bis Win überhaupt mal hochgefahren ist und ich lange warten musste, bis sich das Start-Menü geöffnet hat. Einen Tab bei Mozilla zu wechseln dauerte auch viel zu lang (Kaffee-Pause). ->Selbst der Office-Betrieb war eher eine Qual.
    Also, so ein Ding von Book lass bei dem, der es Verkaufen will.
    Schau lieber mal bei Ebay nach einem Gebrauchten von einem etwas namhafteren Hersteller oder schenke einen Gutschein, auch wenn dies vielleicht kein elegantes Geschenk ist. Wenn deine Mutter aber die Alternative kennt, glaube ich, ist sie damit deutlich zufriedener. Auch wenn sie in Gamer's Augen nur lächerliche Anwendung startet. ;-)
     
Thema:

simples BILLIGES noteboob

Die Seite wird geladen...

simples BILLIGES noteboob - Ähnliche Themen

  1. möglichst billiges, passendes Notebook

    möglichst billiges, passendes Notebook: Hallo liebe Community, Ich suche für mich ein Notebook, das als Ergänzung zu meinem PC funktionieren soll. Ich möchte damit vor allem mobiler...
  2. billiges NB mit Win 7 (XP) Pro

    billiges NB mit Win 7 (XP) Pro: Hallo Forum, bin auf der Suche nach einem billigem / dem billigsten Notebook mit Win 7 Pro bzw ohne Win und dann eben 119€ für die SB Version...
  3. Suche kühles, leises, billiges studenten Notebook

    Suche kühles, leises, billiges studenten Notebook: Hi Leute! Ich brauch (wieder einmal...) ein neue N.b. weil mein altes zu laut und zu heiss wird. Wie hoch ist dein Budget? ->(400)->max. 600...
  4. billiges Office Notebook mit gutem Service

    billiges Office Notebook mit gutem Service: Hallo, ich such ein Notebook für meine Mutter ;) primär wichtige Schlagworte: guter Service, billig, gute Verarbeitung, lange Haltbarkeit,...
  5. Schüler sucht billiges Notebook

    Schüler sucht billiges Notebook: Hallo. Ich suche ein Netbook, was so die Anforderungen hat, wie unten beschrieben. Danke schonmal für Hilfen. Wie ist dein Budget? Kannst du...