Stabiles Notebook bis 600 Euro

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Ralf1998, 02.01.2015.

  1. #1 Ralf1998, 02.01.2015
    Ralf1998

    Ralf1998 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wie hoch ist dein Budget?
    ca. 600 Euro, wenn es geht natürlich auch billiger.
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?
    Ich bin Schüler, aber keine Ahnung ob ich solche Angebote nutzen kann.
    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    Ja will es im Auto bzw. Zügen und in Hotels nutzen.
    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
    Kann auch extern sein
    Welche Displaygröße bevorzugst du?
    maximal 15,6 Zoll, 14 Zoll wären auch ok.
    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    Ich denke das ein mattes Disply besser wäre.
    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    Filme und Serien schauen/spielen/TV schauen mit DVBT Stick, daher wäre mir ein gutes Display wichtig/ Internet/Office und kleinere Programme
    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    Spielen will ich alle möglichen Simulatoren (Landwirtschafts, Bau, Radsport bzw. Fußballmanager usw.) Wenn es das Budget zu lässt auch COD, NfS usw. auf niedrigen Einstellungen
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Wäre super wenn ich auch mal 2-3 Filme am Stück schauen kann, bzw ein paar Stunden arbeiten
    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? wäre nicht schlecht aber an dem soll es nicht scheitern.
    Welche Anschlüsse benötigst Du? ein paar USB Anschlüsse (auch 3.0), HDMI, sonst fällt mir jetzt nichts ein. Ein vernüntiges WLAN Modul sollte auch verbaut sein..

    Sehr cool wäre es auch noch wenn das Notebook nicht so schwer bzw. dick ist.

    Das Teil sollte für die nächsten Jahre sein deswegen denke ich fallen Acer, MSI usw. schon raus. Als Betriebsystem werde ich Windows 8 nutzen wenns es dabei ist, sonst hätte ich einen Win7 Lizenz noch zuhause.
    Aufjeden Fall soll einen SSD verbaut sein. Diese kann ich aber auch selber nachrüsten. Nur eine SSD reicht mir, da ich eine externe HDD habe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 02.01.2015
  4. #3 Ralf1998, 02.01.2015
    Ralf1998

    Ralf1998 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Das HP gefällt mir schon mal sehr gut. Nur hat der leider kein Full HD Display :/ Sorry falls ich es vergessen habe zu erwähnen.
    Reicht wirklich so eine IGP aus? Dachte mit den kann man nicht wirklich etwas anfangen.
     
  5. #4 2k5.lexi, 02.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Wenn du im Preisrahmen bleiben willst und FullHD willst, musste dich aber von "Stabil" verabschieden, denn dann landest du zwangsweise bei Consumerschrott.
    Und wenn dann noch ne Nvidia oder AMD Grafik sein soll, dann kannst du alle deine Wünsche in den Wind schießen, dann gibts nur das billigste vom billigsten. Viel Power und keine Qualität, so wie es in Prospekten zu bewundern ist.

    Dazu kommt dann auch noch, dass FullHD viel mehr Grafikpower braucht. Ja, dann kommt man mit ner IGP nicht weit, aber dann hilft dir alles was schwächer als eine GTX860 ist auch nicht weiter.

    Und mit 13-14", GTX860 und FullHD reden wir dann vom Alienware13, kostet ca 1500€.

    Es wird zeit dass du dir überlegst wo du Kompromisse machst. Deine Wünsche und dein Budget gehen jedenfalls nicht zusammen.
     
  6. #5 Ralf1998, 02.01.2015
    Ralf1998

    Ralf1998 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist das Dispay bei der 1366x768 Auflösung trotzdem noch genügend scharf?
    Wie ist das Display generell vom HP?

    Und bei der niedrigen Auflösung reicht eine IGP aus?
     
  7. #6 2k5.lexi, 02.01.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schau dir doch mal die Tests an...
     
  8. #7 Ralf1998, 03.01.2015
    Ralf1998

    Ralf1998 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  9. #8 2k5.lexi, 03.01.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Kann man kaufen, von der Grafikkarte solltest du auf FullHD jedoch keine Wunder erwarten.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ralf1998, 03.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    Ralf1998

    Ralf1998 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Kann man den Dell von der Qualität her mit HP vergleichen oder ist der schlechter?

    Wie ist die Envy bzw. die Pavillion Serie bei HP?
     
  12. #10 2k5.lexi, 03.01.2015
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    HP Probooks, Elitebooks oder Z-Books sind über alle Zweifel erhaben, genauso wie die 5000er Latitudes und 7000er Latitudes oder L, T und X Thinkpads.
    HP Pavillion ist Kategorie fabrikneuer Schrott, Envy sind auch nur überteuerte Luxus Pavillions. (imho).

    Die Latitude 3000 sind halt Einsteigermodelle denen ein paar Anschlüsse geklaut wurden und die "nur" ein hochwertiges Plastikgehäuse haben und kein Magnesium-Alu-Verbund Chassis wie die 7000er. Die musst du mit den Probooks der 400er Serie und den Thinkpad L Vergleichen.
     
Thema: Stabiles Notebook bis 600 Euro
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stabiles Notebook

Die Seite wird geladen...

Stabiles Notebook bis 600 Euro - Ähnliche Themen

  1. Mobiles stabiles Notebook gesucht

    Mobiles stabiles Notebook gesucht: Hi, ich schau mir seit Tagen Notebooks im Inet an, doch kann ich mich auf keines Festlegen. Das liegt vorallem daran, dass ich die Notebooks...
  2. Suche stabiles Notebook bis 500€

    Suche stabiles Notebook bis 500€: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem Notebook bis 500€. Folgende Spezifikationen muss das Gerät erfüllen: Dual Core min. 2GB RAM...
  3. stabiles Notebook - Dell oder HP?

    stabiles Notebook - Dell oder HP?: Hallo :) Ich wollte mir ein neues Notebook kaufen, da mein altes nun so langsam den Geist aufgibt (Asus A6VA - 4 Jahre alt). Nun wollt ich...
  4. Kleines stabiles Notebook gesucht...natürlich für kleines Geld

    Kleines stabiles Notebook gesucht...natürlich für kleines Geld: Hallo zusammen! Nachdem mir leider mein nx6325 geklaut wurde, bin ich nun auf der Suche nach einem Ersatz. Würde diesmal gerne etwas kleineres...
  5. Erfahrungswerte für ein stabiles, günstiges Notebook

    Erfahrungswerte für ein stabiles, günstiges Notebook: Hallo, bin neu hier im Forum, habe schon einiges gelesen, bin aber immer noch verwirrt aufgrund der Vielfalt an Notebooks. Ich habe bisher...