Student: max. 14zoll bis 1000€

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von mojo-jomo, 08.08.2008.

  1. #1 mojo-jomo, 08.08.2008
    mojo-jomo

    mojo-jomo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    fange in einem Monat an zu studieren und es wird höchste Zeit, dass ich mir ein Notebook zulege.
    Da ich das Notebook wohl oft mit zur Uni nehmen würde, sollte es eigentlich entweder 13 oder (fast noch lieber) 14zoll sein.
    Mein Preislimit liegt bei etwa 1000€.
    250gb für die Festplatte sind absolut super, kleiner aber eigentlich nicht.
    2gb ram sollten es auch sein( vielleicht kann ich ja "manuell" dann günstiger auf 3gb aufrüsten?)
    grafikkarte ist so eine sache :) . spiele eigentlich nur sehr, seeehr selten, aber habe es eigentlich lieber zu wissen, dass ich theoretisch doch die "leistung" hätte, ein bisschen zu daddeln. Brauche da aber echt nichts extravagantes, auch in Hinblick auf die Akkuleistung. Habe mal gelesen, dass man bei einigen Nvidia(?) Grafikkarten, quasi auf den Grafikchip umschalten kann um den Akku beim surfen oder Office-Anwendungen zu schonen. SOwas wäre natürlich ein klasse Kompromis.

    Ein großer Akku (9Zellen?) ist natürlich auch immer gut:p!

    Wie gesagt bin ich Student, also kämen natürlich auch gerne jegliche Studentenaktionen in Frage :)!

    Vielen DAnk für Eure Hilfe!

    Mojo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 08.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Links zu den Studiaktionen sind oben in der Kaufberatung Festgepinnt.

    Empfehlen würd ich je nach Geschmack ein Dell D630, ein 14''Thinkpad, evtl ein XPS1330 oder ein Samsung.
     
  4. #3 SchwarzeWolke, 08.08.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn du in einem Monat anfängst (viel Erfolg für dein Studium! Meine Erstizeit ist ja schon lange lange her), würde ich noch warten.

    Zur Zeit ist der Notebookmarkt im Fluss, da die neue Plattform von Intel vorgestellt wurde.

    Ich würde dann ein Auge auf die neue E-Serie von Dell und das T400 von Lenovo werfen. Evtl. bringt auch HP oder Samsung gute Businessnotebooks auf den Markt.

    Wenn du aber sofort einen Rechner brauchst, kann ich mich Lexis Meinung nur anschließen. Ein schönes R61 von Lenovo oder ein Dell Latitude D630 sollte bei deinem Budget drin sein.

    Schau im festgepinnten Thread und im Unterbereich "Dell" mal vorbei.
     
  5. #4 mojo-jomo, 08.08.2008
    mojo-jomo

    mojo-jomo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi!
    Danke erstmal für die schnellen Antworten.
    Brauche auf jeden Fall innerhalb der nächsten 3-4 Wochen das Notebook(der Elektronikmarkt ist doch immer in Bewegung ;)...)
    Was haltet ihr von dem T-8300 Tallin von Samsung. Mit 2,4ghz, 3 gb ram, 320 gb Platte, und sogar einer geforce 8400m gs für 950€lässt das doch eigentlich keine Wünsche offen?

    Oder gibts da (wie fast immer :D )einen Haken?
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 08.08.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mich persönlich würde das Spiegeldisplay stören. Im 13,3er Bereich gibt es aber weniger Alternativen als im 14,1er Bereich. Hier würde mir nur spontan das XPS1330 (auch bei MTX als Studentenangebot zu beziehen) einfallen.

    Meine Favoriten:

    T61 mit SXGA+ Auflösung. Liegt aber etwas über deinem Budget...

    T61 mit etwas älterem Prozessor (reicht für dich bestimmt aus).

    Sonst natürlich das D603 konfigurierbar bei asknet oder mtx.
     
  7. #6 2k5.lexi, 08.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Nach Tests hat das 14''wide T61 ein richtig geiles Display (entschuldige die Wortwahl), hell, matt und damit auch gut im Garten zu benutzen.
    Arbeisspeicher ist schnell nachgerüstet, und ne Festplatte kannst du auch extrem schnell wechseln, wenn sie dir mal zu eng wird. Was solche Aktionen angeht gibts eigentlich keine Pflegeleichteren Geräte als die Thinkpads
     
  8. Heyjay

    Heyjay Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavière
    Mein Notebook:
    hp compaq 6910p
    Ich werfe mal die pflegeleichten ;) hp Business Notebooks in den Raum, z.B.:

    HP 6510b
    HP 6530b (Nachfolger des 6510b)
    HP 6910p (davon hab ich eins und bin top zufrieden ;))

    Festplatten und Ram sind, wie gesagt, relativ günstig und auch bei hp Compaq, dank seperater Klappdeckel, leicht zu wechseln.
     
  9. #8 2k5.lexi, 08.08.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Mit Garantieerweiterung tun die sich nix im Preis.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SchwarzeWolke, 08.08.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das war auch der Grund, warum ich die nicht verlinkt habe :D.

    Mit Garantieerweiterung sind die teilweise teurer als die Thinkpads.
     
  12. #10 mojo-jomo, 08.08.2008
    mojo-jomo

    mojo-jomo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    urks, die deutsche lenovo Seite ist ja absolut grausam zum Vergleichen und überhaupt. Ungefähr 30 Versionen für jedes Notebook und die Hälfte mit Mini-Festplatten....

    Vielen Dank schonmal, ich schaue, ob ich den Nerv habe, mich da durchzuwursteln :D
     
Thema:

Student: max. 14zoll bis 1000€

Die Seite wird geladen...

Student: max. 14zoll bis 1000€ - Ähnliche Themen

  1. Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?

    Welches Ultrabook/Tablet/Convertible für Maschinenbau Student?: Hallo liebe Community, Ich steh vor einer für mich wahnsinnig schweren entscheidung... Ich bin seit Oktober Maschinenbau Student und...
  2. Laptop Allrounder für Student

    Laptop Allrounder für Student: Hallo! Da mein PC nun schon über sieben Jahre alt ist und ich im WS ein Studium anfangen werde, will ich mir nun einen Laptop zulegen. Dabei...
  3. Notebook für Studenten

    Notebook für Studenten: Hallo liebe Community, bin auf der Suche nach einem kleinen, dünnen Notebook für die Uni. Ich habe noch ein 17,3 Zoll das mir aber zu schwer...
  4. "Relativ einfaches" Notebook für Studentin?

    "Relativ einfaches" Notebook für Studentin?: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und etwas verzweifelt und hoffe es ist in Ordnung, wenn ich direkt eine Frage stelle: Da mein jetziger...
  5. Notebook für Studenten für Office und Fotobearbeitung

    Notebook für Studenten für Office und Fotobearbeitung: Hallo, da ich hier ganz neu bin, halte ich mich mal peinlich genau an die Kaufberatungsregeln und beantworte die Fragen direkt: Wie hoch ist...