tragbares Arbeitspferd für Virtualisierung, Umsetzungsoptionen

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von widerspruch, 21.10.2009.

  1. #1 widerspruch, 21.10.2009
    widerspruch

    widerspruch Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Alles eine Frage der Kompromisse ;-)



    Für was soll das Book eingesetzt werden ?
    ==================================
    + tägliche Arbeitsumgebung
    ++ Office, Groupware, Editor, Shells, mehrere Browser, Visio, große Mindmaps, Warenwirtschaft, etc etc
    ++ 2-3 gleichzeitig laufende virtuelle Vmware Maschinen (windows, opensolaris, ubuntu/debian)
    + Videokonferrenz, VoIP
    + Foto- und Videobearbeitung vom Cam (720p)
    + im Hintergrund Musik hören
    - KEINE Spiele


    Notwendige Mobilität
    =================
    + wird täglich hinundher getragen
    + zu 80% mit Stromanschluß
    + 60% mit externen Monitor
    + Akkulaufzeit von 2,5h beim surfen minimal, besser mehr
    + Mobiler Einsatz im Flugzeug/Zug etc. ist nicht nötig eher Couch, Cafe etc.
    + Gewicht bis 4.5kg
    + HxBxT max. 385x280x50mm / Rucksacktauglichkeit

    Preis
    ====
    bis 1600€, wobei RAM/HDD Aufrüstung, ExpressCard SSD auch separat erfolgen kann

    Spezielle Komponenten
    ===================
    + 2 Festplatten für die I/O Lastverteilung der virtuellen Maschinen mit 500GB
    ++ nur SSD ist zu klein, 1x SSD und 1x HDDwäre möglich, aber vermutlich zu teuer
    + max. Ausbau mindestens 8GB
    ++ bestückt mit 1x2GB Modul, 6GB oder 8GB Ausbau (wird bei Bedarf selbst erweitert)
    + Intel VT / VTx aktiviert oder im BIOS aktivierbar
    + CPU Core2Duo P8/9xxxx oder Core i7 720, je nach Akku, Wärme etc
    + Grafikkarte ala GMA 4500MHD reicht
    + Display lieber Matt, glänzend aber möglich,
    + Displayform 4:3,16:10,16:9 geht alles
    + Displayauflösung minimal 1600x1000, gerne 1650x1050 oder 1920x1200
    + Displayablesbarkeit/ Winkelabhängigkeit eher egal
    + Displaydiagonale >= 15 Zoll
    + Abwärme: soll auf den Oberschenkeln genutzt werden können, also gerne bis max. 38Grad auf der Unterseite, Oberseite ähnlich
    + Tastatur/Touchpad sollte zum Programmieren, surfen etc brauchbar sein, gerne mit leichterreichbaren Home,End,PgUp,PgDn Tasten
    + Trackpoint alleine ist mir für die Finger zu anstrengend
    + webcam notwendig (gerne integrierte webcam die separat gekippt werden kann)
    + wlan 54mbit b/g minimal, gerne 300mbit
    + gigabit Ethernet
    + Bluetooth >= 2.0
    + Tastaturbeleuchtung ist nett
    + VGA + (HDMI oder DVI), esata, firewire Anschlüße sind nötig
    + DVD-Brenner ( BR unnötig)


    Grundsätzlich bleiben bei den obigen Vorstellung vermutlich keine/nicht viele Notebooks übrig. ;-)

    Hier einige Überlegungen:

    Die meisten 17" sind zu groß, bei den kleineren gibt es wohl nur bei Toshiba Modelle mit zwei Festplatten und einer Auflösung jenseits von 1366x768.
    Die Businessmodelle von Fujitsu und HP lassen teilweise eine zweite HDD im Multi/UltraBay im Tausch gegen den Brenner zu, nicht optimal aber vielleicht eine Option.
    Eine externe HDD ist für den mobilen Einsatz (Standby bei laufender VM etc.) unpraktikabel.
    48-64GB, nur für 2 VM oder Hauptsystem und eine VM auf einer ExpressCard SSD (PCI Anschluß, nicht USB) ist vermutlich ausreichend.
    Unter Umständen könnte hier beim I/O auch Intel Turbo Memory oder ReadyBoost einen Engpass etwas aufbohren? (Last von der HDD nehmen...)

    Eine weitergehende RAM Aufrüstung (>8GB) ala Clevo D900F oder Dell Prescision 6000 ist nett, aber nur bei großen+sehr teuren Systemen verfügbar.

    Core i7 ist für 15% der Nutzungzeit sinnvoll, ansonsten reicht auch ein P Modell, wobei ich mich hier noch Frage ob die 6MB Cache der neueren Pxxx CPUs einen klaren Leistungsgewinn gegenüber den P8xxx/3MB Modellen bringen. (mehrere Tasks/VMs etc)
    Die Core2Quad Modelle sind preislich bis auf den Q9000 nicht attraktiv und der Strommehrverbrauch gegenüber einem P Modell mit 2,5-2,8GHz erscheint mir ebenfalls unpassend, deshalb Strom sparen = P8/9xx oder Leistung Core i7 (wobei der kleine 720er reicht). Bei hinreichendem Akku ist aber auch ein T9xx oder C2Q möglich.

    Sofern die Tastatur gut bedienbar ist würde ich komplett auf die Notebooktastatur umsteigen, da der ständige Wechsel zwischen verschiedenen Tastaturen nervt.


    Die großen Amilo Xi Modelle sind preislich interessant, haben eine ausreichende Laufzeit und sind nett zu nutzen. Nur leider ist der Transport und die Größe ein Problem. Tests - Fujitsu Amilo Xi3670 P8700 GT 130M - Fujitsu Siemens Amilo Xi3670 auf notebookjournal.de

    Von der Größe gefallen mir die Sony Vaio Modelle VGN/FW Tests - Sony VAIO VGN-FW46M - Sony Entertainer mit gedrosselter Grafikkarte auf notebookjournal.de

    Von der Größe passend, mit etwas zu kleinem Display und einer zweiten HDD im Wechselrahmen finde ich das X9515 aus der GreenIT Reihe von Fujitsu nett. Leide rscheint es noch keine Tests zu geben http://www2.computeruniverse.net/pro...515-vb/xpp.asp

    Das Dell Latitude E6400 könnte eine teuere Alternative sein. Tests - Dell Latitude E6400 - 12 Stunden Dell-Power auf notebookjournal.de


    Dell Precision 6400 und das HP 8730 sind mir etwas zu teuer/groß und mit einer unpassenden Grafikkarte versehen.

    News - Dell Precision M6400 & M2400 - Video: Quadcore Workstation auf notebookjournal.de

    Das GT6xx Reihe von MSI könnte etwas sein, wobei dann die ExpressCard Lösung nötig wird. Tests - MSI GT628Q-9047VHP - MSIs neuer & alter 15-Zoll-Gamer auf notebookjournal.de

    Das 17Zoll Macbook Pro mit ExpressCard liegt ausserhalb des Preisrahmens und bzgl. der Virtualisierung (fehlende Vmware Console unter MacOS etc.) und Tastaturbelegungsfrage bin ich mir auch unsicher. ob die Wahl passend währe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn Du den Schwerpunkt eher auf Mobilität denn auf max. Leistung legst könntest Du dir auch einmal von Lenvo die Modelle T400 & T400s bzw. im 15"-Bereich die Modelle T500/W500 ansehen.

    Turbo-Boost bringt dir übrigens nichts. Du solltest eher schauen ob Du auf ein DVD-LW verzichten kannst und als Systemplatte ein SSD wählen (Kostenpunkt ab ca. 180€/80GB, vorzugsweise ein SSD mit Intel-Controller). Das gibt einen deutlichen Leistungsschub. Nicht nur bei den Zugriffszeiten sondern auch in der Multitaskingperformance!
     
  4. #3 widerspruch, 21.10.2009
    widerspruch

    widerspruch Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Turbo-Boost:
    Beim gleichzeitigen Betrieb mehrerer VM erwarte ich einen Performancevorteil durch den 4 statt 2 Kernbetrieb. Inwieweit dabei das hochtakten bei 1-2Kernnutzung etwas bringt oder behindert ist mir noch unklar. Hast Du hier Erfahrungen?


    Das T400 war mir etwas zu schwach und zum W500 werde ich nochmal nachlesen, danke.
     
  5. fs005

    fs005 Forum Master

    Dabei seit:
    01.03.2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Richtig. Da haben wir aneinander vorbeigeredet.Ich dachet Du meinst Turbo Memory/Robson.

    Nein, mit Quads und den aktuellen i7 habe ich keine Erfahrung, das ist nicht meine Geräteklasse. :)
     
  6. #5 Brunolp12, 21.10.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hab das Gefühl, das Gerät zu Deinen Wunschträumen muß erst noch gebacken werden.
     
  7. #6 widerspruch, 21.10.2009
    widerspruch

    widerspruch Forum Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    :D Ja, bedauerlich. Deshalb auch die Aussage zu den Kompromissen, ganz am Anfang.

    Ich bin am hinundher überlegen welche Lösungsansätze es gibt, finanzierbar sind und worauf jeweils verzichtet werden muß.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

tragbares Arbeitspferd für Virtualisierung, Umsetzungsoptionen

Die Seite wird geladen...

tragbares Arbeitspferd für Virtualisierung, Umsetzungsoptionen - Ähnliche Themen

  1. Leichter, starker Laptop als Arbeitspferd (nicht Lyfestyle) gesucht

    Leichter, starker Laptop als Arbeitspferd (nicht Lyfestyle) gesucht: Hallo, ich suche einen Laptop mit folgenden Eigenschaften: Core i7 Prozessor 14" Zoll IPS-Panel (oder gleichwertig), Auflösung FullHD...