verzweifelte Doktorantin sucht Notebook(Thinkpad T410-Dell Vostro-Samsung QX310?)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von asha123, 19.10.2010.

  1. #1 asha123, 19.10.2010
    asha123

    asha123 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ihr lieben,

    ich bin verwirrt, von der heutigen Notebookwelt total überfordert und hoffe ihr könnt mir in der Entscheidung für ein neues Notebook weiterhelfen.

    Mein altgedienter Acer Travelmate 290 ist mittlerweile 8 Jahre alt und läuft und läuft und läuft... ;)(Okay der Akku läuft höchstens getrennt von der rettenden Steckdose noch 20 Minuten aber oh well...).
    Leider habe ich aber berechtigte Angst, dass mein Computer mitten in meiner Doktorarbeit, die ich anfange zu schreiben, das zeitiche segnet und um mich abzusichern habe ich mich deswegen entschieden einen neuen zu kaufen.
    Eine Entscheidung die mich seit Tagen nicht ruhig schlafen lässt, weil ich Angesichts des Angebots den Überblick verloren habe, da ich ein absoluter 0815 User bin.
    Meine Kriterien:
    -Ich möchte gern einen Computer bei dem zumindestens die Möglichkeit besteht dass er so alt wird wie mein Acer und das ohne große Scherereien. (Bei meinem alten musste nur einmal der Display ausgetauscht werden.)
    -Er soll zuverlässig arbeiten
    -Ein gutes Programm fürs schreiben haben siehe Doktorarbeit
    -da er neu ist sollte er, wenns geht schneller als mein alter sein ;)
    - Der Computer wird nicht zum Gamen benutzt, nur normales Internet und ich mache ganz gerne Fotos, aber höchstens auf klein-Hobby Niveau.

    Das wichtigste ist mir aber das Schreiben(SPSS, Endnote, Exel, Powerpoint), die Sicherheit , ich bin ehrlich ein klein wenig in den tiefen meines Herzens,das Ausehen und die Möglichkeit mobil arbeiten zu können.

    Budget: ich will etwas das zuverlässig ist und für meine echt niedrigen Computeransprüche lang hält und keine Kostenfalle ist. Dafür bin ich aber bereit am Anfang auch mehr auszugeben. Schmerzgrenze ca 1200 euro.


    Da ich sowieso auf ein neues Windows umsteigen muss, bin ich auch für Mac offen(Wobei ich die Sektenhafte Struktur und Anbetung abschreckend finde).
    Stimmt es dass es Probleme beim Pro mit den Akkus gibt? Muss ich wirklich dann nicht alles von Apple kaufen wie mir der nette Verkaufer von MM weismachen wollte und dass er mit allen kompatibel sei?
    Ist Mac für linkhänder besser? (Bin eine)

    Okay bei den technischen Sachen versteh ich so gut wie nichts, ergo brauch ich Hilfe und habe mich auch schon hier im Forum ein wenig eingelesen.
    Die Erkenntnis die ich dazu nur hatte, war nur das ich mein Acer erst seit 2 Jahren echt langsam finde und langsam nach 8 Jahren die Speicherkapazitäten knapp werden (habe jetzt eine externe Festplatte).

    Aber die Zeiten ändern sich und ich möchte in Zukunft auch mehr am Computer arbeiten und hoffe dass das mit meinem neuen auch mit mehr Freude geschieht.

    Danke schon mal, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 19.10.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    1) ich würde dir ein 14" Thinkpad von ok1.de - Shop für Lehre und Forschung empfehlen.
    2) würde ich dir einen mittelgroßen, aber robusten USB Stick zur Datensicherung empfehlen. (ich meine damit nur keine billigen plastiksticks)
    3) Wenn du den Turbo und den "Unkaputtbar" Faktor für Daten zu schätzen weisst eine SSD. Diese ist mit 100€/64GB aber ganzschön teuer.

    Thinkpad T410 2522W29 - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
    +2GB Ram: Kingston ValueRAM SO-DIMM 2GB PC3-10667S CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3S9/2G) | Geizhals.at Deutschland
    USB Stick: Corsair Flash Voyager Mini 8GB, USB 2.0 (CMFUSBMINI-8GB) | Geizhals.at Deutschland

    Wenn du das Budget ausreizen willst:
    OCZ Vertex 60GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-1VTX60G) | Geizhals.at Deutschland
     
  4. #3 singapore, 19.10.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    8 Jahre sind schon eine ziemlich lange Zeit für ein Notebook.
    Das ist am Ende eine Frage der Statisik. Ein gewisses Risiko besteht immer, du kannst Glück oder Pech haben.
    Heutige Consumernotebooks sind eher drauf ausgelegt nach 2-3 Jahren gegen ein neues Modelle ausgetauscht zu werden und sei es auch nur weil der Glanzlack verkratzt oder die Farbe abgerieben ist. Ersatzteile werden vielleicht noch 3-4 Jahre vorgehalten, wenn man Glück hat. Sollte danach etwas kaputt gehen ist es von Vorteil kein obskures Modell gekauft zu haben.
    Z.B. zu den Thinkpads aber auch zu Apple Notebooks gibt es eine große Community, die auch nach Jahren noch mit Rat und Ersatzteilen aushelfen.
    Ich denke das wählst du selbst aus (MS Word, OO Writer, LaTeX,..)
    An welche Größe hast du gedacht? 15 Zoll oder etwas mobiler 13,3 / 14 Zoll?
    Apple hatte wie andere Hersteller auch ein Problem mit schlechten Akkus. Diese wurden aber wie üblich kostenfrei getauscht.
    Macbooks haben fest verbaute Akkus, deren Austausch iirc 150 Euro kostet.
    Wenn du auf OS X umsteigen willst, solltest du schauen ob deine benötigte Software unter OS X läuft, d.h. ob der Hersteller eine Version für OS X anbietet. Apple ist bekannt für teures Zubehör, z.B. brauchst du einen besonderen Adapter für den von Apple eingeführten "Minidisplayport", wenn du das Notebook an einen Monitor anschließen willst. Als Linkshändern hast du mit einem Macbook keine Vorteile.
    Apple gibt grundsätzlich nur ein Jahr Garantie. Diese kannst du selbst auf drei Jahre verlängern. Apple ist dafür bekannt den Support und die Updates für ältere Produkte relativ schnell einzustellen im Gegensatz zu Microsoft.

    Ein kleiner Tipp zur Datensicherheit. Mit Mozy kannst du kostenfrei 2GB Daten im Netz sichern (automatisch im Hintergrund). Sehr hilfreich, sollte ein Wohnungsbrand, Blitzschlag, etc. Notebook und Backupfestplatte zerstören.

    Erster Vorschlag (mit Studentenrabatt, robust, hoch aufgelöstes Display, gutes Keyboard):
    Thinkpad T410 2522W29 - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung
    Test Lenovo Thinkpad T410 2522-3FG Notebook - Notebookcheck.com Tests

    Edit: Zwei Blöde ein Gedanke. :)
     
  5. #4 asha123, 20.10.2010
    asha123

    asha123 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke

    :) Danke ihr seits voll klasse.
    Die Tipps sind schon mal Goldwert, besonders die mit der Datensicherung.
    Mein Wissen ging über normalen USB und externe Festplatte nicht hinaus und da bei eine Freundin von mir die externe Festplatte gerade gestorben ist, wohlgemerkt mit all ihren Daten, bin ich froh über ne Alternative.

    Zum Display: Ich wäre gern mobiler, mein alter Acer hat glaub ich einen 15 Zoll Bildschirm der sich in die länge zieht. Leider habe ich bis jetzt nur mit dem oder einem PC gearbeitet und kann nicht wirklich beurteilen ob 13" oder 14" fürs längere schreiben am Rechner anstrengender ist oder nicht. Hat einer von euch Erfahrung damit?

    Frage: Wieso gerade der Thinkpad? Der Test sagt das er sehr stabil sei, aber gibt es noch andere Vorteile? Der Nachteil scheint die eher kurze Akkuzeit zu sein.

    Gibt es noch Alternativen? Okay ich bin ein Mädchen...vielleicht etwas hübscher...

    Ware toll wenn ihr mir vielleicht 3-5 Vorschläge machen könntet. Ihr müsst auch nicht extra die Links raussuchen, wenn es zu viel Arbeit ist.

    Was das Programm angeht: Die letzte Arbeit die ich geschrieben habe, habe ich über StarOffice geschrieben. Leider hatte ich das Programm von einem Bekannten und nach einem Computerabsturz besitze ich es leider nicht mehr.
    Fand das Programm gut und sogar besser als Word. Vielleicht habt ihr ja auch Erfahrung mit Schreibprogrammen. Irgendeinen Favoriten?

    Bin euch aber jetzt schon zu tausend Dank verpflichtet,
    lg
     
  6. #5 sprinttom, 20.10.2010
    sprinttom

    sprinttom Forum Master

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellingtown-City
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 13"
  7. #6 Mad-Dan, 20.10.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hehe!
    Auch wenn du ein Mädchen bist, sollte die Optik erstmal egal sein.
    Die Thinkpads sind was die Qualität und Verarbeitung angeht sowas wie der Mercedes unter den Notebooks.
    Natürlich nicht zu vergleichen mit den alten IBM´s aber dicht dran.
    Das augenmerk bei Hochwertigen (Business Geräten) liegt in erster linie nicht auf optik sondern Qualität hier dann (Kühlsystem,Display,Tastatur und ausfall sicherheit) und natürlich Service und Support.
    Und was erfahrungen mit 14zoll angeht, kann ich eigentlich nur jedem der in der UNI oder Beruflich viel unterwegs ist sagen, das 14zoll das maximum ist.
    Auflösung sollte kein Problem sein alles jenseits der 12xxer x 800 ist bei 14 Zoll eigentlich gut zu erkennen. Wenn nicht kann man immer noch einwenig die Auflösung skalieren.
    Wenn du aber die TP´s nicht hübsch findest, dann könntest du dir auch mal die DELL Vostro 33xx/35xx oder die Latitudes 5xxx ansehen evtl. ist das ja was für dich.
     
  8. #7 2k5.lexi, 20.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2010
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Die Thinkpads sind über die Studipreise relativ billig.
    Ich hatte bevor ich das T410 verlinkt habe schon nach HP 8440 geschaut, diese sind aber "Nackt" schon bei 1500€.

    Die Vostro 3300 könnten noch eine Alternative sein.
    Wenns gebraucht sein darf evtl auch ein solides älteres Dell D630 (schön sind die aber auch nicht) Oder eines der bunten Dell E6400. Wobei viele über die E6400 gemeckert haben.

    /PS: MacBook Pro 13 gibts natürlich auch noch (für die Mädchen denen ein Thinkpad nicht schön genug ist)
    Apple MacBook Pro, 13.3", Core 2 Duo P8600 2.40GHz, 4096MB, 250GB (MC374*/A) (Mid 2010) | Geizhals.at Deutschland
    Da dann aber für ca.150€ die Garantieerweiterung fest mit einplanen!

    Ich hab noch keinen Test, aber liest sich auch nicht sooo übel:
    Samsung QX310
     
  9. #8 asha123, 20.10.2010
    asha123

    asha123 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @ sprinttom danke für den Tipp, würde ich auch benutzen aber es haben mir mehrere gesagt, dass es dort Probleme mit der Kompatibilität mit den MS Excel dateien gibt. Stimmt das oder ist das veralterte Info?

    @Mad-Dan: ich weiss du hast völlig Recht, die Optik sollte erstmal irrelevant sein. Leider werde ich, schätze ich, die nächsten Monate ziemlich oft am Rechner sitzen und ich hätte einfach gerne etwas was zwar sicher ist, aber an dem ich mich auch gerne ransetze oder ihn benutze. Ich weiß, dass ich natürlich bei allen Kompromisse machen muss. lass es mich so vergleichen:
    Der Hummer ist das wohl bis dato sicherste Konsumauto der Welt, besitze ihn dennoch nicht weil ich erstens dann doch nicht so viel Sicherheit brauche und 2. ich ihn echt potthässlich finde. ;)..(oh und ganz nebensächlich ich ihn mir auch nicht leisten kann;))..mein kleiner Yaris mit Airbacks und 5 Sternen bei der Sicherheit tuts auch. Ich fühl mich sicher und auch er hat seit 4 Jahren keinerlei Macken (klopf auf Holz).

    Den Dell finde ich interessant aber die Akkulaufzeit von 2 1/2 Stunden, und das ohne Verschleiss, ist mir zu niedrig, auch beim Thinkpad waren nur 3 Stunden angegeben. Bei Dell 3300 weiss ich das man den Akku auch nicht upgraden kann. Wie ist das beim Thinkpad?

    @2k5.lexi
    Das Samsung gefällt mir gut, aber ist schon komisch ohne Testbericht...
    Ich bin auch ganz ehrlich, dass Mac finde ich wie 99% aller Menschen schön und die Features sind auch echt lustig (Photobooth etc.), aber da spielt einfach meine Vernunft nicht so mit, weil ich langsam so das Gefühl habe, dass es eher ein tolles Wegwerfspielzeug mit Schönheitskönigin ist als alles andere. Lautsprecher funktionieren nicht richtig, Akku schmorrt auch schon mal des öftern durch etc... Wieso gehen gerade bei diesen Notebook so viele Menschen Kompromisse ein? Was ist der ausschlaggebende Vorteil eines Macs?

    Fazit: Es stehen 4 zur Auswahl:
    Thinkpad (bitte Feedback wg dem Akku :))
    Samsung qx310
    MBP wieso eigentlich nicht das normale Mac Book? (Kriege beide über Apple on Campus sehr viel günstiger...)
    Und Sony Vio??? Findet ihr den nicht gut? Was spricht gegen ihn?

    Mein Favorit, vom Gefühl ist, der Samsung, nur schade dass es keinen Test gibt 2k5.lexi kannst du deswegen nochmal etwas näher erläutern was du gut an ihm findest und was nicht. Nur von den technischen Daten her natürlich.

    Danke Leute der Wald lichtet sich, :)
    lg
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 20.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2010
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Das Office Format von Microsoft ist nicht offen. Deshalb hat OpenOffice immer mehr oder weniger Probleme mit "original Office Dateien". Einfache Sachen gehen super und man kanns auch wirklich empfehlen.
    Wenn hier aber Worte wie "Doktorarbeit" fallen, dann würd ich nicht von einfachen Standardanforderungen ausgehen und mich auch nicht auf den Austausch von Office Dokumenten zwischen MS Office und OpenOffice verlassen. Das kannst Du vergessen. (Edit: eine rein in OpenOffice geschriebene Arbeit mag aber gehen)
     
  12. #10 asha123, 20.10.2010
    asha123

    asha123 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Samsung QX310 Erfahrungen, Meinungen

    Hi ihr Lieben,
    hat einer von euch schon Erfahrung mit dem Samsung QX310 gemacht und kann berichten? Oder einfach eine fachliche Meinung, ob der Laptop für die Preis/Leistung gut ist?
    Finde leider keine Test über google.
    Ich wäre dankbar um ein paar Meinungen, weil ich technisch nicht so versiert bin.
    lg
     
Thema:

verzweifelte Doktorantin sucht Notebook(Thinkpad T410-Dell Vostro-Samsung QX310?)

Die Seite wird geladen...

verzweifelte Doktorantin sucht Notebook(Thinkpad T410-Dell Vostro-Samsung QX310?) - Ähnliche Themen

  1. ratlose, verzweifelte suche nach einem netbook

    ratlose, verzweifelte suche nach einem netbook: guten morgen alle zusammen... bin aus deutschland hoffe das stört nicht und bekomme trotzdem hilfe :D bräuchte mal eure hilfe da ich von der...
  2. Notebook (13-14 Zoll); <1500Euro; verzweifelte Suche :(

    Notebook (13-14 Zoll); <1500Euro; verzweifelte Suche :(: Hey, hab bereits vor paar Wochen mal einen Thread aufgemacht. Nun ist meine Suche in dem Sinne vorangeschritten, dass ich jetzt vielle...
  3. verzweifelte suche nach einem passenden notebook

    verzweifelte suche nach einem passenden notebook: hallo, auch ich bin zur zeit auf der suche nach einem passenden notebook, ich bin seit längerem auf der suche, allerdings fehlt mir der nötige...
  4. Verzweifelte Suche nach einem 14-Zöller der auch 3-D-Spiele-tauglich ist

    Verzweifelte Suche nach einem 14-Zöller der auch 3-D-Spiele-tauglich ist: Hallo, ich suche bereits seit ewigkeiten ein Notebook und hoffe, ihr könnt mir noch ein bisschen weiterhelfen. Folgende Anforderungen habe...
  5. verzweifelte Notebooksuche...

    verzweifelte Notebooksuche...: Gude, ich suche seit längerem ein Notebook. Ich habe meinen Desktop PC verkauft, und bin seit dem auf der Suche nach einem Notebook, für zu...