Ein voellig lautloses 14" Notebook gesucht!

C

chuckyz

Forum Benutzer
7402

Wer kann mir ein Notebook empfehlen, was auf die folgende Beschreibung passt?

Also mein Notebook sollte:
  • ein 14" Display haben
  • so leise wie moeglich, im besten Fall also mit Heatpipes gekuehlt sein, so dass man gar nix hoert
  • moeglichst Stromsparend sein und eine lange Akku-Betriebsdauer haben (ich denke, dafuer ist ein Centrino gut)
  • ein gutes Display haben
  • eine gute Tastatur haben
  • nicht so heiss werden
  • gute Audioqualitaet beim Audioausgang haben (will es fuer Karaoke nutzen)
  • und die Moeglichkeit eines Port-Replicators bzw. einer Docking-Station mitbringen
(ich denke in dieser Reihenfolge)

Ich will damit arbeiten, also ist die Leistung, sowohl der Grafikkarte, als auch des Prozessors zweitrangig. Allerdings muesste ich evtl. CAD-Anwendungen laufen lassen, da ich ab dem Herbst Mechatronik studiere. Ich befinde mich im Moment in den USA, so dass ich hier wegen des Euro-Kurses evtl. guenstiger an ein Notebook kommen wuerde.

Fuer alle Antworten schon mal vielen Dank! Wer will, kann mir auch direkt schreiben: **********

PS: Sorry an diejenigen, die ich mit einer privaten Nachricht genervt habe, aber ich habe aufgrund der, meiner Meinung nach, etwas unguenstigen, unuebersichtlichen Navigation dieses Forums erst jetzt rausgefunden, wie man eine Frage ins Forum einstellt.

editiert von: chuckyz, 05.07.2005, 10:11 Uhr
 
E

EnBe

Forum Freak
7407

Also von einem mit heatpipe gekühltem NB hab ich noch nie gehört, da müsstest du wohl persönlich bei einem Hersteller um einen Prototyp bitten :)

Wenn für dich eine lange Akkubetriebsdauer länger als 4h ist, dann wirst um ein NB der alten Centrino Generation nicht herumkommen, den die Sonoma Plattform verbraucht dank PCIe leider mehr Strom und die Laufzeiten bewegen sich so um die 3-4h.

Naja, ich schlag dir jetzt einfach mal mein NB vor, ist zwar einfallslos, passt aber von der Beschreibung recht gut (siehe Signatur). Nachdem es ein Dell ist, kannst du es natürlich nach deinen Wünschen konfigurieren.

Laufzeiit beträgt etwa 3-3 1/2 Stunden mit dem Standartakku (6 Zellen). Wenn du die integrierte Grafiklösung nimmst, dann kannst mit einer halben Stunde mehr Laufzeit rechnen. Außer einem leisen Lüftergeräusch und einem leisen Piepsen hört man auch keine Geräusche. Achja, das Kopfhörerproblem: Man hört so ein blödes Summen über die Kopfhörer. Tastatur ist sehr gut, Verarbeitung auch.

Bin bei den 14" Modellen nicht so im Bild. Wennst 15 Zöller auch mit in deine Auswahl nimmst, dann wächst der Kreis der NB's enorm an, weil da gibts am meisten bzw. kenn ich mich und die meisten Foren User am besten aus...

editiert von: EnBe, 30.06.2005, 21:49 Uhr
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
7410

Da passt ja das Apple Powerbook bestens. Klein, leicht, ca. 5-6 stunden akkulauzeit, so gut wie keine geräuschentwicklung, guters display, geringe hitzeentwicklung, geiles design und der preis in amerika dürfte auch um einiges günstiger sein.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7463

ich weiß jetzt nicht wies konkret bei den aktuellen Modellen ausschaut, aber Heat Pipe hat glaub ich jedes. Dadurch wird einfach die Hitze von den CPU und der GPU zum Lüfter gebracht, oder eben an ne Stelle wo kühlrippen sind. Anders gehts natürlich, wenn ein Lüfter direkt an CPU und GPU sitzt.
Is nur der Unterschied, ob diese dann aktiv (Lüfter) oder passiv (eben ohne Lüfter) gekühlt wird.
Apple Notebooks sind passiv gekühlt (erschlagt mich nicht wenn das nicht stimmt), also bist dort wohl eher zu Hause.
 
H

heuerm

Forum Newbie
7464

@deltafox

ich hatte mal für ein wochenende ein Apple Powerbook 17", geiles Teil, aber:

1. der wurde richtig Warm, konnte man nicht wirklich auf das Bett stellen

2. das Akku hatte höchsten auch nur 3 Stunden gehlaten, war halt 17"

sonst:

- super leise

- 2700¤ sau teuer :evil:

ciao

heuerm
 
D

d_herbst

Forum Master
7466

Grüße!

Hallo chuckyz, hat ja alles bestens geklappt! :)

Also ich würde mir ehrlich gesagt kein Notebook bei den Amis kaufen, alleine wegen der Tastur nicht. Ausserdem ist das mit der Garantie auch immer so eine Sache, denke das da Dell am wenigsten Stress macht!
Ansonsten schau mal was die Apples kosten, und gegebenenfalls verkaufe sie über ebay, und für den Gewinn ein Noty in Deutschland/Österreich. Ich bin keine Freund der Apples, sie sind hübsch und nett, aber bei uns zu teuer und wenn du kein Grafiker bist brauchst du das Apple nicht!

mfg
 
C

chuckyz

Forum Benutzer
7517

Danke erst mal fuer Eure Vorschlaege! Jetzt ein paar anmerkungen von mir dazu. Vielleicht koennt Ihr mir ja dann noch weiter helfen!?

Also von einem mit heatpipe gekühltem NB hab ich noch nie gehört, da müsstest du wohl persönlich bei einem Hersteller um einen Prototyp bitten :)
ich weiß jetzt nicht wies konkret bei den aktuellen Modellen ausschaut, aber Heat Pipe hat glaub ich jedes. Dadurch wird einfach die Hitze von den CPU und der GPU zum Lüfter gebracht, oder eben an ne Stelle wo kühlrippen sind. Anders gehts natürlich, wenn ein Lüfter direkt an CPU und GPU sitzt.
Is nur der Unterschied, ob diese dann aktiv (Lüfter) oder passiv (eben ohne Lüfter) gekühlt wird.
Apple Notebooks sind passiv gekühlt (erschlagt mich nicht wenn das nicht stimmt), also bist dort wohl eher zu Hause.

Weshalb ich nach Heatpipe-Kuehlung gefragt habe ist, dass ein Kumpel von mir ein Notebook von Dell hat, was soweit ich weiss keinen Luefter hat. Zumindest hat man beim Betrieb null gehoert, lediglich das DVD Laufwerk, wenn das in Betrieb war. Es war glaube ich das Dell Latitude D 500, was es leider nicht mehr gibt. Wie sich die Kuehlung letztendlich nennt, weiss ich leider nicht. :-( Ich denke, dann wird das wohl eine passive Kuehlung sein. Da ich es evtl. in Vorlesungen nutzen will, sollte es auf jeden Fall ein Notebook sein, was nicht zu hoeren ist.

Da passt ja das Apple Powerbook bestens. Klein, leicht, ca. 5-6 stunden akkulauzeit, so gut wie keine geräuschentwicklung, guters display, geringe hitzeentwicklung, geiles design und der preis in amerika dürfte auch um einiges günstiger sein.

Nee, also Apple kommt fuer mich gar nicht in Frage. Ich hab mal einen Apple-Rechner bei einem Kumpel in der Firma gesehen. Die haben nur eine Maustaste! :p ;-) Bei Windows kenne ich die Applikationen, die ich brauche und auch wenn es viele ueberzeugte Apple-Juenger gibt, ich gehoere nicht dazu und habe auch ehrlich gesagt keine Lust mich umzugewoehnen. Das mag engstirnig klingen, aber so bin ich halt. :-D

Naja, ich schlag dir jetzt einfach mal mein NB vor, ist zwar einfallslos, passt aber von der Beschreibung recht gut (siehe Signatur). Nachdem es ein Dell ist, kannst du es natürlich nach deinen Wünschen konfigurieren.

Laufzeiit beträgt etwa 3-3 1/2 Stunden mit dem Standartakku (6 Zellen). Wenn du die integrierte Grafiklösung nimmst, dann kannst mit einer halben Stunde mehr Laufzeit rechnen. Außer einem leisen Lüftergeräusch und einem leisen Piepsen hört man auch keine Geräusche. Achja, das Kopfhörerproblem: Man hört so ein blödes Summen über die Kopfhörer. Tastatur ist sehr gut, Verarbeitung auch.

Ja, ich will es halt fuer Karaoke nutzen und da waere es schon nicht schlecht, wenn der Sound gut waere. Aber vielleicht kennt ja jemand von Euch eine Audioloesung z.B. ueber USB, die evtl. sogar zwei Ausgaenge hat. Wie sieht das denn ueber den Port-Replikator aus? Is da das Rauschen im Audioausgang, sofern vorhanden, auch zu hoeren?

Hallo chuckyz, hat ja alles bestens geklappt!

Also ich würde mir ehrlich gesagt kein Notebook bei den Amis kaufen, alleine wegen der Tastur nicht. Ausserdem ist das mit der Garantie auch immer so eine Sache, denke das da Dell am wenigsten Stress macht!

Danke! *freu* ... Tastatur macht mir keine grossen Sorgen. Bei Windows kann ich ja umschalten und da ich Zehn-Finger-System tippen kann, weiss ich wo die Tasten liegen. Und wenn, dann hatte ich eh hauptsaechlich an Dell gedacht, weil wie gesagt ein Kumpel eins hat, was man nicht hoert.

Bin bei den 14" Modellen nicht so im Bild. Wennst 15 Zöller auch mit in deine Auswahl nimmst, dann wächst der Kreis der NB's enorm an, weil da gibts am meisten bzw. kenn ich mich und die meisten Foren User am besten aus...

Na ja, 1. hab ich schon einen Rucksack mit Notebookfach, den ich gerne nutzen wuerde, denn es ist ein "Eastpack". In den passen leider keine 15" Notebooks rein. 2. Ist ein 14" Notebook denke ich leichter, als ein 15" und 3. Finde ich 15"er einfach unhandlich. Hatte vor laengerer Zeit mal ein Notebook mit 14" und fand die Groesse einfach genial! :)

Hmmm....ganz schoen schwer das passende Teil fuer mich zu finden :-? , aber vielleicht faellt Euch nach meinen Anregungen ja doch noch was ein, was mir helfen koennte. Fuer alle Anregungen noch mal und schon mal vielen Dank!
 
B

Beast

Forum Stammgast
7518

was hälste denn von nem dell x1? das ist zwar kleiner als 14", ist aber sehr leise, klein, licht und vor allem nicht zu teuer. für dich als student sicher unter 1000 euro, gucks dir mal an.

nur mal zum interesse: warum nicht gleich ein tabletop notebook, das ist für karaoke sicher geil und für die uni kannste dir ja aussuchen wie rum du das teil jetzt bedinen willst.
ich glaub nur z.z. sind keine wirklich guten tt geräte auf dem markt.
 
C

chuckyz

Forum Benutzer
7520

was hälste denn von nem dell x1? das ist zwar kleiner als 14", ist aber sehr leise, klein, licht und vor allem nicht zu teuer. für dich als student sicher unter 1000 euro, gucks dir mal an.

nur mal zum interesse: warum nicht gleich ein tabletop notebook, das ist für karaoke sicher geil und für die uni kannste dir ja aussuchen wie rum du das teil jetzt bedinen willst.
ich glaub nur z.z. sind keine wirklich guten tt geräte auf dem markt.
Na ja, ich sach ma, wenn ich das finde, was ich suche ist der Preis nicht so massgeblich. hmmm...Dell Latitude X1...das is mir dann vom Bildschirm her doch ein bisschen zu klein zum Arbeiten und Port-Replicator kann ich auch nicht nutzen, oder?...ansonsten hoert sich das Teil echt cool an. Aber am liebsten haette ich dann doch ein 14" Notebook. Mensch! Das kann doch nicht so schwer sein, das passende Teil fuer mich zu finden! :-?
Tabletop-Notebook? Sind das nicht die Teile mit Touchscreen, wo man auch einfach das Display nach oben klappen kann und wie einen Schreibblock verwenden kann? Das waere natuerlich auch nicht schlecht, aber da hab ich mich bis jetzt noch nicht schlau machen koennen, weil ich nur ueber ein sehr geringes Halbwissen Notebooks betreffend verfuege. ;-) Welche Hersteller stellen denn solche Geraete her?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7526

Der D500 hat auch einen lüfter, allerdings ist es ja noch ein Gerät der letzten Centrino Generation und deshalb leichter zu kühlen.
Wennst ein leises NOtebook willst, solltest du auf einen Centrino mit einer xx5 Nummer (neue Generation hat volle 10er Nummern) schauen, und nach möglichkeit integrierte Grafiklösung.
Toshiba, Acer, Chiligreen,... gibts Geräte mit Touchscreen. (Dell gibts keines)
 
C

chuckyz

Forum Benutzer
7770

Ohh Mann, ich hab ma diverse Hersteller angeschrieben. Die Antworten, die ich bis jetzt gekriegt hab, zeigen, dass kaum ein Hersteller mehr 14"er herstellt! Das is echt doof! :-(

Der D500 hat auch einen lüfter, allerdings ist es ja noch ein Gerät der letzten Centrino Generation und deshalb leichter zu kühlen.
Wennst ein leises NOtebook willst, solltest du auf einen Centrino mit einer xx5 Nummer (neue Generation hat volle 10er Nummern) schauen, und nach möglichkeit integrierte Grafiklösung.
Toshiba, Acer, Chiligreen,... gibts Geräte mit Touchscreen. (Dell gibts keines)

Nee, Touchscreen muss nicht unbedingt sein. Dell waere schon cool! Es sollte aber ein neues Geraet sein, da ich eine Rechnung brauche, bzw. ein Gebrauchtes mit Rechnung, weil ich die Haelfte des Notebooks bezahlt krieg. Gibt es denn irgendwo aktuelle Notebooks mit der alten Centrino Generation, oder kann mir jemand sagen, wo ich ein Gebrauchtes mit Rechnung herkrieg? Am besten in Deutschland und Garantie waer auch nicht schlecht!
Mensch! Das aergert mich, dass ich mir damals nicht das Latitude D 500 geholt hab. Das fand ich echt geil! Tja, und jetzt wo ich ein Teil brauche gibt's so was tolles nimmer! :oops:

editiert von: chuckyz, 04.07.2005, 19:07 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
7772

Weisst du eigentlich genau was du willst?

Wenn dir jemand Privat ein Notebook berkauft, kann der Verkäufer selbst eine rechnung schreiben.
wenn du die hälfte bezahlt bekommst, dann greif doch ruhig zu nem neuen Notebook, davon haste eh mehr.
Ich rate dir nochmal zur SONY VAIO B-Serie.
 
C

chuckyz

Forum Benutzer
7775

Weisst du eigentlich genau was du willst?

Wenn dir jemand Privat ein Notebook berkauft, kann der Verkäufer selbst eine rechnung schreiben.
wenn du die hälfte bezahlt bekommst, dann greif doch ruhig zu nem neuen Notebook, davon haste eh mehr.
Ich rate dir nochmal zur SONY VAIO B-Serie.

Na klar weiss ich, was ich will! Ein 14" Notebook, bei dem man nix hoert, so wie bei dem meines Kumpels. Sorry, dass ich mich vorher falsch ausgedrueckt habe und geschrieben kleiner als 14"! Die haelfte des Notebooks krieg ich von einer Behoerde bezahlt, so dass ich nicht glaube, dass ich die Kohle krieg, wenn ich die Rechnung eines Privatmannes vorleg! Ich bin ja jetzt schon so weit, dass ich weiss, dass mein Notebook einen Centrino der alten Generation haben sollte, damit man nix hoert. Ich hab ma bei Sony geschaut und das sieht gar nicht schlecht aus! 14" und die Moeglichkeit einer Docking-Station! :) Haben denn Sony Geraete einen Centrino der alten Generation, bzw. wie laut sind die Teile? Gibt's denn bei Sony auch so was wie Studentenrabatt?

editiert von: chuckyz, 04.07.2005, 20:53 Uhr
 
L

Live

Forum Benutzer
7776

Ein lautes Centrino (egal was genau da drin steckt) ist generell schon unter "Fehlkonstruktion&Rarität" einzuordnen.
Empfehlen würde ich dir ein Dell Latitude D610 und einen IBM Thinkpad Gegenstück (auch wenn die seit der Lenovo Geschichte erstmal mit Misstrauen begutachtet werden sollten).
 
E

EnBe

Forum Freak
7831

Meine Antwort kommt vielleicht ein bisschen spät, aber dieses Störsignal beim Kopfhörerausgang dürfte sich wirklich auf diesen beschränken. Zumindest hört man über die integrierten Boxen nichts.

Das Nb ist schon schön leise, aber man hört ein ganz leises Rauschen vom Lüfte, und der rennt halt ständig. Bin gerade dabei eine passende Voltage Konfiguration in CHC zu finden (noch bin ich beim ersten Multiplikator und Prime95 rennt jetzt seit knapp einer halben Stunde) und dann werd ich auch die Lüfterkontrolle übernehmen (über CHC dürfte das in meinem Fall allerdings leider nicht funktionieren).
Sobald ich fertig bin mit meinem Tests kann ich dir mal bescheid geben, wie es mit der Lüfteraktivität mit entsprechendem Tuning aussieht - das wird allerdings bestimmt noch ein Weilchen dauern...

Aha, soviel ich weiß gibt es Soundkarten die man per USB anschließt (vielleicht gibts auch welche für den PCMCIA Slot)

editiert von: EnBe, 04.07.2005, 23:11 Uhr
 
C

chuckyz

Forum Benutzer
7846

Hmmm...der Luefter laeuft staendig...gibt's denn kein Notebook, bei dem der Luefter nicht staendig laeuft? Ich hatte bei meinem alten ein Tool, was CPU-Idle hiess. Allerdings weiss ich nicht, ob's das auch fuer Windows XP gibt. Hat damit jemand von Euch Erfahrungen? Wie sieht das denn bei Notebooks aus, bei denen der Luefter nicht staendig laeuft, sofern es sowas ueberhaupt im Moment gibt. Wenn man nur damit arbeitet, also mit Anwendungen wie Word, nimmt man da ehr einen langsameren Prozessor, weil der generell nicht so heiss wird, oder einen schnelleren, dass er nicht so schnell unter Volllast laeuft, damit der Luefter nicht dauernd anspringt. Oder war das mit dem nicht-laufenden Luefter nur bei Notebooks mit Centrinos der alten Generation moeglich? *gruebel*
Wennst ein leises NOtebook willst, solltest du auf einen Centrino mit einer xx5 Nummer (neue Generation hat volle 10er Nummern) schauen, und nach möglichkeit integrierte Grafiklösung.
Ich hab ma gekiekt und das Samsung X10plus XTC 1600 mit einem Intel® Pentium® M Prozessor 725 in 14" und das Sony Vaio VGNB3XP.G4 mit einem Intel® Pentium® M Prozessor 745 in 14" gesehen. Heisst das, dass die Teile einen Centrino der alten Generation besitzen und wenn ja, wie laut sind die, bzw. wie oft laeuft der Luefter an und wie sind die Teile denn sonst so?

PS: Ich hab den Tietel ma geaendert! Ich denke der passt besser zu meinem Problem und vielleicht zeigen dann auch mehr Leute interesse... :)

editiert von: chuckyz, 05.07.2005, 09:18 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
7852

Hmmm...der Luefter laeuft staendig...gibt's denn kein Notebook, bei dem der Luefter nicht staendig laeuft?

Willkommen im Club! Ich suche schon seit einer geraumen Weile nach einem Notebook, das einfach nur leise ist: vergeblich. Vielleicht schaut ja hier der Schlaumeier vorbei, der behauptet, alle Centrinos seien leise, dann werden sie's vor Schreck vielleicht! :D

Ich hatte bei meinem alten ein Tool, was CPU-Idle hiess. Allerdings weiss ich nicht, ob's das auch fuer Windows XP gibt. Hat damit jemand von Euch Erfahrungen?

Sowas gibt es bei Notebooks mit Speedstep-Technologie, die von Herstellertools oder z.B. von Centino-Hardware-Control genutzt wird. Damit kann man die Stromaufnahme des Systems und damit die Verlustwärme reduzieren, sodass der Lüfter nicht so hoch dreht oder nicht so schnell anspringt.

Wie sieht das denn bei Notebooks aus, bei denen der Luefter nicht staendig laeuft, sofern es sowas ueberhaupt im Moment gibt.

Gibt es, z.B. einige Modelle von Samsung, bei denen sich der Lüfter durch Knopfdruck ausschalten lässt. Also quasi wird eigentlich nur das System untertaktet, aber ein Knopfdruck ist für den Anwender schon sehr komfortabel. Ansonsten gibt es noch passiv gekühlte Systeme, die allerdings meist Subnotebooks sind wie das Samsung Q30 oder das Dell Latitude X1 (glaube ich).

Wenn man nur damit arbeitet, also mit Anwendungen wie Word, nimmt man da ehr einen langsameren Prozessor, weil der generell nicht so heiss wird, oder einen schnelleren, dass er nicht so schnell unter Volllast laeuft, damit der Luefter nicht dauernd anspringt.

Ich glaube nicht, dass das damit etwas zu tun hat. Ob Du jetzt einen 1,6 oder einen 1,7 GHz Prozessor auf 800 MHz heruntertaktest, wird von der Wärmeentwicklung keine Unterschiede machen.

Oder war das mit dem nicht-laufenden Luefter nur bei Notebooks mit Centrinos der alten Generation moeglich?

Nein, das ist auch heute noch möglich. Prinzipiell scheint es bei Lüfter-NB zwei Kandidaten zu geben (wenn's funktioniert):

1. Der Lüfter läuft ständig auf einem ruhigen Level und dreht bei höherer Wärmeentwicklung hoch
2. Der Lüfter ist grundsätzlich aus und aktiviert sich bei überschreiten einer gewissen Temperatur

Letzteres ist bei den neuen Centrino-Plattformen etwas problematischer als bei den alten, denn die wurden nicht ganz so schnell so heiss. Ergo erreicht man leichter die kritische Temperatur und der Lüfter fängt an zu surren.

editiert von: Tankred, 05.07.2005, 09:18 Uhr
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
7853

bei den Dell Geräten kannst du mit dem Tool I8KFANGUI in die Lüftersteuerung eingreifen, also einfach die Einschalttemperaturen beeinflussen, wenn du nicht mit CHC herumdoktern willst.
Also im Normalbetrieb dürfte der Lüfter dann nie laufen.
 
L

Live

Forum Benutzer
7855

>>Hmmm...der Luefter laeuft staendig...gibt's denn kein Notebook, bei dem der Luefter nicht staendig laeuft? <<

Willkommen im Club! Ich suche schon seit einer geraumen Weile nach einem Notebook, das einfach nur leise ist: vergeblich. Vielleicht schaut ja hier der Schlaumeier vorbei, der behauptet, alle Centrinos seien leise, dann werden sie's vor Schreck vielleicht! :D

Entschuldige, dass ich auf deinen letzten Post geantwortet habe!
Ich habe bisher 20 - 30 verschiedene Centrinos in der Hand gehabt und die waren in Office Betrieb alle leise (höchsten die HDD war zu hören) - glaub es oder nicht - mir egal!
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
7857

Nicht böse sein, ich glaub Dir das ja. Nur habe ich ebenso einige Centrinos in der Hand gehabt, von denen nicht alle leise waren.

Was sagt uns das?

Karl Popper sieht 20 bis 30 weisse Schwäne und schliesst daraus, dass alle Schwäne weiss sind. Bis er einen schwarzen sieht...
 

Ähnliche Themen

Ultrabook 14" gesucht

Ausdauerndes 14" Notebook gesucht...

Sony Vaio VGN-B3XP oder ein anderes 14" Notebook von Sony

Oben