Festplatte Springt immer wieder an

P

Phantom

Forum Freak
Nabend, ich besitze ein X20 1730V.

Wenn ich nur irgendwelche pdf dateinen lese schlatet sich nach einiger Zeit die festplatte ab. Aber nach ein paar sekunden schaltet die sich wieder ein, obwohl ich garkeinen befehl ausgeführt habe.

kann mir jemand sagen, wie ich es unterbinden kann, dass sie immer wieder snspringt?? bei 1GB ram dürfte er die 1mb dürfte es doch kein prob sein die pdf dort zwischenzuspeichern.

was kann ich tun
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
Deaktivier die Ausschaltfunktion deiner HDD.
 
R

Rayearth

Forum Benutzer
kenn ich

zaunkoenig schrieb:
Deaktivier die Ausschaltfunktion deiner HDD.

Habe das gleiche Problem bei meinem R50.
Festplatte NICHT ausschalten ist ja doof so richtig ruhig ist es doch nur wenn die Festplatte AUS ist auserdem spart das Strom.
Ich glaube daher die Frage bleibt:
Wie sieht man was da auf die festplate zugreif und was schafft Abhilfe?

Gruß Ray
 
M

marius

Forum Newbie
ich habe auch das gleiche problem. wenn ich ganz in ruhe etwas lesen möchte, zb. ein pdf dokument, dann stört mich doch das leise rauschen der festplatte, was ich auch nicht durch den taschentuchtrick u.ä. weg gekriegt habe. deshalb habe ich in nhc spindown aktiviert. die festplatte geht auch aus aber nach spätestens 20 sekunden wieder an. ich habe auch schon einige hintergrundprogramme beendet. aber keine besserung. der grund dafür das die festplatte als wieder anspringt muss doch sein, dass ein programm auf die festplatte zugreift oder? gibt es programme die soetwas anzeigen, damit ich weiß welches programm ich gezielt beenden muss?
 
H

honey.pot

Forum Benutzer
es sei nur soviel gesagt:

unter windows wird es nie möglich sein, dass keine zugriffe auf die festplatte statt finden, auch wenn man nichts tut. windows führt ständig irgendwelche zugriffe auf die festplatte aus. lasst einfach mal z.B. den registry monitor von sysinternals mitlaufen und ihr werden sehen, dass immer wieder mal sachen in die reg geschrieben oder aus ihr gelesen werden - ja, auch wenn man selbst nichts am rechner tut.

also hier sei nochmal gesagt: schaltet die einschlaffunktion eurer platten ab. ein ständiges leises monotones surren ist immer noch angenehmer und gesünder für die platte als eine, die sich dauernd ein- und ausschaltet.

viele grüße
 

Ähnliche Themen

Laptop (Lüfter) - reinigen - Hilfe/Anleitung gesucht

Spionage-Notebooks von Dell

X20 Lüfterproblem

Samsung R510-Aura P8600 Danio

Dell Latitude E6400: Erfahrungsbericht

Oben