FJS M1425 oder Toshiba Satelite

Q

Q-Panic

Forum Newbie
8038

Ich suche derzeit händeringend ein Notebook. Werde in sechs Wochen für ein Jahr in die USA fahren und brauche es bis dahin. Budget liegt bei 1300 Euro. Leider habe ich schlicht keine Ahnung von Notebooks, was ja klar ist, sonst würde ich hier nicht posten.

Vielleicht kann mir jemand von euch einen Tipp geben. Ich versuche so genau wie möglich zu beschreiben, was ich benötige.

Ich bin kein Zocker, aber benötige aufgrund meines Hobbies (Video-Schnitt) dennoch eine gute Grafikleistung. Auf dem Notebook sollten folgenden Programme/Anwendungen gut laufen:

1) Office
2) Internet
3) Winamp
4) Norton
5) Avid (Video-Editing)
6) Logic (Audio-Editing)
7) Power DVD
8) Clone DVD

Ich werde wohl viele Filme auf dem Laptop schauen, also wäre ein Widescreen-Display schön, doch habe ich gelesen, dass WXGA keine 16:9, sondern eine 16:10 Auflösung hat und alles elliptisch darstellt. Ist das richtig? Gilt das auch bei der Darstellung von Filmen oder nur bei Programmen und Spielen?

80 Gigabyte Festplatte, 1024 MB Arbeitsspeicher, MemoryStickPro-Cardreader, Firewire, TV-Out und natürlich USB 2.0 Plätze sind Pflicht.

Schön wäre natürlich ein leiser Lüfter. Aber bei Belastung wird das Lüftergeräusch wohl nicht vermeidbar sein, richtig?

Über eine allgemeine Empfehlung eines Gerätes wäre ich erfreut. Derzeit habe ich selbst folgende Geräte in der näheren Auswahl:

FSC Amilo M 1425 Centrino 1600 (Dothan) [Gigabyte]
Das Teil gibt es bei notebooksbilliger derzeit für 1089 Euro und ich habe das Gefühl, dass das echt billig ist, oder: http://www.notebooksbilliger.de/pro...ilo_m_1425_centrino_1600_dothan_gigabyte_2356

Mit einem Centrino 1800 kostet das Gerät dort 1.198 Euro. Sind die 200 Mhz die 110 Euro an Mehrkosten wert? Benötige ich den größeren Prozessor für meine geplanten Anwendungen?

Im aktuellen Saturn-Angebotsheft gibt es zudem das FSJ Amilo M1437G für 1.299 Euro. Das hat eigentlich die gleichen Rohdaten, aber halt in jedem Bereich bessere Bauteile (Speicher DDR2, 533Mhz Frontsidebus; S-ATA Festplatte etc.). Auch hier ist die Frage: Lohnt sich die Anschaffung des neueren Gerätes, oder reicht das ältere?

Grundsätzlich wollte ich mir eigentlich einen Toshiba kaufen. Hier hatte ich den Toshiba Satelite M40X-129 im Auge. Doch hierfür kann ich gerade kein Angebot finden.

Der im aktuellen Saturn-Magazin beschriebene Toshiba Satelite A80-154 für 1.299 Euro wäre auch spannend, hat halt kein Widescreen-Display. Aber wie schon erwähnt, bin ich diesbezüglich unsicher, was überhaupt besser ist.

Gibt es sonst noch ein Gerät, dass in etwa in diesen Rahmen fälllt, von dem ich nichts weiß. Ich wäre für jede Hilfe dankbar. Danke schonmal im Voraus.

Grüße.
Q-Panic
 
D

d_herbst

Forum Master
8042

Grüße!

Bei deinem Budget führt wohl kaum ein Weg am x20 zZ vorbei.
Wenn du viel mit Videoschnitt arbeitest brauchst du keine Grafik Leistung, sondern in erster Linie Prozessor Leistung. Video rendering allgemein braucht keine GraKa, sondern einen guten Prozessor, und hier sind wir bei dem Hauptproblem: wenn du wirklich schnell und professionell Video schneiden willst brauchst du einen AMD Athlon Prozessor. Der braucht aber leider viel Strom, und wird heiß, somit wird das Notebook recht dick (Kühlung) und der Akku hält nicht lange.
Ein Kompromiss wäre das x20 1730. Das hat einen recht starken CPU und ausreichen Ram, was übrigens auch sehr wichtig ist, da Video Schnitt Software Ram hungrig ist.
Wenn du also eine Ergänzung zu einem StandPC suchst, so empfehle ich das x20, wenn es ein Desktop Ersatz sein soll, so muß es fast ein AMD werden!

mfg
 
Q

Q-Panic

Forum Newbie
8107

Danke für die promte Antwort. Das X20 1730 ist bei notbookbilliger für 1.539 Euro zu haben, was weit über meinem Budget ist. 1.300 Euro ist die Höchstgrenze. Brauch ja auch noch ein bisschen Zubehör (Tasche, Maus).

Ich schneide nicht jeden Tag und bisher komme ich am PC mit einem 1200 Athlon und 512 MB Speicher ganz gut aus. Klar, schneller ist besser. Aber ich meistens wird das Laptop wohl einfach nur an sein und mp3s abspielen oder Filme (DVD, Xvid). Da wäre es schon ganz nett, wenn der Lüfter sich bei solchen Applikationen halbwegs still verhält. Deshalb würde ich gerne vom Athlon die Finger lassen. Und ein Test des Samsung X20 auf der Site hier machte deutlich, dass das Samsung gerade was die Lüftergeräusche anbelangt Schwächen hat.

Ach, ich hätte nicht gedacht, dass diese Entscheidung so schwierig ist. :-?
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8110

Und ein Test des Samsung X20 auf der Site hier machte deutlich, dass das Samsung gerade was die Lüftergeräusche anbelangt Schwächen hat.

Dann lies aber auch den anderen Test ;)

Für Dich kommt dann noch ein X20 1600 mit onboard Grafikkarte in Betracht. Das liegt dann auch in Deinem Budget.
 

FJS M1425 oder Toshiba Satelite - Ähnliche Themen

  • FJS Esprimo D9500.

    FJS Esprimo D9500.: Hi! Ich habe hier ein älteres FJS Esprimo mit einer 120 GB HD von WD. Die genaue Bezeichnung lautet: WD1200BEVS Die Platte macht...
  • FJSC Si2636

    FJSC Si2636: Tag zusammen, ich besitze das oben genannte Gerät. Meine Anfrage richtet sich an andere Besitzer oder Leute die mir dazu was sagen können. Ich...
  • [VERKAUFE] Fujitsu-Siemens Amilo M1425

    [VERKAUFE] Fujitsu-Siemens Amilo M1425: Hallo Forengemeinde, ich verkaufe hier mein etwas defektes Notebook: Hier mal die technischen Daten: - Intel Pentium M 1,6 Ghz - 512 MB...
  • kein bild - kein ton - amilo M1425 - Hilfe!

    kein bild - kein ton - amilo M1425 - Hilfe!: Hallo da draußen, gestern habe ich zum letzten mal den rechner runtergefahren und heute geht gar nichts mehr. heißt: bei eingestecktem...
  • FJS Amilo D7820 Lan Adapter Problem

    FJS Amilo D7820 Lan Adapter Problem: Hu! hab mir n gebrauchtes Amilo D7820 gekauft und hab n problem mit dem netzwerkstecker. in den netzwerkverbindungen hab ich eine verbindung...
  • Oben