Lüftersteuerung

M

MartiMcFly

Forum Benutzer
12651

Hi!
Gibt es ein programm mit dem man die lüfter im Notebook steuern kann?
Ich habe das FSC 1437G.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
12668

HI,

hat dein FSC eine Centrino CPU?
Dann kann ich dir Centrino Hardware Control zu allererst empfehlen.
Damit wird dien eLeistung der CPU dynamisch geregelt - um Welten besser als das Powermanagement von Windows.
Zusätzlich kannst du bei Centrino Hardware Control noch die Versorgungsspannungen für einzelne Multiplikatoren reduzieren - weniger Strom = weniger Wärme = weniger Lüftereinsatz.

Im Internet gibt es einen guten Bericht darüber, weiss nicht ob es erlaubt ist, dies hier zu posten, aber schau mal bei computerbase vorbei.

Thorsten
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
12671

Hm, ja... aber er hat doch eher nach etwas anderem gefragt und zwar, ob sich die Lüfter steuern lassen.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
12691

Hm, ja...

Dann gib doch eine bessere Antwort ab. ;-)
Um erstmal die Abwärme in den Griff zu bekommen würde ich CHC einsetzen, wenn dies kaum was hilft, dann Speed Fan oder was ähnliches.

@MartiMcFly
Hat dein FSC nicht die Taste, um die CPU Geschwindigkeit zu reduzieren und die Lüftergeschwindigkeit auf Null zu setzen?

Thorsten
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
12700

Hm, ja...

Dann gib doch eine bessere Antwort ab. ;-) ...

War nicht böse gemeint, ich wollte nur auf den Unterschied hinweisen. Wüsste ich einen Weg, wie er seine Lütfter steuern kann, hätte ich ihn gleich mit aufgezeigt. ;-)
 
T

Thorsten

Ultimate Member
12710

HI,

Centrino Hardware Control trägt aber viel dazu bei, dass die Lüfter weniger eingesetzt werden bzw. langsamer laufen - aufgrund dessen, dass sich die CPU weniger erwärmt und somit weniger gekühlt werden muss.
Dies sollte immer der erste Schritt sein.
Wenn dies nicht ausreichend ist, kann man mit SpeedFan noch nachhelfen.

Thorsten
 
stausi

stausi

Forum Master
13075

Naja, den Einfluesss auf CHC auf die Lueftergeraeusche muss man relativ sehen.
Wenn der Luefter ab 50C anfaengt zu laufen und man ohne CHC knapp darueber liegt, dann
macht sich der Einsatz natuerlich sehr bemerkbar, wenn die Temperatur durch das Undervolting genau unter die Grenze faellt. Daher kommt es immer auf das einzelne Notebookmodell an, ob CHC auch positiven Einfluss auf den Einsatz des Luefters hat.

Gruss,
Martin
 
V

VAIO

Forum Newbie
13146

ich hab schon mal von dem CHC gelesen...

Nur die Frage ist: Geht die Garantie verloren wenn man das benutzt?


danke =)
 
T

Thorsten

Ultimate Member
13148

HI,

Garantie geht nicht verloren, es handelt sich dabei um eine Software.
Wenn du nun aber beginnst zu optimieren, solltest du keinesfalls die CPU Versorgungsspannung erhöhen, um etwa das System zu übertakten. Dies könnte zu Schaden an der CPU führen.
Untertakten dagegen schadet nicht der CPU, solltest du einen zu geringen Wert eingegeben, friert der Rechner ein (Absturz) - mehr nicht.

Thorsten
 

Ähnliche Themen

Alienware m17 R5: Das stärkste Ryzen-Notebook kommt mit bis zu RX 6850M XT (Update)

Asus Tuf 705DT Lüfter Problem

HP Envy dv7 Lüfter gesucht

Befestigung Tatstatur Befestigung (welche Schraube)

Ton wird leiser (Pavilion 15-cw1106ng)

Oben