Akku selbst reparieren mit Austauschzellen

N

Nils1979

Forum Freak
Hallo!
Hat von euch schon mal jemand einen AKKU selbts repariert?
Bzw. kann mir jemand sagen wo ich Zellen her bekomme!

Mein AKKU ist kaputt und da sowieso keine Garantie drauf ist hab ich den kurzerhand auseinandergebaut :rolleyes:
Ist ein MEDION Akku mit Zellen von Samsung.

Hoffe ihr könnt mir helfen!

Danke
 
T

Thorsten

Ultimate Member
HI,

wenn du die gleichen Zellen findest, sollte es machbar sein - Lötkolben und gut ist.;)
Oder du musst nach Zellen suchen, die von der Größe als auch von den Leistungsdaten (Spannung, Kapazität) identisch zu deinen funktionierenden Zellen sind.

Thorsten
 
N

Nils1979

Forum Freak
das relativ einfach ist war mir klar, sonst hätte ich das nicht gemscht ;)

aber wo krieg ich zellen her???
Google spuckt nur komplette akkus aus.... das ist eigentlich eher mein problem!

Trotzdem danko!
 
Falter

Falter

Forum Freak
Thorsten schrieb:
HI,

Lötkolben und gut ist.;)


Oder du musst nach Zellen suchen, die von der Größe als auch von den Leistungsdaten (Spannung, Kapazität) identisch zu deinen funktionierenden Zellen sind.

Thorsten

Keine Anfängerfehler aber bitte. Es ist nicht so einfach wie man es schreibt.
Nils, du muss viele Kriterien beachten. Spannung muss AUF JEDEN FALL gleich sein, wie davor als auch danach bei deinem neuem Akkupack. An der Kapazität dürfen die Akkus auch etwas mehr haben (höhere Kapazität - länger hebt dein Book ohne Strom), hängt aber ab was für Ladetechnik in deinem Book steckt, ob es höhere Kapazitäten unterstützt oder lädt stur weiter bis einer gewisser Spannungsgrenze.

Wenn du die Akkus gefunden hast, sind die mit Lötfahne, am besten mit Benzin oder Spiritus diese Lötfahnen vor Fett zu säubern danach löten.
Sind die Akkus ohne Fahne, lass die Fahnen durch Punktschweisen an die Akkus bringen. Wenn du nicht im Besitzt eines Punktschweisgerätes bist , bringe es an den Techniker, der das machen kann. Wenn du die Fahnen selber anlöten willst, dann die Plus/Minus Stellen vor Fett säubern und mit Lötkolben nicht zu lange an den Akkus bleiben, nur kurz, damit der Stoff in den Akkuzelle nicht kaputtgeht.

Würde dir auch raten Inlinelöten zu verwenden wenn die Akkus gleich nacheinander gelötet müssen (in einer Linie). Hast viele Vorteile (aber auch Nachteile) und besseren Akkupack davon.

Man kann viel dazu erzählen, weiter würde ich an deiner Stelle HIER nachlesen wenn du wirklich den Akkupack selber machen willst.

Das kann dir auch behilflich sein: HIER

Nun wünsche ich dir viel Erfolg...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nils1979

Forum Freak
....hmm ich weiß nicht ob ich mich falsch ausgedrückt habe....

eigentlich wollte ich "Ersatzzellen" für das Akku-Gehäuse haben, also im Prinzip "Austauschzellen", ohne das man da schwer irgndwelche einzelzellen aneinanderlöten -schweißen muss. oder halt 4 einzelne päckchen mit lötfähnchen.
solche einzelnen akkus bekommt man ja bein conrad oder so, hab ich auch schon gefunden aber das was ich möchte hab ich nicht gesehen - vielleicht gibts das auch nicht im freien handel!?

Daten vom Akku: 14,8 V, 6000 mAh

gruß Nils
 
Falter

Falter

Forum Freak
Ok,

hast deinen Akku schon aufgemacht? (vorsicht wenn es Li-Ion Akku ist, KEIN KURZSCHLUSS)
Was für Art der Akkus ist es? (Ni-CD, Ni-Mh, Li-Ion, Li-Poly, wobei das letzte dürfte bei deinem alten Akku noch nicht drin sein)
Wieviel Zellen stecken drin?
Ist irgendwo noch ein Thermowiderstand (/Thermosensor) zu finden in dem Akkugehäuse?
 
N

Nils1979

Forum Freak
ja. akku ist auf - ohne kurzschluss. es sind Li-Io akkus drin.
insgesamt 12 einzelne es sind immer 3 stück miteinander verbunden (kann man hier Bilder rein stellen?). mit thermoelement. dort ist auch eine platine mit stecker zum Anschluss ans notebook.
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Na da bin ich ja mal gespannt - noch nie nen offenen Akku gesehen. Mal gucken was rauskommt wenn das Notebookforum "bastelt" :)
 
N

Nils1979

Forum Freak
bitte nicht ungeduldig werden....

bild kommt, nur ist grad im moment der akku vom fotoapparat leer...

kommt aber heut noch...
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Falter schrieb:
Keine Anfängerfehler aber bitte. Es ist nicht so einfach wie man es schreibt.
Nils, du muss viele Kriterien beachten. Spannung muss AUF JEDEN FALL gleich sein, wie davor als auch danach bei deinem neuem Akkupack. An der Kapazität dürfen die Akkus auch etwas mehr haben (höhere Kapazität - länger hebt dein Book ohne Strom), hängt aber ab was für Ladetechnik in deinem Book steckt, ob es höhere Kapazitäten unterstützt oder lädt stur weiter bis einer gewisser Spannungsgrenze.

Wenn du die Akkus gefunden hast, sind die mit Lötfahne, am besten mit Benzin oder Spiritus diese Lötfahnen vor Fett zu säubern danach löten.
Sind die Akkus ohne Fahne, lass die Fahnen durch Punktschweisen an die Akkus bringen. Wenn du nicht im Besitzt eines Punktschweisgerätes bist , bringe es an den Techniker, der das machen kann. Wenn du die Fahnen selber anlöten willst, dann die Plus/Minus Stellen vor Fett säubern und mit Lötkolben nicht zu lange an den Akkus bleiben, nur kurz, damit der Stoff in den Akkuzelle nicht kaputtgeht.

Würde dir auch raten Inlinelöten zu verwenden wenn die Akkus gleich nacheinander gelötet müssen (in einer Linie). Hast viele Vorteile (aber auch Nachteile) und besseren Akkupack davon.

Man kann viel dazu erzählen, weiter würde ich an deiner Stelle HIER nachlesen wenn du wirklich den Akkupack selber machen willst.

Das kann dir auch behilflich sein: HIER

Nun wünsche ich dir viel Erfolg...;)

Top Erklärung, gute Quellen mit Infos.
So ins Detail wollte ich nicht gehen.
Zum Thema Akksu mit höherer Kapazität:
aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass die meisten Ladegeräte Akkus mit höherer Kapazität nicht komplett aufladen, was dann am Ende keinen Vorteil bringt.
Meist sind die Akkus mit höherer Kapazität auch noch ein wenig teurer...

Aber schau mal bei reichelt.de vorbei, die sind auch super sortiert und meist günstiger als Conrad.

Thorsten
 
Falter

Falter

Forum Freak
Hab mir auch gedacht, dass es 18650 Zellen sind....
Verkauf von einzelne Zellen sind vom Gesetztgeber in Deutschland verboten, weil die zu gefährlich eingestuft sind. Legal bekommst du die wie im Einzelhandel so auch vom Privat nicht. Es gibt die manchmal in eBay (HIER z.B. )

Wird aber auch für dich nicht viel billiger!
 
N

Nils1979

Forum Freak
tolles angebot...
aber auf wie viele zellen bietet man?
abgebildet sind keine ahnung wie viele...aber wie viele bestandteile einer auktion sind steht nicht dabei, oder hab ich was übersehen...?
 
F-rouz

F-rouz

Ultimate Member
Hmmm wenn ich mir das so anschaue tippe ich einfach mal auf eine :D
 
Falter

Falter

Forum Freak
Nils1979 schrieb:
aber auf wie viele zellen bietet man?
abgebildet sind keine ahnung wie viele...aber wie viele bestandteile einer auktion sind steht nicht dabei, oder hab ich was übersehen...?

wieviele Zellen brauchst du den? 12
Die Anzahl wird wird bei eBay später gefragt, nachdem du auf BIETEN gedruckt hast.
Eine Zelle Kostet 4,99€. Versand für erste Zelle 6,99€, für jede weitere +0,40€, d.h. wenn du alles zusammenrechnest kommt bei dir:
12x 4,99 = 59,88€
6,99 + 11x 0,40 = 11,39€
--------------------------------
Gesamt: 71,27€

ist nicht gerade günstig für Ersatzakkus....
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Falter schrieb:
Hab mir auch gedacht, dass es 18650 Zellen sind....
Verkauf von einzelne Zellen sind vom Gesetztgeber in Deutschland verboten, weil die zu gefährlich eingestuft sind. Legal bekommst du die wie im Einzelhandel so auch vom Privat nicht. Es gibt die manchmal in eBay (HIER z.B. )

Wird aber auch für dich nicht viel billiger!

HI,

wieso ist der Verkauf einer einzelnen Zelle in Deutschland verboten?
Weißt du Hintergründe darüber?

Thorsten
 
Falter

Falter

Forum Freak
Hab das irgendwo ca. vor einem 3/4 Jahr gelesen. Wo, keine Ahnung.
Anscheinend gabs bei den Privatanwender viele Unfälle.

Ich weis nicht wie in diesem Moment aussieht, aber soweit ich weis, auch in spezialisierten Geschäften kriegt man die Zellen nicht.
Nach meinem heutigen Wissen ist ein Schutzmechanism in der Zelle eingebaut, dass bei einem Kurzschluss über 70-80°C wirkt die Zelle als ein hochohmiger Widerstand und so unterbricht den Strom. Aber ihr habt alle mitgekriegt mit allen Unfällen und Akkurückrufaktionen,wo Sony versagt hat.
Ob es an den Akkus lag oder Elektronik kann ich leider keine Angaben machen.


Dass man diese Zellen nicht mal vom Privatanwender bekommen kann habe ich zu viel gesagt, wenn man in eBay nachschaut kriegt man gleich dutzende Angebote.
 
N

Nils1979

Forum Freak
Falter schrieb:
wieviele Zellen brauchst du den? 12
Die Anzahl wird wird bei eBay später gefragt, nachdem du auf BIETEN gedruckt hast.
Eine Zelle Kostet 4,99€. Versand für erste Zelle 6,99€, für jede weitere +0,40€, d.h. wenn du alles zusammenrechnest kommt bei dir:
12x 4,99 = 59,88€
6,99 + 11x 0,40 = 11,39€
--------------------------------
Gesamt: 71,27€

ist nicht gerade günstig für Ersatzakkus....


also rechnen kann ich ... aber danke für die unterstützung ;)

ganz ehrlich...bevor ich 71 Euro für einen versuch ausgebe und der in die hose geht, betriebe ich das NB lieber am netzteil als desktop oder kauf mir gleich einen neuen akku für ca. 120 euros mit garantie!

aber falls noch jemand ein günstiges angebot erspäht...bitte melden!!!
 
Falter

Falter

Forum Freak
Nils1979 schrieb:
also rechnen kann ich ... aber danke für die unterstützung ;)

Kein Problem. Hab mir bisschen Mühe gegeben im Kopf zu rechnen :rolleyes:



Also fallst du einen neuen Akku kaufen wirst:
- es muss kein Originalakku sein. Nachgebaute sind meistens billiger.
- kaufe ihn bei einem Fachhändler (in deiner Nähe oder Internet)
- beachte Kapazität
 

Ähnliche Themen

Akku lädt nur mit Unterbrechungen!

Kaputte Intel SSD + Optane Speicher tauschen

Uni Laptop für AutoCAD und Office Arbeiten

ASUS G71Vseries Monitoprobleme

Lenovo V320 startet nur bei langem drücken der Power Taste

Sucheingaben

laptop akku reparieren

,

notebook akku reparieren

,

laptop akku reparieren anleitung

,
laptop akku selber reparieren
, laptop akku zellen tauschen, hp akku reparieren, notebook akku selber reparieren, notebook akku selbst reparieren, laptop batterie reparieren, notebook akku öffnen, lenovo akku reparieren, laptopakku reparieren, vaio akku öffnen, akku reparieren, Sony Vaio Akkupack Zellen selbst auswechseln?, hp notebook akku öffnen, lenovo akku zellen tauschen, akku selbst reparieren, laptop akku selbst reparieren, laptop akku reparieren language:DE, akku acer selbst reparieren, notebook akkus reparieren, hp akku öffnen, laptop akku öffnen, laptop akkupack öffnen
Oben