Neues Notebook für Diplomarbeit

Diskutiere Neues Notebook für Diplomarbeit im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Liebe Community, Ich besitze derzeit ein 5 Jahre altes Samsung 530U3B core i5-2467M Notebook (1,6GHz ; 13,3") und bin sehr zufrieden mit...

  1. #1 Babs92, 25.06.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2017
    Babs92

    Babs92 Guest

    Liebe Community,
    Ich besitze derzeit ein 5 Jahre altes Samsung 530U3B core i5-2467M Notebook (1,6GHz ; 13,3") und bin sehr zufrieden mit Verarbeitung, Gewicht und Tastatur... nur die Akkulaufzeit lässt mittlerweile nach und auch das Display ist "sehr matt", etwas dunkel im Vergleich zu neueren Modellen von Kollegen. Die Leistung ist auch schon etwas schlapp und es dauert schon seine Zeit bis der Laptop mal arbeitsfähig ist, trotz neu aufsetzen und viel freiem Arbeitsspeicher.

    Ich bin nun auf der Suche nach einem ähnlichen, neueren Laptopmodell ohne CD-Laufwerk (habe ein externes Laufwerk), mit Austauschbarem Akku und lange anhaltender Akkuleistung und ähnlicher "edler" und kompakter Verarbeitung.

    Ich bin auf Lenovo Laptops wegen dem austauschbaren Akku aufmerksam geworden, gibt es sonst auch noch Marken die dieses Feature bieten?

    Und was ist der praktische Unterschied zwischen dem Lenovo ThinkPad E470 und dem L470? Welches ist hier besser? Was haltet ihr von den Lenovo Yoga Laptops, können die mit meinem Samsung Modell mithalten (Preis-Leistungsmäßig)?

    Ich möchte ca 600-800 € für das neue Gerät ausgeben.

    Ich wäre euch für Tipps und jegliche Meinungen sehr dankbar :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zi36-AA, 27.06.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2017
    Zi36-AA

    Zi36-AA Guest

    Spez. deutschsprachige Fragen <rund um Lenovo> werden bei den Kollegen vom <thinkpad-forum.de> (ruhig auch ohne TP-Fanbrille) hilfreich beantwortet.

    Allg. lassen sich "verwaiste" Laufwerksschächte durchaus je nach Serie mit altagsnützlichen Modulen (thinkwiki. de/UltraBay) bestücken. In dem Fall z.B. SSD (Systemstart) oder Zusatzakku. Höhere Flexibilität, auf Kosten von Bauhöhe macht Sinn.

    Konkret: TP L470 "weit besser" (Gehäuse, Tastatur, nicht fest verbauter Akku) in dem Einsatzgebiet. Zum Vergleich Yoga zu deinem recht guten Samsung k.A. (jedes jüngere Gerät wird da als Sieger draus hervorgehen).

    Alternativ zu einem Neugerät sind in dem Preissegment auch aufbearbeitete Firmenrückläufer interessant. Persönlich würde dem Samsung einen "neuen" Akku und u.U. eine kleine SSD spendieren (<100 Euro gesamt). Beim Display in den Apfel beissen, die Arbeit darauf durchziehen (wenn Tastatur durchhällt) und mir später für 500-700 eine aktuelle Kiste /verdienten Urlaub gönnen.
     
  4. #3 VollWatt, 17.07.2017
    VollWatt

    VollWatt Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    HP hat auch Notebooks mit austauschbarem Akku
     
  5. #4 Sandkasten, 28.07.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2017
    Sandkasten

    Sandkasten Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Würde dir zu dem Lenovo Idea Pad Raten. Sehr solider Laptop für einen guten Preis und vor allem hervorragend zum Arbeiten geeignet!

    Wenn du noch weitere Alternativen suchst wirst du sihcerlich auf ++ Laptop Vergleich & Einkaufsführer 2017 - kaufberater.io fündig.
     
  6. #5 Tully_Sam, 10.08.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2017
    Tully_Sam

    Tully_Sam Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2016
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt sich auch mal zu schauen ob es für das jeweilige Modell in standard Onlineshops gut Ersatzakkus zu kaufen gibt und ob sie halbwegs erschwinglich sind. Gibt ja Shops die Akkus für alle Modelle anbieten (z..B. sowas). Das kann schon interessant sein weil Laptops meiner Meinung nach locker 5 Jahre und mehr halten und meist auch gut mit aktuellen Laptops mithalten können wenn man nicht gerade die neuesten Spiele spielen will. Akkus dagegen halten maximal 2 Jahre bei starker Benutzung (ohne Einbußen eher ein Jahr). Man kann bei 5 Jahren Dauerbenutzung also auch gerne mal 3 Akkus verbrannt haben. Daher ist es schon ein guter Rat auch mal zu schauen wie es mit dem Akku-Nachschub steht ;)
     
Thema:

Neues Notebook für Diplomarbeit

Die Seite wird geladen...

Neues Notebook für Diplomarbeit - Ähnliche Themen

  1. Akku Samsung N150 Plus Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Samsung N150 Plus Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes...
  2. notebook für cad oder alten aufrüsten

    notebook für cad oder alten aufrüsten: hallo an die experten ich überlege mir ein neues notebook anzuschaffen, da das alte hier und da bei cad 3d ruckelt. Wie hoch ist dein Budget? max...
  3. Notebook zum Surfen gesucht

    Notebook zum Surfen gesucht: Hallo zusammen, VORGESCHICHTE ich bin ca. 2 Jahren zufriedener Besitzer eines gebrauchten Lenovo X200s. Leider sind bereits 2 Tasten defekt, das...