Notebookkauf - Grafikkarte

W

wutprinz

Forum Newbie
14237

Hallo,
ich schliesse mich den meisten Vorrednern an und ersuche um Hilfe beim Kauf.
mich interessiert ob ich für den Fall späterer Videoschnittarbeiten auch auf
bestimmte Eigenschaften der Grafikkarte achten sollte.
Ich möchte das Book auf keinen Fall zum Zocken nutzen.
Grosse Festplatte ist mir nicht wichtig, da ich eine externe nutzen werde.
wichtig sind mir gutes Display wegen Augenschonung und ich möchte so etwa
1000 ¤ ausgeben.
wär voll knorke wenn jemand n Tipp hätte.
vielen Dank im Voraus
Euer Newbie und Fan
Wutprinz
 
D

dkdent

Forum Freak
14247

Hallo,
dass es auf die Grafikkarte bei der Videobearbeitung wichtig war, war Stand vor 8 Jahren. Damals mussten die Dinger Overlay-fähig sein... (Damals noch auf einem PII mit 200MhZ MMX mit 64 MB, FAST DV Master Videobearbeitung sowie einer 2GB und einer 4GB HDD ULTRA WIDE SCSI...)

Mittlerweile kannst du mit allen aktuellen Grakas Videobearbeitung sinnvoll durchführen. (damals hatten wir eine 2MB ATI – hauptsache Overlay fähig, dass sind heutzutage eh alle)

Ich würde auf einen schnellen Prozessor achten sowie auf schnelle Verbindung zu den externen Festplatten (Firewire?). und auf ein 15.4er oder 17er Display. (ich hatte damals einen 20“ Monitor und der war schon fast zu klein)
Bei der Videobearbeitung (vor allem beim arbeiten in der Zeitleiste) ist ein breites Display deutlich angenehmer.

Schau Dir doch mal das BenQ A82.G26 an. (siehe Test Thread) Ist eine Auslaufmpodell und kostet derzeit um die 1000¤
Empfehle dir das nicht, weil ich es auch habe, sondern weil ich die Ausstattung für Videobearbeitung sinnvoll finde.

Das BenQ hat eine schnelle CPU (1.86), 2 (!) Firewire-Schnittstellen (wenn du eine Digitale Videocamera sowie Digitalrecorder zB von Sony VX 1000 und DHR 1000 direkt anschließen willst) bzw zum Anschluss der Festplatten (auch an USB möglich).

Mit einer externen Breakout Box zu hantieren ist immer sch.., vor allem wenn du mobil sein willst.
Über Firewire kannst du zB die SONY Geräte voll steuern, dass ist schon sehr sehr praktisch!!!

Das Display ist ein 1280*800er und sehr hell. Kein BRITE oder POLISH -> es spiegelt nichts - trotzdem sind die Farben brilliant. In der Auflösung sicherlich eines der Besten.

Wie willst du denn die Videos einspielen? Analoges oder digitales Eingangssignal? Externe Eingangsbox??? Wäre interessant, etwas über deine Ausrüstung zu wissen bzw wie du das einspielen der Daten bzw die Ausgabe planst.


editiert von: dkdent, 29.09.2005, 14:56 Uhr
 
W

wutprinz

Forum Newbie
14377

ja, danke erstmal für die Tipps.
die Videoschnittsache ist bei mir nur sone langfristige Option.
Wenn, würd ichs digital einspielen.
mir geings jetzt erstmal darum, das ich überhaupt nicht zocke, mir also die Grafikkarte
in dem Bereich völlig unwichtig ist. ich hab aber eben kein Bock das mir der Mangel
später mal auf die Füße fällt.
Is für mich schon n Batzen Geld für ein NB. und sich dann später zu ärgern is auch
blöd. bin auch grad erst am Anfang der Kaufinformationsbeschaffung ;-)
also mal gucken was es da noch zu fragen gibt.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
14396

HI,

wichtig ist dann auch ein Centrino Prozessor, da hast du eine lange Akkulaufzeit sowie einen schnellen Prozessor für die in Zukunft geplante Videobearbeitung.
Als Grafikkarte würde sogar eine Intel on Board Grafiklösung ausreichen, was sich dann wieder beim Kaufpreis bemerkbar macht - günstiger.
Was dann noch wichtig ist, Firewire zu haben - jenachdem wie du die Videos einspielen möchtest. Die meisten Camcorder haben DV Out, was Firewire ist.
Erst die neueren Modellen haben auch USB 2.0 Anschluss.

Thorsten
 

Ähnliche Themen

leichter Laptop für Studenten/ etw. Gaming

Kaufberatung Notebook Multimedia/Gaming

Notebook gesucht

Wechsel vom Desktop PC zum Gaming Notebook (hauptsächlich für Herr der Ringe Online)

[S]Laptop für Uni, Programmierung, ínventorbis 1000€

Oben