TX1XP: Memory Stick wird nicht erkannt!?

F

frank93

Forum Benutzer
tach.

hab' seit ein paar wochen das vaio tx1xp, allerdings heute erstmals einen memory stick verwenden wollen.

das "laufwerk" ist vorhanden (2x sogar, also sowohl für den memory stick slot als auch den sd-slot), der treiber ist funktionsfähig (und besteht aus den gleichen dateien wie bei meinem anderen vaio-notebook), im explorer ist das ding sichtbar - nur der eingelegte memory stick wird nicht erkannt.
weder der "normale" memory stick noch der pro duo (aus der psp). beide sind ordnungsgemäß formatiert und lassen sich in anderen geräten lesen, unter windows erhalte ich nur die meldung, daß ich doch bitte einen datenträger einlegen möge. auch formatieren o.dgl. funktioniert nicht.

hat irgendjemand eine idee, woran das liegen könnte? ich hab' als erste amtshandlung zwar behutsam 'ne menge der vorinstallierten sachen deinstalliert, kann mir aber nicht vorstellen, daß ich gerade bezüglich memory stick irgendeinen treiber zuviel runtergeworfen haben soll. zumal das "gerät" ja erkannt von windows als betriebsbereit angezeigt wird, im prinzip genau wie bei meinem grt-896sp hier nebendran.

für jegliche hilfe oder einen schubs in die richtige richtung, wo ich noch suchen/probieren könnte, wäre ich sehr dankbar.

gruß,
f.
 
F

frank93

Forum Benutzer
kleines update: der sd-slot funktioniert prima. scheint also (hoffentlich!?) nicht an der hardware zu liegen, seh' ich das richtig?

und da die windows-treiber alle funktionsfähig sind und der memorystick-slot auch im explorer erscheint: könnte es am deinstallierten "magicgate-treiber" liegen? den hab' ich ganz zu anfang mal rausgeworfen, weil ich nicht vorhabe, irgendwelche drm-sachen mit den memorysticks zu betreiben. und auf meinem anderen notebook hatte ich diesen treiber auch deinstalliert, wenn ich mich recht erinnere, und alles lief wunderbar. aber könnte es evtl. sein, daß der "sony magicgate"-treiber (oder wie auch immer er hieß) für die generelle funktionsfähigkeit auch bei memorysticks, auf dem nix drm-geschütztes drauf ist, zuständig ist?

wenn ja: wo bekomm' ich den (magicgate-treiber) einzeln her? im "drivers"-verzeichnis der recovery-dvd (bei den "original drivers") hab' ich schon nachgesehen, da klingt nichts so, als wär's das gewünschte ..

danke + gruß,
f.
 
W

WosWasI

Forum Master
Ich tip mal drauf ... das es am Fehln vom Magicgate Treiber liegt.

Auch wenn der SD Card Slot funkt ... kanns sein das der Memorystickslot defekt ist!
 
F

frank93

Forum Benutzer
WosWasI schrieb:
Ich tip mal drauf ... das es am Fehln vom Magicgate Treiber liegt.
wobei sich dennoch die frage stellt, wo ich den (einzeln) finde.
ist der evtl. im "SonyNC" oder "SonyPI"-paket enthalten, von denen ich mir nicht so ganz sicher bin, was die jeweils bedeuten?

gruß,
f.
 
W

WosWasI

Forum Master
Sony NC und PI ists nicht ... PI heist Programm IO ... NC?! kann sein das des ein BIOS erweiterung ist. Der magicgate treiber müsste bei den anwendungen sein?

Wenn ich so darüber nach denk ... gibts kein magicgate treiber der in den memorystickslot eingreift ... das ist mehr oder weniger eine art encryption.

kannst du deine daten auf der hdd weg sicher? wenn ja ... mach ein image ... recover das teil ... teste ... funkts dann ... musst weiter suchen, kannst aber vergleichen mit den treibern die du verwendest und die beim ausliefern installiert sind. funkts nicht -'> hardware defekt!
 
O

Onkel_kill_Bill

Hallo VAIO-Gemeinde!
Welchen Memory Stick verwendet man denn am besten für die FS-Serie?
Hab seit Weihnachten das FS 285M (gebraucht) und war ein bisschen enttäuscht,dass das Teil keine SD-Cards schluckt. abgesehen von dem saftigen Preisen für 512MB-Sticks gibt es da auch Unterschiede in der Bauart (Kurz und lang)und unterschiedliche Lese-/Schreibgeschwindigkeiten.Brauch das Teil eigentlich nur zur Datensicherung,für den gelegentlichen Transport zum Desktop-PC nutze ich einen USB-Stick.
Wäre sehr dankbar für Tips, um mir einen Fehlkauf zu ersparen.
 

Sucheingaben

magic gate treiber vaio sd-karte

Oben