Was bedeutet bei einer CPU engineering Sample

hiberian

hiberian

Forum Stammgast
Hallo,

was bedeutet Engineering Sample ?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thorsten

Ultimate Member
HI,

soweit ich weiss, bedeutet engineering sample, dass der Multiplikator der CPU nicht fest vorgegeben ist sind sondern frei einstellbar ist.

Thorsten
 
W

WosWasI

Forum Master
O_O

jow du bekommst solche CPUs???? Ich würd ultragern eine kaufen!!!!

hab interesse an ein dotan 765, 778 und 753

Thorsten besitze 2 * 1,6GHz LV Xeons die als Engineering Sample eingestuft sind -> frei wählbarer Multiplikator WENNs BIOS zu lässt :-> die meisten Laptops ... werdens nicht zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Ja, ich hätt auch gern einen günstigen pentium m...vielleicht lässt sich ja was machen :)
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Sollen wir nun eine Sammelbestellung aufgeben?
Ich suche auch noch einen Pentium M für meinen Desktop PC.

@WosWasI
Xeon bringt mir im Notebook reichlich wenig, da ich dafür kein passendes Mainboard hab.

Thorsten
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
oja, so ein ding im Desktop mit fettem Kühler -> locker auf 2,5 ghz oder mehr.

Solche Taktraten am Pentium M würden laut Toms hardwareguide jede aktuelle desktop cpu(nicht übertaktet) in Spielen überholen...

Leider hab ich kein passenden Mainboard dafür....

wegen dem einsatz im schleppi : selbst wenn das bios es nicht zulässt kann man doch immernoch flashen oder ? Denke mal es gibt versionen die den Multi frei wählen lassen.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Welches Bios möchtest du dann flashen?
Mittlerweile sind doch die Bios im Notebook so verriegelt, dass man kaum was ändern kann, auch gibt es Bios Versionen, die extra für die Hersteller, zum Beispiel Sony, geschrieben wurden.

Ein passendes Sockel 479 Mainboard gibt es für ca. 200€, ist nicht gerade günstig, wenn man aber bedenkt, dass dann das System deutlich weniger Strom verbraucht, ist es eigentlich eine sinnvolle Investition.

Thorsten
 
SchwarzeWolke

SchwarzeWolke

Ultimate Member
Wieviel würde denn so ein Prozzi kosten?
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
@ thorsten :

ich hatte zumindest angenommen, das es möglich ist das Bios von irgenteinem Centrino basierten NB zu flashen um dann den Multi im Bios erinstellen zu können.

Nicht unbedingt mit original Bios Updates, aber ich kenn mich da nicht so aus.

was den Preis angeht : 200€ für mainboard, geschätze 200-300 für prozessor, neuer ram(hab nen alten desktop PC), neue grafikkarte, ne das wird mir zu teuer ;)

wegen dem Strom : müsste man mal rechnen wie lange der PC laufen muss um die mindestens 400€ für anschaffung wieder rauszuholen....
 
W

WosWasI

Forum Master
BIOSe werden nicht extra geschrieben!! Die sind nur mit dem Editor gesperrt. Ich hab mich eine zeitlang mit BIOS Modding gespielt. Ist sehr kompliziert. Wenn du kein gesockelten BIOS Chip hast ... kannst es vergessen! Die warscheinlichkeit das man sich das BIOS ab schießt ist verdammt hoch. Hab mal bei ein alten P3 Mainboard den teil getauscht, der fürn LBA -> 48Bit Adressierung zuständig war.

Im Prinzib gibt es 2 wege ... AWARD und AMI ... gibts on the wild Editoren. Mit dem kann man abgeschaltete FUnktionen wieder sichtbar machen. Ist die funktion nicht vorhanden und du schaltest sie ein ... gehts BIOS flötten und Mainboard startet nicht mehr. Phönix ... es gibt ein Editor von Phönix direkt mit den man zu test zwege sein BIOS Decompilieren kann. Jetzt nimmt man von ein ungeloggeden BIOS die Moduldatei und ersetzt sie in sein BIOS. Dann Compiliert man wieder das BIOS. AUch hir ist die es sehr warscheinlich das du dir das BIOS ins Nirvana ballerst!
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
außerhalb vom bios gibts dann sicherlich keine möglichkeitwas zu ändern ?

dann müsste jemandder das vorhat wohl son barebone-gerät nehmen. Zumindest da MUSS es ja funktionieren.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Richtig, ein Barebone Gerät wäre einen Alternative, auch die Idee, die ich verfolge, den Desktop PC mit einem Centrino passenden Mainboard zu bestücken.

Thorsten
 
W

WosWasI

Forum Master
Diese Idee ist net ... bin aber irgend wie bei die LV Xeons häen geblieben. Ich bin mir sicher ... mit einigen BIOS Module von ein Barebone ... mit eingeschalteten ubertaktungs mod ... kann man einiges am laptop um flashn ... wenn mir jemand diese phönix res. files gibt ... schau ichs mir an! sockel auf ein mainboard löten ist zwar eine orsch hacken ... aber es kann sein das ich mir das an tu!
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Die LV Xeons sind ja nicht schlecht, aber nicht wirklich das ware.
Die Centrinos bieten enorm viel Übertaktungspotenzial, gute Kühlung vorausgesetzt.
Dual CPU System brauche ich nicht unbedingt, daher werde ich früher oder später (eher später) umrüsten - solange muss noch mein Pentium IV arbeiten.

Thorsten
 
W

WosWasI

Forum Master
thorsten ... eh klar ... aber bei 200€ konnt ich nicht wiederstehtn 2 LV Xeons zu kaufen. Das wird meine Multimedia Kiste untern TV -> kann man Passivkühln mit einigen Gehäusen.

Mal sehn ... ich schau mir mal an was machbar ist!!! Vielleicht find ich ein Phönix BIOS und kanns Laptop neu Flashn.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
WosWasI, du machst dir die Mühe, ein Bios für ein Notebook zu schreiben und wir wissen gar nicht, ob wir auch eine passende CPU bekommen?

Thorsten
 
B

berni-w

Forum Benutzer
also, bei einer sammelbestellung wäre ich auch gern mit einem 758-lv dabei....
 
W

WosWasI

Forum Master
Thorsten schrieb:
WosWasI, du machst dir die Mühe, ein Bios für ein Notebook zu schreiben und wir wissen gar nicht, ob wir auch eine passende CPU bekommen?

Thorsten

Übertaktungs Future freischalten ... ist immer interessant LOL!
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
verdammt, wenn ich das geld hätte würde ich son 760 liebend gerne nehmen und ein top desktop system zusammenstellen.. *träum*
 
A

Antarctica

Forum Benutzer
soweit ich weiss sind engineering samples vorführversionen o.o
 

Ähnliche Themen

GeForce RTX 3050 Laptop GPU im Test: So schnell ist Nvidias kleinster mobiler Ampere-Grafikchip

Amilo Li 2735 - max. CPU (?)

Nach Grafiktreiber Update Laptop tot

Asus ROG Strix Scar 17 SE: Flaggschiff-Notebook taktet ALD-HX-CPU mit 5,2 GHz

Arm-Roadmap 2023/2024: Tempo bei CPU-Cores, GPUs und Interconnects nimmt zu

Sucheingaben

fi@gmx.ne loc:DE

Oben