Was soll ich kaufen?

S

Sebastian

Forum Benutzer
6460

Ich möchte von meinem Desktop PC auf ein Notebook umsteigen. Leider bin ich nicht so gut informiert und es gibt unzählige Angebote von verschiedenen Herstellern und Elektromärkten bzw. Internetshops!

Defenitiv sollte es ein Notebook mit Centrino Prozessor und 1024MB RAM sein. Daneben auch eine 128MB Grafikkarte von Nvidia oder ATI oder ähnliches, kein Intel Grafikchip. Preis max. 1200 EUR!

Was könnt Ihr mir über das FSC Amilo M1425 sagen!

Welches Notebook hat eine gute und brilliante TFT Auflösung?

Welches Notebook eignet sich gut für PC-Games (keine hochauflösenden 3D-Shotter)?

Was hat es mit dem 15,4 Wide Screen Format bei einer Auflösung von 1280X800 auf sich? Ist es ein 4:3 oder 16:9 Format? Kann man die Formate ändern?

Was hat die Zahl 735 z.B. hinter dem Prozessornamen zu bedeuten?

Könnt Ihr mir weiterhelfen. Ich bin am verzweifeln!

Gruss
Sebastian
 
B

Beast

Forum Stammgast
6461

fangen wir mal von hinten an. pentium m735 is glaub ich die variante mit mehr cache.
ich wette du bist auch noch schüler, oder student, oder?

Also in der Preisklasse und bei den anforderungen würd ich mich mal bei acer umschauen, die sind zwar qualitativ nicht so hochwertig, aber haben die hohen spezifkationen und das zu einem moderaten preis.

wenn du wie gesagt noch schüler/student bst, dann bekommsteb ie dell auch guten rabatt, aber ich weiss nicht ob dell ein gerät mit deinen anforderungen hat.

Hingegen stellt sich die frage, ob du das notebook portabel nutzen möchtest oder nur auf dem schreibtisch, denn wenn es mobil zu nutzen sein sollte, dann sollte wert auf akkulaufzeit, gewicht und abmessungen gelegt werden. nicht zwingend notwendig ist ein helles display zum arbeiten draussen.
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6462

aus dem Studentenalltag bin ich seit kurzer Zeit erst raus, so dass sich ein Rabatt nicht mehr bekommen lässt!

Was könnt Ihr mir den zum FSC Amilo M1425 sagen und den TFT Formaten? :-?
 
B

Beast

Forum Stammgast
6463

also so ein widescreen monitor ist zum arbeiten eher unpraktisch, das hat herbst auch shconmal gesagt. übrigens format ist 16:10
 
T

TomW

Ultimate Member
6464

hi,

zu den TFT Formaten steht im Samsung Thread einiges, insbesondere wo es um den Vergleich mit dem Sony Notebook ging. 1280x800 finde ich recht wenig, gerade die 800.

Für deine Anforderungen sind 1200 Euro sehr wenig, da musst du schon zu den Anbietern Acer, Fujitsu usw. gehen oder dir überlegen ob du nicht etwas mehr ausgibst und dir ein X20-1700 holst.

Zu Fujitsu, die Qualität der Modelle 06/2005 kenne ich nicht, die der Baujahre 2004 kann ich dir nicht empfehlen, da habe ich jetzt das ein oder andere nach einem Jahr Nutzung gesehen und das war nix.

grüsse

editiert von: TomW, 18.06.2005, 19:20 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
6465

naja solche notebooks gibt schon, sogar unter 1200¤, aber wie ich schon sagte, dann leidet die qualität drunter.

und richtig von tom gesagt, das x20 1700 wär wohl dein wunschnotebook, dafür musste aber 200~300¤ mehr ausgeben.
 
T

TomW

Ultimate Member
6469

hi,

das Amilo M1425 ist ein schon etwas älteres Notebook, gibt es schon seit Herbst letzten Jahres. Die Zahlen hinter dem Prozessor sind ganz einfach. Die mit einer 5 am Ende sind die Centrino der ersten Generation, die mir einer 0 am Ende die Centrinos der 2 Generation, also die Sonomas. Sonoma Notebooks haben auch meist PCI-Express usw. Schau dich mal im Internet etwas um, es gibt da schon einige Testberichte, hier z.B. aus dem Notebookjournal die Ergebnisse:
+ schlankes Design
+ leuchtstarkes Display
+ hohe Leistung
+ WLAN-Abschaltung per Taste
- laute Lüftung mit enervierendem Anlaufgeräusch
- miserable Tastatur
- niedrige Akkulaufzeit
- Tastatur ungewohnt angeordnet
Es ist also recht günstig und hat noch die ATi 9700, also die Technologie der ersten Generation. Die ist nicht schlecht, es gibt halt schon Weiterentwicklungen und jeder muss eben für sich entscheiden, was er kaufen möchte. Ich tendiere weiterhin zum X20-1700, für 1499 im Media-Markt, wie hier beschrieben wurde, ein starker Preis für ein nagelneues Notebook.
 
R

revil

Forum Freak
6470

Hm, habe jetzt hier schon mehrfach gelesen das erstens 15,4" und zweitens 1280*800er Auflösung zum Arbeiten unpraktisch sein soll.

Ich empfinde das aber ganz anders, und würde mir nie ein Notebook ohne Breitbildformat holen, da ich das einfach als völlig unpraktisch empfinde. Gerade wenn man Programmiert oder mit Photoshop arbeitet, ist die überbreite super praktisch, weil man die ganzen Tools links und rechts verteilen kann(die Tools sind z.B. bei Photoshop so geschnitten das es nichts bringt sie an den unteren oder oberen Rand zu schieben...). Früher hab ich immer mit zwei Monitoren gearbeitet um dieses "Tools im Weg" Problem in den Griff zu kriegen. Aber seit ich den Widescreen habe brauch ich das nicht mehr. Und in der Höhe hats echt noch nie gemangelt... Übrigens ist das Display fast genauso breit wie meine alte 19" Röhre, nur eben nicht so hoch.

An DisplayBrillianz sind die Sony Displays wohl noch unübertroffen. Ich hab jedenfalls noch kein besseres gesehen. Ich persönlich hatte mit ein paar Startschwierigkeiten mit meinem Notebook zu kämpfen, die aber jetzt Dank der freundlichen Hilfe meines VCCs (siehe Link in der Signatur) beseitigt sind. Seitdem bin ich superzufrieden mit meinem Sony und kann es jetzt auch weiterempfehlen. Man muß halt die richtigen Adressen wissen ;)

Das FS115M gibts jetzt bereits ab 1150 ¤ , da kannst Du Dir dann später zwei 512 MB Bausteine reinsetzen (gibts bei Ebay recht billig, ~35¤ !?) und mit nem zusätzlichen Akku (Nachbau ~85¤ ) läuft es auch 8 Stunden (zusammen mit dem Original Akku).

Einfach mal beim Mediamarkt anschauen, und bisschen benutzen, das überzeugt :)
 
T

TomW

Ultimate Member
6471

hi,

im Prinzip ist ein Breitbildformat schon ok, aber die Auflösung ist meiner Meinung nach zu niedrig, bei 1280 x 800 bekomme ich in der Höhe kaum mehr auf den Bildschirm als bei 1024 x 768, genau da setze ich ja meine Kritik auch an. Mein X-20 wird zum Großteil für Entwicklungsarbeiten (Programmieren und alles was dazu gehört) genutzt und gerade da finde ich die 1400 x 1050 optimal, weil man eben viel mehr auf den Bildschirm bekommt. Meine Meinung ;-)

grüsse
Thomas

editiert von: TomW, 19.06.2005, 00:14 Uhr
 
satgar

satgar

Forum Master
6472

Ich kann dir aufgrund der Konfiguration das Acer 1693WLMi empfehlen. Hat 1,87GHz Pentium M Sonoma, 1024MB-DDR2-533, Mobility Radeon X700 (128MB VRAM) etc. Kostenpunkt bei hoh.de (schicken auch nach Österreich) 1149¤

Schau mal bei geizhals.at unter Deutschland vorbei.

mfg
satgar
 
T

TomW

Ultimate Member
6474

hi,

zu den neuen Displays mit xx-Technologie usw. erlaube ich mir mal einen Auszug zu kopieren, das sagt die Stiftung Warentest (D) zu diesen neuen Displays:

Ein Display wie ein Spiegel
Neben dem Format des Displays kommt es natürlich auf die Bildqualität an. Größere Ausreißer gibt es dabei im Test weder nach oben noch nach unten.

Bei einigen Notebooks zeigt sich aber eine seltsame Mode, die zurzeit bei Flachbildschirmen um sich greift: Bei Packard Bell, Sony und Targa sowie dem größeren der Toshiba-Geräte ist die Bildschirmoberfläche nicht matt, sondern spiegelblank. Das kann zwar subjektiv für ein brillanteres Bild sorgen, führt aber auch zu lästigen Reflexionen: Bei ungünstigen Lichtverhältnissen sieht man sein eigenes Gesicht oder wird von Lichtreflexen abgelenkt. Das ist gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig.

Man sollte sich die Bildschirmdarstellung dieser Geräte genau ansehen, bevor man sich vom vermeintlich schicken Glanz blenden lässt.

Quelle:
Test 04/05

grüsse


editiert von: TomW, 19.06.2005, 02:06 Uhr
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6495

Oh je,

ich glaub jetzt steh ich wieder ganz am Anfang meiner Suche! Klar, dass Samsung X20 1600 II hat eine sehr gute Verarbeitung und ist schon ab 1249 bei Mediamarkt mit 64 MB PCI Express Grafikarte zu haben. Das X20 1600 III und höher haben auch seinen Preis. Zum Sony ist zu sagen, dass die Preise genau wie beim Samsung sogar noch etwas höher liegen und ich mich frage, müssen mehr als 1200 EUR wirklich für die WLAN Internetnutzung und das Spielen von älteren PC-Games sein?!

Ich hab mich daher nochmals bei unserem Mediamarkt umgeschaut und das Acer Extensa 4101 WLMI 512-80-X700 wird für 999,-EUR angeboten. Verfügt über eine X700 128 MB ATI Karte und hat einen Centrino 1,6 730,2MB Cache , 553 Mhz FSB.

Das Acer Aspire 1692WLMi habe ich mir z. B. noch nicht angeschaut, obwohl es schon für einen günstigen Einstiegspreis von 1049,- EUR bei notebooksbiliiger.de gibt.Darüber hinaus verfügt es über die Crystal brite Technologie und eine Auflösung von 1280X800 und einen Centrino 1,7-740 Prozessor , den das 4101 WLMI nicht hat!

Nach und nach glaube ich, dass 1024 MB RAM und eine 128 MB Grafikkarte gar nicht so wichtig sind! 512 Ram und 64 MB tun es doch auch und bei Acer bekomme ich, so glaube ich eine gute Qualität zum günstigeren Preis als bei den FSC Amilo M-Modellen.

Das Samsung müsste ich mir nochmals ganz genau anschaun, da hilft auch nicht die Präsentation auf der Firmenhomepage, obwohl Sie den Kauf einem schon sehr schmackhaft macht.

Meine Kaufentscheidung liegt nun zwischen dem Samsung X20 XVM 1600 II bei Mediamarkt für 1249 oder dem Acer Aspire 1692WLMI für 1049 bei Notebooksbilliger.de. 200,- EUR, das ist eine Menge Geld!

Was meint Ihr? Geld oder Prestige?

Gruss
:-?
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6498

Dabei fällt mir noch ein , hat das Samsung X20 1600II eigentlich die Möglichkeit DVD im Doublelayer Format zu brennen? Davon ist sowohl auf Mediamarkt.de als auch auf Samsung.de nicht die rede! Hinzu kommt, dass die Geschwindigkeiten des Acers 1692 im CD-Brennen höher liegen!

Gruss :-O
 
T

TomW

Ultimate Member
6499

hi,

geh' in den MM oder Saturn und schau dir beide an, das Display, die Auflösung, die Grösse, das Gewicht, die Lautstärke usw. und entscheide dich dann. Pro und Contra haben wir hier schon oft diskutiert, mal war es ein Sony, mal ein Acer was mit dem X20 verglichen wurde, aber die Fakten sind doch oft gleich und jeder muss für sich entscheiden was wichtig ist. Keiner macht ein Acer Notebook schlecht, da bekommst du viel für dein Geld, aber Samsung macht auf mich eben einen besseren Eindruck und es ist leichter, kleiner, flacher, hat eine höhere Auflösung, ist sehr leise usw. aber eben auch teurer. Also nicht nur Prestige sondern auch was dahinter.

grüsse
 
T

TomW

Ultimate Member
6500

Dabei fällt mir noch ein , hat das Samsung X20 1600II eigentlich die Möglichkeit DVD im Doublelayer Format zu brennen? Davon ist sowohl auf Mediamarkt.de als auch auf Samsung.de nicht die rede! Hinzu kommt, dass die Geschwindigkeiten des Acers 1692 im CD-Brennen höher liegen!
Gruss :-O
hi,

nein ist ein 'normaler' DVD-Brenner. Wie gesagt, schau dir beide vor Ort an, das bringt mehr als 1000 Worte.

grüsse
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6503

Da es nun doch keine Möglichkeit gibt, CD´s beim Samsung X20 1600II zu brennen, sagt doch vielmehr aus. Wie kann man ein Notebook heut ohne dieses Feature ausstatten? Dann helfen auch nicht die Auszeichnungen von Connect oder PC Games Hardware!

Gruss

:roll:
 
T

TomW

Ultimate Member
6510

Da es nun doch keine Möglichkeit gibt, CD´s beim Samsung X20 1600II zu brennen, sagt doch vielmehr aus. Wie kann man ein Notebook heut ohne dieses Feature ausstatten? Dann helfen auch nicht die Auszeichnungen von Connect oder PC Games Hardware!

wieso kann es keine CDs brennen ? Natürlich kann es das. Das einzige was es nicht kann, sind die 8,x GB auf eine DVD, also nur 4,x auf ein DVD und das reicht mir vollkommen.
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6512

tschuldige Tom,

ok CD´s kann es brenner aber keinen Double Layer DVD,OK!

Gruss
 
R

revil

Forum Freak
6514

Ja, letztendlich hilft es nichts nur die technischen Fakten zu vergleichen. Gerade so sachen wie mit den X-Brite Displays, dem Bildformat, der Lautstärke, Verarbeitung usw usw. hängen wohl wirklich enorm von der subjektiven Wahrnehmung ab (wie man ja schon alleine in diesem Thread gut sieht ;) ).

Also echt mal die Notebooks live anschauen, das hilft.

Wenn Du eh nur alte Spiele spielen willst, brauchst Du auch keine Grafikkarte von Nvidia oder Ati... da tuts auch eine Intel 915 Grafiklösung. Die hat den Vorteil das sie nochmal billiger ist und weniger Strom zieht.
 
S

Sebastian

Forum Benutzer
6515

Revil,

du hast selbstverständlich mit der subjektiven Einstellung recht! Nach und nach fühle ich mich bestärkt, mich für das Acer Aspire 1692WLMi zu entscheiden. Ok, ich muss es ersteinmal richtig sehen,tasten und halten!

Gruss
 

Was soll ich kaufen? - Ähnliche Themen

  • Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll

    Amilo M3438G brauche hilfe weiss nicht was ich noch tun soll: guten tag da drausen ihr seit jetz noch meine letzte hilfe weiss nicht was ich noch tun soll,ich möchte gerne meinen läptop neu aufsetzen,aber...
  • SSD vs. höhere Rechenleistung - was soll ich kaufen?

    SSD vs. höhere Rechenleistung - was soll ich kaufen?: Hallo zusammen! Meine Anforderungen: - Catia V5R20 bzw. V6 (3D CAD) muss schnell und solide laufen! - Hohe mobilität muss gegeben sein...
  • Vaio S Vaio VPC SE - Energieoptionen beim zuklappen machen nicht das was sie sollen

    Vaio VPC SE - Energieoptionen beim zuklappen machen nicht das was sie sollen: Servus, eine Frage vorweg, wieso finde ich beim erstellen eines neuen Themas beim Präfix keinen Sony Vaio SE :)?! Ich habe habe folgendes...
  • Auf was soll ich sparen?

    Auf was soll ich sparen?: Hey, ich bin neu hier und wollte einfach mal eure Meinung dazu hören, da ich (relativ) unwissend in dem Bereich bin. ;) Budget: Bisher fast gar...
  • HP G6000 Notebook: Macht nicht was es soll

    HP G6000 Notebook: Macht nicht was es soll: Hallo! Ich bin neu hier. Ich kenne mich mit Notebooks nicht sonderlich gut aus und habe nun ein Problem. Vielleicht könnt ihr mir ja Tips...
  • Oben