Wer hat ein Latitude D610!

E

EnBe

Forum Freak
4768

Also von den Leuten die sich hier meistens so herumtreiben (zumindest in den letzten 4-5 Tagen, länger bin ich ja noch nicht dabei) dürfte keiner eins haben, aber dieses Forum hat aktuell 683 Mitglieder, da wird doch wohl einer dieses NB haben. Ich hätte eine Menge Fragen.
Bitte melde dich!
 
Manfel

Manfel

-
4834

Das Problem bei einem Forum ist halt das die vielen Mitglieder nicht immer vorbei sehen - aber vielleicht hilft ja der Schupser etwas .. ;-)
 
E

EnBe

Forum Freak
4836

Du hast eh recht. Die meisten melden sich an, stellen eine Frage und kommen nie wieder. Ich würde die Zahl der aktiven User auf allerhöchstens 20 schätzen.

Die Frage hat sich eh bald erübrigt, weil ich es demnächst bestellen werde, dann bin ich derjenige der mir auf diesen Post antworten kann ;-)
Hoffe der Bestellvorgang dauert nicht allzu lange.
 
J

jstangi

Forum Stammgast
4932

Hallo,
ich hab ein D610 (Display 14", 1400x1050; 40GB, 1GB Hauptspeicher), was gibt es denn für Fragen?
Gruß jstangi
 
E

EnBe

Forum Freak
4965

Ich hätte 1000ende Fragen gehabt, nur jetzt hab ich meines eh schon bestellt und muss "nur" (wird wohl eh noch ewig dauern) noch warten bis es bei mir eintrudelt. Ich bild mir meine Meinung dann selber, aber danke, dass du dich gemeldet hast. Vielleicht haben ein paar ander User noch Fragen an dich.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5020

ich hät da mal ne Frage zum Thema Lüfterverhalten.
Nachdem das Gerät ja die Luft von unten ansaugt, wollt ich wissen ob sich die Lüftertätigkeit ändert wenn die zugehörigen Ansaugschlitze auf der Unterseite nicht ganz frei sind, oder sogar ganz abgedeckt werden. (also z.B. wenn du das Gerät auf dem Schoß hast und damit arbeitest, oder das NB auf dem Bett steht).
Hast du integrierte Grafik oder die X300?
Welchen Akku hast du und wie lange hält das Gerät auf Batterie Betrieb?
 
J

jstangi

Forum Stammgast
5032

Antworten:
- Der Lüfter läuft eigentlich ständig aber kaum hörbar, er wird auch bei höherer Belastung oder beim Arbeiten auf dem Schoß nicht lauter.
- Hab als Grafiklösung die X300, da ich aber auf dem Gerät nur Office-Anwendungen nutze, ist dies eigentlich für mich unerheblich.
- Hab den Standardakku: Laufzeit stark abhängig von der Displayhelligkeit, in der Regel zwischen 1:30 und 2:15 Stunden (ist nicht so doll, Zweitakku oder stärkerer Akku sind auf längeren Reisen Pflicht).

Ansonsten ist das Laptop sehr gut verarbeitet und auch sehr robust. Das sehe ich gerade im Vergleich zu meinem privaten Sony Vaio FS115B. Der Bildschirm könnte zwar bei Tageslicht etwas heller sein, ansonsten ist die Darstellung aber sehr scharf und gleichmäßig.

Gruß
jstangi
 
E

EnBe

Forum Freak
5034

Die Laufzeit erziehlst du aber mit dem schwachen 32Wh Akku, nehme ich an. Das wär sonst gar ein bisschen wenig.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5036

der Vergleich mit dem Sony gefällt mir besonders gut :-D

hast du schonmal den Audio Ausgang ausprobiert wenn du z.B. Kopfhörer oder externe Boxen anschließt? Andere Benutzer sagen dass das ein grausames Erlebnis sei da man da viele Störungen habe.
Das mit dem Akku würd mich auch interessieren. Gibt ja den 32Wh und den 53Wh Akku. Welchen hast du?

editiert von: ThomasN, 30.05.2005, 10:24 Uhr
 
J

jstangi

Forum Stammgast
5037

Hallo,
ich hab den Akku mit 53Wh.
Den Audio Ausgang hab ich noch nicht getestet, wie gesagt, ich nutze das Gerät fast nur für Office-Anwendungen. Gelegentlich hab ich auch schon mal einen DVD-Film (Original DVD's) angesehen. Dabei ist aber ein deutlich Ruckeln bei schnellen Übergängen/Bewegungen festzustellen. Ich kann jetzt nicht genau sagen, woran das liegt (Dell-Playersoftware, Reaktionszeit Display, Grafikkarte, sonstige Einstellungen), aber viel Spaß macht das nicht.

Gruß jstangi
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5042

dann gibts aber keinen stärkeren Akku mehr, nur mehr den für die Media Bay mit 48Wh.
Also die Zeitangabe für den 53Wh Akku schreckt mich jetzt schon a bissal, bin schon gespannt wie das bei Enbe's Gerät ist.
 
E

EnBe

Forum Freak
5049

Also das haut mich jetzt auch ein bisschen aus der Bahn, aber da kann irgedwas nicht ganz stimmen. Hab mir alle Reviews durchgelesen, die ich zu dem Gerät gefunden hab, und die haben alle die Akkulaufzeit auf etwa 3 Stunden und ein bisschen mehr eingestuft.

Da muss schon der Akku einen defekt haben, weil das ist für ein Sonomo NB einfach zu wenig. Sollte mein Akku eine solche Laufzeit aufweisen, dann schieß ich den aber sicher zurück!
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5053

SONOMA (nicht Sonomo)

die Laufzeit ist nicht für ein Sonoma Notebook gering, sondern für ein Notebook mit einem normalen TFT (ohne diese True Brite Technik oder ähnliches).
Laut Mobile Meter (Bericht eines anderen Users) soll der Verbrauch bei 14 Watt liegen. Also kann es fast nur der kleine Akku sein der da verbaut ist.
Mal schauen.
 
E

EnBe

Forum Freak
5057

Ich kann mir da auch nichts anderes vorstellen.
Außerdem hab ich wie gesagt schon des öfteren gelesen, dass die Laufzeit im Optimalfall bei 4Stunden liegt (auch laut Battery-Mark in diesem test: http://www.pcmag.com/article2/0,1759,1757515,00.asp)

Den SonomO wirst in meinem Postings noch öfter finden, war der Überzeugung, dass der so heißt. Also in diesem Sinne: Wer Sinomos findet darf sie behalten ;-)
 
J

jstangi

Forum Stammgast
5100

Hallo zusammen,
also ich kann schon lesen ;-) , auf meinem Akku steht: "Dell Battery Module, Rechargeable Li-ion Battery, Rating: 11,1V, 4700mAh, TYPE C1295, Capacity 53WH". Die Akkulaufzeit lag von Anfang an bei ca. 2 Stunden (+/- 15 Minuten, je nach Belastung und Displayhelligkeit). Mein Gerät ist 3 Monate alt. Ich habs heute noch mal getestet: Energiesparoptionen aus, Bildschirmschoner aus, Displayhelligkeit auf max. / min., Akku voll, so liegen gelasse. Ergebnis: Nach 2:26 / 3:34 schaltet sich das Gerät ohne Laufwerkstätigkeiten aus (Akku bei 2%).

Vielleicht ist mein Akku tatsächlich defekt, ich warte jetzt mal auf die realen Erfahrungen von EnBe. Was heißt "Laufzeit im Optimalfall"? Wenn ich tagsüber in der Bahn sitze, muss ich die Helligkeit des Displays schon hoch einstellen, sonst sehe ich zu wenig.

Gruß jstangi

editiert von: jstangi, 31.05.2005, 16:30 Uhr
 
E

EnBe

Forum Freak
5114

Also keiner bezweifelt hier, dass du lesen kannst oder sonst irgendetwas. Wir waren einfach überrascht über die kurze Laufeit, nachdem du in deinem ersten Post geschrieben hast, dass der Akku 1:30-2:15 hält, und das ist schon sehr sehr kurz. Die Laufzeiten, die du jetzt angibts kommen schon eher hin.
Generell ist es bei Akkus leider so, dass es einem Glückspiel entspricht wie gut der Akku wirklich ist, denn man erhält. Hab zuvor das gleiche NB gehabt wie ein Freund von mir, ein Acer TM 803LMiB. Mein Akku hat mit Glück 5Stunden gehalten, seiner 6. Das ist doch ein eklatanter Unterschied wie ich meine, obwohl man hier noch lange nicht von einem kaputten Akku sprechen kann. Deswegen liegt bei dir auch die Vermutung nahe, dass dein Akku defekt ist.

Mit im Optimalfall hab ich gemeint, dass ich in einem Review gelesen hab, dass das D610 beim BatteryMark 4Stunden geschafft hat, also dürfte da dann doch ein bisschen mehr drinnen sein.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
5118

hast schon mal das Tool I8KFanGUI probiert? Installier dir das mal und führs im Hintergrund aus. Dann läuft der Lüfter nicht ständig und die Laufzeit wird sich erhöhen.

I8kFanGui

editiert von: ThomasN, 31.05.2005, 20:19 Uhr
 
M

madmax

Forum Newbie
5511

Hallo,
ich hab ein D610 (Display 14", 1400x1050; 40GB, 1GB Hauptspeicher), was gibt es denn für Fragen?
Gruß jstangi


Hallo jstangi!

Ich hätte noch Fragen!
In einem Test (siehe hier http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=2268 ) habe ich gelesen, daß es nach dem Anstecken eines Geräts an den USB-Port zu einem elektrischen Summen/Brummen kommt. (Originalzitat: Slight electrical buzz with attached USB devices)
Ich stelle mr das so ähnlich vor, wie das Brummen (billiger) Halogenlampen, daß obwohl manchmal sehr leise doch irgendwie störend wahrgenommen werden kann.

Ist dir dieses elektrische Brummen auch aufgefallen?
Wie stark stört dich dieses Geräusch?

Vielen Dank im Vorraus!!!

Grüße,
madmax :eek:)
 
J

jstangi

Forum Stammgast
5512

Hallo madmax,
bei meinem Dell brummt nichts, wenn ich ein Gerät an den USB-Ports anschließe (hab ich noch mal mit Kabel- und Funkmouse, USB-Stick, Speicherkartenleser sowie Digitalkamera getestet).

Gruß jstangi
 
M

madmax

Forum Newbie
5521

Hi!
Danke für das ausprobieren mit verschiedenen USB-Geräten.
Grüße,
max :cool:
 

Ähnliche Themen

Dell Latitude D830 - Akku -Schwäche Anfall?

Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

Acer Predator G9 Tastatur Beschichtung löst sich

Hilfe bei Anschaffung von neuem Laptop (oder doch besser ein "normaler" PC?)

Prozessor Upgrade HP Envy 15 k031ng

Oben