WLAN Übertragungsgeschwindigkeit sinkt dauernd ein ...

M

mcimike

Forum Benutzer
Hallo Gemeinde!

Ein weiteres Problem: Die WLAN Übertragungsrate sackt dauernd auf 1 MBits ein (und nein, es ist nicht der Router, weil das Powerbook, das am gleiche hängt bekommt die "vollen" 54 MBits).

Gibts hier auch eine Lösungsansatz?

lg Mike
 
D

d_herbst

Forum Master
Grüße!

Ich hoffe die Treiber sind aktuell!
Des weiteren empfehle ich Intels Pro Set Wireless um deine WLan zu verwalten, ist stabiler als das Win eigene.
Dann kann man noch im Gerätemanager nachschauen ob du mit voller Leistung sendest.

mfg
 
Z

zeroseven

Forum Newbie
Ich hatte das gleiche Problem mit meinem Fujitsu Siemens Amillo 7400M und meinem jetzigen Toshiba sowie dem Acer meiner Freundin. Alle mit dem gleichen Interl Wireless Chip. Werder original Treiber noch die Intel eigenen, weder die W-Lan Steuerung von Windows noch die Hersteller Eigenen (Acer, Intel, Odissey) konnten abhilfe schaffen.
Ich habe es sogar mit jedem einzelnen W-Lan Kanal und WEP/WPA verschlüsselung getestet!

Erst nachdem ich letzte Woche meinen Zyxel ADSL W-Lan Router (HW660-i) gegen einen U.S. Robotics ausgetauscht habe lief das W-Lan Netz ohne weiteres herum probieren stabil und mit max. Geschwindigkeit.

Soll jetzt nicht heissen das gleich ein neuer Access Point her muss, jedoch könnte auch der makken haben. Viel wahrscheinlicher ist allerdings wie schon geschrieben, dass evtl. der Treiber rum zickt. Versuche auch mal einen anderen W-Lan Kanal ein zu stellen. Evtl. liegt der Nachbar auf dem gleichen Kanal wie du.
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
hab mit meinem je nach verbndungsqualität :

volle : 54Mbit
gut : 4,4MBit
mittelmäßig : 0,6MBit

und das bei verschiedenen acesspoints. standarttreiber.

sorry, aber ich glaub, das liegt an euren routern bzw accesspoints.
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Wie bei vielen anderen Kombinationen im PC-Bereich hängt auch die Qualität der W-LAN-Verbindung von einer guten Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Geräten ab. In diesem Beispiel also von der Kombination W-LAN-Chipsatz im Notebook und dem verwendeten Chip im Router. Wenn diese beiden nicht optimal miteinander arbeiten, kommt es mitunter zu solchen "Phänomenen", sprich nicht stabilen oder stark schwankenden Verbindungen. Da der Chip im Notebook ja nicht tauschbar ist (bzw. nur mit viel Aufwand) bleibt als Ausweg oft nur ein Routertausch. Empfehlenswert sind hier Modelle, die das Centrino-Logo tragen.
 
M

mcimike

Forum Benutzer
Router mit Centrino Logo? Hast du mal ein Beispiel für so einen?

lg Mike
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Sorry, ich weiß jetzt nicht genau, welches Modell das ist, aber ein 54-Mbit-Netgear-Router hat auf der Verpackung ein ziemlich großes Centrino-Logo angebracht. Da wird garantiert, dass der tadellos mit Centrino-Notebooks funktioniert.
 
W

WeKoe

Hallo.
Habe auch bei mir festgestellt, dass die WLAN-Übertragungsrate nach kurzer Zeit einbricht.
Auch die manuelle Einstellung im Gerätemanager (alles auf volle Leistung) hat keine Besserung gebracht.

Ich wollte daraufhin den Treiber aktualisieren ; aber bei Intel ist der Download über 80 MB (!!) groß. Das kommt mir ein bisschen merkwürdig vor :confused:
 
Z

zeroseven

Forum Newbie
Da hast du den falschen Treiber erwischt. Bei diesem Teil ist auch eine Art Kontrollzentrum mit eingebaut. Ich habe jedoch festgestellt, dass die Herstellertreiber (zumindest die von Acer und Toshiba) auf dem gleichen Stand sind wie die von Intel und die Inteltreiber keine Besserung bringen. Versuchen kannst du es ja trotzdem mal.
 
A

Arni

Forum Stammgast
also bei mir hat beim acer 1694 wlmi der 80Mb treiber die besserung gebracht ;)
 
W

WeKoe

Besserung ? Inwiefern ?
Ist das Problem jetzt gänzlich beseitigt oder nur vermindert ?

Gruss
WeKoe
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
frage mich wie ihr probleme haben könnt.

habe meinen treiber von der acer HP, der ist nicht 80 mb groß, und das ding läuft tadellos. Und bevor jemand fragt : ja wir haben exakt das selbe modul drauf auch das selbe mainboard und so weiter, 0 unterschied.

wenn ihr diesen verwendet, garantiere ich das es perfekt läuft, außer und da kommt der punkt, der router ist schuld oder ihr habt zusätzliche sachen eingestellt(power managment oder was auch immer)
 
M

mcimike

Forum Benutzer
soda - der 1 wochentest: habe mir den inteltreiber mit 80 mb geladen und installiert und siehe da, keine schwanken mehr ...

lg Mike
 
R

RS G60

Forum Freak
hab auch das intel pro wireless set installiert und im gerätemanager alles auf max eingestellt. seit dem geht in unserem altbauhaus alles mit voller leistung. hab einen linksys router mit speedbooster...
 
A

Arni

Forum Stammgast
na also! :D hab euch ja gesagt mit dem intel gehts :D!
ich hatte vorher mit dem original-acer-wlan-treiber auch schwankungen in verbindung mit dem netgear 614v2 wlan router.
 
H

Hulg

Forum Newbie
Hi,

erstmal Gruß an alle, da ich hier neu bin.

Wir haben nunmehr auch Acer-Notebooks, meine Frau ein 1694 und ich ein 8204. Das 1694 verursacht im WLAN Betrieb die diskutierten Probleme. Ich habe alles mögliche versucht (Treiberupdate, Energiemanagement), um das Problem in Griff zu kriegen, bin letztendlich jedoch gescheitert; wobei ich die letzte Fassung der WLAN Treiber nicht installieren konnte (Zugriff verweigert ???). Ein Problem mit meinem WLAN-Netzwerk kann ich definitiv ausschalten, da meine zwei Sony Notebook und auch eine Siemens mit gleichem WLAN Chipsatz ohne Probleme arbeiten.

Ich habe nunmehr eine WLAN Karte (eine ältere Intel 2200) aus einem anderen Notebook ausgebaut und das Acer 1694 eingebaut. Und siehe da, alle Probleme sind verschwunden. Ich glaube langsam, dass es nicht nur an den Treiber liegt, sondern auch an der Hardware. Ich wüsste nicht warum alle "älteren" Notebook mit dem Intel 2200 ohne Probleme laufen. Vielleicht gibt es eine neue Revision dieser Karte die Probleme macht. Hierfür spricht aus meiner Sicht, dass die meisten Beiträge zu Probleme mit der 2200 relativ neu sind, obwohl es die Karte bereits schon längere Zeit gibt.

So wollte ich nur mal los werden, vielleicht hilft es jemanden.

Grüsse
Hulg
 
W

WeKoe

Hi Realsmasher, vielen Dank für den Tipp !
Werde ich gleich mal ausprobieren...
 
H

Hulg

Forum Newbie
Hi Realsmasher,

den Treiber hatte ich auch probiert, aber die Verbindungsabrüche bleiben bestehen.

Ich habe nach wie vor den Verdacht, dass das Problem mit der Hardware zusammenhängt. Weiss eigentlich irgendjemand wie die "Signal up"-Technologie von Acer funktioniert. Vielleicht greift diese irgendwie ein, trotz entsprechender Einstellungen im Power Management des Treibers.

Gruß
Hulg
 

Ähnliche Themen

Victus by HP 16 vs DELL Inspiron 16 Plus 7610

Wlan Verbindung unterbricht bei Bewegung des Laptops...HILFE !

Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10

Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

Asus Notebook Drahtlosfunktion wird selbstständig deaktiviert

Sucheingaben

wlan übertragungsrate sinkt auf 1 mbit

,

wlan übertragungsrate fällt ab

,

übertragungsgeschwindigkeit wlan fällt ab

,
übertragungsrate sinkt wlan
, übertragungsrate sinkt, wlan datenrate sinkt
Oben