WUXGA und andere Auflösungen

S

smark

12033

Ich habe mittlerweile schon verstanden, dass das W für Widescreen steht und UXGA meist eine Auflösung von 1920x1200 hat. Ist das aber die native Auflösung, soll heißen gibt es tatsächlich 1920 Pixel in der Breite und 1200 in der Höhe?

Und wenn ja wie schaut das Bild aus wenn ich einen kleinere Auflösung einstelle? Ist das Bild dann nicht "verschwommen"?

Was ist zu empfehlen wenn ich hauptsächlich auf dem Notebook arbeiten werde, wenig bis gar nicht spielen werde und gelegentlich ein paar Filme Schauen werde. 1900x1200 wäre ja volle HD Auflösung. Könnte ich mir auf so einen Display also HD Filme anschauen? Natürlich auf einem sehr kleinen Display.

Und ist ein Widescreen Display für den Arbeitseinsatz überhaupt zu empfehlen.

Viele Fragen auf die ihr hoffentlich noch mehr Antworten habt.

Thanx smark
 
X

xsky

Forum Freak
12036

Unter Arbeitseinsatz kann man immer viel verstehen.
Es ist relativ angenehm, dass z.B. zwei Word-Dokumente bequem nebeneinander passen.
Grafiker scheinen die hohe Auflösungen auch sehr zu mögen.

1920*1200 ist die native Auflösung. Bei kleineren Auflösugen wird interpoliert. Schwer zu beschreiben wie das Bild dann aussieht aber verschwommen trifft es einigermaßen. Wobei die WUXGA's recht gut interpolieren.

Wenn man spielen will (was du ja nicht willst) sollte man evtl. kein WUXGA nehmen um in nativer Auflösung flüssig spielene zu können. Das ist nur mit der 6800Ultra gewährleistet und mit der normalen 6800 geht es oft auch.
 
B

bitsandbytes

Forum Freak
12045

Ach du je - die Qualität nimmt also ab wenn man von WUXGA auf WXGA runteschaltet? Eieiei das ist aber garnicht gut - um die Webseiten zu checken muss man sich ja durchaus mal in diese Regionen begeben um das zu beurteilen. Und fürs Filme schauen ist das dann ja auch nix.
Vielleicht wäre dann doch wher WXGA+ oder SXGA+ was dür mich. Wenn man da runtergeht ist der Unterschied wenigstens nicht so krass (zumin. beim Samsung X20 war das okay).

Grüße, Philip
 
X

xsky

Forum Freak
12052

Der einzige Grund von WUXGA abzuweichen ist doch wenn man nicht genug Leistung bei Spielen hat.
Zum Surfen und Filme schauen ist 1920*1200 doch wunderbar.

Die Qualität nimmt doch bei jedem TFT/LCD ab wenn man es nicht in der nativen Auflösung betreibt. Bei WUXGA soll das im Vergleich zu anderen nicht so schlimm sein. Kann es nicht beurteilen, da ich kein anderes LCD hier habe.

Ich persönlich benutze die 1920*1200 für alles und bin zufreiden.

editiert von: xsky, 24.08.2005, 18:53 Uhr
 
B

bitsandbytes

Forum Freak
12069

Aber wenn ich Filme bei WUXGA schaue - werden die dann nicht entsprechend interpoliert, also auf die ganze Bildschirmgröße gestreckt?
Und ich hab keine Ahnung von TFTs weil ich bisher keins besitze ;-) ...

Um Webseiten zu checken muss ich dann halt auf WXGA runter und wenn die Qualität dann zu mies wäre, um sowas objektiv zu beurteilen, wäre das halt schlecht.

Und mal ehrlich: Kann bei 15" und 2 Worddocs noch irgendwas erkennen ohne mit der NAse am Bildschirm zu hängen? Die SXGA+ vom Samsung fand ich ja sehr geil, aber 1920 ist ja ne ganze Ecke mehr...

Grüße, Philip
 

Ähnliche Themen

Victus by HP 16 vs DELL Inspiron 16 Plus 7610

Neues Notebook bis 650 €

Suche Notebook/Ultrabook für min. die nächsten drei Jahre

suche guten gaming Laptop bis zu 1.200 €

High-End Workstation für universellen Einsatz

Oben