6910p spinnt gewaltig

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von Gyula, 05.01.2011.

  1. #1 Gyula, 05.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
    Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Leider treten seit einiger Zeit Probleme auf, wo ich nicht zuordnen kann, ob es sich um ein Hardware-, oder Softwareproblem handelt.
    Sorry für den langen Thread, aber kürzer geht es nicht.
    Vielleicht gibt es doch einige Spezialisten, die Rat haben....


    * Der Lüfter läuft schon seit Langem stets auf vollen Touren. Das Betriebssystem wurde aber seither schon mehrmals neu installiert.

    * Der Rechner bootet nicht immer. Zeitweise kommt er nicht einmal bis zum Fenster mit der Auswahl des Betriebssystems (XP oder Win 7). Der Rechner fährt dann selbsttätig wieder hinunter. Nach mehrmaligen Versuchen bootet dann der Rechner wieder.

    * Im Betrieb fallen zweitweise die meisten Funktionen aus (Rechner friert nicht ganz ein). Das ordnungsgemäße Runterfahren ist dann nicht möglich.
    Ich muss dann einen "Hardwarereset" machen. Anschließend muss ich dann wieder mehrmals booten.
    Ich könnte mir da auch ein thermisches Problem vorstellen, aber wo?
    Seither bocke ich den Rechner immer auf, damit die Luft besser zirkulieren kann......

    * Ich benutzte den Rechner unter XP auch als Medienserver (Pinnacle Showcenter). Unter Win7 läuft der Server nicht.
    Vor einigen Wochen habe ich den Rechner aus Versehen während dem Streamen abgeschaltet. Anschließend funktionierte der Server nicht mehr.
    Ich habe dann den Server deinstalliert, kann ihn seither aber nicht mehr installieren. Es könnte auch sein, dass die genannten Probleme (mit Ausnahme, dass der Lüfter ständig volle Pulle läuft), seit diesem Zeitpunkt bestehen.
    Der Server wurde ursprünglich mit Framework 1 oder 2 installiert. In der Zwischenzeit habe ich auch schon Framework 3.5 SP1 darauf. FW 1 und zwei sind aber nach wie vor auch installiert.
    Kann es sein, dass sich der Server unter FW 3.5 SP1 nicht installieren lässt?
    Kann ich die neueren FW-Versionen problemlos deinstallieren und dann versuchen den Server wieder zu installieren, oder geht dann etwas anderes nicht.

    Für Tips wäre ich sehr dankbar!

    Gyula
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 05.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich denke, dein System hat mehrere Probleme.

    Thema "Lüfter":
    Korrespondiert die Lüfteraktivität mit entsprechender (CPU) Auslastung?
    Wenn nicht, dann könnte es an Staub oder gealtertem Lüftungssystem liegen (schlechte Verbindung der Kühlkörper)

    Mögliche Hardwarefehler:
    mach mal einen vollen Scan der Plattenoberfläche, sowie einen gründlichen Test des Arbeitsspeichers

    Probleme von Software-/Systeminstallation:
    Auch hier kann ich nur Standard- Tips geben:
    Prüfe alle Treiber, BIOS Version, Ressourcen (Plattenplatz), was wird alles beim Systemstart geladen? Die System / Softwarekonfiguratoin unterliegt deiner Verantwortung. Das gilt auch für Unsauberkeiten, die zu Problemen führen. Wenn du diese nicht beseitigen kannst, dann setze die Maschine eventuell in den Auslieferungszustand zurück.
    Du könntest auch mal mit einem "Live System" (zB Ubuntu oder Knoppix) hochfahren und das Verhalten somit in einem frischen System prüfen. Wenn dann alles normal läuft, dann sind es Softwaredinge, die du dir selbst reingeholt hast.
     
  4. Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Danke für deine Tips!

    Wenn ich Knoppix von der CD starte, tritt der Fehler noch krasser auf. Nach dem Start meldet sich Knoppix, aber mit ähnlichen Probs wie bei XP. Knoppix friert zwar nicht ein, aber es funkt rein gar nichts......
    Nach einiger Zeit schaltet das System plötzlich ab (wie bei einem Hardwarereset).

    Nun habe ich mir Memtest86-3.5a heruntergaladen und damit eine CD erstellt.
    Memtest sartet. Nach etwa 3-4 Minuten, der erste Durchlauf wurde gerade mal zu etwa 25% durchgeführt, schaltet das System wieder ab.
    Einen Fehler zeigte Memtest zu diesem Zeitpunkt nicht an.

    Ich denke, dass Softwareprobleme, Treiberprobleme, oder Probs mit der Festplatte damit auszuschließen sind, oder?

    Weitere Schritte, wie Biosupdate habe ich noch nicht durchgeführt, soll ich?
    Für weitere Tips wäre ich dankbar!!!!

    Gyula
     
  5. #4 Brunolp12, 05.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    wenn das System regelrecht abschaltet, dann ist auch Memtest nicht mehr dazu gekommen, etwaige Fehler auszuspucken. Somit würde ich den Memtest erstmal hinten anstellen.
    Wird das System vielleicht einfach zu heiss und macht eine Hitze- bedingte Notabschaltung?
     
  6. Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Also, ich habe jetzt die Wärmeleitpaste unter dem Kühlblech erneuert, hat leider nichts gebracht.
    Dann habe ich abwechselnd nur einen Ram- Baustein eingesetzt und getestet - keine Änderung.

    Zur Abwechslung hat auch Knoppix nur kurz gebootet, um glewich wieder abzuschalten. Beim Memtest das selbe.

    Mit XP läuft das System ja immerhin über längere Zeit (Tage bis Wochen) aber von der DVD gebootet ist der Fehler zu 80% reproduzierbar.

    Noch Vorschläge.....?

    Gyula
     
  7. Gyula

    Gyula Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Mein Notebook:
    HP - Compaq 6910p
    Hi!

    Nun habe ich ein Biosupdate gemacht. Das Ergebnis ist, dass sich der Rechner nach erfolgreichen Update während des Rebootvorganges verabschiedet hat, aber doch wieder gestartet ist.
    Allerdings kam gleich eine Fehlermeldung, dass das Update nicht abgeschlossen werden konnte und ich das Update mindestens zweimal wiederholen müsse.
    Ich habe das Update dreimal wiederholt, die Fehlermeldung ist immer noch da.
    XP läuft trotz der Fehlermeldung dzt. hartneckig weiter :), Knoppix und Memtest aber nicht.....

    Kann ein Festplattenfehler vorliegen, wenn auch beim Booten von CD Fehler auftreten???

    Bitte um weitere Tips!

    Gyula
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Brunolp12, 06.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    hmm... im Nachhinein fürchte ich, daß ein BIOS Update auf einem derartig instabilen System ein Risiko ist. Ich fürchte, das hat neue Schwierigkeiten verursacht.
    unabhängig davon:
    Weitere Tips hab ich nicht. Die Maschine ist hinüber (mit oder ohne BIOS Update). Was sie hat, das sieht man aus der Ferne nicht.
     
  10. #8 4eversr, 06.01.2011
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Hast du im BIOS seit dem Update schonmal ein "Load setup defaults" gemacht ?

    Ansonsten hört sich das schon irgendwie stark nach nem kapitalen Mainboarddefekt an...
     
Thema: 6910p spinnt gewaltig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passwort resete ich meinen hp compaq 6910p

    ,
  2. hp 6910p friert ein

    ,
  3. hp 6910p wird heiß

Die Seite wird geladen...

6910p spinnt gewaltig - Ähnliche Themen

  1. 6910p

    6910p: 6910p den würde ich verkaufen wollen! 170 Euro inkl. Versand alles tippi toppi paletti an dem Laptop. optischer Zustand sehr gut, technisch...
  2. Kartenleser mechanisch defekt (Hp 6910p)

    Kartenleser mechanisch defekt (Hp 6910p): Hi! Bei meinem HP 6910p ist leider der Kartenleser (Ricoh) mechanisch defekt (Feder gebrochen). Weiß jemand, ob und wo es Ersatz gibt? Es...
  3. Fragen zu HP Compaq 6910p

    Fragen zu HP Compaq 6910p: Hallo, habe mir ein HP Compaq 6910p gebraucht gekauft. Jetzt möchte ich natürlich testen, ob alles einwandfrei funktioniert. Da es mein erstes...
  4. HP 6910p/ DVD Rom brennt nicht

    HP 6910p/ DVD Rom brennt nicht: Hi! Mein Notebook HP6910p ist mit einem DVD-Laufwerk von Matshita/ UJ-842S bestückt. Leider kann ich damit keine CD/DVD brennen, zerstört jede...
  5. HP 6910p & Win7 & Adobe Premiere CS4 -> nogo!

    HP 6910p & Win7 & Adobe Premiere CS4 -> nogo!: Hi! Ich habe habe mich endlich auch unter die Win7/64 prof. user gesellt....... Unter XP hat Premiere CS4 einwandfrei funktioniert, aber...