Als Österreicher in Deutschland das Notebook bestellen? Garantie?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von MaHae, 17.08.2006.

  1. MaHae

    MaHae Forum Newbie

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Ich habe jetzt fast alle Hersteller durch: bei jedem heisst es, dass wenn man das Gerät in Deutschland kauft, man auch nur dort Anspruch auf Garantieleistungen hat.
    Hm, was sagt ihr (besonders die Österreicher hier) dazu? Hält euch das davon ab, in Deutschland die günstigeren Notebooks zu kaufen?
    Wie sieht das in der Praxis aus mit der Garantie?
    Hat da jemand Erfahrung damit?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 facecrusher86, 18.08.2006
    facecrusher86

    facecrusher86 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn möglich eine Internationale Garantie zusätzlich abschließen, es sei denn sie ist schon inklusive. Garantie ist ja eine freiwillige Leistung des Herstellers. Gewährleistung gilt halt nur in Deutschland da ja auch deutsches Recht. Müsste man sich mal erkundigen, ob es irgendwelche EU Basierenden Gesetze gibt?
     
  4. #3 Schripsi, 18.08.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Gewährleistung hast du beim Händler. Wenn dieser von D nach Ö liefert, dann muss er eben auch hier seinen Pflichten nachkommen.
    Anders die Garantie: Wenn der Hersteller sagt, das in D gekaufte Gerät hat auch nur in D Garantie, dann ist dem so. In einem solchen Fall würde ich aber dringend davon abraten, sein Gerät in D zu bestellen. Gibt nur Scherereien.
     
  5. #4 facecrusher86, 18.08.2006
    facecrusher86

    facecrusher86 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Stimmt leider so nicht.

    Gewährleistung ist gesetzlich und daher in jedem Land anderes.
    Die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Daher kann er auch selbst bestimmen, was in der Garantie enthalten ist oder nicht und wie lange sie geht. Deshalb kann er auch sagen in Land A gelten solche und in Land B solche Garantiebestimmungen.

    Bei der Gewähleistung ist es noch so, dass in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf der Verkäufer dem Käufer beweisen muss, dass das Gerät ohne Mängel verkauft wurde. Dies kann er aber in den seltensten Fällen. Nach den 6 Monaten greift das Gesetzt der Beweislastumkehr. Jetzt muss der Käufer dem Verkäufer beweisen, dass das Gerät einen Mängel hatte. Dies ist aber meistens nur mit Gutachter möglich.
    Dem Verbraucher, also dem Käufer, wird hier 2 Jahre Zeit gegeben um diesen Mangel beim Verkäufer geltend zu machen. Außerdem ist Garantie erst nach den abgelaufenen 2 Jahren interresant, da ja hier die Gewährleistung, dass das Gerät ohne Mängel läuft abgelaufen ist.
    Sollte man einen Mangel feststellen hat der Verkäufer das Recht auf 2 malige Nachbesserung. Wenn diese aber 2 Mal fehl schlägt, dann hat der Kunde das Recht vom Kaufvertrag zurück zu treten oder den Kaufpreis zu mindern. Desweiteren kann der Käufer vom Verkäufer Nachlieferung verlangen. Das wäre dann ein Ersatzgerät. Dies kann aber nur vom Verkäufer verlangt werden, wenn dies nicht unverhltnismäßig Hohe Kosten mit sich bring. Z.B. Am Auto ist die Windschutzscheibe kaputt und man möchte ein ganz neues Auto. Der Verkäufer kann sich also selbst entscheiden ob er Nachbesserung oder Nachlieferung in Anspruch nimmt. In aller Regel wird der Verkäufer das Gerät zum Hersteller einschicken.

    So ist es jedenfalls im Deutschen Recht. Wenn jemand noch Fragen hat, oder die Paragraphen wissen will, dann poste ich die ihm gerne.
     
  6. #5 Schripsi, 18.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Was, bitteschön, stimmt jetzt daran nicht? Gewährleistung ist die gesetzliche Pflicht, die der Händler dem Endkunden geben muss. Das ist EU-weit einheitlich mit 2 Jahren geregelt (in Ausnahmefällen kann in Übereinkunft zwischen Verkäufer und Käufer auch auf 1 Jahr gekürzt werden). Schon vor längerem wurde die dahingehende EU-Bestimmung in jeweiliges nationales Recht umgesetzt, und zwar in allen Staaten. Feine Unterschiede liegen zwar vor, aber im wesentlichen schaut das Gewährleistungsrecht in Österreich gleich aus wie in Deutschland. Und wenn ein Händler innerhalb der EU Ware liefert, dann muss er auch EU-weit die Gewährleistung übernehmen.
    Nichts anderes hast auch du aufgeführt, nur deutlich genauer. Da dies im Rahmen des Forums schon zigmal gemacht wurde, habe ich darauf verzichtet, da wohl langsam alle den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie kennen sollten. Betrifft ja immerhin auch jeden - und das bei jedem Kauf.

    Dass Garantie eine freiwillige Herstellerleistung ist, bei denen die Bedingungen der Hersteller festlegt, habe ich auch gesagt.
     
  7. #6 Zerocool, 18.08.2006
    Zerocool

    Zerocool Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vorerst keines
    Ich hab auch mal überlegt, das Book in D zu bestellen, aber der Preisunterschied war in meinem speziellen Fall gar nicht so groß (Sony Vaio FE21S - Differenz ca. EUR 50) und ich wollte eventuellen "Scherereien" vorbeugen. Jetzt mit Dell ist es eh anders.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 facecrusher86, 18.08.2006
    facecrusher86

    facecrusher86 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Naja, die Ausrucksweise hätte juristisch präziser sein können, aber hast ja geschrieben, dass es schon oft genug erwähnt wurde.
     
  10. #8 Verucca, 23.09.2006
    Verucca

    Verucca Forum Freak

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
Thema:

Als Österreicher in Deutschland das Notebook bestellen? Garantie?

Die Seite wird geladen...

Als Österreicher in Deutschland das Notebook bestellen? Garantie? - Ähnliche Themen

  1. Kirchensteuerpflicht für Österreicher in Deutschland

    Kirchensteuerpflicht für Österreicher in Deutschland: Im Zuge meines Umzuges nach Berlin, stellt sich mir gerade die Frage ob ich in Deutschland kirchensteuerpflichtig bin. Ich bin römisch katholisch...
  2. Ein Österreicher im Bergtrikot und keinen interessierts?

    Ein Österreicher im Bergtrikot und keinen interessierts?: Mittlerweile überträgt ja sogar das ORF die TDF, wenngleich auch aus dem Studio in Wien. Verfolgt wer von euch die Tour?
  3. Achtung Schnäppchen für Österreicher!!!

    Achtung Schnäppchen für Österreicher!!!: Schaut bitte sofort mal hier rein http://www.notebook-forum.info/wbb/thread.php?postid=19416#post19416 Nicht lange überlegen sondern...
  4. Suche gutes Lenovo Service in Deutschland oder Belgien

    Suche gutes Lenovo Service in Deutschland oder Belgien: Hallo zusammen, bei meinen vier Wochen alten Lenovo Thinkpad Edge 11 hat sich heute anscheinend die Festplatte verabschieded und ich wollte...
  5. Samsung Support fuer nicht in Deutschland gekauftes Geraet

    Samsung Support fuer nicht in Deutschland gekauftes Geraet: Hi Leute, ich bin ein wenig ratlos, ich hoffe ihr koennt mir weiterhelfen. Meine Freundin hat ihr Notebook nicht in Deutschland gekauft,...