Budget Notebook fürs Programmieren

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von ueriger, 11.03.2009.

  1. #1 ueriger, 11.03.2009
    ueriger

    ueriger Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Notebook für die Uni.
    Das Gerät wird zu 90% zum Programmieren und für Officearbeiten
    benötigt, daher benötige ich keine wirklich super schnelle Hardware.
    Was allerdings ein Muss ist ist eine gute Tastatur und ein 14"-15"
    Display um vernünftig arbeiten zu können. Dazu sollte es noch eine
    reale Akkulaufzeit von 3,5-4h haben damit man gut einen 3h langen
    Vorlesungsblock ohne Strom überstehen kann.
    Ganz gut gefällt mir das Acer Extensa 5230, das wäre von der Performance
    und dem Preis genau das was ich suche (Bis Max 450€).Allerdings hab ich da leichte Zweifel was die Akkulaufzeit angeht.

    Habt ihr Erfahrungswerte oder gar andere Empfehlungen?
    Gebraucht wäre auch kein Problem, sollte nur eine ordentliche Rechnung dabei
    sein (also nicht von Privat).

    Vielen Dank für eure Hilfe !

    Gruß
    Ueriger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.03.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Gebrauchte Thinkpads.
     
  4. #3 Brunolp12, 11.03.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    der Begriff "Programmieren" wird oft ziemlich weit gefasst

    fürs Pixel-Schieben & Design ist vllt. das Display wichtiger

    fürs Auflösen und Compilieren grösserer Projekte in einer Sprache wie Java ist der Arbeitsspeicher wichtiger


    nun kommts drauf an, was Du meinst
     
  5. #4 ueriger, 11.03.2009
    ueriger

    ueriger Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hauptsächlich

    Also, die Anwendungsgebiete werden folgende sein :
    Java, C/C++,SQL,UML,Skript,Datenbank Entwürfe planen, Betriebssysteme virtualisieren,Netzwerke planen (Visio) und natürlich ganz normale Office arbeiten ;)

    Gruß
     
  6. #5 2k5.lexi, 11.03.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich hab so meine Zweifel dass irgendein 500€ notebook 4 Stunden Akkualufzeit schafft, wenn du es mit VMs folterst...
     
  7. #6 ueriger, 11.03.2009
    ueriger

    ueriger Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Gebraucht

    Ich glaub da hast du absolut recht ;(
    Wird wohl ein gebrauchtes werden müssen was man gut mit Zusatzakkus
    befüllen kann.
    In meiner Preiskategorie hab ich da momentan ein Dell D620/630 und IBM t43 gefunden. Beide lassen sich mit reichlich Akkus versorgen, sind recht "günstig" und haben wohl eine gute Tastatur.
    Habt ihr noch andere Modelle die man in die engere Wahl nehmen sollte?
    Wenn nicht, welches von den beiden würdet ihr vorziehen ?
    Vielen Dank !
    Gruß
     
  8. #7 2k5.lexi, 11.03.2009
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    ein d630, da es dieses auch mit Core Duos gibt.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Brunolp12, 11.03.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :rolleyes: hmmm, das sind ehrgeizige Pläne für son kleines NTB

    aber Speicher aufrüsten kann man ja relativ günstig. Da würd ich mal gleich reinhauen, was nur geht (also wahrscheinlich 2 oder 3 Gig).
     
  11. #9 bankkind, 12.03.2009
    bankkind

    bankkind Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wo bekommt man denn refurbished oder auch neue D630 Latitudes her?
     
Thema:

Budget Notebook fürs Programmieren

Die Seite wird geladen...

Budget Notebook fürs Programmieren - Ähnliche Themen

  1. Notebook für 15Jährige bis 700,-- Budget

    Notebook für 15Jährige bis 700,-- Budget: Hallo Leute ! Google hat mich hierher geführt und ich habe mich gerade registriert. Bin also neu hier -deshalb vorerst einmal "Hallo...
  2. Notebook für Office und Spiele (Max. Budget: 350€)

    Notebook für Office und Spiele (Max. Budget: 350€): Hallo liebe Community !!! Dazu bitte den Fragen in den Thread kopieren und die Antworten einfügen. Wie hoch ist dein Budget? Ich habe 350€ Und...
  3. Budget/Office Notebook ca. 400 Euro

    Budget/Office Notebook ca. 400 Euro: Hallo, suche für unser Büro ein günstiges Notebook welches ausschließlich für Office Anwendungen verwendet werden soll. Ein Notebook soll es...
  4. Suche Notebook mit gutem Budget

    Suche Notebook mit gutem Budget: Hallo, Nach vielen durchlesen habe ich mich dazu entschlossen auch mal die Kaufberatung zu nutzen. Da ich mein Desktop verkaufe da er zuviel...
  5. Low-budget Office-/Internetnotebook gesucht

    Low-budget Office-/Internetnotebook gesucht: Hallo alle zusammen. Wie der Titel schon sagt, suche ich ein Notebook der billigsten Preisklasse. Hier die wichtigsten Angaben: Wie hoch ist...