Vaio Z Festplatte defekt? daten sichern?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Zauberflöte, 06.11.2009.

  1. #1 Zauberflöte, 06.11.2009
    Zauberflöte

    Zauberflöte Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo allerseits,
    mir ist etwas schlimmes passiert. Mein Sony vaio z11 MN/b ist mir im zugeklappten Zustande beim runterfahren runtergefallen. Jetzt fährt er nicht mehr hoch, der Windows-Balken bricht immer an der selben Stelle ab, die Festplatte gibt unangenehm komische Geräusche von sich.
    Ich schließe daraus, das die HDD nen Schaden genommen hat. Da der Rechner sehr neu ist (8 Monate) habe ich es versäumt die Daten zu sichern.:mad:

    Allerdings gehe ich davon aus, dass nicht die ganze Platte komplett zerstört ist, sondern nur die ein oder andere Partition/Stelle auf der Platte, da sie noch erkannt wird und bootet, bis eben zu diesem Punkt.

    Nun wolllte ich die Platte ausbauen und die Daten manuell mittels eines 2,5" Adapters für externe Festplatten auf meinen Zweitrechner übertragen.
    Soweit so gut: Ich konnte die Platte ausbauen, musste aber feststellen, dass diese gar keinen herkömmlichen HDD Anschluss besitzt, sondern so ein Sony-Spezial Teil für die Schnittstellenverkabelung.

    Hat jemand hier eine Idee, wie ich die Daten manuell retten kann?
    Gibt es derartige Adapterkabel für Sony-Vaio-Festplatten?

    Wie bekomme ich die Daten von der defekten Platte runter??

    Bin verzweifelt und für jeden Tipp dankbar...

    Merci schonmal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doggi

    Doggi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Mein Notebook:
    VGN AW31M/H
    ??? Wäre mir neu das die keinen Standartplatten verbauen. Hab zwar selber nicht dein Book, aber ich hatte mal ein Dell da mußte man auch son Schnittstellenadapter einfach abziehen und zum Vorschein kamen die regulären SATA Anschlüsse
     
  4. #3 Zauberflöte, 06.11.2009
    Zauberflöte

    Zauberflöte Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hmmm...habs mir eigentlich schon genau angesehen und das dünne Datenkabel vorsichtig abgezogen. Zum Vorschein kam nicht dieser 'nadelige Zweireiher', sondern ein Anschluss, ähnlich wie er bei RAMs verwendung findet, so´n flacher mit Kontakten oben und unten. Ob man den auch noch abziehen kann, hab ich nicht probiert. sah aber nicht so aus...
    :confused:
     
  5. #4 Closertogod, 06.11.2009
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Deine Platte hat sehr sicher einen ganz normalen SATA Anschluss. leider klingt es so das du nur einen IDE Adapter zur hand hast. Also such dir einen SATA Anschluss am Rechner und schliess die Platte da an. Oder du musst dir einen neuen USB Adapter zulegen der auch SATA kann.
     
  6. #5 dynamind, 06.11.2009
    dynamind

    dynamind Forum Freak

    Dabei seit:
    19.08.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FS315, SR29, Z21, Mini9
    Besorg dir - falls dein Rechner keinen SATA Anschluss hat einfach ein Gehäuse um deine Platte als externe Platte via USB an deinen Rechner anschliessen zu können. Muss aber SATA sein - dann müsste es auch klappen.
    Das billigste Gehäuse beim Mediamarkt kostet glaube ich 15€ oder so und reicht aus.

    Eigentlich hat das Notebook ja auch einen Festplattenschutz um es vor Stössen zu schützen - kann aber sein, dass der beim runterfahren dann schon nicht mehr aktiv ist.
     
  7. #6 Zauberflöte, 08.11.2009
    Zauberflöte

    Zauberflöte Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja hallo,
    Danke für die Tipps. Es hadelt sich tasächlich um einen SATA-Anschluss.:rolleyes: in wohl altersbedingt schon zu lange nicht mehr auf´m tuning sektor unerwegs gewesen...
    :D
    Hab mir nen Adapte gekauft und versuche jetzt die Daten zu retten. (Komplette iTunes-Bib, pst-Datei...)

    Der Festplattenschutz hat mir leider nix gebracht...
    komisch...
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Festplatte defekt? daten sichern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sony vaio festplatte defekt

    ,
  2. sony vaio daten retten

    ,
  3. sony laptop festplatte ausbauen daten retten

    ,
  4. ich brauchen den richtigen festpaltten adapter für mein sony vaio
Die Seite wird geladen...

Festplatte defekt? daten sichern? - Ähnliche Themen

  1. Vaio (diverse) SVL2413Z1E Festplatte defekt SSD einbauen

    SVL2413Z1E Festplatte defekt SSD einbauen: Hallo! Bei meinem ALL IN ONE PC ist die Festplatte defekt. Nun habe ich eine SSD gekauft. Eine Samsung EVO 750. Nun bekomme ich kein WIN...
  2. E172 - Festplatte offenbar defekt

    E172 - Festplatte offenbar defekt: Guten Morgen. Ich habe ein Notebook (E172) das jetzt ca. 3 Jahre alt ist. Seit einiger Zeit bricht die Übertragungsrate beim Kopieren immer...
  3. Festplatte defekt?

    Festplatte defekt?: Hallo, bei mir stellt sich folgendes Problem ein: alle paar Stunden im Betrieb fängt meine Festplatte kurz an zu klicken, etwas 5-6 mal, als...
  4. Vaio AW VGN-AW11M Garantie bei defekter Festplatte

    VGN-AW11M Garantie bei defekter Festplatte: Also ich hoffe die Frage wurde nicht schon des öfteren gleichlautend gestellt, allerdings bin ich im Moment ziemlich in Eile... bitte verzeiht...
  5. Laptop Fuji Siemens Festplatte HDD Controller defekt

    Laptop Fuji Siemens Festplatte HDD Controller defekt: Hallo, mein Laptop ( Fuji Siemens e8010d , 1,6 ghz ) hatte das Problem schonmal..... und zwar war die Schnittstelle von der Festplatte nicht...