Garantieabwicklung bei Sony

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Gast, 09.07.2005.

  1. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8570

    In Bezug auf die FS-Serie habe ich bisher keine Informationen darüber finden können, wie genau die Garantieabwicklung bei Sony funktioniert. Laut Herstellerseite hat man 24 Monate Garantie, aber was für eine Garantie ist das? Wird das Gerät abgeholt? Wie sind die Durchlaufzeiten? Gibt es ein Tauschgerät? Gilt die Garantie nur im Kaufland oder auch international?

    -> Forumsuche ergab keine entsprechenden Treffer
    -> Google hilft auch nicht weiter
    -> Herstellerseite sagt auch nichts darüber aus

    Wäre schön, wenn jemand was darüber wüsste! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vOor

    vOor Forum Newbie

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 DeltaFox, 09.07.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    8592

    Hier passend eine Frage: Weiss wer wie es international bei Sony aussieht?
    Europa Garantie, EU Garantie, Weltweit?
    Aufpreise?
     
  5. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8618

    Äh hallo? Erde an User! Ich hab kein Vaio und genau deshalb würde ich gerne wissen, wie das mit der Garantie ist!!!
     
  6. #5 tuxianer, 10.07.2005
    tuxianer

    tuxianer Forum Freak

    Dabei seit:
    06.03.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    8636

    Hi,

    also es ist meines Wissens abhaengig davon was fuer ein Sony Du kaufst. Wenn Du z.B. wie ich eines der FS-215er Serie hast, dann hast Du 2 Jahre Garantie. Fuer die Versendung bist normalerweise Du zustaendig. Ein Austauschgeraet ist auch nicht drin. Du hast aber die Moeglichkeit gegen Geld ;-) erweiterte Garantieansprueche zu erhalten. Unter anderen auch Internationale Garntie.

    Gruesse,
    Michael
     
  7. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8648

    Danke. Dann ist es wohl so wie bei Acer? Da muss man das Gerät auch auf eigene Kosten einschicken, es wird repariert und dann wieder zurückgesendet. Samsung hat dann wohl den mit Abstand besten Service, denn soweit ich weiß wird das Vor-Ort abgeholt, repariert und innerhalb einer wenige Tage dauernden Frist wieder zurückgeschickt. Dauert es länger, bekommt man soweit ich weiß ein Austauschgerät. Das wäre dann mit Abstand das Beste, was es bezüglich Notebookgarantie gibt.
     
  8. #7 CaseMillennium, 10.07.2005
    CaseMillennium

    CaseMillennium Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    8663

    Also wenn Du in Deutschland wohnst, stimmt das definitiv nicht, auch wenn Sony das in den Garantiebestimmungen schreibt. Laut § 439 des BGB neue Fassung muß der Verkäufer für alle Aufwendungen, die mit der Gewährleistung zusammenhängen, aufkommen. Wer es nachlesen möchte: http://dejure.org/gesetze/BGB/439.html

    Ich weiß, daß viele Firmen versuchen, die Transportkosten auf die Käufer umzuwälzen, das ist aber in jedem Falle illegal und wird von den Gerichten auch so gesehen. Also grundsätzlich dagegen widersprechen und eventuelle Rechnungen unter Hinweis auf den genannten Paragraphen verweigern - man wird vor jedem Gericht in Deutschland Recht bekommen und das wissen die Firmen in der Regel auch.

    Case
     
  9. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8664

    Das stimmt, allerdings musst Du hier zwischen Garantie und Gewährleistung unterscheiden. Das von Dir zitierte bezieht sich auf die Gewährleistung durch den Händler, die Garantie ist aber eine direkte Beziehung zwischen Hersteller und Käufer.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 CaseMillennium, 10.07.2005
    CaseMillennium

    CaseMillennium Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    8665

    Mmmhhh, stimmt schon, aber auch nicht so ganz. Garantie ist eine freiwillige Leistung und bezieht sich auf Mängel, die nach der Auslieferung entstehen. Gewährleistung ist Pflicht und muß 2 Jahre gewährt werden und bezieht sich auf Mängel, die schon von Anfang an existierten.
    Mehr dazu hier:

    http://www.internetratgeber-recht.d...eber-recht.de/Kaufrecht/Garantie/garantie.htm

    Besonders bei der FS-Serie fällt aber so ziemlich alles unter Gewährleistung, da die Mängel eindeutig schon bei Auslieferung bestanden haben, was auch von Sony mittlerweile zugegeben wurde.
    Man könnte darüber streiten, ob man zuerst den Händler einschalten muß, der das dann an den Hersteller weitergibt, oder ob man sich direkt an den Hersteller wendet. Zumindest bei meinem Händler steht aber explizit, daß empfohlen wird, den Hersteller direkt zu kontaktieren.

    Case

    editiert von: CaseMillennium, 10.07.2005, 17:54 Uhr
     
  12. Gast

    Gast abgemeldeter Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.1970
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    8666

    Das Problem bei den Fehlern, die bereits bei Auslieferung bestanden und die unter die Gewährleistung fallen, ist jedoch die Beweislast. Nur in den ersten sechs Monaten ist der Händler dazu verpflichtet, auftretende Mängel im Rahmen der Gewährleistung zu beseitigen. Hier geht der Gesetzgeber zum Vorteil des Käufers davon aus, dass der Fehler bereits von Anfang an bestand. Nach diesen sechs Monaten gibt es jedoch diese Beweisumkehr nicht mehr. Viele Händler sind deshalb dazu übergegangen, sich nach dieser Zeit quer zu stellen. Auch der Gesetzgeber sieht vor, dass die Gewährleistung durch den Händler nach sechs Monaten nur noch dann erfüllt werden muss, wenn der Kunde ein Gutachten vorlegt, das belegt, dass der Fehler bereits bei Auslieferung an den Kunden bestand. Die Kosten für das Gutachten sind in jedem Fall vom Kunden zu tragen.

    Deshalb ist mir wichtig, dass die Garantieleistung stimmt, denn auf Gewährleistung verlasse ich mich schon lange nicht mehr.

    Dieser Fall ist auch in der c't bereits des öfteren diskutiert worden und zwar einmal recht ausführlich bezüglich der Firma Mindfactory und in der c't-Rubrik "Vorsicht Kunde!".
     
Thema:

Garantieabwicklung bei Sony

Die Seite wird geladen...

Garantieabwicklung bei Sony - Ähnliche Themen

  1. Notebooksbilliger/DELL Garantieabwicklung

    Notebooksbilliger/DELL Garantieabwicklung: Hallo Leute, habe mich nach langem suchen dazu entschlossen mir endlich eine Laptop zu kaufen und habe mich für den Vostro 3500 von Dell...
  2. Erfahrungsbericht: Asus Garantieabwicklung & Support - ein Horror ohne Ende!

    Erfahrungsbericht: Asus Garantieabwicklung & Support - ein Horror ohne Ende!: ---------- ich fürchte nur, dass nahezu jede Erfahrung mit dem Support (egal bei welchem Hersteller) per se nicht als positiv erlebt wird....
  3. HP 6930p Garantieabwicklung Online-Kauf

    HP 6930p Garantieabwicklung Online-Kauf: Hallo! Hab mir bei notebooksbilliger.de das HP 6930p gekauft.(Mai 2009) Jetzt ist mir beim Schreiben der Buchstabe U aus der Tastatur...
  4. Garantieabwicklung, Geld zurück?!

    Garantieabwicklung, Geld zurück?!: Hallo zusammen, um direkt zum Thema zu kommen, geht es um folgende Sache: Ich habe eine Grafikkarte vor über 2 Jahren gekauft (ASUS GeForce...
  5. Erfahrung Garantieabwicklung Acer :-(

    Erfahrung Garantieabwicklung Acer :-(: Hallo liebe Forenmitglieder, ich möchte nur kurz meine Erfahrungen mit Acer bekanntgeben: -> Gerät vor Weihnachten '08 nach...