HD Video mit Notebook?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von teletubbiekiller, 28.04.2006.

  1. #1 teletubbiekiller, 28.04.2006
    teletubbiekiller

    teletubbiekiller Forum Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln (NÖ)
    Mein Notebook:
    HP nx6125 (EK159ET)
    Eine Frage (konnte ich mit der Suchfunktion nicht finden):
    Wie siehts bei Notebooks eigentlich aus mit dem Abspielen von HD-Videos?
    Gut, eigentlich gibts ja bis jetzt eh noch keine HD-DVD oder BluRay-Laufwerke und auf eine DVD passt sowas ja nicht, aber in einer neueren Ausgabe der PC Games Hardware war irgendein Video von Nvidia dabei, einmal in DVD-Qualität, einmal in HD-Qualität. Und dieses hat bei meinem PC (AMD Athlon XP 2600+) doch sehr stark geruckelt. Im ReadMe stand, dass mindestens 3 GHz oder vergleichbar benötigt werden. Und Auflösung glaub ich 1900x1200 oder so.
    Also nehme ich einmal an, dass das für Notebooks genauso gilt.
    Aber bringen Videos in HD-Qualität überhaupt etwas auf einem Notebook-Display mit 15" (Auflösung zb 1280x800)? Sieht man da überhaupt nen Unterschied?
    Und wenn man das Notebook auf nen HDMI-Fernseher anschließen möchte (hab noch keinen), bräuchte man dazu doch auch einen eigenen Augang, oder?

    Ich glaub, ich werde das sowieso eher nicht brauchen, aber interessieren tuts mich halt. Und wenn es bei tomshardware.de Videos auch im HD-Format herunterzuladen gibt, ob das überhaupt etwas bringt...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 28.04.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    genaues dazu kann ich dir auch nicht sagen, auch wenns mich natürlich auch intressiert. Bei den Schnittstellen blick ich auch noch nicht so ganz durch.
    Die höhere Auflösung bringt dir schon was. DVD Videos sind mit einer Auflösung von 720x576 im PAL Standard codiert. Wenn du also, wie in meinem Fall, das auf nem SXGA+ (1400x1050) Display ansiehst merkst schon aus der nähe dass es pixelig wird.
     
  4. #3 Realsmasher, 28.04.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    kommt drauf an wie gut das codiert ist.

    wenn ich bei mir z.b. den bildschirm aufnehme mit unkompimierten einzelbildern bekomme ich 1gb größe bei 45 sekunden und das anschauen ruckelt extrem.

    codiere ich das ganze in höchste divx qualität sehe ich keinen unterschied, hab nurnoch 23mb und es lastet den prozessor auf 800mhz um etwa 50% aus, auf 1866mhz um die 10-15%.

    -> es kommt drauf an was sie für eine technik nehmen werden.
     
  5. #4 teletubbiekiller, 28.04.2006
    teletubbiekiller

    teletubbiekiller Forum Stammgast

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tulln (NÖ)
    Mein Notebook:
    HP nx6125 (EK159ET)
    Gut, schonmal danke für die Antworten!
    Mich interessierts halt nur, denn ich plane in den Sommerferien den Kauf eines Notebooks der Samsung R65-Reihe bzw vielleicht noch ein R50 und nachdem das für mindestens 3 Jahre genügen soll als Notebook...
     
  6. #5 Realsmasher, 29.04.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    also wenn dir dvd qualität aufm notebook nicht reicht müsst du natürlich soeine übermaschine kaufen, ansonsten kann dir das ziemlich egal sein(zumal eh keins davon bluray lesen kann)
     
  7. x-jojo

    x-jojo Forum Freak

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Thinkpad T61p
    Also 720p (1280*768) bringt es schon auf einem Notebook Monitor... 1080i oder p bringt dann nur mit einer Auflösung über WXGA was... Ein Unterschied ist aber auf jeden Fall da! Das Bild ist halt detailierter als bei ner PAL DVD...
    und 720p kriegt auch noch mein alter Athlon 2000+ ruckelfrei auf den Schirm! Bin mal gespannt, wie performant das X60SE in dieser Beziehung ist...
     
  8. #7 Schripsi, 29.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Etwas ist derzeit im Notebookbereich nicht möglich, und selbst für Desktops erst angekündigt: Ein HDCP-fähiger Ausgang ist noch nirgends vorhanden. Das heißt, dass du das Signal nicht digital und hochauflösend zu einem HDTV-Fernseher bringen kannst - der Industrie und deren Kopierschutz sei Dank. ;)
    Das Abspielen des Materials selbst sollte allerdings für aktuelle Notebooks überhaupt kein Problem sein, ruckeln darf da ab so ca. 1,6 - 1,8 GHz nichts. Der Unterschied in der Schärfe ist allerdings überwältigend.

    Für alle, die die Qualität solcher HD-Videos mal ausprobieren möchten, gibt es hier das passende Material:
    HD-Material im WMV-Format für Windows Media Player: Klick!
    HD-Material im MOV-Format für Apple QuickTime Player: Klick!
    HD-Material im DIVX-Format für DivX: Klick!

    Kurz noch eine kleine Erklärung zu den Auflösungen:
    * 720p = 1280 x 720 progressive (also in Vollbildern gespeichert)
    Dieses Format hat den Vorteil, dass es die Auflösung der meisten Notebookdisplays ziemlich genau 1:1 ausnutzt, es gibt nur ganz schmale schwarze Balken oben und unten.
    * 1080i = 1920 x 1080 interlaced (in Halbbildern gespeichert)
    * 1080p = 1920 x 1080 progressive
     
  9. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Und soviel müssens bei den aktuellen Pentium M Prozessoren nicht mal mehr sein, da die Grafikkarte dem Prozessor schon sehr viel Arbeit abnimmt.

    Mein damaliges X20 1730V hatte zumindest trotz einer Erniedrigung der Taktfrequenz auf 800MHz absolut keine Probleme mit einem 1080i Demo Video (von der MS Seite mittels des WMV Codecs codiert, und natürlich auf 1400xirgendwas heruntergerechnet)

    Zwar lag die Systemauslastung dann auch durchgehend bei 80-90%, aber wenn man bedenkt, dass mein Desktop (Athlon XP 1800+ , Radeon 9800 Pro) das ganze nicht mal bei vollem Takt gebacken kriegt, würde ich mir da beim Notebook weniger Gedanken machen. (Solange man keins mit VIA Prozessor einsetzt).

    mfg
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schripsi, 29.04.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Wollte vorsichtig sein und nicht zuviel versprechen, denn es hängt schon auch von diversen Hintergrunddiensten u. Ä. ab, ob's ruckelt oder nicht. Auf meinem Notebook (Pentium-M 1,4 GHz) ruckelt jedenfalls auch nichts, wenn auch 1080 hart an der Grenze ist ...
     
  12. #10 Realsmasher, 30.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    die größe von den dingern ist ja unmenschlich... naja gleich mal testen.

    edit : ok hab eins der 1080p gestestet(das leistungsfressenste) :

    - 70-90% prozessor auslastung @ 1866mhz, absolut flüssig
    - auf 800mhz so um die 3-4 bilder pro sekunde
    - 1330 mhz -> gerade so leichtes ruckeln
    - 1460mhz flüssig mit seltenen ruckeln (90-100% prozessor)

    -> auf nem sonoma sollte man so ab 1,5ghz problemlos kucken können.
     
Thema:

HD Video mit Notebook?

Die Seite wird geladen...

HD Video mit Notebook? - Ähnliche Themen

  1. Videoschnitt Computer gesucht! (Notebook oder Tower) SSD? Graka? CPU?

    Videoschnitt Computer gesucht! (Notebook oder Tower) SSD? Graka? CPU?: Hallo Jungs, Ich suche ein gutes Notebook oder eventuell einen guten Tower. Ich muss beruflich nun öfters Videos bearbeiten. Mir ist bisher...
  2. Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung

    Neues Notebook für CAD und Bild/Videobearbeitung: Hallo, Ich bin noch ganz neu hier. Möchte mich erst mal kurz vorstellen. Ich heiße Christoph, bin Konstrukteur und meine Hobbys beschäftigen...
  3. Neues 15" Notebook für's Internet Surfen, Bilder- und Videospeicher gesucht!

    Neues 15" Notebook für's Internet Surfen, Bilder- und Videospeicher gesucht!: Hallo, hab schon xxx Tests von dieser Seite durchgelesen und bin ein wenig Ratlos und am verzweifeln, aktuell schreibe ich von einem Samsung...
  4. Suche Notebook zur Videobearbeitung.

    Suche Notebook zur Videobearbeitung.: Hallo mein Name ist Christian, Da ich seit kurzem eine GoPro3+ besitze und gerne meine Videos bearbeiten möchte würde ich mich sehr über einen...
  5. mein Asus Notebook:videos ruckeln,Arbeitsspeicher/CPU wird stark beansprucht durch IE

    mein Asus Notebook:videos ruckeln,Arbeitsspeicher/CPU wird stark beansprucht durch IE: Mein Asus Notebook: Intel Celeron 1007U 1,5 GHZ 2GB Arbeitsspeicher 64-bit Betriebssystem Hallo, bitte höflichst um folgende...